Motorrad Grand Prix Saison 2020


unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Pol Espargaró wird laut motorsport.com KTM verlassen und 2021 für Repsol-Honda fahren und den Platz von Alex Márquez übernehmen, der wiederum in´s LCR-Honda-Team transferiert werden soll. Seitens der beiden Teams ist der Wechsel allerdings noch nicht bestätigt.

Aleix Espargaró verlängert seinen Vertrag mit Aprilia um zwei weitere Jahre.
 
Zuletzt bearbeitet:

unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Im Zuge der Corona-Krise hat MotoGP-Promoter Dorna einen neuen Kalender für das restliche Kalenderjahr 2020 veröffentlicht.

19. Juli: Jerez 1 (Spanien)
26. Juli: Jerez 2 (Andalusien)
09. August: Brünn (Tschechien)
16. August: Spielberg 1 (Österreich)
23. August: Spielberg 2 (Steiermark)
13. September: Misano 1 (San Marino)
20. September: Misano 2 (Emilia Romagna)
27. September: Barcelona (Katalonien)
11. Oktober: Le Mans (Frankreich)
18. Oktober: Aragon 1 (Aragonien)
25. Oktober: Aragon 2 (Teruel)
08. November: Valencia 1 (Europa)
15. November: Valencia 2 (Spanien)

Ob noch Übersee-Rennen stattfinden werden, wird bis Ende Juli entschieden.
 

unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
KTM geht 2021 in der MotoGP mit Brad Binder und Miguel Oliveira an den Start. Außerdem gab der Rennstall, die Verpflichtung von Danilo Petrucci für das Satellitenteam Tech 3 bekannt.
 

unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Nach einer langen Zwangspause ist die MotoGP endlich wieder zurück. :jubel:Am kommenden Wochenende steht das erste Rennen der Saison 2020 auf dem Circuito de Jerez auf dem Programm. Der Zeitplan hat sich trotz der Corona-bedingten Ausnahmelage im Fahrerlager nicht verändert, sondern folgt dem klassischen MotoGP-Europa-Takt. Für die Königsklasse bedeutet das also eine Qualifying-Session am Samstag um 14:10 Uhr und das Auftakt-Rennen der Saison am Sonntag um 14:00 Uhr.

Der MotoGP-Zeitplan für Jerez

Freitag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 - 1. Freies Training
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP - 1. Freies Training
10:55 - 11:35 Uhr: Moto2 - 1. Freies Training
11:50 - 12:20 Uhr: MotoE - 1. Freies Training
13:15 - 13:55 Uhr: Moto3 - 2. Freies Training
14:10 - 14:55 Uhr: MotoGP - 2. Freies Training
15:10 - 15:50 Uhr: Moto2 - 2. Freies Training
16:05 - 16:35 Uhr: MotoE - 2. Freies Training

Samstag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 - 3. Freies Training
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP - 3. Freies Training
10:55 - 11:35 Uhr: Moto2 - 3. Freies Training
11:50 - 12:20 Uhr: MotoE - 3. Freies Training
12:35 - 13:15 Uhr: Moto3 - Qualifying
13:30 - 14:00 Uhr: MotoGP - 4. Freies Training
14:10 - 14:50 Uhr: MotoGP - Qualifying
15:10 - 15:50 Uhr: Moto2 - Qualifying
16:05 - 16:45 Uhr: MotoE - E-Pole

Sonntag:
08:20 - 08:40 Uhr: Moto3 - Warm Up
08:50 - 09:10 Uhr: Moto2 - Warm Up
09:20 - 09:40 Uhr: MotoGP - Warm Up
10:05 Uhr: MotoE - Das Rennen (7 Rennen)
11:00 Uhr: Moto3 - Das Rennen (22 Runden)
12:20 Uhr: Moto2 - Das Rennen (23 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP - Das Rennen (25 Runden)

TV/Streaming - Programm:

Freitag, 12. April:
DAZN: Alle Trainings live (09:00-11:40 & 13:15-15:55 Uhr)

Samstag, 13. April:
Servus TV: Alle Qualifyings & FP4 MotoGP live (12:25-16:00 Uhr)
DAZN: Alle Trainings & Qualifyings live (09:00-11:40 & 12:35-15:50 Uhr)

Sonntag, 14. April:
Servus TV: Rennen aller Klassen live (10:20-15:15 Uhr)
DAZN: Rennen aller Klassen live (11:00-15:00 Uhr)
SRF2: Rennen der Moto2 (12:05-13:15 Uhr), MotoE (13:15-13:40 Uhr) und MotoGP live (13:40-14:50 Uhr)

Zuschauer in Österreich können auch alle Trainings im Livestream mit englischem Originalkommentar auf der ServusTV-Website verfolgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
In der ersten MotoGP-Test-Session nach der Zwangspause fuhr Marc Márquez Bestzeit, gefolgt von Alex Rins und Valentino Rossi.

Jerez-Test, MotoGP, Session 1:
01. Marc Marquez (Honda) - 1:37.941 (27/31 Runden)
02. Alex Rins (Suzuki) + 0,252 Sekunden (31/33)
03. Valentino Rossi (Yamaha) +0,281 (31/32)
04. Aleix Espargaro (Aprilia) +0,344 (22/23)
05. Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) +0,371 (29/30)
06. Cal Crutchlow (LCR-Honda) +0,372 (29/31)
07. Jack Miller (Pramac-Ducati) +0,407 (16/22)
08. Miguel Oliveira (Tech-3-KTM) +0,485 (30/31)
09. Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha) +0,792 (19/30)
10. Francesco Bagnaia (Pramac-Ducati) +0,851 (25/27)
11. Joan Mir (Suzuki) +0,882 (21/28)
12. Pol Espargaro (KTM) +0,903 (24/31)
13. Maverick Vinales (Yamaha) +0,922 (21/29)
14. Takaaki Nakagami (LCR-Honda) +0,932 (27/28)
15. Bradley Smith (Aprilia) +1,001 (20/22)
16. Iker Lecuona (Tech-3-KTM) +1,148 (24/26)
17. Johann Zarco (Avintia-Ducati) +1,198 (28/33)
18. Alex Marquez (Honda) +1,210 (31/33)
19. Andrea Dovizoso (Ducati) +1,260 (21/22)
20. Danilo Petrucci (Ducati) +1,308 (15/21)
21. Brad Binder (KTM) +1,341 (21/29)
22. Tito Rabat (Avintia-Ducati) +1,618 (26/26)


Jerez-Test, MotoGP, Session 2: folgt
 
Zuletzt bearbeitet:

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
40.600
Punkte
113
Standort
Austria
Pol Espargaró wird laut motorsport.com KTM verlassen und 2021 für Repsol-Honda fahren und den Platz von Alex Márquez übernehmen, der wiederum in´s LCR-Honda-Team transferiert werden soll. Seitens der beiden Teams ist der Wechsel allerdings noch nicht bestätigt.
ist ja mittlerweile fix. Das überrascht mich doch sehr :crazy: Ich meine, der kleine Marquez hat ja noch nicht mal ein Rennen für Repsol bestritten, und zack, schon wieder weg. Ich versteh schon, dass das eher ne Notlösung war und man Rookies eigentlich langsam aufbauen will, aber vor dem Hintergrund, dass Alex ja noch nicht mal eine Chance hatte, sich im Rennen zu beweisen, finde ich das schon ein bisschen schräg. Pol gönne ich es aber sehr, der hat sich so einen Schritt IMO auch verdient ... für KTM ist das natürlich bitter. Pol war da ja die einzige Konstante in den letzten Jahren.
 

unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Geht mir ähnlich, aber die werden sich schon, was dabei gedacht haben. Vielleicht hat man bei den Tests im Herbst, bzw. Anfang des Jahres gesehen, das der "kleine" Márquez doch noch nicht ganz den Ansprüchen vom Werksteam genügt? Dazu kommt, dass der Vertrag von Pol mit KTM ausläuft und man hat dann gleich Nägel mit Köpfen gemacht.

Hier mal einige Aussagen vom Honda-Teammanager Alberto Puig zu der Angelegenheit:

"Wir glauben, das Pol ein Kämpferherz hat. Er ist seit vielen Jahren in dieser Meisterschaft aktiv und verfügt über viel Erfahrung. Bei KTM hat er aus meiner Sicht großartige Arbeit geleistet und das Motorrad weiterentwickelt. Sein Fahrstil dürfte gut zu unserem Motorrad passen." Deshalb habe man sich für ihn entschieden.

Er werde im nächsten Jahr "eine gute Unterstützung für Marc sein, um das Motorrad weiterzuentwickeln und gleichzeitig konkurrenzfähig zu sein"

"Wir haben großes Interesse an Alex' Fortschritten und deshalb möchten wir ihn bei LCR fahren sehen, natürlich mit einem Werksbike. Aber vielleicht etwas weiter weg von dem massiven Druck, der auf einem lasten kann, wenn man für Repsol-Honda fährt. Wir glauben daher, dass er bei LCR besser wachsen und sein Potenzial zeigen kann."

"Er bleibt ein Honda-Fahrer, er bleibt ein HRC-Fahrer. Er wird dasselbe Motorrad haben. Das einzige, was er nicht haben wird, ist vielleicht dieser konzentrierte Druck, der entsteht, wenn man neben Marc Marquez für Repsol-Honda fährt."
 

unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Der Testtag vor dem MotoGP-Saisonauftakt in Jerez ging mit einer Bestzeit für Yamaha zu Ende. Maverick Vinales stellte in der Nachmittagssession mit 1:37.793 Minuten Tagesbestzeit auf.

Ergebnis der zweiten MotoGP-Testsession:
01. Maverick Vinales (Yamaha) - 1:37.793 Minuten (28/31 Runden)
02. Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) +0,118 Sekunden (23/31)
03. Marc Marquez (Honda) +0,228 (22/36)
04. Alex Rins (Suzuki) +0,524 (26/31)
05. Joan Mir (Suzuki) +0,587 (19/17)
06. Francesco Bagnaia (Pramac-Ducati) +0,624 (27/29)
07. Johann Zarco (Avintia-Ducati) +0,720 (25/30)
08. Aleix Espargaro (Aprilia) +0,756 (20/25)
09. Pol Espargaro (KTM) +0,799 (25/26)
10. Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha) +0,853 (27/31)
11. Jack Miller (Pramac-Ducati) +0,883 (22/29)
12. Andrea Dovizioso (Ducati) +0,986 (28/30)
13. Brad Binder (KTM) +1,223 (20/36)
14. Cal Crutchlow (LCR-Honda) +1,262 (32/34)
15. Takaaki Nakagami (LCR-Honda) +1,270 (31/34)
16. Valentino Rossi (Yamaha) +1,509 (9/32)
17. Iker Lecuona (Tech-3-KTM) +1,556 (31/31)
18. Miguel Oliveira (Tech-3-KTM) +1,571 (20/29)
19. Alex Marquez (Honda) +1,585 (21/31)
20. Tito Rabat (Avintia-Ducati) +1,614 (34/34)
21. Bradley Smith (Aprilia) +1,663 (14/28)
22. Danilo Petrucci (Ducati) +2,596 (4/4)
 

unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Quartararo sticht! :smoke: Pole Position für den Petronas-Yamaha-Fahrer. Er schiebt Vinales um 0,139 Sekunden auf P2. Marquez geht morgen als Dritter ins Rennen. Bagnaia führt die zweite Reihe als stärkste Ducati an, denn Miller schaffte es nach seinem Sturz nicht mehr über Platz fünf hinaus. Dahinter reihen sich Crutchlow, Pol Espargaro und Dovizioso ein, der das Qualifying ebenfalls mit einem Sturz beendete. Morbidelli startet von Platz zehn hinter Rins, der neunter wird. Enttäuschend verlief das Qualifying für Rossi, der nur Elfter wurde und mehr als eine Sekunde Rückstand hat,. Auch Mir wird mit Platz zwölf nicht zufrieden sein. Der Sturz von Rins sah gar nicht gut aus. Das könnte für das Rennen morgen noch ein böses Nachspiel haben. Da ist Platz neun nur das kleinere Übel.

Positionen
Flagge: ziel

1F. QuartararoPetronas Yamaha SRT
2M. VinalesMonster Energy Yamaha MotoGP
3M. MarquezRepsol Honda Team
4F. BagnaiaPramac Racing
5J. MillerPramac Racing
6C. CrutchlowLCR Honda
7P. EspargaróRed Bull KTM Factory Racing
8A. DoviziosoDucati Team
9A. RinsTeam Suzuki MotoGP
10F. MorbidelliPetronas Yamaha SRT
11V. RossiMonster Energy Yamaha MotoGP
12J. MirTeam Suzuki MotoGP
13B. BinderRed Bull KTM Factory Racing
14D. PetrucciDucati Team
15T. NakagamiLCR Honda
16A. EspargaróAprilia Racing Team Gresini
17M. OliveiraRed Bull KTM Tech 3
18B. SmithAprilia Racing Team Gresini
19T. RabatAvintia Racing
20J. ZarcoAvintia Racing
21A. MarquezRepsol Honda Team
22I. LecuonaRed Bull KTM Tech 3
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
40.600
Punkte
113
Standort
Austria
Ein Glück, dass Rins da Dovizioso nicht noch abgeschossen hat. Hätte ganz übel ausgehen können.

Ziemliches Debakel auch fürs Ducati-Werksteam, im Vergleich zur Pramac.
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
12.848
Punkte
113
Standort
Hamburg
Bei Alex Marquez läufts. :crazy:

Langsam wird klar, warum man jetzt schon Espargaro für 2021 klar gemacht hat.
 

unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Ziemliches Debakel auch fürs Ducati-Werksteam, im Vergleich zur Pramac.
Ich glaube, beide sind einfach nicht fit. Dovi vor kurzen mit Schlüsselbeinbruch, hat noch Schmerzen und Petrucci hat es gestern übel geschmissen, soll die ein oder andere schmerzhafte Prellung erlitten haben. Wie viel das letztendlich ausmacht, kann ich natürlich nicht beurteilen. Pramac natürlich mit einem tollen Ergebnis, vor allem Bagnaia überraschend stark.
 

unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Alex Rins kugelte sich die rechte Schulter aus und zieht sich möglicherweise einen Bruch zu. Er befindet sich in Jerez in einem Krankenhaus und wird dort genau untersucht. Es ist so gut wie ausgeschlossen, dass er morgen fahren wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
40.600
Punkte
113
Standort
Austria
was für ein irres Ding heute :eek: Marquez durch Fehler weit zurückgefallen, dann riesige Aufholjagd aufs Podest und dann ein wilder Highsider ... hoffentlich nicht schwer verletzt, aber das hat bzgl. Schulter/Schlüsselbein nicht gut ausgesehen.

Quartararo (y)
 

chalao

Bankspieler
Beiträge
4.774
Punkte
113
Übler Sturz von Marquez. :( Das sah überhaupt nicht gut aus. Davor war das eine überragende Aufholjagd.
Macht die Tür für alle anderen natürlich weit auf in Bezug auf den WM Titel. Marquez wird mit der Nuller und einer möglichen Verletzung wohl raus sein.
Mal sehen wer die Gunst der Stunde nutzen kann. Vielleicht wirklich Quartararo, der heute richtig stark war.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
40.600
Punkte
113
Standort
Austria
Die Aufholjagd war wirklich sensationell. So durchs Feld zu pflügen ist schon Wahnsinn, aber da ist dann halt auch immer das Risiko dabei, dass mans mal übertreibt ... ich bin ja alles andere als ein Marquez-Fan, aber er hat auch heute wieder gezeigt, dass er in ner anderen Liga zockt, Hut ab dafür. Hoffe, dass die Verletzung nicht so schlimm ist, wie es aussah. Schien den rechten Arm ja kaum bewegen zu können und große Schmerzen zu haben.

Yamaha sehr stark, hätte ich nicht erwartet. Doppelsieg und dazu Morbidelli auf 5 ... das ist eine riesige Ohrfeige für Rossi, der in jeder Hinsicht alt aussah. Da ists vielleicht wirklich an der Zeit, denn mit den Jungen kann er offensichtlich nicht mehr mithalten. Happy End für Ducati mit dem dritten Platz für Dovizioso, hätte ich auch nicht erwartet. Hätte es aber Miller nach diesem Wochenende sehr gegönnt. Pol Espargaro sah auch gut aus auf der KTM.

Quartararo hat das vorne heute unaufgeregt verwaltet, das ist bei so nem jungen Kerl ja auch nicht immer selbstverständlich. Freut mich sehr für ihn, dass er den ersten Sieg jetzt in der Tasche hat.
 

unicum

#68
Beiträge
12.740
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Erster MotoGP Sieg von Quartararo :jubel:

Die Hodas haben schon das ganze Wochenende Probleme mit dem Vorderreifen, da muss sich schleunigst was tun.
 
Oben