Olympia 2016 - Fußballturnier der Frauen


Who

Bankspieler
Beiträge
15.014
Punkte
113
Ick meine Ricards alljährlichen Kommentar zum traurig-schlechten Niveau des Frauenfußballs.

Da hat Maier leider gleich 2-mal die Scheuklappen mit Blick auf die Frau gehabt statt auf die Mitspieler und deren Positionierung (Abseits stellen)
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
7.141
Punkte
113
Standort
Wo auch immer
Ach komm, ist doch eindeutig worauf es sich bezieht ...
Worauf denn?
Es sah komisch aus und daher wurde gelacht, wie es auch bei ähnlichen Dingen beim Männerfußball gemacht würde.

Oder bin ich jetzt der böse Anti-Frauenfußballer obwohl ich noch nie irgendwas in diese Richtung gesagt habe oder sagen würde?
 

sotarts

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.380
Punkte
0
Ick meine Ricards alljährlichen Kommentar zum traurig-schlechten Niveau des Frauenfußballs.

Da hat Maier leider gleich 2-mal die Scheuklappen mit Blick auf die Frau gehabt statt auf die Mitspieler und deren Positionierung (Abseits stellen)
Achso. Nehm das gar nicht mehr richtig Ernst bzw reg mich darüber nicht auf. Hast schon recht. Ist halt Programm.
 

chalao

Bankspieler
Beiträge
4.743
Punkte
113
Kann man das aber wirklich noch Fußball nennen? Kann da @ricard nur zustimmen. Das ist richtig grottig.
Da kommen ja kaum mal 2 Pässe hintereinander an.
Gefühlt war man irgendwie vor ein paar Jahren im Frauenfußball weiter und hat besseren Fußball geboten.
In diesem Turnier ist vieles technisch einfach auf einem unterirdischen Niveau.

Letztlich egal für wen, die olympische Medaille, die irgendwie am wenigsten verdient ist. Auch wegen dem bescheuerten Vorrunden-Modus. Aber wie bei der EM mit Portugal ist es natürlich letztlich egal wie ein Titel zustande kommt. Kritisieren darf man es wie im Männerfußball, wenn was schlecht ist, aber trotzdem. ;)
 

Angliru1

Administrator
Teammitglied
Beiträge
23.424
Punkte
0
Standort
Leipzig
Die schwedische Torhüterin hat aber mal einen ganz üblen Tag. Abpraller, kein Gefühl beim Rauslaufen. Gegen Brasilien hat sie ja ganz gut gehalten inklusive der Elfer.
 

Who

Bankspieler
Beiträge
15.014
Punkte
113
Jetzt mal ohne Spass und ohne der Popp zu nahe treten zu wollen, mit Birgit Prinz anno 2005 wäre das Ding jetzt dreimal durch ...
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
7.141
Punkte
113
Standort
Wo auch immer
Ist aber auch irgendwie lustig wie beide deutschen Teams recht häufig ausgepfiffen werden, selbst wenn es nicht gegen Brasilien geht.

Da scheint das Spiel von vor zwei Jahren noch nicht zu 100% verdaut worden zu sein.

Jetzt mal ohne Spass und ohne der Popp zu nahe treten zu wollen, mit Birgit Prinz anno 2005 wäre das Ding jetzt dreimal durch ...
Popp ist halt nicht mal im Ansatz auf dem Niveau von Prinz.
Bei der gehts nur mit Wucht und Kopfbällen, während es fußballerisch eher limitiert ist.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
19.080
Punkte
113
Sich bei 2:0-Führung so auskontern zu lassen ist mal wirklich extrem dämlich. An sich müsste das Spiel schon gegessen sein.
 

chalao

Bankspieler
Beiträge
4.743
Punkte
113
@Stratos
Ja, klar. Und das wurde ja auch zurecht kritisiert. Dann darf man es hier ja beim Frauenfußball auch. ;)
 

Who

Bankspieler
Beiträge
15.014
Punkte
113
Schweden jetzt mit komplett offenem Visier, würde da jetzt offensiv auf deutscher Seite nochmal nachlegen personell (Huth/Laudehr)
 

Rashid

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.209
Punkte
0
Standort
Marzahn u. Bogenhausen
Im Frauenfußball kommt man leider noch viel zu oft mit bloßer physischer Überlegenheit ans Ziel. Japan ist da schon seit Jahren fast die einzige positive Ausnahme, zum Teil auch recht erfolgreich.
Neid hat doch solche Leute wie Bajramaj oder Marozsan jahrelang gegängelt wo es nur ging, weil sie mit solchen Spielerinnen nix anfangen kann, die überfordern sie.
Lieber ein paar grobschlächtige Holzhacker aufstellen und alles über die Physis regeln, geht leider viel zu oft gut, nicht nur bei Deutschland.
 

sotarts

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.380
Punkte
0
@Stratos
Ja, klar. Und das wurde ja auch zurecht kritisiert. Dann darf man es hier ja beim Frauenfußball auch. ;)
Finde z.B. das Frauen taktisch wesentlich mehr drauf haben. Musst mal die Interviews von z.B. den Bayern München Spielerinnen auf miasanrot.de lesen. Die Interviewten scheinen da alle auf Kimmich und Lahm Niveau zu sein was das taktische Verständnis angeht.
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
7.141
Punkte
113
Standort
Wo auch immer
Schweden jetzt mit komplett offenem Visier, würde da jetzt offensiv auf deutscher Seite nochmal nachlegen personell (Huth/Laudehr)
Laudehr wurde im ersten Spiel verletzt und durch Huth ersetzt.

Ich glaube man braucht noch das dritte Tor, denn defensiv ist man immer für einen Fehler gut.
Zudem spielt Kemme hier irgendwie LA, obwohl man 2:1 führt.
 

Ricard

Bankspieler
Beiträge
9.027
Punkte
113
Ick meine Ricards alljährlichen Kommentar zum traurig-schlechten Niveau des Frauenfußballs.
Alljährlich...echt? Woran Du dich so alles erinnern kannst.

Der DFB pumpt Unmengen an Geld in den Frauenfußball und am Ende kommen 390 Zuschauer zum Spitzenspiel, weil das Niveau unterirdisch ist. Bis zum 12-14 Lebensjahr sieht das bei den Mädels zum Teil recht ansehnlich aus, danach geht's bergab. Wenn Turbine Postdam irgendwann sein Internat schließen sollte, dann gute Nacht.
 

muju90

Bankspieler
Beiträge
5.734
Punkte
113
Was ich mich schon die ganzen olympischen Spiele über frage: Wieso dürfen in scheinbar jeder Mannschaftssportart für verletzte Spieler bis zu einem gewissen Punkt neue Spieler nachnominiert werden, nur beim Männerfußball nicht?
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
19.080
Punkte
113
Schöne (Beinahe)Vorlage von Maroszan...

Sowas ist schon hart. Wenn man 2:0 führt und fußballerisch so klar überlegen ist, darf man doch nicht so fahrlässig sein. Wobei Nervosität wohl auch eine Rolle spielen wird. Das wird für fast alle (weiß jetzt nicht wer 2007 schon dabei war bzw. ob überhaupt jemand) das wichtigste Spiel des Lebens sein, dazu sind sie kaum gewohnt, vor so vielen Zuschauern zu spielen.
 

Angliru1

Administrator
Teammitglied
Beiträge
23.424
Punkte
0
Standort
Leipzig
Was ich mich schon die ganzen olympischen Spiele über frage: Wieso dürfen in scheinbar jeder Mannschaftssportart für verletzte Spieler bis zu einem gewissen Punkt neue Spieler nachnominiert werden, nur beim Männerfußball nicht?
Möglicherweise, weil die Saison ja fast schon überall begonnen hat im Fußball. Die Frauen starten ja z.B. erst Anfang September in die neue Saison.

Da würde ein Verein sicherlich keinen Spieler mehr nachträglich abstellen und ihn nach Rio fliegen lassen.
 
Oben