Better Call Saul


Kinski

total entspannt
Beiträge
1.842
Punkte
113
Standort
Niederrhein
also die letzten beiden waren beide richtig klasse, vllt die besten folgen der serie bisher. so oder so ist staffel 5 auf dem besten weg, die bisher beste staffel zu werden :belehr:
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
12.129
Punkte
113
Standort
Hamburg
Die letzte Folge war zusammen mit Chicanery die beste.

"he defecated through a sunroof"
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
6.004
Punkte
113
Standort
Austria
bockstarke Folge, wie von anderen schon erwähnt. Rhea Seehorn ist fantastisch.

Lohnt sich ein Rerun, @Max Power ? Ich bin durchaus für Reruns zu haben, aber könnte mir vorstellen, dass ich nach vier Seasons am Stück etwas übersättigt wäre und die neue Season dann darunter leidet.
für mich ja. War doch schon lange her mit den ersten Staffeln, macht durchaus Spaß.
 

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
368
Punkte
43
Der neue Salamanca ist ne geile Type, schöner Gegensatz zu Tuco und Konsorten:D. Beste staffel für mich!

Die Beziehung von Kim und Saul ist aber mal wieder viel zu hoch für mich, also das körperliche. Da passiert ja so überhaupt nix und da erkenn ich auch keine Anziehung oder so. Brauch ich aber auch nicht in so einer Sendung.
 

robbsen

Nachwuchsspieler
Beiträge
38
Punkte
8
Der neue Salamanca ist ne geile Type, schöner Gegensatz zu Tuco und Konsorten:D. Beste staffel für mich!

Die Beziehung von Kim und Saul ist aber mal wieder viel zu hoch für mich, also das körperliche. Da passiert ja so überhaupt nix und da erkenn ich auch keine Anziehung oder so. Brauch ich aber auch nicht in so einer Sendung.

Mir persönlich ist er nicht authentisch genug und zu möchtegern Cool, aber das ist Geschmackssache.

Kim und Jimmy haben schon eine komische Dynamik, wahrscheinlich schon sehr lange zusammen und dann ist Jimmy bestimmt nicht der absolute Traummann für Kim. Aber die beiden verbindet wahrscheinlich schon zu viel, als das sich Kim trennen würde.
 

Spree

Bankspieler
Beiträge
2.132
Punkte
113
bin auch großer fan dieser serie seit der ersten folge. breaking bad war ja schon großartig aber hatte so einige durchhänger. nicht jedoch better call saul. da stimmt einfach alles, alle figuren werden großartig gespielt und verkörpert. auch die spannung lässt nie nach. durch und durch eine mMn perfekte serie. feiere auch kim, die ist einfach großartig in ihrer rolle. (y)
 

Kinski

total entspannt
Beiträge
1.842
Punkte
113
Standort
Niederrhein
bin auch großer fan dieser serie seit der ersten folge. breaking bad war ja schon großartig aber hatte so einige durchhänger. nicht jedoch better call saul. da stimmt einfach alles, alle figuren werden großartig gespielt und verkörpert. auch die spannung lässt nie nach. durch und durch eine mMn perfekte serie. feiere auch kim, die ist einfach großartig in ihrer rolle. (y)

jau bei BCS gibt es keine totale abnerv person wie skyler, die dämliche kuh hat mich bei BB immer runtergezogen.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
10.942
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
So, nachdem ja "Breaking Bad" bislang die einzige US-Serie war, dich ich mir von Anfang bis Ende mit Genuss reinzgezogen habe und die mich völlig aus den Socken gehauen hat..
habe ich dann gestern einen Netflix Account angelegt und bin tatsächlich mit "Better Call Saul" angefangen. :jubel:

Die Entscheidung fiel mir gar nicht leicht, da ich mich ansonsten gar nicht für derlei Serien interessiere (Walking Dead hab ich auch noch nicht gesehen) und mir einfach nicht vorstellen konnte, dass es eine Serie gibt, die auch nur annähernd mit BB mithalten kann.

Dann gestern die ersten beiden Folgen der 1. Staffel angeguckt und ich freue mich tatsächlich schon auf heute abend, auf weitere Folgen.
Das Ding mit den Skateboardern war schon mal klasse. :D Hat mich herzlich zum Lachen gebracht. Ich hoffe, es geht so weiter mit dieser Art von Humor.
Bob Odenkirk ist auch einfach ein toller Schauspieler und ich liebe seine Mimik. Das ist schon mal die halbe Miete. ;)
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
12.129
Punkte
113
Standort
Hamburg
Was würde ich alles dafür geben, wenn ich jetzt nochmal völlig ohne Vorwissen und ganz jungfräulich 4,5 Staffeln BCS gucken könnte.

Ein Träumchen, ich bin neidisch. :D
 

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
368
Punkte
43
Ich fand Skyler auch ganz schlimm. So ein richtiger Hausdrache.
Marie hats aber ja fast geschafft und sie übertroffen. Ich glaube ja das das gewollt ist und man die so blöd finden soll. Habe absoluten Respekt davor das so perfekt zu spielen. Gott hasse ich die 2:D
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
12.129
Punkte
113
Standort
Hamburg
Marie fand ich überhaupt nicht schlimm, die hat nicht ständig so eine hässliche Fresse gezogen. :LOL: Skyler bzw Anna Gunn hatte einfach diesen krass unsympathischen Gesichtsausdruck drauf.
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
12.129
Punkte
113
Standort
Hamburg
Fandet ihr das junge Mädchen, die die junge Kim gespielt hat, auch so gut wie ich?

Sie hatte 1 zu 1 die gleichen Bewegungen drauf, ist genau so gegangen, nur ohne High Heels. :D Dazu die Mimik.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
10.942
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Schade, dass man die 6. und letzte Staffel erst nächstes Jahr zu sehen bekommt. Bis dahin hat man wahrscheinlich das meiste schon wieder vergessen. :(
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
10.942
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Ich hab jetzt die 1. Staffel (10 Folgen) durch, und bin jetzt mitten in der 2 Staffel.
Gestern noch 4 Folgen!! hintereinander geguckt, bis tief in die Nacht, so sehr hat mich das Ganze gefesselt.
Neben Jimmy find ich auch die Geschichte um Mike Ehrmantraut sehr interessant. Toller Charakter und toller Schauspieler. So abgezockt und cool, und dennoch mit einem großen Herzen versehen. Mike ist mein Vorbild. :D

Chuck hingegen ist für mich bis jetzt ein A...loch... mal gucken, wie sich das noch entwickelt. :)
 
Oben