Tyson Fury vs. Anthony Joshua, WBC-WM Schwergewicht, 03.12.2022, Millennium Stadium Cardiff, Großbritannien


JabAndGrab

Bankspieler
Beiträge
2.708
Punkte
113
Im ersten Stiverne-Kampf hat er aber eigentlich ziemlich gut geboxt, er kann also schon, wenn er will, meistens versucht er es allerdings mit der Brechstange und dann sieht das halt sehr unbeholfen aus.

Der 80-jährige Ray Austin sah gegen Stiverne auch aus wie Sugar Ray Robinson in Schwergewichts-Gestalt, bevor die B-Ware kurz vor Schluss noch einen Lucky Punch auspackte. Gegen lebende Litfasssäulen kann man schon mal glänzen.
 

Savi

Co-Schädling
Beiträge
20.024
Punkte
113
Usyk dürfte aus berechtigten Gründen eine etwas längere Pause zustehen. Da er 3 Gürtel inne hat muss er sich auch nichts aufdiktieren lassen. Wenn Team Fury den Kampf funbedigt im Dezember will, kommt man da nicht uebereinander. Er haette Da auch problemlos 2 Monate länger warten können.
Angst hat natürlich keiner von beiden und ich hoffe die Promoter tun den Fans den gefallen und machen den Kampf moegllich.
Im HW ist Fury aufgrund seines exorbitant grossen physischen Vorteils zu favorisieren. Usyk kann auch nicht 5 bis 10 kg draufpacken um das ein wenig auszugleichen, weil er a) immer noch kleiner und leichter wäre und sich seiner staerken berauben wuerde.
Wenn Usyk den Koloss dennoch ausboxt, ist das eine boxhistorisch taktische und Technische Meisterleistung.
Er kam rauf zu den schweren Jungs nachdem er die CW Division abgeräumt hatte und natürlich jetzt wohlverdiente Börsen anzugreifen.
Wie es auch ausgeht, am ende wird irgendeinem Gott gedankt 😂
Die Zahnlücke wird sich jedenfalls nicht von Furys Gelaber beeindrucken lassen, dafür ist er zu straight im Kopf.
Glaube auch das wenn überhaupt Trash talk kommt es rein auf einer humorristischen Schiene laufen wird.
 

Tyson2fastFury

Bankspieler
Beiträge
2.775
Punkte
113
Meine Frage war, warum er ihn nicht im Januar/ Februar boxt?
Hierzu hast du nur ne Gegenfrage gestellt aber nicht geantwortet
achso, jetzt verstehe ich. fury möchte ja anscheinend im dezember boxen, denke das wird die antwort sein. aber ich war nicht bei der verhandlung dabei leider :D
 

Coty

Nachwuchsspieler
Beiträge
203
Punkte
43
Ok.
Bei Usyk denke ich tatsächlich, dass es die kurze Dauer zwischen den Kämpfen ist warum er nicht im Dezember boxen möchte. Er hat seit dem Bellew Kampf im November 2018 - nur noch einmal im Jahr geboxt. Zwischen den Kämpfen lagen jeweils immer 11/12 Monate. Ich glaube in Sachen Vorbereitung- auch wenn es nur mental bedingt ist, hat sich Usyk damit nicht wohl gefühlt im Dezember wieder zu boxen. Ich denke das Team Fury weiß das...
 

platine

Artificial Nonsense
Beiträge
2.147
Punkte
113
Ort
Hier und jetzt. Und Hamburg.

Savi

Co-Schädling
Beiträge
20.024
Punkte
113
Übrigens: Fury hat im April geboxt, Usyk im August. Da dann zu erwarten, dass der 3,5 Monate später den Vereinigungskampf annehmen soll, ist doch eher ein Zeichen dafür, dass Fury DEN kampf vlt doch nicht wirklich will.
Usyk soll sich den anderen Klops (JoJo) schnappen, während TF die dritte Reihe mit Charrrrr boxt :D
Schwacher Move vom laberkopp :clowns:
 
Zuletzt bearbeitet:

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
6.609
Punkte
113
Die Zeichen verdichten sich, dass es zu dem Kampf kommt, den wirklich alle wollen:

Bitte nicht.
Warum riskiert Fury seine komplette Legacy?

Noch mehr Risiko kann man nicht gehen.

Das ist fahrlässig, was Tyson da macht.

Aus der "Hüfte" heraus tippe ich auf einen Sieg durch KO von Charr,
weil ein "Koloss aus Cologne" wie ein "Panzer" im Ring agiert.

Der "Diamant Boy" wird strahlen und mit 38 Lenzen aussehen wie neu!

Charr haut härter als Fat Comedy:


box-profi-manuel-charr-angeschossen-not-op.jpg
 

Harman

Bankspieler
Beiträge
8.098
Punkte
113
Ort
Bananenstaat
fury hat angst vor usyk :D er boxt auswärts nach drei jahren pause gegen den härtesten puncher der dekade, aber hat angst vor einem kleineren, physisch schwächeren boxer mit wenig schlagkraft- genau nein humor:D

man muss ja fury nicht mögen, aber usyk wurde der kampf im dezember angeboten und er hat abgelehnt.

Ach komm der dachte er boxt Wilder locker aus weil Wilder nicht boxen kann. Fury wusste das er nur vor der rechten aufpassen muss, das Wilder ihm aber dennoch mehr einschenkte hatte er wahrscheinlich nicht auf der Rechnung..

Ein David Tua schlug weitaus härter als Holyfield, aber wer war der bessere Boxer/Fighter?

Usyk boxt im vergleich zu Wilder wie vom anderen Stern, man könnte meinen die betreiben unterschiedliche Sportarten so hoch liegt hier der unterschied.

Und das argument Usyk lehnte den Dezember Kampf ab ist lächerlich.. Usyk kam grad aus nem Kampf und wenn Fury möchte/will dann tritt er auch einen oder zwei Monate später gegen Usyk an, wo is da das Problem?

Fury ******t sich ein wenn er nur den Namen Usyk hört und rennt jetzt wahrscheinlich zu Charr..

Also wie gesagt Fury vs AJ lasse ich ja durchgehen (wobei niemand, absolut NIEMAND damit rechnete das der VERLIERER aus Usyk vs AJ einen Kampf gegen Fury bekommt) aber alles andere als AJ oder Usyk ist vollkommen lächerlich
 

Harman

Bankspieler
Beiträge
8.098
Punkte
113
Ort
Bananenstaat
was ist denn im schwergewicht wichtig? boxen oder hauen;)? beides gleich oder?

es geht doch nur darum, dass es absolut lächerlich ist, fury zu unterstellen er hätte angst vor usyk. vor was soll er angst haben? chisora hat usyk einen guten kampf geliefert. den gleichen chisora in sechs jahre jünger und deutlich fitter hat fury bereits auseinandergenommen, aber der hate hier ist echt geil.

ich hole popcorn 🍿 raus :D

Sagt dir Larry Holmes was? Alles andere als ein Puncher aber was würde ein Prime Holmes mit Wilder machen? :LOL: :LOL: :LOL:

und Chirsora is ein schlechtes bsp.. Style makes Fight.. Denkst du Fury würde Usyk im Ring stalken und auf die Pelle rücken? Wäre doch ein ganz anderer Typ Kampf
 
Oben