WC 2nd Round: (1) Phoenix Suns vs. (4) Dallas Mavericks


Wer gewinnt die Serie?


  • Umfrageteilnehmer
    68
  • Umfrage geschlossen .

Chef_Koch

Moderator Basketball
Teammitglied
Beiträge
9.125
Punkte
113
1622822350771-png.19286
VS.
22834632018.gif



Spielplan

SpielDatumUhrzeitHeimAuswärts
13. Mai4 UhrPhoenix SunsDallas Mavericks
25. Mai4 UhrPhoenix SunsDallas Mavericks
37. Mai3.30 UhrDallas MavericksPhoenix Suns
49. MaiTBDDallas MavericksPhoenix Suns
5*11. MaiTBDPhoenix SunsDallas Mavericks
6*13. MaiTBDDallas MavericksPhoenix Suns
7*16. MaiTBDPhoenix SunsDallas Mavericks


Regular Season

Phoenix 3:0

18.11.2021 Dallas Mavericks 98, Phoenix Suns 105
20.11.2021 Dallas Mavericks 104, Phoenix Suns 112
20.01.2022 Phoenix Suns 109, Dallas Mavericks 101


Kader:

Phoenix



Dallas


Quelle espn.com/spox.com
 

Chef_Koch

Moderator Basketball
Teammitglied
Beiträge
9.125
Punkte
113
Ich sehe leider absolut keine Chance für die Mavs. Ayton und Paul können machen, was sie wollen und die Suns haben mehrere Optionen, um Luka zu verteidigen. Einen Sieg wird man sich erballern, dann ist Schluss.
 

freiplatzzokker

Bankspieler
Beiträge
5.812
Punkte
113
Die Suns haben in der 1. Runde 2 Spiele verloren, weil Sie von den Pelicans überrascht wurden. Der wichtigste Grund für den Erfolg der Pelicans war Willie Green. Der Coach hat Wege gefunden, die Suns einzuschränken und immer neue Ideen eingeworfen. Zudem hat er den Rookies vertraut. Ohne Booker fehlte die 1. Option, aber CP3 und Ayton haben gut übernommen. In dieser Serie ist Booker wieder voll dabei. Phoenix wird zudem Ayton gut in Szene setzen können. Dallas hat keinen Verteidiger, der ihn stoppen kann. Deandre spielt, um einen Max-Contract zu rechtfertigen. Die Defense der Suns wird nicht so viele Punkte zulassen, wie die der Jazz. Utah ist defensiv abgesehen von Gobert einfach schlecht. Hier bekommt Luka mit Mikal einen DPoY-Kandidaten vorgesetzt. Mit Crowder haben die Suns einen weiteren Defender für Luka. Die Matchups sprechen einfach für die Suns. In dieser Serie wird Phoenix ein Spiel weniger spielen und die Mavs in 5 schlagen. Es wird auf jeden Fall schön anzusehen sein. Ich freue mich auf die Serie.
 

TheFreshPrince

Moderator TV & Film
Beiträge
6.475
Punkte
113
Ort
Die Pfalz
Wann hat dieses Luka bekommt Supreme-Defender X, Y und Z vorgesetzt in den letzten Jahren eigentlich jemals funktioniert? Ich würde jede Wette eingehen, dass Playoff-Luka trotzdem zu seinen regelmäßigen Abschlüssen gegen Paul und Ayton kommt.

Ziel der Suns für eine entspannte Serie dürfte es sein Brunson und Dinwiddie aus der Partie zu nehmen. Gerade Brunson hat mit Blick auf die letzte Saison aber auch die RS schwächen gegen längere Verteidiger offenbart, für ihn dürfte es das Meisterstück sein. Spielt er gegen die Suns ähnlich gut wie gegen die Jazz soll Cuban ihm nen Blanko-Vertrag hinlegen.

Dass gesagt muss ich dem Rest des Beitrags von @freiplatzzokker zustimmen. Daher denke ich Suns in 6, die Mavs sind einfach einen guten Big und einen brauchbaren Wing (wobei sich Green da bis nächste Saison vll hin entwickeln könnte) davon entfernt ganz oben mitzumischen.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
21.794
Punkte
113
Ich fürchte auch, dass dies das Ende der Reise für die Mavs diese Saison wird. Da fehlt einfach der 2. Go-To-Guy der Lukas Booker oder Thompson ist, und ein Center der mit Länge und Athletik zumindest den Korb schützt und für Rebound-Gleichheit sorgt wäre auch nicht verkehrt.
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
12.596
Punkte
113
Ich fürchte auch, dass dies das Ende der Reise für die Mavs diese Saison wird. Da fehlt einfach der 2. Go-To-Guy der Lukas Booker oder Thompson ist, und ein Center der mit Länge und Athletik zumindest den Korb schützt und für Rebound-Gleichheit sorgt wäre auch nicht verkehrt.
Das sind doch nur leere floskeln, die seit 2 jahren so gesagt werden.
Brunson war gegen die jazz ein guter go-to-guy.

Und auch wenn die mavs direkt am korb nicht den stopper für gegnerische bigs haben, war das im laufe der saison eigentlich kaum mal ein echtes problem.

Ich würde mal sagen, abwarten.
 

Jungleking

Bankspieler
Beiträge
1.841
Punkte
113
Ort
KS
Die Defense der Suns wird nicht so viele Punkte zulassen, wie die der Jazz. Utah ist defensiv abgesehen von Gobert einfach schlecht. Hier bekommt Luka mit Mikal einen DPoY-Kandidaten vorgesetzt. Mit Crowder haben die Suns einen weiteren Defender für Luka.

Jo, das werden die Clippers bestimmt sofort unterschreiben, dass man Luka mit „Edel“-Verteidigern kaltstellt:nono:
 

HeroPodkolzin

Nur echt mit Kartoffel
Beiträge
2.866
Punkte
113
Ich find es sehr schwer zu beurteilen. Einerseits fand ich die Mavs-Offense gegen die Jazz sehr eintönig und kann mir nicht vorstellen, dass man damit gegen die Suns Land sieht. Andererseits hatte man sich natürlich auf den Gegner eingestellt und wird diese Serie jetzt anders angehen. Die Einstellung, Defense und Teamgeist waren top, das ist schon mal das Allerwichtigste. Und Phoenix war gegen New Orleans auf jeden Fall deutlich verwundbarer, als ich es vorher erwartet hätte.
Insofern sage ich trotz Überlegenheit der Suns auf dem Papier: Mavs in 7!
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
21.794
Punkte
113
Das sind doch nur leere floskeln, die seit 2 jahren so gesagt werden.
Brunson war gegen die jazz ein guter go-to-guy.

Und auch wenn die mavs direkt am korb nicht den stopper für gegnerische bigs haben, war das im laufe der saison eigentlich kaum mal ein echtes problem.

Ganz leer ist es nicht, da das Center-Defizit der Mavs halt in jedem Spiel deutlich auffällt. Ob Gobert mit seinem Gehalt die Antwort wäre, würde ich auch nicht unterschreiben. Brunson und Dinwiddie wären so Go-To-Guys, wenn sie im Schnitt an die 20 PPG herankämen, Booker hat 26. Brunson gegen die Jazz fast 28 ... :beten:

Wir reden hier von Finalschancen. Tim Hardaway Jr. in stabil mit 18 PPG wieder da wäre so ein Baustein, oder halt jemand gehaltskompatibles, plus ein guter Nachwuchscenter. Es muss kein Harden-Transfer sein.
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
12.596
Punkte
113
Ganz leer ist es nicht, da das Center-Defizit der Mavs halt in jedem Spiel deutlich auffällt. Ob Gobert mit seinem Gehalt die Antwort wäre, würde ich auch nicht unterschreiben. Brunson und Dinwiddie wären so Go-To-Guys, wenn sie im Schnitt an die 20 PPG herankämen, Booker hat 26. Brunson gegen die Jazz fast 28 ... :beten:

Wir reden hier von Finalschancen. Tim Hardaway Jr. in stabil mit 18 PPG wieder da wäre so ein Baustein, oder halt jemand gehaltskompatibles, plus ein guter Nachwuchscenter. Es muss kein Harden-Transfer sein.
Das center defizit ist aber nur eins wenn man nicht genau hinschaut. Klar haben teams mit guten centern, wie die jazz, den vorteil von mehr rebounds und allgemein besserer rim protection. Das hat den jazz aber nicht geholfen weil die mavs dann offensiv einen plan hatten wie sie die konstellation ausnutzen können. Besonders viele punkte hat gobert ebenfalls nicht gemacht.

Gegen die suns wird das natürlich schwieriger, weil die deutlich besser sind, dennoch sind die 2 von dir genannten punkte nur schwachstellen die immer einfsch genannt werden ohne dass man da mal tiefer reinguckt. Eine viele bessere second option könnte brunson aktuell kaum sein. Und dinwiddie kommt vlt gegen die suns auch besser klar als jetzt gegen die jazz.
 

haariges etwas

Nachwuchsspieler
Beiträge
157
Punkte
43
Ich find es sehr schwer zu beurteilen. Einerseits fand ich die Mavs-Offense gegen die Jazz sehr eintönig und kann mir nicht vorstellen, dass man damit gegen die Suns Land sieht. Andererseits hatte man sich natürlich auf den Gegner eingestellt und wird diese Serie jetzt anders angehen. Die Einstellung, Defense und Teamgeist waren top, das ist schon mal das Allerwichtigste. Und Phoenix war gegen New Orleans auf jeden Fall deutlich verwundbarer, als ich es vorher erwartet hätte.
Insofern sage ich trotz klarer Überlegenheit der Suns auf dem Papier: Phoenix in 7!

Ich sehe die Sache inzwischen fast genauso. 2 kleine Änderungen in fetter Schrift.

Mein erster Impuls war, dass das ne klare Angelegenheit für die Suns wird und hab für Suns in 5 gestimmt, aber inzwischen erwarte ich hier ne deutlich engere Kiste und die erste Serie dieser Playoffs über 7 Spiele. Ich habe riesigen Respekt vor dieser Mavs Truppe. Und Luka ist halt Luka...
 
Zuletzt bearbeitet:

Piaget

Bankspieler
Beiträge
1.013
Punkte
113
Das center defizit ist aber nur einsu wenn man nicht genau hinschaut. Klar haben teams mit guten centern, wie die jazz, den vorteil von mehr rebounds und allgemein besserer rim protection. Das hat den jazz aber nicht geholfen weil die mavs dann offensiv einen plan hatten wie sie die konstellation ausnutzen können. Besonders viele punkte hat gobert ebenfalls nicht gemacht.
Wobei das in diesem Fall auch einfach Matchup abhängig sein kann. Gobert ist das Paradebeispiel für einen Big Man, der unsere Microball Lineup nicht ausnutzen kann. Die Frage wird schon sein, ob das noch klappt wenn jemand wie Ayton (oder sogar noch problematischer Embiid, Jokic, Giannis) dagegen agieren kann, ganz einfach weil die mit dem Ball in der Hand unterm Korb auch etwas anfangen können. Wenn man sich das Team anschaut und sich überlegt wo die Schwächen sind, dann kommt man durchaus auf genau diese Position.

Gegen die Suns mit Ayton rechne schlussendlich mit weniger Microball, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das dann gegen McGee ausgepackt wird. Und dann werden die Suns wiederum klein gehen, so vermute ich das.
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
12.596
Punkte
113
Wobei das in diesem Fall auch einfach Matchup abhängig sein kann. Gobert ist das Paradebeispiel für einen Big Man, der unsere Microball Lineup nicht ausnutzen kann. Die Frage wird schon sein, ob das noch klappt wenn jemand wie Ayton (oder sogar noch problematischer Embiid, Jokic, Giannis) dagegen agieren kann, ganz einfach weil die mit dem Ball in der Hand unterm Korb auch etwas anfangen können. Wenn man sich das Team anschaut und sich überlegt wo die Schwächen sind, dann kommt man durchaus auf genau diese Position.

Gegen die Suns mit Ayton rechne schlussendlich mit weniger Microball, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das dann gegen McGee ausgepackt wird. Und dann werden die Suns wiederum klein gehen, so vermute ich das.
Zumindest in der saison war das in den Spielen gegen giannis und embid nicht so tragisch.
Klar playoff ist nochmal anders aber ich sehe nicht warum ayton jetzt das absolute missmatch sein sollte.

Dassbdie center position eine der schwächen der mavs ist, ist ja klar. Trotzdem ist es ein wenig zu oberflächlich dass als grund für ein wahrscheinliches ausscheiden schon vor den spielen zu benennen, wenn die mavs die ganze saison schon ganz gut damit umgegangen sind.
 

TheFreshPrince

Moderator TV & Film
Beiträge
6.475
Punkte
113
Ort
Die Pfalz
Dassbdie center position eine der schwächen der mavs ist, ist ja klar. Trotzdem ist es ein wenig zu oberflächlich dass als grund für ein wahrscheinliches ausscheiden schon vor den spielen zu benennen, wenn die mavs die ganze saison schon ganz gut damit umgegangen sind.

In der Saison spielst du geschätzt alle 2 Tage gegen ein anderes Team und reist dazu teilweise noch einmal komplett durch die ganze USA. In den Playoffs beschäftigst du dich ca. 2 Wochen lang mit einem Gegner und reist dabei genauso viel wie er.
Das "Missmatch-Hunting" ist in den Playoffs auf einem ganz anderen Level. Deshalb kann Luka vermutlich in der Serie auch machen was er will (weil sich die Mavs auf nichts anderes konzentrieren können als Luka gegen die Suns-Gegenspieler in günstige Match-Ups zu switchen) und deshalb werden uns die Suns vermutlich wegen der fehlenden Center-Tiefe trotzdem auseinandernehmen.
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
12.596
Punkte
113
In der Saison spielst du geschätzt alle 2 Tage gegen ein anderes Team und reist dazu teilweise noch einmal komplett durch die ganze USA. In den Playoffs beschäftigst du dich ca. 2 Wochen lang mit einem Gegner und reist dabei genauso viel wie er.
Das "Missmatch-Hunting" ist in den Playoffs auf einem ganz anderen Level. Deshalb kann Luka vermutlich in der Serie auch machen was er will (weil sich die Mavs auf nichts anderes konzentrieren können als Luka gegen die Suns-Gegenspieler in günstige Match-Ups zu switchen) und deshalb werden uns die Suns vermutlich wegen der fehlenden Center-Tiefe trotzdem auseinandernehmen.
Und warum können die mavs sich nicht gleichermaßen darauf einstellen?
Ist ja nicht so als wäre dort einfach niemand von den mavs.
Und ich möchte gerne mal sehen wie die suns gegen das luka-powell pick and roll agieren.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
21.794
Punkte
113
Schaun mer mal, und dann seh mer weiter. Die Wahrheit is auf'm Platz. :saint:

Was ist das für ein bescheuerter Spielplan, mit einem Back-to-back in den Playoffs mit weniger als 24 Stunden zwischen zwei Spielen ? Sind die bekloppt, oder soll das die tiefere Mannschaft bevorteilen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
48.743
Punkte
113
Ort
Ruhrpott
Schaun mer mal, und dann seh mer weiter. Die Wahrheit is auf'm Platz. :saint:

Was ist das für ein bescheuerter Spielplan, mit einem Back-to-back in den Playoffs mit weniger als 24 Stunden zwischen zwei Spielen ? Sind die bekloppt, oder soll das die tiefere Mannschaft bevorteilen ?

:confuse:

Wenn der im Startpost stehende Spielplan richtig ist, ist doch gar kein Back to Back dabei
 
Oben