Grand Slam of Darts 2019


John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
36.468
Punkte
113
Standort
Ruhrpott


Der letztjährige Grand Slam of Darts hatte so einiges zu bieten und wird aus verschiedenen Gründen im Gedächtnis der Dartsgemeinde bleiben.

Mit Max Hopp, Michael Unterbuchner und Martin Schindler erspielten sich zum ersten Mal gleich drei Deutsche ein Ticket für das Turnier, das erstmals 2007 ausgetragen wurde. Seitdem kommt es in Wolverhampton zum Kräftemessen zwischen BDO- und PDC-Spieler - zunächst in Vierergruppen, aus denen die jeweils Erst- und Zweitplatzierten ins Achtelfinale einziehen. Am erfolgreichsten war 2018 aus deutscher Sicht Michi Unterbuchner, der bei seinem Debüt bis ins Viertelfinale kam und dort gegen Gary Anderson den Kürzeren zog.

Apropos Anderson...dieser sollte sich im Finale ein hitziges Duell mit Gerwyn Price liefern. Anderson fühlte sich vom hochemotionalen Price gestört und schubste diesen, als er - nach seinem Empfinden - nicht schnell genug ans Board lief. Nachdem Price das Spiel drehen und sich seinen ersten Majortitel holen konnte, verließ Anderson sofort die Bühne und kehrte auch für die Siegerehrung, bei der Price die Eric Bristow Trophy erhielt, nicht zurück.

Die Auslosung für das am Samstag startende Turnier hätte für Martin Schindler, der anders als Hopp und Unterbuchner seinen Startplatz auch 2019 sichern konnte, nicht schlechter laufen können. Seine Gruppe kann man ohne Übertreibung als Todesgruppe bezeichnen. The Wall trifft auf Michael Smith, Nathan Aspinall und Glen Durrant. Während es für Schindler somit nahezu aussichtslos sein dürfte, die Gruppenphase zu überstehen, hat Gabriel Clemens eine deutlich leichtere Gruppe erwischt - Gurney, Dolan und Veenstra heißen die Gegner von Clemens.

Mein persönliches Highlight der Gruppenphase findet schon am Samstagabend statt. Gerwyn Price trifft auf die amtierenden BDO-Weltmeisterin Mikuru Suzuki. :D

Übertragen wird das Turnier von DAZN und Sport1.

Game On!
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
36.468
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Suzuki checkt 116 zum 2:2 :D

edit: Am Ende setzt sich Price mit 5:3 durch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mav007

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.555
Punkte
83
Clemens ist richtig gut drauf, beeindruckender Sieg gegen Gurney. Die Vorrunde hat er damit schon überstanden.

Wenn Clemens diese Form wahren kann, traue ich ihm bei der WM sogar mehr zu als Hopp. Sofern ihm die Auslosung für die zweite Runde keinen allzu harten Zweitrundengegner beschert, ist da was drin für ihn.
 

Hardstyle21

Bankspieler
Beiträge
6.553
Punkte
113
Standort
Berlin
Clemens spielt ja mal sowas von brutal, das ganze Turiner schon. Wie kann der eigentlich nur auf Platz 48 der WRL stehen?
Average von fast 120 nach 4 von 5 gewonnenen Legs:crazy:
Hab so das Gefühl Max Hopp als Nr 1 in Dartsdeutschland ist bald Geschichte.
 

Hardstyle21

Bankspieler
Beiträge
6.553
Punkte
113
Standort
Berlin
Schindler steht sich echt selbst im Weg. Immer wenn’s drauf ankommt scheitert er.
Wenn sich das die nächsten Jahre nicht ändert wird die Top 32 weiterhin in weiter Ferne bleiben.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
36.468
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Price sichert sich durch ein 5:2 über Dimi den Gruppensieg, während der Belgier damit schon raus ist und seine Negativserie (beim World Grand Prix und der European Championship verlor er direkt sein Auftaktmatch) fortsetzt.

Sollte Darren Webster später Gary Anderson deutlich schlagen, dann käme es im Achtelfinale zum "Rückkampf" zwischen Price und Anderson. :D
 

Mav007

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.555
Punkte
83
Der heutige erste Achtelfinal-Abend hat es in sich. Mit Wright gegen Cross und Smith gegen Gurney zwei potenzielle WM-Halbfinals, dazu der letzte Deutsche Gabriel Clemens gegen BDO-Champ Glen Durrant. Sehe Clemens' Chancen nach seiner bärenstarken Vorrunde hier durchaus bei 50/50.
 

lastsamurai

Bankspieler
Beiträge
4.438
Punkte
113
Auf den Abend freue ich mich schon! Richtig interessante Spiele. Bei Smith gegen Gurney hab ich irgendwie einen 9er im Blut...die beiden könnten sich richtig hochschaukeln. Oder es wird ein Rohrkrepierer! :LOL:
Im Vergleich dazu gibt es morgen eigentlich nur ein spannendes Spiel mit Wade gegen Lewis.
 

aristoteles

Nachwuchsspieler
Beiträge
367
Punkte
93
Der heutige erste Achtelfinal-Abend hat es in sich. Mit Wright gegen Cross und Smith gegen Gurney zwei potenzielle WM-Halbfinals, dazu der letzte Deutsche Gabriel Clemens gegen BDO-Champ Glen Durrant. Sehe Clemens' Chancen nach seiner bärenstarken Vorrunde hier durchaus bei 50/50.
Sehen die Buchmacher übrigens auch so. Quote auf einen Sieg von Clemens nur bei @2.1 und das gegen Durrant. Ist auch eine Auszeichnung für Clemens Leistungen.

Sollte Darren Webster später Gary Anderson deutlich schlagen, dann käme es im Achtelfinale zum "Rückkampf" zwischen Price und Anderson. :D
Jetzt gibts den Rückkampf wohl im Viertelfinale. Im Best of 31 Legs-Modus hat das ganze auch noch bisschen mehr Zeit sich hochzuschaukeln. :cool1:
 

lastsamurai

Bankspieler
Beiträge
4.438
Punkte
113
Irgendwie komisch, dass die beiden im Viertelfinale aufeinandertreffen können. In fast jeder Sportart ist es ja so, dass der Tabellenerste und -zweite einer Gruppe erst wieder im Finale aufeinandertreffen können. Hier wäre im Viertelfinale Price gegen Thornton möglich.

Wobei ich Anderson gegen Price schon gern sehen würde und Anderson aktuell das Finale nicht zutraue, insofern ist es nicht schlecht, wenn die beiden früher aufeinandertreffen.
 

Mav007

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.555
Punkte
83
Das finde ich auch etwas seltsam. Die beiden Kreuzgruppen (A-B, C-D, E-F, G-H) spielen so immer einen Halbfinalisten aus, das kennt man von den allermeisten Turnieren mit vier oder acht Gruppen eigentlich anders.

Was die Bookies und Clemens angeht: Da wird ihm inzwischen auch für die WM mehr zugetraut als bspw. Max Hopp, trotz voraussichtlich härterer Auslosung. Für Clemens war 2019 das erste Jahr als Vollprofi ohne "Hauptberuf" - kann mir sehr gut vorstellen, dass er sich 2020 weiter steigert und in die Top 32 springt.

Apropos: Weiß einer von euch, wo man eine Order of Merit nur für das Jahr 2019 findet? Da dürfte Clemens schon nicht so schlecht abschneiden.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
36.468
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Clemens kommt gut rein und führt schnell 3:0, aber Durrant gelingt vor der ersten Pause durch ein 132er Finish über 25-T19-Bull das Break zum 2:3. Damit alles wieder in der Reihe.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
36.468
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Apropos: Weiß einer von euch, wo man eine Order of Merit nur für das Jahr 2019 findet? Da dürfte Clemens schon nicht so schlecht abschneiden.
Ich weiß, dass es die Frage nach der "Jahresliste" im alten Forum schonmal gab und da eine Seite genannt wurde, wo man das sehen kann. Weiß aber leider nicht mehr, wie die heißt.
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
36.468
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Bisher ein Klasseniveau von beiden. Gaga mit 104er Average und 66% auf Doppel, Durrant mit 101 und 57%. (y)
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
36.468
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Schade, da war die Chance zum Break zum 9:7 da. Duzza kam nicht gut ins Leg, aber Clemens auch ohne Triple unterwegs. Naja, weitermachen.

Puh, das war knapp. Durrant verpasst knapp die 164 zum 9:8. :panik:

Und dann haut der Deutsche den dritten in die D8. Clemens ohne Nerven. (y)
 
Oben