WTA-Tour 2022


Next

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
6.977
Punkte
113
Ort
CH
Es sind alle Viertel sehr stark besetzt.

Viertel 2: Sakkari, Stephens, Kenin, Anisimova, Krejcikova, Pliskova, Kasatkina, Andreescu, Garcia, Jabeur.
Viertel 3: Pegula, Keys, Mertens, Raducanu, Ostapenko, Kvitova, Badosa.
Viertel 4: Sabalenka, Rybakina, Gauff, Halep, Teichmann, Venus, Kontaveit.

Aber ja, das erste Viertel ist schon fast historisch stark besetzt. War klar, dass da Bencic auch reinrutscht. :(
Auslosung aber gar nicht so übel. Azarenka hat seit den French Open nicht mehr gespielt und bei ihrem Comeback in Washington mässig überzeugt. Serena ist wohl momentan so schlagbar wie seit Ewigkeiten nicht mehr. Osaka liegt ihr tendenziell eh und Muguruza ist absolut formschwach und sollte in der aktuellen Verfassung nicht mal gesetzte sein.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
35.490
Punkte
113
Auslosung aber gar nicht so übel. Azarenka hat seit den French Open nicht mehr gespielt und bei ihrem Comeback in Washington mässig überzeugt. Serena ist wohl momentan so schlagbar wie seit Ewigkeiten nicht mehr. Osaka liegt ihr tendenziell eh und Muguruza ist absolut formschwach und sollte in der aktuellen Verfassung nicht mal gesetzte sein.
Sieht ja nach einer gmäht´n Wias aus.
 

Jerry

Bankspieler
Beiträge
14.442
Punkte
113

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.009
Punkte
48
IMO sollte es für folgende turniere erst eine Auslosung geben, wenn mindestens Finaltag bei vorherigen Turnieren ist. Das kann ansonsten zu Verzerrung führen
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
5.814
Punkte
113
In San Jose konnte Gauff im Topduell der 2. Runde Osaka schlagen. Für Osaka war das aber das erste Match seit längerem, glaube ich. Danach wurde Gauff von Badosa gestoppt.
Kasatkina konnte die Partie gegen Sabalenka drehen. 4-6 7-6 6-0 hieß es am Ende für Kasatkina, die eine gute Saison spielt und nun im HF auf Badosa trifft. Das vorweggenommene Finale? Es sieht ein bisschen so aus, denn im anderen Semi stehen sich Rogers und Kudermetova gegenüber.

In Washington ist das Ding komplett offen. Es steht nur eine Gesetzte im HF. Ich hätte hier auf Azarenka getippt, aber die verlor überraschend deutlich gegen Wang. Kanepi steht dort auch im HF. Die Estin ist so etwas wie eine "Überlebenskünstlerin" auf der WTA-Tour. Sie ist jetzt auch schon 37 und hatte einige Comebacks, bei denen sie teilweise wieder von ganz unten anfangen musste. Die Comebacks haben sich bei ihr jedenfalls immer gelohnt.
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.009
Punkte
48
Jep- und scheinbar hat sie durch die vielen Verletzungen noch viel " Jugend" in sich
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
5.814
Punkte
113
Wenn Serena Williams spielt, ist publikumsmäßig immer gut was los. Der Kampf und die Mentalität stimmten heute wieder mal. Im 2. Satz konnte sie alle Breakbälle abwehren, teilweise auch mit guten Punkten. Wenn sie allerdings an der Grundlinie bewegt wird, dann wirds oft schwierig für sie. Sie startet mit einem 6-3 6-4 Sieg gegen Parrizas-Diaz.
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.009
Punkte
48
Dient Villiams Silliams als Parade, wie man mit 42 noch Tennis spielt oder welchen Sinn soll deren Comeback haben?
 

BavarianChris

Bankspieler
Beiträge
3.468
Punkte
113
Dient Villiams Silliams als Parade, wie man mit 42 noch Tennis spielt oder welchen Sinn soll deren Comeback haben?
Mit anderen Jobs nicht richtig ausgelastet, fehlender Lebensinhalt und Spaß am Tennis wie von Jerry erwähnt.
Dazu 1000 Bittbriefe von Speedy und 2 von Sistahfan doch bitte nicht ganz aufzuhören..
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.009
Punkte
48
Ich schreib mal hier weiter, da im live-thread behauptet wurde, dass Gauff eine verbesserte Vorhand habe. Das wäre dann seit den french open eine " wunderheilung"
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.009
Punkte
48
Die " Krise" der Nr. 1 geht weiter.

Läuft wohl raus auf Bencic als Turniersiegerin. Sie hat hier die größte Erfahrung an Siegen
 

L-james

Allrounder
Beiträge
35.490
Punkte
113
Die " Krise" der Nr. 1 geht weiter.

Läuft wohl raus auf Bencic als Turniersiegerin. Sie hat hier die größte Erfahrung an Siegen

Auf Bencic als Turniersiegerin würde ich niemals tippen, weil sie es oftmals nicht hinbekommt.

Sehe eher die Siegerin aus Gauff vs Halep die mit der höchsten Siegwahrscheinlichkeit.
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
5.814
Punkte
113
Auf Bencic als Turniersiegerin würde ich niemals tippen, weil sie es oftmals nicht hinbekommt.

Sehe eher die Siegerin aus Gauff vs Halep die mit der höchsten Siegwahrscheinlichkeit.
Bei Bencic hattest du Recht. Ich halte spielerisch schon einiges von ihr, aber sie bekommt es in der Tat zu selten hin, richtig Kapital daraus zu schlagen, wenn sie selbst in guter Form ist. Gegen Serena und Muguruza soll sie, gerade was die Antizipation und den Return angeht, sehr stark gewesen sein. Sie hat eine nicht so schlechte Muguruza 6-1 6-3 weggehauen. Nun ist sie aber nach Satzführung 6-2 3-6 3-6 an Haddad Maia gescheitert. Die Brasilianerin ist in den letzten Monaten stark im Kommen und hat auch einige gute Namen schon geschlagen (z.B. hier Swiatek), aber so eine Chance sollte Bencic normalerweise nutzen können. Und solche Situationen gab es schon öfter bei ihr.
Letztes Jahr erreichte sie bei den USO das VF und bei den verbliebenen Spielerinnen, konnte sie sich durchaus Chancen auf das große Ganze ausrechnen. Soweit ich mich erinnern kann, folgte dann aber eine relativ blasse Vorstellung gegen Raducanu und sie verlor in zwei Sätzen.

Ich denke auch, dass es nun Halep machen wird. Allerdings dachte ich das auch in Wimbledon. Halep ist eine der wenigen Topspielerinnen auf der Tour, die wirklich Konstanz mitbringt. Ansonsten ist das nach langer, langer Zeit auch mal wieder ein besseres Turnier von Pliskova. Bei der lief ja das ganze Jahr kaum was zusammen.
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.009
Punkte
48
Schade eigentlich- diesmal hätte ich es Pegula gegönnt. Schätzte "Silepi". Aber diesmal war sie auf einem Weg "überpowert" zu werden
 
Oben