Mordanklage gegen Oscar Pistorius


Big d

Bankspieler
Beiträge
17.097
Punkte
113
Die Staatsanwaltschaft ist jetzt ja auch in Berufung gegangen.

Ich finde selbst wenn seine Story stimmt (sehr fraglich) und er geglaubt hat, dass es sich um einen Einbrecher gehandelt hat dürfte er dennoch nicht einfach so auf verdacht blind durch die tür jemanden abknallen. Notwehr ist natürlich erlaubt, aber ich kann ja nicht ohne die Gefahr abzuschätzen einfach einen Eindringling in meinem haus abknallen, den ich nichtmal gesehen habe.

das zeigt auch wieder wie dämlich privater Waffenbesitz in Häusern ist, in seinem Fall ist das vermutlich eine Ausrede, aber es kommt ja wirklich vor, dass Familienmitglieder ausversehen erschossen werden. wahrscheinlich sterben durch die unfälle mehr leute als durch die privaten waffen gerettet werden. in Deutschland würde ich doch sogar einwandern wenn ich sicher bin, dass das ein einbrecher ist.
 

Drago

Bankspieler
Beiträge
9.379
Punkte
113
Standort
Heinz Becker Land
Das Verfahren wurde ja neu eröffnet, und jetzt ist das neue Urteil da. Staatsanwaltschaft forderte mindestens 15 Jahre Knast, Gericht verurteilt ihn zu sechs:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/oscar-pistorius-ex-sprinter-zu-sechs-jahren-verurteilt-a-1097758.html

Die scheinen es doch eher so zu sehen, dass es kein absichtlicher, kaltblütiger Mord war und er nicht 100% sicher wusste, wer da hinter der Badtür ist.
Für die Angehörigen des Opfers (weiss grad ihren Namen nicht mehr) natürlich wieder ein Schlag in s Gesicht.
 
Oben