Bundesliga 22/23 1.Spieltag: Eintracht Frankfurt - Bayern München


Wie endet das Auftaktspiel?


  • Umfrageteilnehmer
    31
  • Umfrage geschlossen .

Steigerwald

Bankspieler
Beiträge
9.342
Punkte
113
De Ligt ist eine ganz andere Qualität, zumindest in der Spieleröffnung. Der wird im Laufe der Saison so brutal wichtig

Bambie ist und bleibt der coolste!
 

John Lennon

Moderator Darts & Handball
Teammitglied
Beiträge
47.985
Punkte
113
Ort
Ruhrpott
Leg mal ne andere Platte auf ;) Ist heute echt nicht so übel. Bei 0:5 hast Du halt nicht mehr die volle Spannung, fängt beim Anlaufen vorne an. Ohne den Neuer-Lapsus würde die 0 stehen.

Erinnert an die Meckeropas im Stadion, die nach 5 Minuten im ersten Spiel "das ist die selbe ******e wie letztes Jahr" rufen :D
 

Moritz

Bankspieler
Beiträge
7.888
Punkte
113
Echt heftig, wenn man bedenkt, dass Goretzka und Coman noch gefehlt haben und de Ligt fitnessbedingt noch kein Faktor ist. Wenn in den wichtigen Spielen im kommenden Jahr alle gesund und fit sind, kann das eine extrem erfolgreiche Saison werden.
 

Paulie Walnuts

Consigliere
Beiträge
4.315
Punkte
113
Das ist doch keine Liga, das ist eine Alleinherrschaft mit Untertanen, die durch die bajuwarische Gnade den echten Profis zugucken dürfen.
 

zick

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.696
Punkte
63
Eigentlich müssen, wenn es auch in der Vergangenheit nicht so gewesen ist, in Zukunft tendenziell der Meister aus Berlin, der einzigen deutschen Metropole, kommen. Wird er aber in den nächsten 20 Jahren nicht, da Hertha, bereits 66 Prozent seiner Anteile, an den Windigen verhökert hat, der nicht genug Geld hat, um die Bayern anzugreifen. Union denkt und gebartet, sie sind ein Dorfverein. Also es besteht kaum Hoffnung für mich(Union), aber ich muss auch keine negativen Befürchtungen haben(Hertha), dass die Bayern attackiert werden könnten.
Dortmund ist eine solide Nummer 2.
Vielleicht vererbt Kühne dem HSV ein beachtliches Vermögen.
Das worst case scenario wäre, wenn 50 + 1 aufgehoben wird, was wahrscheinlich in nicht allzu ferner Zukunft der Fall sein wird und irgendein super reicher den Arbeiterverein aus Gelsenkirchen zu seinem Hobby machen wird.
 

THEKAISER99

Social Media Team
Beiträge
10.649
Punkte
113
Eigentlich müssen, wenn es auch in der Vergangenheit nicht so gewesen ist, in Zukunft tendenziell der Meister aus Berlin, der einzigen deutschen Metropole, kommen. Wird er aber in den nächsten 20 Jahren nicht, da Hertha, bereits 66 Prozent seiner Anteile, an den Windigen verhökert hat, der nicht genug Geld hat, um die Bayern anzugreifen. Union denkt und gebartet, sie sind ein Dorfverein. Also es besteht kaum Hoffnung für mich(Union), aber ich muss auch keine negativen Befürchtungen haben(Hertha), dass die Bayern attackiert werden könnten.
Dortmund ist eine solide Nummer 2.
Vielleicht vererbt Kühne dem HSV ein beachtliches Vermögen.
Das worst case scenario wäre, wenn 50 + 1 aufgehoben wird, was wahrscheinlich in nicht allzu ferner Zukunft der Fall sein wird und irgendein super reicher den Arbeiterverein aus Gelsenkirchen zu seinem Hobby machen wird.

Die 50+1 Regel fällt hoffentlich nie!
 
Oben