Wer fährt auch und ist nicht nur TV-Experte!


Wurzelsepp

Bankspieler
Beiträge
4.306
Punkte
113
Standort
Hier
Wobei es ab und zu auch solche hat, die die Segmente wohl mit dem Auto/Motorrad/E-Bike gefahren sind... lässt sich wohl weder kontrollieren noch verhindern und ist mir eigentlich auch egal.
 

EyTschej

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.846
Punkte
48
Lässt sich sogar sehr gut kontrollieren, denn man hat ja die Analyse-Ansicht. Da sieht man das gleich.
 

EyTschej

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.846
Punkte
48
woran erkennst du das da?
Jetzt ernsthaft?!? Du hast doch Geschwindigkeitsdaten, Trittfrequenz, Pulsdaten, Geschwindigkeitsdaten. Auch Zeitsprünge sieht man. Wenn jemand nach einer Gammelrunde ins Auto steigt, aber den Radcomputer weiterlaufen lässt, sieht man das anhand des Zeitsprungs, der durch das Umsteigen vom Rad aufs Auto entsteht, und an der sprunghaft angestiegenen Geschwindigkeit. Außerdem geht der Puls nach unten und es gibt keine TF/Watt mehr. Da gibt es so viele Anhaltspunkt in der Analyse-Ansicht, das lässt sich ganz leicht feststellen, ob jemand noch auf dem Rad war oder eben schon im Auto.
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
6.225
Punkte
113
Jetzt ernsthaft?!? Du hast doch Geschwindigkeitsdaten, Trittfrequenz, Pulsdaten, Geschwindigkeitsdaten. Auch Zeitsprünge sieht man. Wenn jemand nach einer Gammelrunde ins Auto steigt, aber den Radcomputer weiterlaufen lässt, sieht man das anhand des Zeitsprungs, der durch das Umsteigen vom Rad aufs Auto entsteht, und an der sprunghaft angestiegenen Geschwindigkeit. Außerdem geht der Puls nach unten und es gibt keine TF/Watt mehr. Da gibt es so viele Anhaltspunkt in der Analyse-Ansicht, das lässt sich ganz leicht feststellen, ob jemand noch auf dem Rad war oder eben schon im Auto.
Da ich weder mit pulsmesser noch trittfrequenzmesser unterwegs bin sieht man sowas bei mir auch nicht. Bei den meisten anderen Fahrern seh ich sowas auch nicht. Man kann also nun wirklich nicht sagen dass man damit wirklich was rausbekommt
Zumal man dann jede Fahrt im Detail angucken müsste.
 

Jerry

Bankspieler
Beiträge
11.521
Punkte
113
Es soll langsam mehr werden
Ich glaube eher es geht um das "E" vor dem Bike. Vor paar Jahren habe ich Mal mit meiner damaligen Freundin eine Fahrrad-Tour gemacht. Sie mit E Bike und ich mit normalem Rad. Nach paar Stunden habe ich dann mal doch ausprobieren wollen wie es sich mit bisschen Unterstützung fährt. Ich bin fast lachend vom Rad gefallen als ich bemerkt habe, dass es da nicht um ein bisschen geht, sondern es einem Mofa gleicht...
 

EyTschej

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.846
Punkte
48
Ist auch wie ein Mofa. Sprich: Wenn man mit 'nem Rennrad mal mehr als nur im Ausdauerbereich fährt, saust man trotzdem gleich vorbei. :D
 

Ricard

Bankspieler
Beiträge
9.145
Punkte
113
Wer braucht schon Segmente 😇Screenshot_20200714-091715_Email.jpg

Bei mir sind es zu 80% Segmente mit Höhenmetern.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Ken

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
15.638
Punkte
113
Standort
Teahupoo
Eben erst den Thread hier gefunden. :)
@Ricard

Du bist ja echt nen Freak. Die Sella-Gruppe mit dem Rad gerockt. Meinen höchsten Respekt.

Mein Highlight dieses Jahr war der hier.

Wobei ich da wirklich am Limit war dieses Jahr. Nicht richtig gut trainiert und naja...es war hart.

Auch wenn es nicht so ganz spektaulär ausschaut. Wer die Möglichkeit hier mal hoch zu fahren sollte es tun.


Das Maggia Tal im tessin bietet viele schöne und anstrengende Touren. Diese hier verbindet beides. Ich bin dort zweimal hoch. Einmal mit dem Crosser und einmal mit meinem Canyon Hardtail. Ich kann gar nicht sagen was schlimmer war. :) Es gibt Passagen, da bekommt du einfach keinen Tritt mehr drauf. Unbedingt warme Kleidung einpacken. Beim letzten Mal (es war Ende August) hatte ich unten 24 grad beim Start und Oben waren es 0 Grad und leichter Schneegraupel. Es gibt nicht Schlimmeres als nach so einem Ritt zu erfrieren.
Nette Story hier am Rande: So ca. 4 km vor dem Gipel bei perversem Asphalt und abartigen 15% hat mich damals ein bestimmt 65 jähriger Grandpa mit einem uralten Peugot Rennrad und 3 Gang Schaltung überholt. Der kam mir auch wieder entgegen als ich noch bestimmt 1,5 km bis zum Gipel hatte. Da habe ich fast geweint. :)

Wer auch gern Crosser (ich fahre hier Cube) oder Mountainbike fährt, sollte unbedingt mal diese Route hier machen.

Ich weiss nicht wieviele Hm die Route hat? Ich würde mal tippen irgendwas bei 1100 hm oder so (ich fahre immer ohne Tacho, deswegen kenne ich die genauen Daten nicht). Ist nicht wahnsinnig exponiert, aber dadurch, dass fast alles auf Schotter läuft und größtenteils abseits der Straße, macht das schon viel Laune. Die Strecke steigt in der Regel nur bis 4% an, da man die natürlich Steigung der Bahn fährt. Nur in kleinen Bereichen muss man mal ein wenig fester rein halten. In Summe 100 km machen die Strecke schon zu einem netten Ritt.
Kleiner Tipp: Beste Burschenschank ist bei der Margit auf dem Lexenhof bei Montan. Die macht einen Strauben, da knallen euch die Synapsen durch. :)

So ich werde jetzt mal das Rennrad (da fahre ich immer noch mein 10 Jahre altes Corratec) fertig machen. Habe Bock bekommen vor der Tour den France heute ne kleine Runde zu drehen.
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
6.225
Punkte
113
Langsam wirds echt kalt und vor allem zu dunkel. Die meisten werden jetzt wohl langsam eine straßenpause einlegen.

Wieviel kilometer seid ihr dieses jahr so gefahren?
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
6.225
Punkte
113
Ich bin zwar schon immer recht viel rad gefahren, aber seit juni hab ich das rennradfahren wieder entdeckt und auf strava getrackt. Seitdem bin ich bei 2400km gelandet.
 

Wurzelsepp

Bankspieler
Beiträge
4.306
Punkte
113
Standort
Hier
Bei mir war es, Corona sei Dank, so viel wie schon seit vielen vielen Jahren nicht mehr.

Rennrad: 3'800, aber die 4'000 knacke ich noch
Bike: 130
Alltag: Keine Ahnung, wohl irgendwo zwischen 1000 und 1500.

Wegen Corona bin ich gerade zwischen März und Juni viel viel mehr gefahren als normal, man konnte ja sonst nicht viel machen.
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
6.225
Punkte
113
Wegen Corona bin ich gerade zwischen März und Juni viel viel mehr gefahren als normal, man konnte ja sonst nicht viel machen.
ja, das war auch die Zeit wo ich wieder angefangen hab etwas weitere Strecken, im Vergleich zum normalen Alltag zu fahren. Allerdings noch mit Trekkingrad und Jeans und ungetrackt, aber 2000km sind da bestimmt auch zusammengekommen.
 
Oben