WTA-Tour 2022


Marius

Bankspieler
Beiträge
5.683
Punkte
113
Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass Lisicki in Hamburg am Start ist. Schön, dass man ihr eine WC für die Quali gegeben hat. Ihr erstes Match gegen Stefanie Voegele konnte sie mit 7-6 6-2 gewinnen. :) Das Duell gab es übrigens auch vor 10 Jahren mal. Damals bei den AO in der 1. Runde. Das Match war ein ziemlicher Krampf damals, Lisicki drohte nach schwacher Leistung zu verlieren, konnte das Match aber noch gewinnen. Damals war sie noch Top-15. Ach das waren noch Zeiten. ;)
In der nächsten Runde geht es nun gegen Baindl (ehemals Kozlova). Das Duell gab es erst vor ein paar Wochen in Surbiton, wo Baindl hauchdünn im TB des 3. Satzes gewann. In Taipei 2018 gewann ebenfalls Baindl.

Im Hauptfeld sind mit Kontaveit, Kasatkina und Krejcikova immerhin drei größere Namen am Start. Die Turnierbotschafterin Petkovic ist natürlich auch am Start. ;)
 

Loslikki

Nachwuchsspieler
Beiträge
985
Punkte
43
Lisicki dreht total das Spiel ! Vögele eingebrochen ? oder "Sand"-Gewöhnung bei Bine rasant schnell ???
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
975
Punkte
28
Da hatte Omma Petschi wohl Muffe vor der Brille durch Kontaveit. Naja, wenn man unbedingt meint 100 Jahre Profi sein zu müssen..
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
975
Punkte
28
Eine Horror- Saison für Krejcikova- von Hibino nun niedergekämpft worden. Die war zwar schon mal solid in den Top 100, aber sollte dennoch kein Gradmesser sein. Falls dieses Turnier als Wohlfühlfaktor gedacht war- Satz mit x. Gibt sicherlich nicht wirklich Rückenwind für Nordamerika
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
975
Punkte
28
Kann der Garcia so gar nichts abgewinnen, aber akzeptiere dass die Mauresmo- Spielweise wieder en vogue und erfolgreich ist
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
5.683
Punkte
113
Diesen männlichen aufschlag
So einen super Aufschlag hatte Mauresmo gar nicht. Der war eher solide. Und was das sonstige Spiel betrifft, halten sich die Gemeinsamkeiten auch in Grenzen.

Maria Bouzkova hat übrigens das Turnier in Prag gewonnen. Beim 6-0 6-3 Sieg gegen Potapova schlug sie keinen einzigen Winner. Also das ist auch krass!
 

BavarianChris

Bankspieler
Beiträge
3.292
Punkte
113
Eigentlich sollte der Wimbledon-Titel mehr Flügel verleihen, kenne aber Rybakinas bisherige Leistungen auf Hardcourt nicht auswendig. Daher vielleicht auch ein standesgemäßes Ergebnis.
 

shotmaker

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.994
Punkte
63
also das ist doch auf der wta tour nun wahrlich keine überraschung, dass eine gs-siegerin danach früh verliert. rybakina war zudem ungesetzt und kasatkina ist bekanntlich keine schlechte. ;) dass sie hintenraus so chancenlos war wundert mich etwas, 61 26 06. mal schauen wie es mit rybakina weitergeht. das war jetzt erst 1 turnier seit wimbledon.
 
Oben