Transfersommer 2022 - international


gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
25.212
Punkte
113
Ort
Austria

steve-harvey-thank-you-jesus.gif
eure Fans hätten Marko auch gar nicht zu wertschätzen gewusst... :saint:
 

Max Power

Administrator
Teammitglied
Beiträge
49.119
Punkte
113
Ort
Austria
eure Fans hätten Marko auch gar nicht zu wertschätzen gewusst... :saint:
weiß nicht, ob es trauriger ist, dass es Fanaufschrei braucht oder ob man sich von solchem entscheidend beeinflussen lässt. Aber auch die Presse hat United da komplett zerrissen, das hab ich in der Hinsicht so auch selten gesehen.

Bei den Fans hat die Sache mit Alioski auch reingespielt, das haben viele noch auf dem Schirm.
 

Talib

Bankspieler
Beiträge
6.926
Punkte
113
Für die Bundesliga und Frankfurt schade. Ein herber Verlust. Hab ihm immer gern zugesehen. In Frankfurt hat er das Maximum erreicht, seit 2014 in der Bundesliga. Alles Gute Filip Kostic.(y)

Sehe da kein Geschmaeckle wie es der Kicker versucht herbei zu reden.
https://www.kicker.de/912434/artikel/als-fussballromantiker-wird-kostic-nicht-in-erinnerung-bleiben


Der kicker hat gerade irgendwie mächtig Probleme. Zeigt bei jedem Transfer mit dem moralischen Zeigefinger auf die Spieler. Irgendwie lächerlich.
 

Francois

Bankspieler
Beiträge
3.993
Punkte
113
Na ja finde Rabiot jetzt nicht soo viel besser als Arnautovic als Verpflichtung . Klar spielerisch ein upgrade aber er ist charakterlich doch genau das was ManU nicht braucht . Eine dominante Mutter / Agent die absurde Wünsche zumindest bei vorherigen Vereinen gestellt hat und generell ein Problem war, schädliches divenhaftes Verhalten Rabiots ob im Verein oder in der NM auf Kosten der Arbeitgeber. Verstehe den Transfer nicht außer als Panikreaktion. ManU hat mal das langfristige planen ausgemacht. Da scheint wirklich noch mehr kaputt zu sein in dem Verein als ich dachte.

Nicht falsch verstehen , Rabiot ist ein guter Fußballer (seine Werte bei Juve dribblings..etc. waren ja gut) aber gerade für ein Team das seine Identität sucht ist er imo der falsche Transfer.
 

Luel

Bankspieler
Beiträge
4.198
Punkte
113
Das könnte noch mal spannend werden, weil Lewandowski ganz sicher und ehrlich versprochen bekommen hat als erster Spieler registriert zu werden.


Klub-Präsident Joan Laporta machte zuletzt klar, dass Robert Lewandowski der erste Spieler wäre, den die Katalanen versuchen würden zu registrieren. Bei der Vorstellung des Polen erklärte Laporta: "Könnten wir nur einen Spieler registrieren, wäre Lewandowski der Erste".

Alles oder nix:belehr:
 

Sports Almanac

Bankspieler
Beiträge
3.213
Punkte
113
Auf jeden Fall ist die LaLiga konsequent und scheut nicht vor grossen Namen zurück. Die reduzierte Gehaltsobergrenze war ja schon ein heftiger Schlag ins Kontor von Barcelona. Ob die DFL mit einem deutschen Aushängeschild auch so konsequent wäre? Wohl eher nicht.
 

M-shock

Bankspieler
Beiträge
2.848
Punkte
113

Memphis Depay wechselt ablösefrei zu Juventus Turin.
In Turin soll er 5 Mio pro Jahr erhalten.

Schon Wahnsinn das Barca einen Spieler wie Depay ohne Ablöse ziehen lassen muß, um sein Gehalt einzusparen.

Die 5 Mio die Depay in Turin verdient kommen mir allerdings eher gering vor. In Italien werden die Zahlen zwar netto angegeben, trotzdem hätte ich mit mehr gerechnet.
In München würde er damit (geschätzt) so eben im Mittelfeld liegen.
 

JL13

Forenidiot
Beiträge
4.468
Punkte
113
weiß nicht, ob es trauriger ist, dass es Fanaufschrei braucht oder ob man sich von solchem entscheidend beeinflussen lässt. Aber auch die Presse hat United da komplett zerrissen, das hab ich in der Hinsicht so auch selten gesehen.

Bei den Fans hat die Sache mit Alioski auch reingespielt, das haben viele noch auf dem Schirm.

Ich musste jetzt echt kurz nachdenken, bis mir die Szene zwischen Alioski und Arnautovic bei der EM eingefallen ist. Im ersten Moment dachte ich, dass United jetzt irgendwie auch an Alioski dran wäre. Wäre so spätestens der Moment paar Ärzte auf dem Trainingsgelände vorbeizuschicken, weil dort irgendwo Gas ausströmt oder sonst etwas, das den Verstand angreift.
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
21.311
Punkte
113
Ort
Hamburg
Weil ja noch nie ein Verein eine (zu) hohe Ablöse gefordert war, damit klar wird, dass man eigentlich gar nicht verkaufen möchte. ;)
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
18.852
Punkte
113
Auf jeden Fall ist die LaLiga konsequent und scheut nicht vor grossen Namen zurück. Die reduzierte Gehaltsobergrenze war ja schon ein heftiger Schlag ins Kontor von Barcelona. Ob die DFL mit einem deutschen Aushängeschild auch so konsequent wäre? Wohl eher nicht.

Immer dieser Bayernbonus, andere deutsche Topklubs haben ja immer top gewirtschaftet, wer erinnert sich an die Fast-Insolvenz der Bayern Mitte der 00er
 

KOH76

Bankspieler
Beiträge
6.327
Punkte
113
Immer dieser Bayernbonus, andere deutsche Topklubs haben ja immer top gewirtschaftet, wer erinnert sich an die Fast-Insolvenz der Bayern Mitte der 00er

Paranoia? "Mit einem deutschen Aushängeschild" ≠ "mit dem glorreichen FC Bayern"

Oder endgültiger Fannarzissmus im Endstadium, weil es nur ein deutsches Aushängeschild geben darf?
 
Oben