Weltcup Oslo 06.03.-08.03.2020


Rising Sun

Mountain Girl
Beiträge
20.333
Punkte
113
Die Saison neigt sich dem Ende zu, was bedeutet dass die Raw Air vor der Tür steht.

Für die Herren ist es das vierte Mal dass sie in 10 Tagen auf 4 Schanzen (Oslo, Lillehammer, Trondheim, Vikersund) bei 6 Wettbewerben (4 Einzel und 2 Teamentscheidungen) und 4 Qualifikationen, die wie gewohnt auch mit zur Gesamtwertung dazuzählen, die raue norwegische Luft zu spüren bekommen.

Die bisherigen Sieger waren:

2017: Stefan Kraft
2018: Kamil Stoch
2019: Ryoyu Kobayashi


Und durchhalten lohnt sich hier richtig, immerhin winkt dem Sieger ein zusätzliches Preisgeld in Höhe 60 000 €.

Bei den Damen findet die Raw Air erst zum zweiten Mal statt. Im Gegensatz zu den Herren haben sie auch nur 3 Einzelbewerbe auf 3 Schanzen (Oslo, Lillehammer und Trondheim) und ebensoviele Qualifikationen.
Im Vorjahr konnte Maren Lundby sich als erste Gesamtsiegerin in die Geschichtsbücher eintragen, sie gewann vor Katharina Althaus und Juliane Seyfahrt.

Ganz so üppig fällt das Preisgeld für die Mädels leider nicht aus, allerdings kann sich ein Zusatzverdienst in Höhe von 35 000 € für die Siegein durchaus auch sehen lassen finde ich ;)

Gesamtweltcup

Das nahende Saisonende ist natürlich auch ein Grund, nochmal einen genauen Blick auf den derzeitigen Stand im Gesamtweltcup zu werfen.

Herren:

Entschieden ist hier noch lange nichts. Derzeit liegt Stefan Kraft 118 Punkte vor Karl Geiger, dahinter liefern sich Ryoyu Kobayashi und Dawid Kubacki einen hauchdünnen Fight um Platz 3.

Stefan Kraft 1613
Karl Geiger 1495
Dawid Kubacki 1131
Ryoyu Kobayashi 1099


Damen:

Noch enger geht es bei den Damen zu. Hier hat die derzeit Führende Chiara Hölzl gerade einmal 26 Punkte Vorsprung auf Maren Lundby. Und auch Eva Pinkelnig hat mit nur 127 Punkten Rückstand bei noch 7 ausstehenden Bewerben (nach der Raw Air folgen noch Nizhny Tagil und Chaikovski) noch alle Chancen.

Chiara Hölzl 1066
Maren Lundby 1040
Eva Pinkelnig 939



Und da es ja kein Geheimnis ist, dass ich Norwegen und seit letztem Jahr auch Oslo liebe, gibt es jetzt noch eine kurze Vorstellung der Stadt inklusive meiner eigenen Fotos. Ihr hättet das verhindern können, es hätte halt einfach jemand schneller sein müssen bei den Threadpatenschaften :p Ich kann euch auf jeden Fall nur empfehlen da mal hinzufahren, egal ob ihr nun Norwegen als Nation mögt oder nicht, ihr werdet es nicht bereuen.

FB_IMG_1583073047952.jpg
Das Opernhaus ist eines der Highlights der norwegischen Hauptstadt. Es sieht einem Eisberg ähnlich und es ist nicht nur erlaubt sondern erwunscht dass man der Oper im wahrsten Sinn des Wortes auf das Dach steigt. Oben gibt es viele zahme Möwen und vor allem Abends wenn die Sonne langsam untergeht ist es einer der beliebtesten Treffpunkte überhaupt


FB_IMG_1583073050679.jpg
Das Osloer Schloss, in dem der amtierende norwegische König Harald mit seiner Frau Sonja sowie Kronprinz Haakon und Mette-Marit lebt. Weht die Flagge auf dem Dach (wie auf dem Foto), ist der König zuhause. Jeden Tag um 13:30 Uhr kann man hier bei der Wachablösung zuschauen.


FB_IMG_1583072488819.jpg
Sonnenuntergang gegen 23 Uhr in Aker Brygge, Oslos bekanntem Shopping- und Restaurantviertel am Hafen. Hier legen auch die großen Kreuzfahrtschiffe an, wie auf dem Bild die Color Line aus Kiel


FB_IMG_1583073035999.jpg
Ausflug auf die Insel Lindøya, wo es viele kleine bunte Wochenendhäuschen gibt. Vom Hafen fährt mehrmals am Tag eine Fähre auf die Inseln im Oslofjord


FB_IMG_1583073042433.jpg
Und während ihr alle Eindrücke in Oslo auf euch wirken lasst, solltet ihr auf jeden Fall nicht verpassen die traditionelle norwegische Waffel mit Brunost (der berühmte Karamellkäse), saurer Sahne und Marmelade zu probieren. Ich fand sie mega lecker!


Schanzendaten

Name: Holmenkollbakken
Hillsize: 134 m
K-Punkt: 120 m
Offizieller Schanzenrekord: 144 m (Robert Johansson, 09.03.2019)
Baujahr: 1892


FB_IMG_1583073045258.jpg
Der Holmenkollbakken vom Kollentrollen aus fotografiert. Wenn ihr den Kollentrollet sehen wollt - ab in den Kombi Thread. Der Holmenkollbakken wurde 1892 erbaut und ist damit bekanntermaßen die älteste Schanze der Welt. Allerdings wurde er seither ganze 8 mal umgebaut.


FB_IMG_1583073039125.jpg
Natürlich sind wir auch auf den Kollen raufgefahren. Es ist zwar recht teuer, aber es lohnt sich definitiv. Der Turm ist 60 m hoch und wenn man dann an der Anlaufspur steht, ist es einfach nur ein unvergessliches Gefühl.


FB_IMG_1583073033139.jpgOben gibt es natürlich den aus dem TV so bekannten Blick über den Oslofjord noch gratis dazu. Sollte jeder Skisprungfan einmal live erlebt haben!
 

Rising Sun

Mountain Girl
Beiträge
20.333
Punkte
113
Zeitplan


Freitag, 06.03.2020

13:00 Uhr TCM
17:00 Uhr Offizielles Training HS 134, 2 Durchgänge
19:30 Uhr Qualifikation HS 134 (ab 19:25 Uhr live bei Eurosport)


Samstag, 07.03.2020

12:00 Uhr TCM
14:00 Uhr Probe HS 134
15:15 Uhr Teamwettkampf HS 134 (15:15 Uhr bei Eurosport, 15:25 Uhr beim ZDF, 15:05 Uhr beim ORF )

17:00 Uhr Offizielles Training HS 134
18:15 Uhr Qualifikation HS 134


Sonntag, 08.03.2020

geändert!


16:30 Uhr Einzel Herren (1 Durchgang)
18:00 Uhr Einzel Damen (2 Durchgänge) https://www.zdf.de/sport/zdf-sportextra/wintersport-livestream-skispringen-damen-oslo-100.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Kirsten

Moderator Wintersport
Teammitglied
Beiträge
25.859
Punkte
113
Wie zu erwarten kommt bei den Polen Maciej Kot als 7. Mann ins Team

- Dawid Kubacki (3. miejsce w klasyfikacji generalnej PŚ 2019/2020);
- Kamil Stoch (5. miejsce w klasyfikacji generalnej PŚ 2019/2020);
- Piotr Żyła (10. miejsce w klasyfikacji generalnej PŚ 2019/2020);
- Jakub Wolny (37. miejsce w klasyfikacji generalnej PŚ 2019/2020);
- Maciej Kot (43. miejsce w klasyfikacji generalnej PŚ 2019/2020);
- Aleksander Zniszczoł (51. miejsce w klasyfikacji generalnej PŚ 2019/2020);
- Klemens Murańka (61. miejsce w klasyfikacji generalnej PŚ 2019/2020)

 

Benjamin

Zahlenfreund
Beiträge
35.080
Punkte
113
Und durchhalten lohnt sich hier richtig, immerhin winkt dem Sieger ein zusätzliches Preisgeld in Höhe 60 000 €.

Bei den Damen findet die Raw Air erst zum zweiten Mal statt. Im Gegensatz zu den Herren haben sie auch nur 3 Einzelbewerbe auf 3 Schanzen (Oslo, Lillehammer und Trondheim) und ebensoviele Qualifikationen.
Im Vorjahr konnte Maren Lundby sich als erste Gesamtsiegerin in die Geschichtsbücher eintragen, sie gewann vor Katharina Althaus und Juliane Seyfahrt.

Ganz so üppig fällt das Preisgeld für die Mädels leider nicht aus, allerdings kann sich ein Zusatzverdienst in Höhe von 35 000 € für die Siegein durchaus auch sehen lassen finde ich ;)
Wobei die Norweger hier ja sehr genau gerechnet haben. Bei den Herren besteht die Raw Air aus insgesamt 16 Sprüngen, bei den Damen sind es - wie du ja schon geschrieben hast - nur 9. Wenn man das umrechnet, kommt man bei den Herren auf 3750 € pro Sprung und bei den Damen auf 3888,89 €. So gesehen ist das Zusatzpreisgeld fast gleich.
 

Biathlon-Fan

Bankspieler
Beiträge
13.409
Punkte
113
Inzwischen steht Oslo wohl wieder auf der Kippe. Laut NRK sind der LL Sprint am Mittwoch und Oslo noch nicht gesichert und man steht im stetigen Kontakt mit dem Gesundheitsminsiterium, da inzwischen es 12 Fälle in der Region Oslo gibt
 

Rising Sun

Mountain Girl
Beiträge
20.333
Punkte
113
Wobei die Norweger hier ja sehr genau gerechnet haben. Bei den Herren besteht die Raw Air aus insgesamt 16 Sprüngen, bei den Damen sind es - wie du ja schon geschrieben hast - nur 9. Wenn man das umrechnet, kommt man bei den Herren auf 3750 € pro Sprung und bei den Damen auf 3888,89 €. So gesehen ist das Zusatzpreisgeld fast gleich.

Rechnen war noch nie meine Stärke ^^
 

EyTschej

Nachwuchsspieler
Beiträge
6.221
Punkte
63
Hamann dürfte ja ins Team kommen, wenn ich das richtig mitbekommen habe? Oder? Der müsste 'nen Quotenplatz geholt haben.
 

Rising Sun

Mountain Girl
Beiträge
20.333
Punkte
113
Inzwischen steht Oslo wohl wieder auf der Kippe. Laut NRK sind der LL Sprint am Mittwoch und Oslo noch nicht gesichert und man steht im stetigen Kontakt mit dem Gesundheitsminsiterium, da inzwischen es 12 Fälle in der Region Oslo gibt

Laut meinen Informationen ist der derzeitige Stand dass alles wie geplant über die Bühne geht. Es sind zwar welche in Quarantäne, aber das sind lediglich Vorsichtsmaßnahmen, die mir genannten Personen weisen keinerlei Symptome auf
 
Oben