• Liebe/r Gast,

    es ist nun nach längerer Zeit gelungen, die Altdaten des Forums vor dem Crash wieder herzustellen und technisch zugänglich zu machen. Allerdings ist noch nicht sicher, ob der Import ins Forum funktionieren wird. Erste Indikationen sind aber positiv und die Daten scheinen größtenteils erhalten zu sein.

    Das bedeutet, dass in den nächsten Tagen eventuell schon alte Userprofile mit "Imported" Präfix auftauchen werden. Wir bitten dich, diese User dann nicht zu verwenden sondern ggf. eine Zusammenlegung mit deinem neuen Profil im Fragen & Vorschläge Forum zu beantragen.

    Die alten Themen werden wir dann schrittweise zugänglich machen.

    Seid bitte nicht enttäuscht, falls wir beim Import auf große Probleme stoßen und es doch nicht funktionieren sollte.

    Liebe Grüße
    Eure Administratoren

CL Gruppenphase 19/20 1.Spieltag: Borussia Dortmund - FC Barcelona


Wie gehts aus?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    33
  • Umfrage geschlossen .
Beiträge
1.553
Punkte
113
Darum geht es nicht. Von mir aus kann man es auch gerne beenden und konsequent pfeifen.

Aber aktuell ist es halt eine ungeschriebene Regel und solche Regeln kann man dann nicht ab und zu mal brechen oder von heute auf morgen anfangen zu ändern. das müßte man dann mal konsequent in einer Sommerpause auf das Programm setzen und eine konsequente Umsetzung zur neuen Saison ankündigen.
Ist natürlich richtig, wobei ich schon das Gefühl habe, dass häufiger als früher Elfer wiederholt werden. Im Falle Ter Stegen kann man bei aktueller Situation sicher beide Entscheidungen fällen.

Ich erkenne generell aber einfach keinen Sinn darin eine Regel festzulegen, aber diese nicht mal zu 50 Prozent einzuhalten. Also hätte man sich bereits in der Sommerpause zusammen setzen müssen und für klare Verhältnisse sorgen müssen.
 

RoyalChallenger

Nachwuchsspieler
Beiträge
67
Punkte
18
Realistischerweise ist die Regel für den Torwart auch kaum umzusetzen, wenn der Schütze seinen Anlauf endlos verzögern darf. Aber auch hier dürften die Verbände gar kein Interesse an einer eindeutigen Regelung haben. Denn so lange alles irgendwie im Graubereich ist, lässt sich fast jede Entscheidung irgendwie als richtig bewerten. Beim Handspiel läuft das ja auch nicht anders. Felix Zwayer beispielsweise hat so noch nie einen falschen Pfiff getätigt :D
 

GrimReaper

Nachwuchsspieler
Beiträge
240
Punkte
43
Ich weiß nicht, ob es im Fernsehen gezeigt wurde, aber ich finde wenn der Schiri extra zum Torwart hingeht, weil der schon wie verrückt rumhampelt und ihn ermahnt auf der Linie zu bleiben, dann muss er es auch durchsetzen. Hatte irgenwie direkt gehofft, dass Paco schießen würde.
 

Mahoney_jr

Bankspieler
Beiträge
1.628
Punkte
113
Ich weiß nicht, ob es im Fernsehen gezeigt wurde, aber ich finde wenn der Schiri extra zum Torwart hingeht, weil der schon wie verrückt rumhampelt und ihn ermahnt auf der Linie zu bleiben, dann muss er es auch durchsetzen. Hatte irgenwie direkt gehofft, dass Paco schießen würde.
Doch, wurde auf Sky sehr deutlich gezeigt.
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
291
Punkte
43
Es ist halt einfach unrealistisch jedes Mal einen Elfmeter zu wiederholen. Dann müsste man schon konsequent sein und auch jeden falschen Einwurf wiederholen, jeden Freistoß wiederholen (wenn der Ball noch rollt) etc., dann hat man irgendwann gar kein Spiel mehr. Finde es schon schlimm genug, wenn Schiedsrichter bei jeder Ecke unterbrechen und den Spielern erklären, dass sie die Hände weglassen sollen, obwohl gar nichts passiert ist. VAR kostet auch immer ewig Zeit. Hatte mal gelesen, dass nur noch 60 Minuten effektiv gespielt wird, irgendwann ist man dann nur noch bei einer Halbzeit.
 

Lipfit2000

Nachwuchsspieler
Beiträge
55
Punkte
8
Es ist halt einfach unrealistisch jedes Mal einen Elfmeter zu wiederholen. Dann müsste man schon konsequent sein und auch jeden falschen Einwurf wiederholen, jeden Freistoß wiederholen (wenn der Ball noch rollt) etc., dann hat man irgendwann gar kein Spiel mehr. Finde es schon schlimm genug, wenn Schiedsrichter bei jeder Ecke unterbrechen und den Spielern erklären, dass sie die Hände weglassen sollen, obwohl gar nichts passiert ist. VAR kostet auch immer ewig Zeit. Hatte mal gelesen, dass nur noch 60 Minuten effektiv gespielt wird, irgendwann ist man dann nur noch bei einer Halbzeit.
Das ist nicht unrealistisch, das wäre nur im Sinne der Regeln.
Falscher Einwurf gibt einen Einwurf für den Gegner, und wird auch meistens geahndet.
Freistöße bei nicht ruhenden Ball werden fast immer zurück gepfiffen.

Wozu gibt es die Regeln bei Elfmetern, wenn sie nicht angewandt werden?
 

Nic

Nachwuchsspieler
Beiträge
291
Punkte
43
Das ist nicht unrealistisch, das wäre nur im Sinne der Regeln.
Falscher Einwurf gibt einen Einwurf für den Gegner, und wird auch meistens geahndet.
Freistöße bei nicht ruhenden Ball werden fast immer zurück gepfiffen.

Wozu gibt es die Regeln bei Elfmetern, wenn sie nicht angewandt werden?
Es geht einfach um Fingerspitzengefühl und eine gewisse Grauzone. Einwürfe und Freistöße werden ganz oft falsch ausgeführt, auf jedem Niveau.
 

GrimReaper

Nachwuchsspieler
Beiträge
240
Punkte
43
Mit dem VAR kann es bei klaren Regeln kein Fingerspitzengefühl mehr geben.
Weiß der Torwart, dass er den Ball nur halten kann, wenn er die Linie nicht verlässt, dann wird er schon drauf bleiben.
Rollt ein Ball beim Freistoß und es fällt ein Tor, wird es vom VAR mit Sicherheit zurück genommen.
 

Sports Almanac

Nachwuchsspieler
Beiträge
866
Punkte
93
Falscher Einwurf gibt einen Einwurf für den Gegner, und wird auch meistens geahndet.
Vielleicht in der Kreisklasse. Gefühlt ist doch jeder zweite Einwurf im Profifussball falsch, und niemand interessiert es groß. Wäre aber ein Heidenspass wenn ein Schiri bei einem Topspiel oder Endspiel mal anfangen würde solche Kleinigkeiten zu ahnden. Bei Zweikampfverhalten VOR dem Ausführen einer Ecke, etc ebenso. Fingerspitzengefühl und Spiel laufen lassen wären die Fussballerzitate des Monats.
 

Mahoney_jr

Bankspieler
Beiträge
1.628
Punkte
113
Ich finde die Torwart-Thematik auch super schwer. Dadurch dass Schützen verzögern, wirkt es sehr nachteilig für den Torhüter, wenn die neue Regel wie Abseits (also Zentimeter-genau) bewertet wird. Anscheinend soll es halt so nicht durchgesetzt werden.

Bekloppt finde ich aber, dass man das nicht bei den Spielern, die in den 16er stürmen, durchsetzt. Das fand ich vorgestern nicht okay. Ter Stegen hat sich halt ein paar Zehntelsekunden zu früh rausbewegt.
 

Sofakartoffel

Nachwuchsspieler
Beiträge
733
Punkte
93
Dass einem das nicht zu albern ist...
Als hätte es irgendeinen Dortmunder Fan bei den letzten 1000 Elfern gejuckt, dass die Torhüter sich zu früh von der Linie bewegen, völlig unabhängig davon, um welchen Verein es ging.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
2.071
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Es stimmt schon, eine Regel zu verschärfen und dann nicht umzusetzen, ist eigentlich dumm. Allerdings ist die Regel so dermaßen dämlich, dass ich es begrüße, wenn sie nicht umgesetzt wird. Den Torwart möchte ich sehen, der aus dem Stand in die Ecke springt. Der muss immer einen Schritt machen und der wird schon rein anatomisch leicht nach vorne gehen. Natürlich ist es übertrieben, dass manche Torhüter beim Schuss schon fast am Fünfer stehen, aber bei den Torhütern sklavisch auf etwas zu achten, was vom Bewegungsablauf widersinnig ist, gleichzeitig aber Dinge wie das quasi Stehenbleiben des Schützen oder das Reinlaufen alle 20 Jahre mal zu ahnden, wäre arg lächerlich.
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
1.340
Punkte
113
Dass einem das nicht zu albern ist...
Als hätte es irgendeinen Dortmunder Fan bei den letzten 1000 Elfern gejuckt, dass die Torhüter sich zu früh von der Linie bewegen, völlig unabhängig davon, um welchen Verein es ging.
Kann da jetzt nur für mich sprechen, aber seit damals bei Sahin (ich weiss, ewig her) der Elfmeter wiederholt wurde, rege ich mich über diese blöde Grauzone auf.
 

Tuomas

Wishmaster
Beiträge
1.274
Punkte
83
Ob hier wohl auch so vehement Wiederholung des Elfers gefordert werden würde, wenn der Schuss von Reus reingegangen wäre? ;)
Ebenso wenig, wenn es sich vor dem BVB-Gehäuse abgespielt hätte.
Abgesehen davon halte ich diese Regel für dämlich genug, um mit einer sehr toleranten Auslegung zu sympathisieren.
 
Oben