• Liebe Sportforen-Community,

    leider hat uns der Super-GAU erwischt. Unser Rechenzentrumsanbieter wurde am 15. Februar von einem Hacker heimgesucht, der in der Lage war, bis in die Management-Konsole der Cloud vorzudringen und dort wild virtuelle Server abzuschießen. Dabei wurde Sportforen.de inklusive Backup vernichtet. 4,6 Millionen Beiträge und alle Userdaten sind unwiderbringlich verloren. Beiträge, die bis zum April 2000 zurück reichen! Einziger Trost: Der Hacker hat keine Daten entwendet.

    Mich trifft persönlich Mitschuld, weil das eingerichtete Backup gegen ein Problem dieses Ausmaßes nicht ausreichend war. Einen Hacker, der Sicherheitslücken auf unserer Seite nutzt und die Datenbank zerschießt, hätten wir verkraftet; nicht aber ein Vordringen ins Herz des Rechenzentrums. Dafür entschuldige ich mich vielmals bei euch allen. Viele User fühlen sich sicherlich so betroffen wie ich selbst.

    Nach der Hiobsbotschaft war mir klar, dass dies Konsequenzen für unser Forum hat. Wir werden User verlieren, ohne Frage. Gleichzeitig glaube ich an die Stärke unserer Community, den Zusammenhalt, und hoffe, dass ihr uns diesen Fehler verzeiht. Wenn mich in den letzten Jahren jemand gefragt hat, worauf ich stolz bin, dann habe ich immer erzählt: Dass vor fast 20 Jahren eine Community gegründet habe, über die viele virtuelle und echte Freundschaften geschlossen wurden. Mit dem Forum wird kaum Geld verdient, aber eure tolle Interaktion hat mich in meinem Leben inspirierend begleitet. Ich glaube daran, dass ihr euch wieder registriert und Sportforen in wenigen Monaten wieder dorthin zurück bringt, wo wir waren: Eine lebhafte, qualitativ hochwertige, die beste deutschsprachige Sportcommunity im Internet.

    Wir haben direkt die neueste Version der Forensoftware installiert, die Beste auf dem Markt. Hoffentlich machen euch die neuen Features Spaß. Zu Beginn wird sicherlich nicht alles rund laufen (z.B. funktionieren Email-Benachrichtigungen noch nicht), wir werden in den nächsten Tagen aber alles einrichten und optimieren. Im Fragen und Vorschläge Forum nehmen wir gerne sämtliche Hinweise entgegen. Ebenso können wir dort diskutieren, ob z.B. euer ursprüngliches Registrierdatum wieder eingestellt werden soll, oder ob eine Wiederherstellung alter Beiträge über Archive.org (in Form eines Lesearchivs) oder ein Re-Import der alten Skisprung-Community-Beiträge vor der Migration Sinn macht.

    Mit der Bitte um Verzeihung und der Hoffnung auf Unterstützung
    Euer Nico, natürlich auch stellvertretend für Angliru und His Royness

Weltcup Schonach: 15.3. - 17.3.19

Benjamin

Moderator
Teammitglied
Beiträge
514
Punkte
43
Ein Wochenende noch, dann ist die Saison in der Nordischen Kombination vorbei - und diese letzten Wettkämpfe werden in Deutschland stattfinden, in einem der traditionsreichsten Weltcuporte überhaupt: In Schonach! Und die dortigen Wettkämpfe versprechen wirklich, ein gemütlicher Saisonausklang zu werden, denn die wichtigen Gesamtwertungen sind alle mittlerweile entschieden. Der Gesamtweltcup wurde bereits früh zugunsten des Norwegers Jarl Magnus Riiber entschieden; er führt diese Wertung mit riesigem Vorsprung an. Aus deutscher Sicht könnte es die erste Saison seit 2011/12 werden, in der kein deutscher Athlet auf dem Podest in der Gesamtwertung steht. Und für Akito Watabe könnte es das achte Gesamtpodest in Folge werden. Doch hinter Riiber ist der Kampf durchaus noch eng.

Stand im Gesamtweltcup

  1. Jarl Magnus Riiber (NOR): 1358
  2. Akito Watabe (JPN): 819
  3. Franz-Josef Rehrl (AUT): 787
  4. Johannes Rydzek (GER): 761
  5. Vinzenz Geiger (GER): 753
Quelle: http://medias2.fis-ski.com/pdf/2019/NK/4143/2019NK4143WC.pdf

Auch in der Nationenwertung ist die Luft mittlerweile etwas heraus. Nach Klingenthal waren Deutschland und Norwegen noch recht nah beisammen, aber in den letzten drei Weltcups haben die Norweger wesentlich mehr Punkte geholt. Und da zwei deutsche Sechsfachsiege recht unrealistisch sind, zumal die Norweger dann immer noch fast alle außerhalb der Punkte landen müssten, ist diese Wertung mittlerweile entschieden.

Stand in der Nationenwertung

  1. NOR: 4588
  2. GER: 3903
  3. AUT: 3642
Quelle: http://medias3.fis-ski.com/pdf/2019/NK/4143/2019NK4143NCR.pdf

Das heißt aber nicht, dass es um gar nichts mehr gehen würde. Wer Spaß dran hat, kann natürlich den Norweger Riiber bei seiner Rekordjagd anfeuern. Er hat in dieser Saison mittlerweile 11 Siege geholt. Den Rekord hält hier (meines Wissens, 100%ig sicher bin ich mir nicht) der Finne Hannu Manninen, der in der Saison 2005/06 insgesamt 12 Siege erreicht hat. Nicht mehr erreichen kann Riiber den Punkterekord von Eric Frenzel, er hatte in der Saison 2016/17 insgesamt 1734 Punkte geholt (Anmerkung: Dieser Rekord gilt nur für die Zeit ab 2002/03; davor galt in der Nordischen Kombination ein anderes Punktesystem, in dem mehr Punkte verteilt wurden).

Und natürlich hat auch der Sieg beim traditionellen Schwarzwaldpokal einen Wert an sich. Als Schwarzwaldpokal zählt - so war es zumindest in den letzten Jahren - der Samstagswettkampf. Bevor Schonach ans Saisonende gerückt ist, gab es oft ja auch nur einen Wettkampf. Dabei bekommt der Sieger eine kleine Nachbildung des Pokals. Den Originalpokal darf ein Athlet nur dann endgültig behalten, wenn er entweder dreimal in Folge den Schwarzwaldpokal gewinnt oder insgesamt fünfmal. Tatsächlich hat das aber in der mittlerweile 52jährigen Geschichte noch nie ein Sportler geschafft. Und im Moment gibt es auch keinen Anwärter, dem das gelingen könnte. Am nächsten dran war in den 90er-Jahren der Norweger Fred Børre Lundberg, der vier Siege in Schonach holte, davon zwei in Folge. Von allen aktiven Athleten ist Eric Frenzel der einzige mir zwei Siegen beim Schwarzwaldpokal.

Schanzendaten

K-Punkt: 95 m
Hillsize: 106 m
Inoffizieller Schanzenrekord: 108 m (Akito Watabe, 6.3.2016)

Quelle: http://www.skisprungschanzen.com/DE/Schanzen/GER-Deutschland/BW-Baden-Württemberg/Schonach/0598/


Zeitplan

Donnerstag, 14.3.19


19 Uhr: Mannschaftsführersitzung

Freitag, 15.3.19

10 Uhr: Offizielles Langlauftraining
14 Uhr: Offizielles Sprungtraining
16 Uhr: PCR

Samstag, 16.3.19

10 Uhr: Probedurchgang
11 Uhr: Sprungdurchgang
15 Uhr: 10 km Langlauf

Sonntag, 17.3.19

10 Uhr: Probedurchgang
11 Uhr: Zwei Sprungdurchgänge
15 Uhr: 15 km Langlauf
19 Uhr: Schlussfeier im Haus des Gastes

Quelle: http://medias3.fis-ski.com/pdf/2019/NK/4146/2019NK4146PROG.pdf


TV Zeiten

Samstag


ZDF 10.50-12.00 Uhr Springen live / 15.00-15.35 Uhr Lauf live
Eurosport 2 11.45-13.00 Uhr Springen Aufz.
Eurosport 1 18.00-18.30 Uhr Lauf Aufz.

Sonntag

ZDF 11.00-11.35 Uhr Springen live (1. DG); 11.50-12.35 Uhr (2. DG) / 14.50-15.45 Uhr Lauf live
Eurosport 2 19.00-19.25 Uhr Lauf Aufz.


Start- und Ergebnislisten

Startliste
Ergebnis Training
Ergebnis PCR

Startliste Samstag
Sprungergebnis Samstag
Ergebnis Samstag

Startliste Sonntag
Ergebnis Sonntag
 
Zuletzt bearbeitet:

Benjamin

Moderator
Teammitglied
Beiträge
514
Punkte
43
Meldungen

Frankreich


François BRAUD – ARMEE EMHM Chamonix (Mont-Blanc)
Antoine GERARD – Ventron (Massif des Vosges)
Maxime LAHEURTE – DOUANES Gérardmer (Massif des Vosges)
Laurent MUHLETHALER – Prémanon (Massif Jurassien)
Edgar VALLET – CLUB DES SKIEURS RANDONNEURS (Jura)

Norwegen

Jarl Magnus Riiber
Jørgen Graabak
Jan Schmid
Espen Bjørnstad
Espen Andersen
Magnus Krog
Harald Riiber (Samstag)
Einar Oftebro (Sonntag)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rising Sun

Nachwuchsspieler
Beiträge
218
Punkte
28
Danke Benjamin, Spaß haben wir bestimmt nach dieser Saison :)
Ich mag Schonach und ganz besonders die Feier am Sonntagabend

Hier ein paar Impressionen vom letzten Jahr

399
Der Schickste von allen, Espen Andersen

400
Das witzigste Outfit kam von Johannes Rydzek

401
ein glücklicher Gesamtsieger Akito Watabe

402
Nationencupgewinner Norwegen

403
Abschied von Björn Kircheisen

404
Alle Athleten auf der Bühne

Alles meine Bilder
 

yeti

Nachwuchsspieler
Beiträge
209
Punkte
28
Standort
Outback
Oh ja, es verspricht wirklich ein entspanntes WE zu werden, da es sportlich gesehen wirklich fast um nichts mehr geht und das kommt mir nach den drei Tagen bei der WM wirklich sehr gelegen.

Einzig das Wetter könnte noch für Spannung sorgen, die Vorhersagen bei wetteronline.de sind grauenhaft...🤢
 

Benjamin

Moderator
Teammitglied
Beiträge
514
Punkte
43
Zumindest sollen die Temperaturen im Lauf der nächsten Woche nicht nicht so hoch sein. www.wetter.com gibt folgende Wettervorhersage für die nächsten sieben Tage:
410
Es sind zwar recht ergiebige Niederschläge während der Woche angekündigt, die sollen aber zumindest zum Teil in Form von Schnee fallen. Die Gefahr, dass die Schneereste für die Schanze und die Loipe wegschmilzen, sollte also zumindest gering sein.
 

yeti

Nachwuchsspieler
Beiträge
209
Punkte
28
Standort
Outback
Ich hoffe nur es regnet nicht die ganze Zeit.

Ich will nicht nach Ramsau, Bhofen und Seefeld wieder dauernd im Regen stehen!
 

Biathlon-Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
140
Punkte
18
TV Zeiten sehen klasse aus
Samstag
ZDF 10.50-12.00 Uhr Springen live / 15.00-15.35 Uhr Lauf live
Eurosport 2 11.45-13.00 Uhr Springen Aufz.
Eurosport 1 18.00-18.30 Uhr Lauf Aufz.

Sonntag
ZDF 11.00-11.35 Uhr Springen live (1. DG); 11.50-12.35 Uhr (2. DG) / 14.50-15.45 Uhr Lauf live
Eurosport 2 19.00-19.25 Uhr Lauf Aufz.
 

Kirsten

Moderator
Teammitglied
Beiträge
210
Punkte
28
Frankreich:
François BRAUD – ARMEE EMHM Chamonix (Mont-Blanc)
Antoine GERARD – Ventron (Massif des Vosges)
Maxime LAHEURTE – DOUANES Gérardmer (Massif des Vosges)
Laurent MUHLETHALER – Prémanon (Massif Jurassien)
Edgar VALLET – CLUB DES SKIEURS RANDONNEURS (Jura)

Quelle: ffs.fr
 

yeti

Nachwuchsspieler
Beiträge
209
Punkte
28
Standort
Outback
Team Norwegen:

Jarl Magnus Riiber
Jørgen Graabak
Jan Schmid
Espen Bjørnstad
Espen Andersen
Magnus Krog
Harald Riiber (Samstag)
Einar Oftebro (Sonntag)

 

Domen4Fan

Nachwuchsspieler
Beiträge
267
Punkte
28
Zumindest sollen die Temperaturen im Lauf der nächsten Woche nicht nicht so hoch sein. www.wetter.com gibt folgende Wettervorhersage für die nächsten sieben Tage:
Anhang anzeigen 410
Es sind zwar recht ergiebige Niederschläge während der Woche angekündigt, die sollen aber zumindest zum Teil in Form von Schnee fallen. Die Gefahr, dass die Schneereste für die Schanze und die Loipe wegschmilzen, sollte also zumindest gering sein.
Als Problem sehe ich ehr den Wind, stürmische Boen sind übers ganze Wochenende vorrausgesagt.
 

yeti

Nachwuchsspieler
Beiträge
209
Punkte
28
Standort
Outback
PCR nach 50 Springern abgebrochen.

Sind zurück im Gasthof und trocknen mal wieder Klamotten.