• Liebe Basketballfans, Basketball.de sucht junge Nachfolger, die die Leitung der Seite inklusive Managerspiel, Social Media Kanälen etc. zukünftig übernehmen möchten.

    Wir haben selbst mal sehr jung und mit wenig Erfahrung begonnen. Insofern suchen wir nicht unbedingt Leute mit großen Vorkenntnissen im Websitebetrieb, sondern motivierte Basketballer mit Love for the Game, die wir einarbeiten und denen wir schrittweise mehr Verantwortung übertragen können.

    Alle weiteren Infos gibt es hier: https://basketball.de/culture/basketball-de-team-sucht-junge-nachfolger-fuer-die-leitung-der-website/

    Liebe Grüße,
    Nico

ATP 500 - Astana & Tokio 2022


Wer gewinnt in Astana?

  • Daniil Medvedev

    Stimmen: 0 0,0%
  • Stefanos Tsitsipas

    Stimmen: 0 0,0%
  • Jannik Sinner

    Stimmen: 0 0,0%
  • Felix Auger-Aliassime

    Stimmen: 0 0,0%
  • Andrey Rublev

    Stimmen: 0 0,0%
  • Hubert Hurkacz

    Stimmen: 0 0,0%
  • Alexander Bublik

    Stimmen: 0 0,0%
  • Karen Khachanov

    Stimmen: 0 0,0%
  • Marin Cilic

    Stimmen: 0 0,0%
  • ein anderer Spieler

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    7
  • Umfrage geschlossen .

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
26.364
Punkte
113
Ort
Austria
Würde mich jetzt doch sehr interessieren, was mit Medvedev los ist, dass er einfach so nach dem TB bei 1:1 Sätzen aufgibt. Körperliche Anzeichen sah man eigentlich keine.. aber vielleicht wird er sich noch näher äußern. Schade für den neutralen Fan, war in der Tat sehr hochklassig
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
26.162
Punkte
113
Die Next Gen ist und bleibt Peinlich....

Medvedev ist 26 Jahre alt, was soll der noch mit "NextGen" zu tun haben? In dem Alter hat Björn Borg aufgehört...

In der Saison von Medvedev ist schon irgendwie der Wurm drin - da bringt er heute und gestern die besten Leistungen mindestens seit Melbourne, und dann verletzt er sich gleich wieder (was immer das auch sein mag).
 

Paulie Walnuts

Consigliere
Beiträge
5.024
Punkte
113
Meine Vermutung: die abrupte Aufgabe von Medvedev war eine Kurzschlussreaktion wegen dem verlorenen Tiebreak. Das konnte er nicht verkraften, der Frust war riesig. Anstatt seinen Schläger zu zertrümmern oder ein Medical Timeout zu nehmen, gab er kurzerhand auf. Ich glaub, das gab es auf der Tour schon mal (Kyrgios?). Ist nur eine Vermutung, aber es könnte so gewesen sein. Warum nimmt er nicht erstmal ein Medical Timeout, wenn ihn da körperlich was gestört hat? Er stand kurz vor dem Sieg, es stand 5:5 im TB und er spielte fantastisch. Eigenartig...
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
26.364
Punkte
113
Ort
Austria
Meine Vermutung: die abrupte Aufgabe von Medvedev war eine Kurzschlussreaktion wegen dem verlorenen Tiebreak. Das konnte er nicht verkraften, der Frust war riesig. Anstatt seinen Schläger zu zertrümmern oder ein Medical Timeout zu nehmen, gab er kurzerhand auf. Ich glaub, das gab es auf der Tour schon mal (Kyrgios?). Ist nur eine Vermutung, aber es könnte so gewesen sein. Warum nimmt er nicht erstmal ein Medical Timeout, wenn ihn da körperlich was gestört hat? Er stand kurz vor dem Sieg, es stand 5:5 im TB und er spielte fantastisch. Eigenartig...
Er sagte nach dem Match dass er bei 1:0 im TB einen Stich gespürt hat und es dann immer schlimmer wurde, er hätte den 3. Satz ganz sicher glatt verloren und wollte kein weiteres Risiko eingehen.
 

Paulie Walnuts

Consigliere
Beiträge
5.024
Punkte
113
Er sagte nach dem Match dass er bei 1:0 im TB einen Stich gespürt hat und es dann immer schlimmer wurde, er hätte den 3. Satz ganz sicher glatt verloren und wollte kein weiteres Risiko eingehen.
Könnte eine Schutzbehauptung vom Russen sein. Warum nimmt er kein Medical Timeout? Eigenartig. Und warum spielte er nach dem 1:0 im TB trotzdem fantastisch und fast fehlerfrei. Es bleibt eine eigenartige Geschichte.
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
6.039
Punkte
113
Die Next Gen ist und bleibt Peinlich....
Die Generation um Medvedev, Zverev, Tsitsipas usw. ist keine NextGen mehr und peinlich bist wohl eher du, der hier ständig antanzt, wenn so etwas wie gestern passiert. Ich habe das Ende in Satz 2 nicht gesehen, bei den Highlights sah es schon etwas komisch und abrupt aus, aber sollte er wirklich eine Adduktoren-Verletzung haben, dann ist das nicht so ohne. Ein Jack Draper verletzte sich bei den USO an den Adduktoren und hat noch einige Games weitergespielt. Der hat seitdem immer noch kein Turnier gespielt.

Aber von dir kennt man es ja nicht anders. Nachher kannst du dann gleich weitermachen und über Tsitsipas motzen und meckern, wenn er gegen Djokovic verliert, obwohl er eher Außenseiter ist.
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.088
Punkte
63
Fritz ist von der Kette und ballert ordentlich drauf los. Er gewinnt das Turnier in Tokyo mit 7(3) 7(2) gegen seinen Landsmann Tiafoe.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
26.364
Punkte
113
Ort
Austria
Starke Leistung von Fritz! Ich war vor dem Match relativ 50:50 neutral und habe gewisse Sympathien für beide Jungs, insofern war ich entspannt wer das Ding gewinnt und da Fritz die beeindruckende TB-Serie von Tiafoe beendet hat, ist der Sieg absolut verdient und freue mich für ihn ;) Mit dem Covid-Background aus Seoul natürlich noch beeindruckender - vielleicht hat ihm die Sportpause sogar gut getan :saint:
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
6.039
Punkte
113
Fritz ist von der Kette und ballert ordentlich drauf los. Er gewinnt das Turnier in Tokyo mit 7(3) 7(2) gegen seinen Landsmann Tiafoe.
Mit einem 500er Titel erstmalig die Top-10 geknackt. Die Woche kann er sich einrahmen. ;) Shapovalov war hier auch nah dran an einem 500er Titel. Keine Ahnung was da im Dritten Satz gegen Fritz passiert ist.
 

Gordo

Bankspieler
Beiträge
6.254
Punkte
113
beeindruckender sieg von djokovic, insbesondere was die aufschlag-leistung angeht. von 10 aufschlagspielen gewinnt er 6 zu null, vor dem letzten spiel hatte er nur 4 punkte bei eigenem service abgegeben.

tsitsipas damit bei 0-9 in 500er finals.

randnotiz: sowohl ruud als auch alcaraz haben diese woche den wooden spoon geholt.
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.088
Punkte
63
Tsitsi war letztendlich chancenlos mit seiner Wackeldackelrückhand.
 

VamosRafa_Tennisgott

Bankspieler
Beiträge
1.744
Punkte
113
Spricht halt (mal wieder) für Djokovics Extraklasse, dass er nach mehreren Monaten (Zwangs-)Pause direkt mit 2 Turniersiegen in Folge zurückkommt. Und das war mit Sicherheit nicht der letzte Turniersieg 2022 ..
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
6.039
Punkte
113
beeindruckender sieg von djokovic, insbesondere was die aufschlag-leistung angeht. von 10 aufschlagspielen gewinnt er 6 zu null, vor dem letzten spiel hatte er nur 4 punkte bei eigenem service abgegeben.

tsitsipas damit bei 0-9 in 500er finals.

randnotiz: sowohl ruud als auch alcaraz haben diese woche den wooden spoon geholt.
Habe nur Satz 2 sehen können, ich fand Tsitsipas beim Return auch ziemlich schwach heute. Das ist ja generell nicht unbedingt seine Stärke. Djokovic hat natürlich auch gut aufgeschlagen, generell stark gespielt und einfach gar nichts angeboten. Laut Kommentator hatte er bis zum letzten Game nur 6 (!) UE.
Enttäuschend fand ich heute aber vor allem die VH von Tsitsipas. Da hat er häufig gepatzt, auch viele Misshits. War heute ein Klassenunterschied. Wenn Tsitsi im letzten Game noch ein Break hätte landen können, dann auch nur mit Glück und Fehlern von Djokovic.

Gab ein paar Situationen, in denen man wieder die Extraklasse vom Serben sah. Z.B. spielt Stef in der einen Situation den Punkt gut heraus und sticht dann mit der VH longline. Einige Spieler kommen da noch hin, bekommen aber denn Ball nicht mehr zurück. Einige starke Spieler kommen hin, aber nur so dass Tsitsipas danach einen Routine-Volley spielen muss. Und dann gibt es einen Djokovic, der mit der RH den Ball noch so spielt, dass der Grieche zu einem sehr schwierigen Volley ansetzten muss, sodass Djokovic danach ganz easy den Passierball spielen kann. Das sind halt die Unterschiede, die Djokovic von fast allen anderen abheben.

Ich würde sagen, dann machen wir in Wien die 10 voll.:D:p
 

L-james

Allrounder
Beiträge
36.410
Punkte
113
Spricht halt (mal wieder) für Djokovics Extraklasse, dass er nach mehreren Monaten (Zwangs-)Pause direkt mit 2 Turniersiegen in Folge zurückkommt. Und das war mit Sicherheit nicht der letzte Turniersieg 2022 ..

Djokovic hat direkt in der Partie beim Laver Cup gegen Tiafoe eine beeindruckende Form gezeigt. Das habe ich hier so gesehen, genauso wie alle Protagonisten und Experten im und um den Laver Cup herum, aber hier auf Sportforen wollte man mich wieder belehren und laberte was von einem schlechten Tiafoe und dass Djokovic nichts besonderes gespielt habe.
Es ist echt peinlich was manche hier so für Einschätzungen abgeben, da muss man sich echt beherrschen. Man kann echt nur hoffen, dass der desolate Mist auf die Antipathie gegenüber mir und/oder Djokovic zurückzuführen ist, denn wenn das immer ernst gemeint ist, der sollte einfach in Zukunft diesen Sport nicht mehr verfolgen.

Schade, dass Medvedev aufgeben musste, er war der einzige der Djokovic hätte schlagen können. Daniil war über die 2 Sätze gesehen tatsächlich der bessere Spieler, hat Djokovic so auch gesagt, aber spricht für Novak, dass er trotzdem einen Weg fand den 2. Satz zu holen. Wäre ein brutal intetessanter 3. Satz geworden, da Medvedev so gut drauf war wie vll. seit den AO nicht mehr.
 

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
26.364
Punkte
113
Ort
Austria
Djokovic hat direkt in der Partie beim Laver Cup gegen Tiafoe eine beeindruckende Form gezeigt. Das habe ich hier so gesehen, genauso wie alle Protagonisten und Experten im und um den Laver Cup herum, aber hier auf Sportforen wollte man mich wieder belehren und laberte was von einem schlechten Tiafoe und dass Djokovic nichts besonderes gespielt habe.
Es ist echt peinlich was manche hier so für Einschätzungen abgeben, da muss man sich echt beherrschen. Man kann echt nur hoffen, dass der desolate Mist auf die Antipathie gegenüber mir und/oder Djokovic zurückzuführen ist, denn wenn das immer ernst gemeint ist, der sollte einfach in Zukunft diesen Sport nicht mehr verfolgen.
Ja du hast so Recht! Ich werde mal mit den Admins drüber sprechen ob wir dir nicht einen eigenen Bereich im Tennisforum einrichten, wo du deine schier grenzenlose Allwissenheit und Expertise in einem Art Blog und Monolog näher darlegen kannst. Die Kommentare und komplett desolaten Fehleinschätzungen aller anderen User hier im Forum nerven nur und unterbrechen immer wieder deine messias-gleiche Genialität, die manchmal gar prophetenhafte Züge erreicht! Und wer es in Zukunft wagt deine Analysen und Ausführungen in Zweifel zu ziehen, dem werde ich ohne mit der Wimper zu zucken lebenslanges SpoFo-Verbot erteilen, das ist sowieso klar und längst überfällig!
 

L-james

Allrounder
Beiträge
36.410
Punkte
113
Ja du hast so Recht! Ich werde mal mit den Admins drüber sprechen ob wir dir nicht einen eigenen Bereich im Tennisforum einrichten, wo du deine schier grenzenlose Allwissenheit und Expertise in einem Art Blog und Monolog näher darlegen kannst. Die Kommentare und komplett desolaten Fehleinschätzungen aller anderen User hier im Forum nerven nur und unterbrechen immer wieder deine messias-gleiche Genialität, die manchmal gar prophetenhafte Züge erreicht! Und wer es in Zukunft wagt deine Analysen und Ausführungen in Zweifel zu ziehen, dem werde ich ohne mit der Wimper zu zucken lebenslanges SpoFo-Verbot erteilen, das ist sowieso klar und längst überfällig!

Wie unsouverän kann man hier als Moderator auftreten?
Der Post ging an einen bestimmten User mit dem ich während des Laver Cups eine Diskussion bzgl. dem Spiel zwischen Djokovic und Tiafoe hatte, dass du dich genötigt fühlst so ein Post abzulassen, bestätigt das Bild was ich von dir habe.

Wenigstens habe ich soviel Anstand und ignoriere dich, was du, so lange ich mich an die Regeln halte, nicht schaffst.
Dann erleichtere ich dir dein Leben, ich werde erstmal nichts mehr posten im Tennis-Bereich, kein Bock mich von einem Moderator öffentlich ins lächerliche ziehen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

gentleman

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
26.364
Punkte
113
Ort
Austria
Wie unsouverän kann man hier als Moderator auftreten?
Der Post ging an einen bestimmten User mit dem ich während des Laver Cups eine Diskussion bzgl. dem Spiel zwischen Djokovic und Tiafoe hatte, dass du dich genötigt fühlst so ein Post abzulassen, bestätigt das Bild was ich von dir habe.

Wenigstens habe ich soviel Anstand und ignoriere dich, was du, so lange ich mich an die Regeln halte, nicht schaffst.
Dann erleichtere ich dir dein Leben, ich werde erstmal nichts mehr posten im Tennis-Bereich, kein Bock mich von einem Moderator öffentlich ins lächerliche ziehen zu lassen.
du meine Güte, dein Sinn für Humor und deine Nehmer-Qualitäten sind ob deinem hier zur Schau gestellten Selbstbewusstsein aber auch inexistent, oder? Sieh es als kleine Stichelei und hint, dass du auch mal einen Kommentar mit Augenzwinkern einstecken kannst, wenn du dich hier schon in jedem zweiten Posting selbst dafür abfeierst, dass deine grandiose Tiafoe-Djokovic-Laver Cup-Analyse nicht falsch war...
 
Oben