WTA-Tour 2022


Paulie Walnuts

Consigliere
Beiträge
4.862
Punkte
113
giphy.gif
 

Ace-fa

Nachwuchsspieler
Beiträge
970
Punkte
43
Da war wohl eher der wunsch vater des gedankens. Sabalenka mit einem dominanten dritten satz ins finale. Ich hoffe nicht, dass Garcia Nutznießerin ist
Was hast du denn nun schon wieder gegen Garcia? Mir ist die deutlich lieber als Sabalenka. Sie ist die zweite Französin nach Amelie Mauresmo (2005), die das Saisonfinale für sich entscheiden konnte. An das Finale 2005 kann ich mich noch gut erinnern. Ich war damals so für Mary!!!

Jedenfalls ist es gut, dass Swiatek mal nicht gewann. Das tut der Tour gut finde ich!
 

Next

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
7.005
Punkte
113
Ort
CH
Ich sage es ja nur ungern, aber die Wende in der Saison von Garcia kam.. genau.. in Bad Homburg. :weghier:
 

sistahfan

Bankspieler
Beiträge
5.176
Punkte
113
Und genauso wichtig wie Tennisfinals in Bad Homhügel ist inzwischen das Finale der WTA-Finals/YEC/Championships/Masters geworden.
 

BavarianChris

Bankspieler
Beiträge
3.703
Punkte
113
Und genauso wichtig wie Tennisfinals in Bad Homhügel ist inzwischen das Finale der WTA-Finals/YEC/Championships/Masters geworden.
Wenn du die mangelnde TV-Präsenz sowie Printberichterstattung meinst, gebe ich dir recht. Das haben in Deutschland wohl nur einige 100 Zuschauer mitverfolgt.
 

Kaesetraud

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.022
Punkte
48
Was hast du denn nun schon wieder gegen Garcia? Mir ist die deutlich lieber als Sabalenka. Sie ist die zweite Französin nach Amelie Mauresmo (2005), die das Saisonfinale für sich entscheiden konnte. An das Finale 2005 kann ich mich noch gut erinnern. Ich war damals so für Mary!!!

Jedenfalls ist es gut, dass Swiatek mal nicht gewann. Das tut der Tour gut finde ich!
Sie erinnert mich irgendwie an Mauresmo
Was hast du denn nun schon wieder gegen Garcia? Mir ist die deutlich lieber als Sabalenka. Sie ist die zweite Französin nach Amelie Mauresmo (2005), die das Saisonfinale für sich entscheiden konnte. An das Finale 2005 kann ich mich noch gut erinnern. Ich war damals so für Mary!!!

Jedenfalls ist es gut, dass Swiatek mal nicht gewann. Das tut der Tour gut finde ich!
Habe nichts gegen sie. Aber die Konstellation zum Finale hin spielte ihr in die Karten. Und mein Gerechtigkeitssinn sagt mir, dass eine andere den " Müll rausgebracht hat" für sie. Ihren Aufschlag finde ich etwas männlich
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.646
Punkte
113
unfassbar wie erfolgreich die Schweiz im Tennis ist. Olympiasiege, GS Siege, Teamtitel
Die Erfolge von Bencic alleine/mit Teichmann sind nochmal beeindruckender als die von/mit Federer, Wawrinka und Hingis. Da diese einfach besser sind
Schöne Hommage an Federer und Wawrinka


Die Frage ist halt, wie ernst sind solche Teamwettbewerbe heutzutage noch zu nehmen, wo offensichtlich ist, dass sie für die meisten Topspieler keinen großen Stellenwert haben. Die Schweiz mit Federer und Wawrinka sind da doch das beste Beispiel: die hätten theoretisch mindestens fünf mal den Davis Cup gewinnen können wenn sie es darauf angelegt hätten - haben sie aber nicht, so war es nur ein Titel.

Faktisch sind so eher die Nationen im Vorteil, die etliche Spieler in den Top 30 haben, so dass sie auch mit Absagen von Topspielern immer noch gewinnen können - selbst zwei Top 5 Spieler nützen ja wenig, wenn die nicht spielen. Italien sollte da bei den Herren in den nächsten Jahren sehr gute Chancen haben mit ihrer Vielzahl von Talenten, bei den Damen weiterhin Tschechien, die seit 2010 doch sowieso meistens gewinnen.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.188
Punkte
113
Die Frage ist halt, wie ernst sind solche Teamwettbewerbe heutzutage noch zu nehmen, wo offensichtlich ist, dass sie für die meisten Topspieler keinen großen Stellenwert haben. Die Schweiz mit Federer und Wawrinka sind da doch das beste Beispiel: die hätten theoretisch mindestens fünf mal den Davis Cup gewinnen können wenn sie es darauf angelegt hätten - haben sie aber nicht, so war es nur ein Titel.

Faktisch sind so eher die Nationen im Vorteil, die etliche Spieler in den Top 30 haben, so dass sie auch mit Absagen von Topspielern immer noch gewinnen können - selbst zwei Top 5 Spieler nützen ja wenig, wenn die nicht spielen. Italien sollte da bei den Herren in den nächsten Jahren sehr gute Chancen haben mit ihrer Vielzahl von Talenten, bei den Damen weiterhin Tschechien, die seit 2010 doch sowieso meistens gewinnen.

Solche Teamevents haben schon einen Stellenwert für die Spieler, das sieht man doch auch, wie sehr sie das dann wollen und freuen wenn sie dabei sind. Es ist ja auch so, dass die Spieler mindestens einmal einen solchen Titel gewinnen wollen, das sah man ja vor allem bei Federer, Djokovic und Murray.
Die Topspieler/innen machen ja doch auch mit, nur nicht bei jeder Ausgabe, da ist das Einzel natürlich wichtiger.
Zudem heißt es ja nicht, dass immer die Schweiz gewinnen muss, wenn da mal keine Topspieler dabei sind. Meist ist ja auch immer mindestens ein/e Topspieler/in dabei
Die Schweiz hat jetzt bei den Damen und Herren Olympia gewonnen, im Einzel haben Schweizer/innen bei den AO, FO, Wimbledon und USO den Titel geholt, im Doppel auch bei jedem GS, genauso wie die ATP Finals und die WTA Finals. Den Hopman Cup, Davis Cup und jetzt den Billie Jean Cup. Normal ist ein solch vollständiger Erfolg für ein Land wie die Schweiz nicht

 

BavarianChris

Bankspieler
Beiträge
3.703
Punkte
113
Gerne. Hab aber noch keine Einladung bekommen. ;) Hast du bei der Anmeldung wieder irgendwas falsch ausgefüllt oder was ist da los bei Ihnen, Herr Chris aus dem Bajuwarenland?! :D
Gilt erst ab Sommer 2023.
Man darf sich also nicht wundern, dass bestimmte Leute rund um die Uhr im Forum rumhängen!? Ab und an muss der sog Sittenwächter halt mal lästern, er gibt dann aber auch wieder Ruhe. By the way, du warst gar nicht in der Zielgruppe :D
 

Ace-fa

Nachwuchsspieler
Beiträge
970
Punkte
43
Die WTA Tour hat ihren Kalender für das erste Halbjahr 2023 bekannt gegeben!

Das Turnier in Linz findet nun vom 6. bis 12. Februar statt. Ich bin mal gespannt, ob man das mit dem China-Boykott weiter durchziehen wird. Wünschenswert wäre es!
 
Oben