Serie A - 2019/2020


thesweetscience

Nachwuchsspieler
Beiträge
326
Punkte
63
Torschützenkönig und Vorlagenrekord in einer nicht besonders gut funktionierenden Mannschaft unter unterschiedlichen, zweitklassigen Trainern vs. Nicht einmal Torschützenkönig in einer die Liga dominierenden Mannschaft.

Diese Saison ist CR7 nicht einmal bester Stürmer in Italien. :LOL:
Lol Ronaldo spielt in einer viel defensiveren Liga mit einer Mannschaft die jede Saison deutlich weniger Tore als Barca schießt, ist 35 Jahre alt, relativ neu in einem Team bei dem man vom zugucken Wutanfälle bekommt, und trifft trotzdem besser als der verwöhnte Zwerg der nie die Courage gefunden hat seine ach so legendären Fähigkeiten mal woanders zu testen. Wobei wir ja alle wissen wie das ausgehen würde. Heulender Messi schmeißt die Flinte ins Korn.
1595799661520.png
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
12.940
Punkte
113
Standort
Hamburg
"er hat sich nie getraut woanders zu spielen"

Bestes Penaldo-Jünger Argument aller Zeiten.



Gleich kommen die grandiosen 25 Minuten im EM Finale 2016 als Argument. 3, 2, 1...
 

THEKAISER99

Bankspieler
Beiträge
6.899
Punkte
113
Juve dominiert also weiterhin die Serie A.
Aber für die nächsten Jahre dürfte man mit Inter wieder einen starken Konkurrenten um den Titel haben.
 

thedoctor46

Bankspieler
Beiträge
5.926
Punkte
113
Kleine theoretische Randnotiz. Gewinnt Napoli die CL und Rom die EL spielt der 4. aus Italien nicht in der CL, sondern muss in die Europa League. Wie gesagt Theorie, aber wer auf Nummer Sicher gehen will sollte Platz 4 vermeiden.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
18.245
Punkte
113
Standort
Austria
Atalanta ist echt kaum kleinzukriegen, erneut drehen sie einen 0:1 Rückstand in einen 2:1 Sieg (gegen Parma) und sind damit vorerst Zweiter. Inter liegt zur Halbzeit gegen Napoli mit 1:0 in Front. Möge es so bleiben, dann würde Inter im abschließenden Kracher gegen Atalanta ein Remis für die Vizemeisterschaft reichen (ist zwar mehr Symbolik aber dennoch).
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
18.245
Punkte
113
Standort
Austria
D'Ambrosio in der 1. Minute mit dem 1:0 für Inter, Napoli führt ebenso 1:0 gegen Lazio.. so darf es die nächsten 80 Minuten gerne bleiben :saint:
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
18.245
Punkte
113
Standort
Austria
Unterhaltsam bislang der letzte Spieltag, Inter 2:0 zur Halbzeit vorne - hoffe das lässt man sich nicht mehr nehmen. Lazio hat den Ausgleich gegen Napoli geschafft, Juve nach 1:0 Führung mittlerweile zur Halbzeit mit 1:2 gegen die Roma hinten. Könnte eine spannende zweite Halbzeit auf allen Plätzen werden.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
18.245
Punkte
113
Standort
Austria
Inter kontrolliert das 2:0 entspannt über die Zeit, Juve verliert 1:3 gegen die Roma und Napoli besiegt Lazio noch mit 2:1.. damit ist die Vizemeisterschaft Inters am Ende doch relativ klar, letztlich ist man sogar nur 1 Punkt hinter Juve gelandet. Schon schade irgendwie, ich kann mich an einige Spiele erinnern, wo deutlich mehr für Inter drinnen war (letztlich einfach zu viele Unentschieden) und dennoch würde ich sagen, man hat insgesamt schon eine gute Saison gespielt und Conte hat die Mannschaft definitiv auf ein höheres Level gehoben. Nun gilt es auf dem Transfermarkt die nötigen Adaptierungen zu machen (vor allem im MF) und abzuwarten, ob Lautaro bleibt. Es könnte jedenfalls was gehen nächste Saison, wenn man weiter daran glaubt die Lücke zu Juve zu schließen.. mit Suning, Marotta und Co hat man da ja jedenfalls Potenzial und Visionäre für ganz oben.


1. Juventus Turin 38265776:4383
2. Inter Mailand 382410481:3682
3. Atalanta 38239698:4878
4. Lazio Rom 38246879:4278
5. AS Roma 382171077:5170
6. Milan 381991063:4666
7. Napoli 381881261:5062
 

tennisfun

Bankspieler
Beiträge
2.918
Punkte
113
Schade für Bergamo hat es nicht gereicht für die Vizemeisterschaft. Hätte es ihnen gegönnt. Ich hoffe sie können PSG in der CL nicht nur Paroli bieten sondern sie rauswerfen.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
18.245
Punkte
113
Standort
Austria
Conte hat nach dem gestrigen Match nochmal ziemlich einen rausgehauen und das Management - vor allem Suning und Präsident Zhang Jr. - scharf kritisiert, da er und das Team in den schwierigeren Zeiten zu wenig oder keinen Schutz erhalten habe... wenn sich das jemand "erlauben" kann, dann Conte.. aber ich bin gespannt wie die Geschichte weitergehen wird.
"Neither my work nor the players' work was acknowledged, I found little protection from the club when making comparisons. If you want to reduce the gap with Juventus you have to be strong on the pitch but above all off it.

"We will have to talk to the president who is in China now. I don't like people jumping on the bandwagon now, we have to be there for the good times and bad and this has not happened at Inter. I understand that, if you are weak, it is hard to protect your team and coach."

"Until two weeks ago, inappropriate against me and the players were being said on television and you need protection in those cases. We have a lot of work to do off the field, so everyone will carry out their own evaluations.
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
40.751
Punkte
113
Standort
Austria
In Italien machen auch schon Gerüchte die Runde, dass Inter und Conte wieder getrennte Wege gehen, laut Sky wird Massimiliano Allegri als Nachfolger gehandelt. Wäre nach dieser Saison natürlich schon krass, aber da scheint es hinter den Kulissen wirklich gekracht zu haben.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
18.245
Punkte
113
Standort
Austria
In Italien machen auch schon Gerüchte die Runde, dass Inter und Conte wieder getrennte Wege gehen, laut Sky wird Massimiliano Allegri als Nachfolger gehandelt. Wäre nach dieser Saison natürlich schon krass, aber da scheint es hinter den Kulissen wirklich gekracht zu haben.
Ja Allegri gaustert schon seit ein paar Wochen bzw. eigentlich auch schon beim letzten Conte-rant vor dem Lockdown durch die Medien... ich kann es mir aber trotzdem kaum vorstellen, dass man ihn entlässt (die Kosten wären zudem wohl enorm). Sein Verhältnis zu Präsident Zhang Jr. dürfte aber wohl nicht das allerbeste sein.. umso wichtiger dass Marotta und Oriali da sind, die hier wohl Vermittler sind und sehr gut mit Conte können.
 

THEKAISER99

Bankspieler
Beiträge
6.899
Punkte
113
Nettes Spiel zum Abschluss noch in Lecce bevor sie wieder zurück in die Serie B müssen.
 

nbatibo

Bankspieler
Beiträge
53.821
Punkte
113
...und natürlich heißt es jetzt, dass Conte zurück zu Juve will.
:D

Wäre wirklich ein unfassbar skurriles Ding:
Conte zurück zu Juve, Allegri zu Inter - man könnte dann sogar süffisant kommentieren, dass die beiden Vereine vielleicht eine Kooperation abgeschlossen haben...^^

Aber jetzt taucht Natürlich auch der Name Pochettino in diesem Konstrukt auf...
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
18.245
Punkte
113
Standort
Austria
Di Marzio ist überzeugt, dass eine beidseitige Vertragsauflösung zwischen Conte und Inter wohl die wahrscheinlichste Option ist... ich hoffe mal stark dass dem nicht so ist :eek: Poch und Allegri werden als potenzielle Nachfolger gehandelt... das Tuch zwischen Conte und Suning (insbesondere) dürfte wohl echt schon fast zerschnitten sein, und die Eigentümer werden sich auch nicht jede Kritik gefallen lassen. Ach das wäre echt schade, ich fand Conte trotz seiner gelegentlichen Auszucker und auch manch kleiner Fehler absolut fähig und geeignet, um Inter wieder auf Platz 1 zu führen.

“The friction is evident and the mutual termination [of the relationship] between Inter and Conte is the most probable scenario,” Di Marzio explained whilst present in the studios of Sky Sport Italia late last night.

Di Marzio, who has developed a very strong reputation and his news and opinions are always held in high regard, proceeded to reveal what must happen in order for the current situation to be resolved.

“Only a decisive intervention from the Inter president could heal the fracture, which at the moment, however, appears difficult to put back together.”

He then went on to explain that Inter do not want to go down the route of sacking Conte but if they do, they already have the manager that they will move for in mind.

“Inter do not want to proceed to a sacking, so expect a step back Conte, who still has two years left on his contract which is worth €12 million net per season.

“In the event of a consensual farewell, the Nerazzurri club would go straight for Max Allegri. The story between Inter and Conte could therefore last just 12 months. A clash of differing opinions that has let to the goodbyes edging closer day by day.”

Di Marzio
 
Oben