CL Gruppenphase 19/20: 1.Spieltag Konferenz


Roneem10

Nachwuchsspieler
Beiträge
647
Punkte
63
War eigentlich nach dem Spiel gegen Dortmund schon klar das die nix gebacken bekommen.
 

chalao

Bankspieler
Beiträge
1.449
Punkte
113
Warum soll Kroos sich auch noch anstrengen? Hat doch Vertrag bis 2023 in der Tasche, egal wie schlecht er spielt. :rolleyes:

Dieses Team hat keinen taktischen Plan, keine Einsatzbereitschaft und keinen Zusammenhalt.
 

Francois

Nachwuchsspieler
Beiträge
468
Punkte
63
Und Kroos schön das 3:0 eingeleitet und dann kein Bock gehabt hinterher zulaufen. :jubel:

Instapost von Kroos......Geil Gespielt, aber leider kein Glück.
Genau das hatte ich heute geschrieben. Kroos ohne prime Modric zeigt gnadenlos seine Schwächen und macht mit seiner Pomadigkeit mehr kaputt als das er hilft.
 

Roneem10

Nachwuchsspieler
Beiträge
647
Punkte
63
Gerade in der Zentrale fehlt neben Casimero, ein Typ der das Spiel an sich reißt. Jetzt wo Modric durch ,und Kroos halt Kroos ist, fällt das extrem auf. Das man da nix gemacht hat war doch komplett fahrlässig.
 

hermite

Nachwuchsspieler
Beiträge
318
Punkte
43
Genau das hatte ich heute geschrieben. Kroos ohne prime Modric zeigt gnadenlos seine Schwächen und macht mit seiner Pomadigkeit mehr kaputt als das er hilft.
Lag jetzt nicht in erster Linie am Querpasstoni, das Real heute abgewatscht wurde. Ich habe mir extra das Spiel angesehen und da hat bei Real gar nix gepasst, vor allem die Abwehr war ein Hühnerhaufen par excellence. Größter Unsicherheitsfaktor war Carvajal, über dessen Seite PSG Angriff nach Angriff gefahren hat, die hätten auch doppelt so hoch gewinnen können.
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.986
Punkte
113
Standort
Austria
Auch wenn schon von so manchem User vorgebaut wurde wegen der Ausfälle, aber das war schon sehr dürftig von Real gestern und den Ansprüchen dieser Mannschaft nicht würdig. Zumal PSG ja ebenso auf wichtige Spieler verzichten musste. Ein Glück für Real dass das schwierigste Spiel gleich zu Beginn absolviert wurde und man mit Brügge und Galatasaray zwei Teams erwischt hat, wo man sich schon wieder durchmurksen wird.
 

chalao

Bankspieler
Beiträge
1.449
Punkte
113
Die Ausfälle waren nunmal Fakt. Aber natürlich kann man sich trotzdem nicht so präsentieren. Nur wundert es keinen Real Madrid Fan, dass man so eine Leistung abgeliefert hat. Man hat es schon längst kommen sehen, dass diese Mannschaft derzeit ein kompletter Trümmerhaufen ist. Ich glaube zudem, dass Zidane den Rückhalt der Mannschaft mit seinen miserablen Entscheidungen im Sommer komplett verloren hat. Und da er taktisch sowieso nie ein Genie war, kann er das Ruder nicht mehr rumreißen. Jetzt noch eine schlechte Leistung gegen Brügge oder Galatasaray und er wird seinen Platz räumen müssen. Mourinho steht eh schon seit Wochen bereit und plant sicher schon seinen Einstieg. Und es ist schon so weit, dass ich mittlerweile nichts mehr dagegen habe. Es gibt keinen besseren Trainer, um diesen Saftladen von innen explodieren zu lassen.
 

gentleman

Moderator Fußball, Tennis, Wintersport
Teammitglied
Beiträge
3.986
Punkte
113
Standort
Austria
Mourinho hätte zumindest was, da wäre ordentlich Zunder drin und man "vermisst" seine medialen Auftritte nach den Spielen schon ein wenig :D
 

onetimepad

Nachwuchsspieler
Beiträge
54
Punkte
8
Joao Feliisch .. muss man das so krank daher sagen?
Nennt ihn Feliks. Und es ist gut.
Er kann schon ein bisschen dribbeln und es ist ihm auch zumindest ein gutes Dribbling gegen Juventus gelungen, aber der Abschluss war saft- und kraftlos. Selbst Ronaldo gelang in dem Spiel gegen Ende ein schönes Dribbling.
Und das passiert ja auch nicht jedes Jahr.
 

chalao

Bankspieler
Beiträge
1.449
Punkte
113
Mourinho hätte zumindest was, da wäre ordentlich Zunder drin und man "vermisst" seine medialen Auftritte nach den Spielen schon ein wenig :D
Mourinho vs Simeone wäre auch wieder sehr interessant. Nur Barcelona braucht mal einen anderen Trainer. Ein verbales Duell gegen Valverde wäre schon sehr langweilig.:D
 

M-shock

Nachwuchsspieler
Beiträge
686
Punkte
93
Zidane ist für mich ein komplett überschätzer Trainer.

Jetzt knallt man mir wahrscheinlich seine Champions League Siege mit Real um die Ohren. Ich würde diese mit dem WM Sieg der deutschen Nationalmannschaft vergleichen. Deren WM Sieg ich auch nicht Löw, sondern der starken Mannschaft zuordnen würde.
Er hatte halt das große Glück eine Real Madrid Mannschaft zu übernehmen, wo nahezu jeder Spieler in seiner Prime war.

Ich sage nicht das er als Trainer überhaupt nichts taugt. Er gehört für mich halt nur nicht im entferntesten in die Riege der Top-Trainer.

Deswegen gehe ich davon aus, das es für Zidane, nach seiner Madrid Zeit, bergab gehen wird.
 

TraveCortex

Nachwuchsspieler
Beiträge
338
Punkte
93
Vor allem hatte Zidane Glück ein Real MIT Ronaldo zu übernehmen, denn exakt mit dem Tag seines Abgangs sind in Madrid die Lichter ausgegangen, obwohl der Kern des mehrfachen CL-Siegers erhalten blieb - wie man auch immer dazu stehen mag, dass der Kern nicht verändert wurde.
 

Epsilon

Nachwuchsspieler
Beiträge
750
Punkte
63
Warum soll Kroos sich auch noch anstrengen? Hat doch Vertrag bis 2023 in der Tasche, egal wie schlecht er spielt. :rolleyes:

Dieses Team hat keinen taktischen Plan, keine Einsatzbereitschaft und keinen Zusammenhalt.
Hätte nicht geglaubt das ihnen Ronaldo so dermaßen fehlen würde. Ich dachte eigentlich mit Zidane zurück würde sich das wieder halbwegs einspielen aber dort stimmt ja überhaupt nichts mehr.
 

LoverNo1

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.628
Punkte
83
Schon jemand Boszs CL-Stats gepostet?

2 von 21 möglichen Punkten geholt angeblich. :saint:
 

chalao

Bankspieler
Beiträge
1.449
Punkte
113
Finde ich alles viel zu einfach gedacht. Es hat auch nicht jeder Trainer mit einem C. Ronaldo in der Mannschaft in jedem Jahr die Champions League geholt. Und in der Gesamtbetrachtung sollte man nie die Liga Leistungen vergessen, die auch mit C. Ronaldo von Real Madrid nicht immer überragend waren.
Es gibt für mich keinen Grund die Leistungen eines Trainers wie Zidane, der 3x hintereinander die Champions League und zudem in einem Jahr das Double mit der Meisterschaft geholt hat, komplett schlecht zu reden. Das schafft man nicht nur allein, weil man C. Ronaldo hat oder das Team so stark ist. Zidane hat seine Stärken in diesen Jahren in der Mannschaftsführung eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Aber jetzt steckt Real Madrid in einer vollkommen anderen Situation. Nämlich in der eines Umbruches und gerade Zidane passt als Trainer nicht in diese Situation, weil er zu viele Verbindungen zu den Spielern aus der Vergangenheit noch mitzieht. Er schafft es nicht einen kompletten Umbruch einzuleiten, weil er eine zu enge Verbundenheit zu gewissen Spielern aufgebaut hat. Im Sommer und auch schon in der Rückrunde des letzten Jahres hat er dann versucht seinen harten Kern zu zeigen, indem er Bale und James quasi vor die Tür gesetzt hat. Aber mit dieser Art hat er sich seine einziger Stärke beraubt. Extremen Zusammenhalt innerhalb eines Teams aufzubauen.

Also ich bin weiterhin der Meinung, dass Zidane ein erfolgreicher Trainer sein kann, wenn er eine Mannschaft vorfindet, die schon auf einem guten Weg ist. Dann kann er das Beste aus ihr rauskitzeln.
Aber für einen Neuanfang ist er nicht der geeignete Trainer.
 
Oben