Gute Dokus


KOH76

Bankspieler
Beiträge
5.794
Punkte
113
Nein, warum? Habe ich behauptet, Degowski würde seine Tat bereuen?
Du musst das verstehen, @Murphy von sportforen.de hat eine absolut stichhaltige und wasserdichte psychologische Analyse anhand eines 31 Jahre alten Interviews erstellt und weiß damit natürlich besser bescheid als die Leute, die letztlich darüber entschieden haben Degowski rauszulassen. Damit anerkannt werden kann, dass diese Analyse eventuell nicht richtig sein könnte muss sie in jedem Fall widerlegt werden, was natürlich anhand eines anderen Interviews geschehen muss. Zweifel sind ohne sicheren Gegenbeweis nicht erlaubt.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
17.781
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Nein, hast du nicht. Ich hatte auch nur gefragt, ob du bei deiner Recherche auch ein Degowski-Interview gefunden hast. Das wäre im Hinblick auf dessen Tat psychologisch wirklich mal interessant gewesen.
Also das Rösner-Interview ist ziemlich bekannt, da musste ich nichts recherchieren. Ob es zu Degowski ähnliches gibt, weiß ich allerdings nicht.
 

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
2.697
Punkte
113
Zum Stichwort Degowski + Reue findet man ein paar Aussagen, die u.a. seine Anwältin übermittelt hat. Er wurde ebenfalls im Jahr 1991 interviewt. Da kam er im Gegensatz zu Rösner schon etwas angefasster rüber, genauso wie der Mitläufer, als der er vom Psychologen eingeordnet wurde und auch kein Vergleich zu dem Psychopathen, der in 1988 in Köln einen auf John Wayne gemacht hat. Direkte/ aktuelle Aussagen von Degowski zu Reue gibt es natürlich nicht, sollte man sich denken können wenn jemand unter neuer Identität versucht, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren.
Dagegen steht natürlich auch das, was die Freilassung in den Opfern von damals ausgelöst hat. Da bin ich tatsächlich froh, dass ich diese Entscheidung nicht treffen musste.
 

Jerry

Bankspieler
Beiträge
14.051
Punkte
113
Was meine moral angeht , hätten die beiden typen lebenslänglich bekommen oder akzeptiert du nicht meine meinung dazu , dann würde ich an deiner Stelle raten nach Nordkorea auszureisen , kannst dann genüsslich einen Bier mit dem diktator dort trinken
Hä? Das Problem ist doch nicht, dass keiner deine Meinung einer härteren Bestrafung akzeptiert. Die kannst du auch haben.
Du hingegen akzeptierst nicht, wenn manche sagen, dass 30 Jahre im Knast eine sehr krasse Strafe ist.
Daraus fabulierst du dann, dass man verliebt in die Täter ist. Absurd. :crazy:
 

JL13

Forenidiot
Beiträge
3.669
Punkte
113
Aus meiner Sicht darf hier auch wieder verbal etwas deeskaliert werden. Gewisse Aussagen schiessen gewaltig über das Ziel hinaus.
 

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
2.697
Punkte
113
Auf TVnow gibt es aktuell eine Doku über Ronnie Peterson. Schöner Zusammenschnitt von Originalaufnahmen, die die Tragik des ganzen Gut einfängt. Über das weitere Schicksal der Tochter (mit 12 Jahren Vollwaise) wusste ich bislang nichts, daher gab es mit der sehr herzlichen ersten Begegnung zwischen und Emerson Fittipaldi sogar so etwas wie ein Happy End.
 
Oben