BVB 19/20 - Von Zögerli zu Vollgas? Jahr #2 des Neuaufbaus

NcsHawk

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.027
Punkte
83
Akanji hat uns in der Rückrunde mindestens genauso viele Punkte gekostet wie Diallo oder Dän-Äxel.
Die Frage ist ob die Hinrunde da einfach nur ein positiver Ausrutscher war oder ob die Rückrunde ein negativer Ausrutscher war.
In Anbetracht der vielen Verletzungen in der IV und der teilweise sehr kurzen Trainingsphasen vor dem Wiedereinstieg in den Spieltagskader hoffe ich einfach mal, dass eher die Hinrunde die Stärke unserer IV widerspiegelt. (Hinrunde 17 Spiele, 18 Gegentore)

Wie bereits gesagt hätte ich mit unserer IV kein schlechtes Gefühl in die nächste Saison zu gehen eher im Gegenteil.
Gleichzeitig ist ein Hummels für 20 Millionen einfach ein Geschenk, dass man so nicht ablehnen darf.
Er könnte eben auch für diesen neuen Siegeswillen stehen den Watzke am Ende der Saison ausgerufen hat.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
3.158
Punkte
113
Ein Barzagli hat bei Juve mit 36 noch einen einwandfreien Job in der IV gemacht und dazu beigetragen dass sie ins CL-Finale gekommen sind. Chiellini ist 34 und absoluter Leistungsträger bei einem CL-Contender. Spieler die eine 3 vorne dran haben automatisch auf den Abstellgleis zu setzen, ist auch so eine typisch deutsche Sichtweise die durch den ganzen Jugendwahn sich in absurde Extreme gewandelt hat.
Hummels lebt einfach 0,0 von seiner Athletik, der Typ spielt heute so wie mit 25 und wird auch noch in 3 Jahren ähnlich spielen, da er in allen Bereichen außerhalb der Athletik herausragende Fähigkeiten hat, bezüglich Stellungssspiel und Antizipation ist er mit das beste was es gibt auf der Welt und mit Ball am Fuß dürfte es wohl keinen besseren IV geben. Dazu kann er eine komplette Abwehr organisieren und dirigieren, die Nebenleute profitieren davon enorm, siehe in der ersten Tuchel-Saison als Sokratis, Schmelzer und co. besser aussahen als all die Jahre danach ohne ihn.

Ich verstehe immer noch nicht wieso die Bayern 80 mio für Hernandez rausgehauen haben, wenn sie mit Hummels und Süle eigentlich sehr gut besetzt waren. Pavard der 2 Positionen abdecken kann für 35 mio ist nachvollziehbar, aber Hernandez viel zu teuer und weder Upgrade für Alaba noch Hummels/Süle. Nachdem sie es aber getan haben, muss Hernandez natürlich immer spielen, weshalb die Freigabe für Hummels folgerichtig ist.
 

frusciante15

Nachwuchsspieler
Beiträge
683
Punkte
93
Zorc will das Gerücht aktuell nicht kommentieren und die Bayern bestätigen dagegen die Überlegungen gegenüber der dpa.
 

Blayde

Nachwuchsspieler
Beiträge
371
Punkte
43
Es wäre schon eine brutal geile Story, wenn Hummels zu uns zurückkehren und mit den uns den Meistertitel holen würde. Hummels-Akanji würde auch perfekt funktionieren und gleichzeitig beweisen, dass man problemlos zwei Leader gemeinsam nebeneinander in der IV haben kann. Zwei (fußball)intelligente, freundliche Typen, die wahrscheinlich auch in ihren taktischen Ideen sehr ähnlich ticken und offen kommunizieren. Der alte Hummels und der neue athletische Hummels in einem Team. Das wäre was. Dazu Zagadou als 3. IV, womit er als 19-Jähriger auf seine Minuten kommen sollte. Diallo als Universalbackup IV und LV. Jaaa, vielleicht könnte es doch klappen.
 

nbatibo

Bankspieler
Beiträge
1.615
Punkte
113
So, eine Nacht drüber geschlafen... :saint:

Grundsätzlich bleibt aus meiner Sicht bei diesen Rückholaktionen halt immer ein Geschmäckle - wenn auch nicht immer (nur) sportlich. Bei Hummels sehen jetzt die Aussagen von damals etwas doof aus, ähnlich wie bei Sahin und Götze.

Sportlich bin ich weiter irgendwie skeptisch, allerdings hab ich logischerweise nicht ansatzweise jedes Bayern-Spiel über 90min. gesehen und Böcke brennen sich bekanntlich immer etwas mehr ein. Die gängigen Loblieder wie z.B. die Liverpool-Spiele kann ich auch nicht zwingend greifen, da blieb mir eher ein Martinez oder die intensive Defensivarbeit der Winger im Hinspiel in Erinnerung.

Stimmen die Konditionen (15-20 Mio. = Ja, 30+ Mio. = meh) und es geht keine unserer „Perlen“ (in meinen Augen sind das Akanji und Zagadou) - kann ich mich sportlich wohl damit abfinden. Die „emotionale/moralische“ Komponente ist bei solchen Dingern seit Götze eh ein wenig abgestorben (egal in welcher Ausprägung) - wenn ich mich mit der Götze-Rückkehr arrangieren konnte, darf es bei Hummels kein Problem sein - nüchtern betrachtet. Trotzdem brauch ich sollte Geschichten irgendwie einfach nicht mehr....

Meine Angst wäre jetzt wohl auch, dass man durch diesen Deal andere - aus meiner Sicht fast schon wichtigere Baustellen (Sturm, Wing) - mal wieder ignoriert, nicht sieht oder stiefmütterlich behandelt...

Es bleibt eine leicht verstörende Geschichte aus dem Nichts...
:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Tolinski

Nachwuchsspieler
Beiträge
58
Punkte
8
Und noch ein kleiner Aspekt: Transfers, bei denen die Medien witzeln dass Bayern durch Verkäufe wieder mal die Konkurrenz schwächt, haben sich glaub noch nie als Volltreffer erwiesen...
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
2.162
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Was hatte Hummel damals als Begründung angeführt, weswegen er zu den Bayern will?
Familie, Heimat, usw.
Und das zählt jetzt offenbar alles nichts mehr, bzw. waren alles nur Worthülsen... weil er bei Bayern keine Zukunft mehr hat.
Na, das weiß man doch, wieviel man auf solches Gelaber eines Fußballers bei Wechselabsichten überhaupt noch geben kann.

Sportlich gesehen freut es mich natürlich, keine Frage. Aber noch lieber wäre mir Gündogan gewesen.
 

Lena

Fashionqueen
Beiträge
2.762
Punkte
113
Standort
Leipzig
Ich würde mich über eine Rückkehr von Mats freuen. Es wäre sowohl ein sportlicher, wie auch menschlicher Zugewinn für den BVB 😊
Ach ja, optisch sowieso 🤭
 

M-shock

Nachwuchsspieler
Beiträge
441
Punkte
93
Was hatte Hummel damals als Begründung angeführt, weswegen er zu den Bayern will?
Familie, Heimat, usw.
Und das zählt jetzt offenbar alles nichts mehr, bzw. waren alles nur Worthülsen... weil er bei Bayern keine Zukunft mehr hat.
Na, das weiß man doch, wieviel man auf solches Gelaber eines Fußballers bei Wechselabsichten überhaupt noch geben kann.
Die Begründung pro Dortmund kann man demnächst auf seinem Instagram Account lesen, in englisch und deutsch.

Da kommt dann sowas wie echte Liebe, den Verein und die Fans immer im Herzen gehabt usw...
 

LoverNo1

Nachwuchsspieler
Beiträge
867
Punkte
43
Das wird immer gerne dahin gesagt bzw. immer wieder wiederholt und dann irgendwann als gegeben hingenommen. Aber wirkliche Argumente, warum die Deals von Sahin für 7 Mio. und Kagawa für 8 Mio. schlecht gewesen sein sollen, sehe ich selten.

Kagawa hat beispielsweise in seinem 2. Jahr seiner Rückkehr 18 Scorer in 29 Spielen in der Bundesliga gemacht. Keine Ahnung, welcher Spieler da für so eine Ablöse besser hätte performen sollen bzw. was da eigentlich für Erwartungen von Fanseite herrschen.

Man könnte genau die gleichen Argumente bringen, die man auch aktuell für und gegen Spieler findet.
Falsche Spielertypen, haben Plätze blockiert für Geeignetere usw.

Unterm Strich waren beide von Glanzzeiten sehr weit entfernt nach ihrer Rückkehr.
Die starke Halbserie Sahins hat ein Götze ja nun auch geliefert. Dem gelingen hoffentlich mindestens zwei weitere......

Ein Imagekracher ist das im Business nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mahoney_jr

Nachwuchsspieler
Beiträge
602
Punkte
93
Mats hat sich ein paar Böcke geleistet (1. Verhalten nach WM 2014, 2. Kommunikation vor dem Wechsel, 3. mein Gefühl, dass er ein Quertreiber/Querdenker ist), aber insgesamt ist das, wenn man bedenkt, wie oft der sich der Kamera und dem Mikrofon stellt und ziemlich frei von der Seele quatscht (was an sich eine Wohltat ist), ein absoluter Klacks und die extremen Vorteile überwiegen einfach massiv. Hummels ist genau das, was wir auf LIV brauchen.

edit: Ach und noch was: Hummels "Wert" ist ohne Nationalmannschaft für den Verein natürlich nochmal etwas größer. Ich hoffe, dass das einigermaßen kostensensibel über die Bühne geht und Hummels alles dafür tut, dass sein Körper gut altert. Dann werden wir noch fünf Jahre Freude an ihm haben.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
2.162
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Die Begründung pro Dortmund kann man demnächst auf seinem Instagram Account lesen, in englisch und deutsch.

Da kommt dann sowas wie echte Liebe, den Verein und die Fans immer im Herzen gehabt usw...
U.a. ein Grund, warum ich solche social media Plattformen meide, wie die Pest. Insbesondere, wenn sich dort irgendwelche "Promis" zu Wort melden.

Aber wie schon gesagt wurde, Hummels ist sehr clever. Nach meiner Einschätzung ist er zu den Bayern einzig und allein nur gegangen, um nochmal Titel (Meister + CL) abgreifen zu können. Und nicht wegen Familie/Heimat blah-blah.... Sowas kann auch ein paar Jahre noch warten.
Nun, mit dem CL Titel hats nicht hingehauen und in der kommenden Saison hat er beim FCB wohl auch keinen Stammplatz mehr, also besinnt er sich auf die Zeit nach seiner Karriere und da ist der BVB für ihn natürlich erste Anlaufstelle (und er weiß, dass Watzke ihn immer mit offenen Armen empfängt), also bietet es sich doch an, dort vorher noch ein paar Jahre Fußball zu spielen, damit die Fans ihm wieder wohlgesonnen sind. (y)
 
Zuletzt bearbeitet:

frusciante15

Nachwuchsspieler
Beiträge
683
Punkte
93
Unterm Strich waren beide von Glanzzeiten sehr weit entfernt nach ihrer Rückkehr.
Die starke Halbserie Sahins hat ein Götze ja nun auch geliefert. Dem gelingen hoffentlich mindestens zwei weitere......
Das Problem ist hier doch schon, dass die Spieler mit ihren Glanzzeiten beim BVB verglichen werden und nicht aus der Ist-Situation bei ihren damaligen Vereinen, also Madrid/Liverpool und Manchester. Beide hatten massive Probleme und waren in einem Formloch bzw konnten bei ihren Vereinen nicht überzeugen. Das ist der Punkt aus der die Bewertung stattfinden sollte. Schon klar, wenn ich Kagawa an seiner 25 Scorer-Saison mit Double bewerte, dann nehme ich bei seiner Rückkehr nicht mal eine 18 Scorer-Saison positiv wahr.
 

Mahoney_jr

Nachwuchsspieler
Beiträge
602
Punkte
93
Doch, ich denke, es war auch wegen Familie. Aber insbesondere aus sportlichen Gründen. Man muss sich nur mal reinziehen, wieviele Finalspiele und "Meltdowns" wir hatten (Liverpool UEFA Cup). Dann das Problem der Abgänge (Mikki, Günni) und mit Tuchel hat's eventuell auch gekriselt. Also sprach einiges für München, auch wenn ich natürlich gehofft habe, dass er durchzieht und Dortmund trotz der Rückschläge die Treue hält.
 

M-shock

Nachwuchsspieler
Beiträge
441
Punkte
93
Glaub, ganz ungern hat er hier nicht gespielt.
Na ja, sagen wir mal so, hätten die Bayern Hernandez nicht verpflichtet würde man hier nicht über Hummels zum BVB schreiben.

Hummels ist einfach klar das sein Stammplatz weg ist und von den Elitevereinen in Europa scheint keiner Interesse zu haben. Und ob es da dann wirklich zum Stammplatz reicht ist eine andere Frage.

Bevor mir jetzt einer Hummels gebashe vorwirft.
Ich halte ihn nach wie vor für einen hervorragenden Spieler, keine Weltklasse aber definitiv ein Top Mann.
Ich kann einfach nur menschlich mit ihm nicht viel anfangen aus vorher schon genannten Gründen.

Wir werden denk ich mal noch viel Spaß mit diesem Wechsel haben. Es werden noch so einige 'intelligente' Kommentare von Hummels Richtung Kovac/Hoeneß kommen. Und wehe der BVB verliert mal 3 Spiele in Folge. Das werden dann wieder schöne Hummels Interviews nach Spielende. Favre zieh dich warm an...
 

LoverNo1

Nachwuchsspieler
Beiträge
867
Punkte
43
Rapha - Barca
Diallo - PSG

Da könnte doch noch ordentlich was reinkommen. (y)
 

thedoctor46

Nachwuchsspieler
Beiträge
571
Punkte
63
Um mal ein bißchen von Mats wegzukommen, wo ich grad das Video gesehen hab, Koller bei uns vorne drin wäre schon geil. Konnte schon sehr gut mit dem Ball umgehen.