Wrestling News


torben74

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.264
Punkte
83
Die Reaktionen sind jedenfalls gut. Ein gut aufgenommener PPV ist die letzte gute WWE- Schlagzeile seit ewigen Zeiten. (y)

Vor allem völlig zu Recht.
Das war ne richtig gute Sache mit teilweise sehr gutem Wrestling.
Bianca Belair vs. Becky Lynch von der Sache her vielleicht wieder das beste Match des Abends.
Logan Paul vs. The Miz DIE große Überraschung. Logan hat wirklich Talent und ich bin gespannt, wirklich gespannt diesmal, was er draus macht.
Der Main Event einfach nur crazy. Echt, sowas hab ich in den letzten Jahren eigentlich nur in Japan gesehen.
Und wie gesagt, vor allem war das alles extrem unterhaltsam!
 

Pride

Bankspieler
Beiträge
3.311
Punkte
113
Guter Event? Ja, für WWE Verhältnisse sowieso ..
Also absolut gut anzuschauen.

Das Ende des starken Mainers war dann halt wieder pure WWE.. IMO überladen und weniger ist manchmal mehr. Aber im ganzen wahrscheinlich 7/8 von 10 Punkten..

Weder Reigns noch Lesnar will ich als Champion sehen, weshalb der Slam alleingestellt zu genießen war, die ganze Rotze bleibt im folgenden aber mutmaßlich die ewig gleiche.
Man muss einfach einen Lesnar oder Goldberg nicht um den Titel kämpfen lassen damit die funktionieren. Reigns ist natürlich schwieriger, da der sich eigentlich nur durch den Titel definiert.

Aber wenn Hunter langfristig nicht den Weg wegschafft von den Part Timern die kurzzeitigen Pop generieren, wird die WWE weiter versumpfen. Im Kader gibt es genug starke worker die sich Woche für Woche den Arsch abstrampeln und definitiv Champ Material sind.
Auf die muss man setzen, aber man setzt auf alte Leute und denkt man hat ewig Zeit bei seinen top Talents Feuer zu geben. Morgan hat man doch auch schon fast komplett verschlafen.
Wenn die WWE unter Hunter anfängt wieder Wrestling zu produzieren, sehenswerte, halbwegs logischen Fehden liefert und den Main Event Spot nicht nur für Cena, Orton, Reigns, Lesnar + alle "Legenden" reserviert. Dann schau ich auch mit Genuss die weeklys wieder
 

JF_1983

Bankspieler
Beiträge
1.656
Punkte
113
Ich nehme einen Chaos-Main-Event jederzeit über dieses langweilige 10 minütige austauschen von Finishern. Der Spot mit dem umgekippten Ring war echt Klasse. Bei diesen Show-Einlagen wird AEW nie rankommen (ich erinnere nur an dieses Match mit der Stipulation, wo am Ende der Verlierer durch eine große Explosion "erledigt" wurde - das ist quasi der AEW-Shockmaster-Moment :D ).
 

sistahfan

Bankspieler
Beiträge
4.991
Punkte
113
Ich nehme einen Chaos-Main-Event jederzeit über dieses langweilige 10 minütige austauschen von Finishern. Der Spot mit dem umgekippten Ring war echt Klasse. Bei diesen Show-Einlagen wird AEW nie rankommen (ich erinnere nur an dieses Match mit der Stipulation, wo am Ende der Verlierer durch eine große Explosion "erledigt" wurde - das ist quasi der AEW-Shockmaster-Moment :D ).
Jetzt sucht er natürlich ausgerechnet den bis jetzt peinlichsten Moment der AEW-Geschichte raus.
 

thedoctor46

Bankspieler
Beiträge
10.442
Punkte
113
War echt ein sehr guter Event.

Reigns - Lesnar war wirklich der Hammer, hätte ich in der Form nicht erwartet. (y)

Das Logan Paul abliefert ist nach Wrestlemania keine Überraschung mehr. Das Debüt des Damen-Stables sieht auch gut aus, dürfte schon auf Triple H zurückzuführen sein.
 

Spree

Bankspieler
Beiträge
22.058
Punkte
113
Die Herzprobleme wurden behandelt und er steigt nicht mehr in den Ring, dürfte entsprechend auch nicht mehr extrem trainieren (und Substanzen weglassen, wenn nicht schon länger passiert...).

Natürlich waren die Herzprobleme gravierend, aber sowas bedeutet ja nicht zwingend, dass man nicht mehr arbeiten kann. Es schien für mich schon auch so, als wären die Probleme für Vince willkommener Anlass gewesen, Triple H abzusägen.

Habe mal ein Interview von ihm gesehen (auf ESPN war das glaube ich), da meinte er, dass die Herzprobleme genetisch sind. Sein Opa und Vater hatten es auch. Klingt schon mal nicht so toll :( hoffe natürlich das Beste, bin und war immer großer Triple H Fan und fand seine Arbeit in der NXT großartig. Wenn er wirklich die volle Macht hat und sein Ding durchziehen darf, wird daraus in einigen Monaten womöglich was ganz großes entstehen und womöglich wird man früher oder später alte Gesichter wiedersehen. Solche wie Adam Cole, etc. wären unter Hunters Führung nicht geflüchtet.
 

Spree

Bankspieler
Beiträge
22.058
Punkte
113
Sicherlich könnte das auch Auswirkungen darauf gehabt haben, große sogar. Würde aber keiner zugeben. Habe lediglich sein Interview zitiert. Meines Wissens nach aber hat Hunter diese um die Zeit ab 2004?! runtergefahren. Damals meinte er, dass es seine Beweglichkeit stark beeinträchtigt hätte. Wellness Policy könnte ein weiterer Grund gewesen sein. :D Seit dem lief er auch merklich speckiger rum (Evolution Zeit) im Vergleich zu seiner Prime. Hier oder Hier.

In den letzten Jahren und seinen Wrestlemania Auftritten sah er so ziemlich shredded aus. Ob er immer noch was genommen hat? Kann sein oder einfach eine ordentliche Diät und Körperfett stark runtergefahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pride

Bankspieler
Beiträge
3.311
Punkte
113
jop, 120 kg bei 1,95 m und shredded. das passt :p :p :p
Gab's da nicht mal das Interview von derem Personal Trainer der meinte die Trainingsroutine von Steph und Hunter ist nicht nur auf dem Level olympischer Athleten, sondern teilweise darüber 😂

Also keine Frage, nur Arbeit und Fleiß - alles Natural Kollege 😉🤣

Der oftmals frühe Tod in der Branche ist leider in bedenklicher Zahl auf jegliche Art von Drogen/Dopingmissbrauch zurückzuführen.

Botchamania könnte quasi nur aus AEW-Clips bestehen.

Hmm du willst damit sagen die netten Botchvids auf YouTube ließen sich nicht auch mit WWE Material füllen?
Botches bei AEW sind genauso an der Tagesordnung wie bei WWE.. als würden die sich da viel nehmen 🙄
 

Blayde

Bankspieler
Beiträge
10.889
Punkte
113
Der oftmals frühe Tod in der Branche ist leider in bedenklicher Zahl auf jegliche Art von Drogen/Dopingmissbrauch zurückzuführen.

Wobei das im Wrestling ja vor allem das Painkiller-Problem war (ist?) und der Rockstar-Party-Lifestyle. Wenn man so alte Stories über Eddie Guerreoro oder Kurt Angle hört, die täglich schlimmste Schmerzen hatten und sich kaum bewegen konnten, aber trotzdem jeden Abend in den Ring gestiegen sind und Bumps genommen haben... uff. Aber jo, an den frühen Toden im Bodybuilding erkennt man wohl, dass auch Steroide nicht ganz harmlos sind..
 

Pride

Bankspieler
Beiträge
3.311
Punkte
113
Wobei es ja bspw gerade bei Eddie wirklich eine Vielzahl Faktoren und Problemen war mit denen der Körper klarkommen musste.. ist wohl oft auch die Kombination verschiedener Umstände.

Und Missbrauch von Schmerzmitteln, Drogenmissbrauch. Die Beweggründe sind oft tragisch. Wenn man da Geschichte hört über verstorbene Akteure oder die die es überlebt haben. Schlimm.
 

Spree

Bankspieler
Beiträge
22.058
Punkte
113
jop, 120 kg bei 1,95 m und shredded. das passt :p :p :p

ja für mich war er shredded für seinen körperbau. es handelt sich hier schließlich nicht um ein 1,75m würstchen. schau dir die zeit um wrestlemania 35. weit unter 120kg, kaum körperfettanteil, ordentlich schlanker als in seinen glanzzeiten. aber hate nur weiter... :p;)
 

faker

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.034
Punkte
83
aber hate nur weiter... :p;)

ich versuch es doch schon :D

aber mal im ernst, der war jahrelang sowas von drauf!

hier wäre ich d'accord, dass er off ist:
1659431171113.png


aber danach wieder, als er angeblich sein tolles fitnessprogramm ausgepackt hat, schöne päarchen bilder mit steph etc. - power couple blabla... das kommt auch nicht nur von hühnchen+reis
 

faker

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.034
Punkte
83
oh ja. gibt einige nette youtube vids über transformation etc.

wobei mir das auch echt egal ist. wenn die leute das machen wollen, sollen sie machen. denke die dunkelziffer ist extrem hoch. selbst edge hat es zugegeben und bei dem sieht man wenig im vergleich zu anderen.
 

JF_1983

Bankspieler
Beiträge
1.656
Punkte
113
Ich denke auch, dass die tolle Form bei Hunter im Spätherbst seiner Karriere eher Apotheke als Training/Ernährung war. Wenn man mit Mitte/Ende 40 in seiner Bestform ist, obwohl man immer Sport gemacht hat, klingt das für mich immer nach "Dosierung erhöht" als nach härter gearbeitet. Dann hätte er im hohen Alter ja so viel mehr richtig gemacht haben müssen als in seinen 20igern und 30igern und das glaube ich bei dem sehr Bodybuilding-Affinen HHH nicht.
 

thedoctor46

Bankspieler
Beiträge
10.442
Punkte
113
Und das nächste Comeback was auf Triple H zurückzuführen ist.

Scarlett und Karrion Kross, dürfen auch gleich im Main Event mitmischen.
 
Oben