Olympische Winterspiele 2022 Peking - Eishockey


Langer

Bankspieler
Beiträge
5.802
Punkte
113
Standort
Saarland
Anschlußtreffer für die "Chinesen":(
Da hat die deutsche Mannschaft wohl vor dem Turnier den Mund zu voll genommen.
 

Young Kaelin

merthyr matchstick
Beiträge
26.729
Punkte
113
3 spiele , 3 niederlagen. Noch immer im turnier....
Gibts n märchen aus beijing?
 

thedoctor46

Bankspieler
Beiträge
10.215
Punkte
113
Dürfte dann bei einer Niederlage gegen die USA (wovon man nach den bisherigen Auftritten ausgehen muss) in der Playoff-Runde gegen den Sieger aus dem Spiel Lettland-Slowakei gehen. Sollte man da weiterkommen (die Letten haben aber sehr gut gespielt bisher), muss man im Viertelfinale gegen das beste Team der Vorrunde (vermutlich wieder die USA) ran.

Hätte man vermutlich sogar Glück im Unglück. Das dürfte nämlich sogar der angenehmste Weg sein, USA statt der Russen oder einen der Skandinavier. Gibts keine Leistungssteigerung ist das aber egal, dann gehts eh im Playoff direkt raus.
 

Masmiseim

Bankspieler
Beiträge
1.292
Punkte
113
Vielleicht sollte sich so langsam die Berichterstattung darauf besinnen, dass das vor 4 Jahren wirklich ein Märchen war und das es im hier und jetzt ganz anders aussieht.
Fand diesen Hype im Vorfeld a la "Goldmedaille" fast gebucht absolut unpassend.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
24.296
Punkte
113
Standort
Austria
Vielleicht sollte sich so langsam die Berichterstattung darauf besinnen, dass das vor 4 Jahren wirklich ein Märchen war und das es im hier und jetzt ganz anders aussieht.
Fand diesen Hype im Vorfeld a la "Goldmedaille" fast gebucht absolut unpassend.
Musste in der Vorberichterstattung des ZDF vor dem Kanada-Spiel auch etwas schmunzeln, als da im Bericht behauptet wurde "ein Sieg gegen Kanada wäre längst keine Überraschung mehr, das deutsche Team ist gereift und noch stärker als vor 4 Jahren". Der zweite Teil mag theoretisch ja stimmen, aber dieses Selbstbewusstsein im Vorfeld ist schon bemerkenswert vonseiten so manches Journalisten bzw. Mediums.
 

thedoctor46

Bankspieler
Beiträge
10.215
Punkte
113
Ist jetzt aber auch nicht so, dass seit Olympia 2018 gar nichts mehr ging. Immerhin ein Viertelfinale und ein Halbfinale bei den WMs inklusive Siegen gegen große Nationen (Kanada, Finnland). Platz 5 in der Weltrangsliste.

Man muss auch mal einen Blick auf die Quoten vor dem Turnier werfen. Da gabs für einen Sieg gegen Kanada ne 3er Quote (also nur leichter Außenseiter, wann gabs das bitte schon mal) und gegen die USA wurde es ca. 50/50 eingeschätzt. Das kam nicht nur durch die deutschen Medien und die Mannschaft selbst.

Man ist eben inzwischen in einer Situationen wo Siege gegen die "Großen" definitiv keine Sensation mehr sind. Überraschung kann man es sicherlich weiterhin nennen, da für solche Siege immer noch viel passen muss.
 

Sm0kE

The Magic Man
Beiträge
18.817
Punkte
113
Vor 4 Jahren wollte ja keiner was davon wissen, als @Sm0kE den anderen "Laien" erklärte, dass man das damalige Ergebnis nicht als Hinweis für verschobene Kräfteverhältnisse werten darf.
Wobei das ja insofern noch vertretbar ist, wenn Leuten, die sich eher selten bis nie mit Hockey beschäftigen, manche Dinge halt nicht so ganz klar sind. Blöd wird es, wenn genau diejenigen dann meinen, nach insgesamt einer Woche Berichterstattung würden sie sich überragend gut auskennen. :rolleyes:

Andererseits kannst du dem durchschnittlichen Sportfan nicht so viele Vorwürfe machen, wenn er eben das glaubt, was im TV erzählt wird. Mein Favorit zu dem Thema bleibt (wahrscheinlich auf ewig..) Franz Reindl (also jemand, der es besser hätte wissen müssen..), der sich im Sportstudio Interview hinstellte und sagte "Uns trifft der Verzicht auf Leon Draisaitl härter als andere Nationen der Verzicht auf ihre Spieler". :wallbash::wallbash:

Da fällt mir bis heute nichts zu ein, so unfassbar dumm war das. Die NHL ist die beste Liga der Welt, die Spielerverteilung sah damals ähnlich aus wie heute


und dann kommt so ein Spruch. :crazy::crazy:
 

BavarianChris

Bankspieler
Beiträge
3.209
Punkte
113
Vielleicht sollte sich so langsam die Berichterstattung darauf besinnen, dass das vor 4 Jahren wirklich ein Märchen war und das es im hier und jetzt ganz anders aussieht.
Fand diesen Hype im Vorfeld a la "Goldmedaille" fast gebucht absolut unpassend.
Gab es solche Erwartungshaltungen wirklich? naja, von unverbesserlichen Optimisten vielleicht. Natürlich war das ein Märchen.
Erinnert mich eher an das Lake-Placid-Turnier 1980, als man gegen Rumänien (!) verlor und gegen die Tschechen eine fette Klatsche kassierte (0:11 oder 3:11 oder so ähnlich).
Lustig auch die Zusammenfassung im Sportstudio. Das chinesische Team ist nur bedingt olympiareif, was ist dann das deutsche Team, das mit Ach und Krach ein 3:2 schafft?
 

Masmiseim

Bankspieler
Beiträge
1.292
Punkte
113
Gab es solche Erwartungshaltungen wirklich? naja, von unverbesserlichen Optimisten vielleicht. Natürlich war das ein Märchen.
Erinnert mich eher an das Lake-Placid-Turnier 1980, als man gegen Rumänien (!) verlor und gegen die Tschechen eine fette Klatsche kassierte (0:11 oder 3:11 oder so ähnlich).
Lustig auch die Zusammenfassung im Sportstudio. Das chinesische Team ist nur bedingt olympiareif, was ist dann das deutsche Team, das mit Ach und Krach ein 3:2 schafft?
Gefühlt fand ich die enorme Erwartungshaltung schon greifbar.
Ich meine es fing richtig an, als bekannt wurde, dass die Teams nicht laufend aus der NHL verstärkt werden.
 

mojtra

Libero
Beiträge
5.291
Punkte
113
Tolles Derby zw. Finnland & Schweden. 0:3 hinten, jede Menge Strafzeiten, 3:3 mit Acht und Krach ... 4:3 in OT. Beide Teams direkt in 1/4! Perfekt! :cool3:

Wenn dt. Mannschaft heute mind. ein Punkt schafft, dann wird es spannend & prickelnd, in 1/4-Quali: Deutschland-Schweiz, Tschechien-Slowakei. :beten:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lena

Bankspieler
Beiträge
17.022
Punkte
113
Ihanaa Leijonat, ihanaa!

Siege gegen die Tre Kronors sind natürlich immer besonders toll. Jetzt diese krasse Moral fürs Viertelfinale konservieren und auf die Medaillen gehen! :jubel:
 
Oben