WTA-Weltrangliste


TennisFed

Bankspieler
Beiträge
6.192
Punkte
113
Zwecks Osaka:
Ohne Coach wird die mMn kein einziges Match in Indian Wells & Miami gewinnen. Spätestens nach dem "Sunshine Double" ist sie die # 1 los.
Mal wieder eine junge Spielerin die nach dem großen Erfolg ins Gras beißt, leider.
 

TennisFed

Bankspieler
Beiträge
6.192
Punkte
113
5 Spielerinnen spielen in Indian Wells um die # 1.
Naomi Osaka, Simona Halep, Petra Kvitova, Sloane Stephens und Karolina Pliskova.

Die Szenarien:
# 1 Simona Halep muss mindestens das Finale erreichen um eine Chance auf die Rückkehr an die Tennisspitze zu haben.
# 2 Petra Kvitova muss mindestens das Halbfinale erreichen um eine Chance zu bekommen erstmals den Tennisthron zu besteigen; Sollte Osaka Ihr Auftaktmatch gewinnen muss sie sogar ins Finale.
# 3 Sloane Stephens & Karolina Pliskova haben nur bei einem Turniersieg die Chance auf die # 1.
 

TennisFed

Bankspieler
Beiträge
6.192
Punkte
113
Auch Kvitova verabschiedet sich aus dem Kampf um die # 1.

Somit bleiben noch 3 übrig: Osaka, Halep und Pliskova. Halep muss allerdings das Finale erreichen (im HF würde vermutlich Serena warten) und Pliskova müsste das Turnier gewinnen.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
19.099
Punkte
113
Jetzt wird's für Kvitova insgesamt schwierig in Sachen #1, bis zu den US Open hat Osaka deutlich weniger Punkte zu verteidigen. Wenn Osaka in IW auch relativ früh rausfliegt, könnte es aber natürlich in Miami noch eine Chance geben, und das nicht so unwahrscheinlich - ihr Viertel (Bencic, Pliskova) ist ziemlich schwer.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
6.126
Punkte
113
Wenn ich mir die WRL der Damen angucke, das ist doch absurd das die Nummer 1 nicht mal 6000 Punkte hat .....
  1. Osaka 5991
  2. Kvitova 5550

An sich haben alle zwischen 1 und 8 die Chance auf die 1 zu springen in den nächsten Monate, wenn Kerber ihr nächstes Match gewinnt, dann sind die ersten 8 innerhalb von 1000 Punkten
Osaka hat 4000 ihre 5991 Punkte bei ihren GS Triumphen bekommen, 2 GS zu halten
spricht für eine verdiente Nummer 1, aber nicht mal 6000 Punkte zu haben eigentlich nicht
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
19.099
Punkte
113
Wenn ich mir die WRL der Damen angucke, das ist doch absurd das die Nummer 1 nicht mal 6000 Punkte hat .....
  1. Osaka 5991
  2. Kvitova 5550
An sich haben alle zwischen 1 und 8 die Chance auf die 1 zu springen in den nächsten Monate, wenn Kerber ihr nächstes Match gewinnt, dann sind die ersten 8 innerhalb von 1000 Punkten
Osaka hat 4000 ihre 5991 Punkte bei ihren GS Triumphen bekommen, 2 GS zu halten
spricht für eine verdiente Nummer 1, aber nicht mal 6000 Punkte zu haben eigentlich nicht

Naja, wie sollen ohne konstante Spitzenspielerinnen auch hohe Punktzahlen zustande kommen... ;) Dubai und IW deuten ja auch darauf hin, dass man das von Osaka (zumindest noch) nicht erwarten kann.

Svitolina könnte mit einem Turniersieg auf #2 kommen, ohne je ein GS-Halbfinale erreicht zu haben, das erinnert schon an Zverev. Wird's wohl auch noch nicht oft gegeben haben (... wenn überhaupt).
 

den_cab

Nachwuchsspieler
Beiträge
483
Punkte
8
Lassen wir uns mal überraschen wer vor der Sandsaison die #1 wird....

würde sagen die Karten sind durch IW komplett anders gemischt als erwartet
 

Morilla

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.140
Punkte
28
Lassen wir uns mal überraschen wer vor der Sandsaison die #1 wird....

würde sagen die Karten sind durch IW komplett anders gemischt als erwartet
Kerber auf einmal auch wieder im Rennen.

Es ist völlig offen wer am Ende des Jahres die Nummer 1 sein wird.
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
3.326
Punkte
113
Jetzt wird's für Kvitova insgesamt schwierig in Sachen #1, bis zu den US Open hat Osaka deutlich weniger Punkte zu verteidigen. Wenn Osaka in IW auch relativ früh rausfliegt, könnte es aber natürlich in Miami noch eine Chance geben, und das nicht so unwahrscheinlich - ihr Viertel (Bencic, Pliskova) ist ziemlich schwer.
Kvitova hat doch immer noch ihre Chancen auf die #1. Bloß halt die nächste Zeit erstmal eher nicht. Dass sie in IW früh fliegt, ist keine Überraschung. IW und Miami lagen ihr noch nie. Kvitova hat ein bisschen das Problem, dass sie auf Belägen am besten ist, wo es nicht viele Turniere gibt, nämlich Rasen und Indoors. Dieses Jahr hat sie mit Finale AO und dem Titel in Sydney schon mal einen guten Grundstein gelegt...ich glaube wenn sie es dieses Jahr (oder Anfang 2020) nicht packt, packt sie es nie...
 

Johnbert

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.679
Punkte
63
AK ist jetzt schon auf #4. Mit dem Titelgewinn würde sie auf #2 hochklettern.
 

den_cab

Nachwuchsspieler
Beiträge
483
Punkte
8
Denke am Ende der Saison wird Kvitova die #1 sein.

Ich hoffe aber erstmal auf die nächsten Wochen und einem Titel von Angie morgen im Finale IW. Sollte es der Titel werden hat sie auch gute Chancen nochmal die #1 zu werden.
 

Morilla

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.140
Punkte
28
Kvitova hat doch immer noch ihre Chancen auf die #1. Bloß halt die nächste Zeit erstmal eher nicht. Dass sie in IW früh fliegt, ist keine Überraschung. IW und Miami lagen ihr noch nie. Kvitova hat ein bisschen das Problem, dass sie auf Belägen am besten ist, wo es nicht viele Turniere gibt, nämlich Rasen und Indoors. Dieses Jahr hat sie mit Finale AO und dem Titel in Sydney schon mal einen guten Grundstein gelegt...ich glaube wenn sie es dieses Jahr (oder Anfang 2020) nicht packt, packt sie es nie...
Petra hatte mit Villiams aber auch wine fiese Aufgabe in Runde 2, das sollte man vielleicht noch bedenken.
 

Morilla

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.140
Punkte
28
Denke am Ende der Saison wird Kvitova die #1 sein.

Ich hoffe aber erstmal auf die nächsten Wochen und einem Titel von Angie morgen im Finale IW. Sollte es der Titel werden hat sie auch gute Chancen nochmal die #1 zu werden.
Ja das denke ich auch. Andreescu ist aber nicht zu unterschätzen, sie spielt wirklich tolles Tennis. Soweit ich weiss hat sie erst 3 oder 4 Spiele in diesem Jahr verloren.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
19.099
Punkte
113
Hat aber 215 Punkte in Miami (VF) zu verteidigen sprich Osaka's # 1 in Miami ist relativ sicher. Dazu müssten alle anderen das Finale in Miami erreichen oder das Turnier gewinnen.

Das gilt wohl nicht mehr: Nach dem erneuten frühen Aus von Osaka würde Kvitova und Halep jeweils der Finaleinzug für die #1 reichen - und dass mindestens eine von beiden das Finale erreicht, ist wohl recht wahrscheinlich. Wenn beide ins Finale kommen, wird die Siegerin auch neue #1.
 

TennisFed

Bankspieler
Beiträge
6.192
Punkte
113
Das gilt wohl nicht mehr: Nach dem erneuten frühen Aus von Osaka würde Kvitova und Halep jeweils der Finaleinzug für die #1 reichen - und dass mindestens eine von beiden das Finale erreicht, ist wohl recht wahrscheinlich. Wenn beide ins Finale kommen, wird die Siegerin auch neue #1.
Und ich wäre nicht unglücklich darüber. Dann ist wenigstens der ganze Druck für Naomi weg. Soll doch die Halep mit dem großen Druck als # 1 & Titelverteigerin in Roland Garros die Sandplatzsaison beginnen.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
19.099
Punkte
113
Und ich wäre nicht unglücklich darüber. Dann ist wenigstens der ganze Druck für Naomi weg. Soll doch die Halep mit dem großen Druck als # 1 & Titelverteigerin in Roland Garros die Sandplatzsaison beginnen.

Ich drücke eher Kvitova die Daumen. Halep war schon recht lange an der #1, noch wesentlich länger wäre übertrieben: So eine historisch überragende Spielerin ist sie nicht, und hier würde sie auch wieder in erster Linie von mäßiger Konkurrenz in der Spitze profitieren - ca. 6.000 Punkte für eine #1 sind nun eigentlich ein schlechter Scherz.

Kvitova war dagegen noch nie auf der #1 und in Melbourne bereits sehr nah dran, sie hätte es nach dem beeindruckenden Comeback irgendwo mal verdient.
 
Oben