Zweite Liga 2022/23 - Teuflisch gut!


theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
55.028
Punkte
113
Ort
Randbelgien
Ulli Potofski ist super. Wer das nicht so sieht, soll Sportforen verlassen :p

Zu Beginn seiner Karriere super. Vor 2 bis 3 Jahren war er (so als Unikum) auch gerade noch so erträglich. Entweder Fan oder nicht. Ich war Fan von Thurn und Taxis.
Man kann einen davon gutfinden, muss es aber nicht.

Inzwischen hat Uli Potofski aber so abgebaut, dass man sich das Gelaber ihm zu Ehren wirklich nicht mehr geben sollte.
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
21.031
Punkte
113
Ort
Hamburg
Das sind genau die Dinger, die letzte Woche reingegangen sind. Heute soll es wohl nicht sein...
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
55.028
Punkte
113
Ort
Randbelgien
Veltman hat inzwischen jeden einzelnen Namen mindestens 1 mal falsch ausgesprochen.

Ich glaube ja die hatten bei sky eine Wette am laufen, wer am meisten "Uwe Seeler" im Kommentar unterbringen kann und als großer Favorit hatte Veltman schon vorab die Hälfte seiner Siegprämie konsumiert.
 

maberlinho

Bankspieler
Beiträge
5.200
Punkte
113
Ort
Hamburg
Einfach nur schlecht. Klar gibt es so Tage, wo der Ball einfach nicht reingehen will, aber dann so schwach den Gegenangriff verteidigen (David, Heil), dann bekommt man die Quittung. Schon am zweiten Spieltag so einen Dämpfer bekommen, das regt mich auf.
Das Spiel hat auch gezeigt, dass wir unbedingt noch einen Rechtsverteidiger brauchen. Heil als Heyer Back Up ist ein Witz und verantwortungslos.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
55.028
Punkte
113
Ort
Randbelgien
Der KSC auch mit viel Moral, guter Offensive und gutem Coach.
Magdeburg offensiv ähnlich stark und wuslig wie gegen die Fortuna und in der Abwehr ebenso anfällig.

Bielefeld katastrophal. Nehme ich als Fortuna-Fan natürlich mit, die 2 Auftaktpleiten.
Die haben sich jedenfalls noch so gar nicht auf die Herausforderung 2. Liga eingestellt. Dabei sind sie personell sicherlich eins der stärksten / teuersten Teams der Liga.

Die HSV-Niederlage passt mir aus Fortuna - Sicht auch gut in den Kram, trotzdem ich Uwe Seeler - Fan bin.
Hansa hatte sich den Konter-Dreier aber auch redlich verdient.
Es ist beeindruckend, wieviel Druck der Walther-Ball erzeugen kann.. Da sind sie jedem Team der Liga haushoch überlegen. Aber immer fatal, wenn die letzte Instanz überspielt ist.
 

BavarianChris

Bankspieler
Beiträge
3.292
Punkte
113
Den kannst dir klemmen. Wer ist der große Staffelfavorit und wer spielt um jeden Punkt für Rang 15?

Den kannst dir klemmen. Wer ist der große Staffelfavorit und wer spielt um jeden Punkt für Rang 15?
Genau, der HSV mit einer erschreckend unkreativen Leistung im Offensivspiel. Überhastete Abspiele oder halbgare Flanken, die bei Glatzel landen sollten. Fast wie in der Phase, als man den Aufstieg in der Vorsaison verspielt hatte. Dabei hat man jetzt doch noch keinen Riesendruck.
Rostock hätte davor schon zweimal in Führung gehen können.
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
55.028
Punkte
113
Ort
Randbelgien
Genau, der HSV mit einer erschreckend unkreativen Leistung im Offensivspiel. Überhastete Abspiele oder halbgare Flanken, die bei Glatzel landen sollten. Fast wie in der Phase, als man den Aufstieg in der Vorsaison verspielt hatte. Dabei hat man jetzt doch noch keinen Riesendruck.
Rostock hätte davor schon zweimal in Führung gehen können.

Der HSV hatte den Uwe-Seeler-Druck. Das mal sicher.
Aber es musste halt auch ein Punktspiel gegen einen diszipliniert oder undispliziniert verteidigenden Gegner gespielt werden. Der HSV hat offensiv eine Wahnsinnspower und ist hinten extrem luftig.

Diese Partie wäre auch ohne die "Uns Uwe" - Überhöhung ein 50/50 Spiel für den HSV gewesen. So lief es natürlich besonders tragisch.
Hansa hat sich diese 3 Punkte jedenfalls nicht unverdient abgeholt, sondern aufgrund eigener Stärken.
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
11.164
Punkte
113
Ort
Bremen
Der KSC auch mit viel Moral, guter Offensive und gutem Coach.
Magdeburg offensiv ähnlich stark und wuslig wie gegen die Fortuna und in der Abwehr ebenso anfällig.
Nachdem schnellen 2:3 habe ich glatt befürchtet, dass der KSC das Spiel noch drehen könnte. Glücklicherweise konnte der FCM seinen ersten Punkte in der neuen Zweitligasaison sammeln.
 

le freaque

Bankspieler
Beiträge
20.983
Punkte
113
Ort
Hamburg
Die erste Hälfte fand ich ausgeglichen unspektakulär, in der 2. war Hansa bis zur Schlussphase das bessere Team. Die Schlussphase selbst war die einzige, wo der HSV mal richtig Druck gemacht hat und dem Torerfolg deutlich näher war...und kassiert prompt das 0:1.
Objektiv wäre ein Unentschieden gerecht gewesen denke ich. Wenn man aber die Kaderstärken mit einbezieht und das 80 Minuten lang einfallslose Spiel des HSV, dann darf man sich in Hamburg über die Niederlage nicht beschweren.
Also Glückwunsch nach Rostock, dass seinen Matchplan gut umgesetzt hat, der HSV eben nicht.

Klar war es irgendwo ein besonderes Spiel wegen der Seelergeschichte und passiert ist natürlich noch rein gar nichts (da müssen sich hoch gehandelte Teams wie Bielefeld, Fürth oder 96 deutlich mehr Gedanken machen). Aber es fällt schon auf, dass der HSV nach wirklich guter Vorbereitung (für mich leistungsmäßig eigentlich die beste seit dem Abstieg) im Punktbetrieb noch sehr behäbig wirkt. Bisschen verwunderlich, da hätte ich mit einem energischerem Start gerechnet. Gegen die gut gestarteten Heidenheimer muss man sich allmählich steigern, um nicht gleich wieder die vereinstypische Unruhe zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben