Davis Cup 2022


Wer gewinnt den Davis Cup 2022?

  • Italien

    Stimmen: 0 0,0%
  • Spanien

    Stimmen: 0 0,0%
  • Australien

    Stimmen: 0 0,0%
  • Deutschland

    Stimmen: 0 0,0%
  • Niederlande

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    4
  • Umfrage geschlossen .

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.190
Punkte
113
Der spielt dann allerdings gar nicht:


Wirkt völlig offen. Wenn NL das Halbfinale erreicht, stellen sie ihr bestes Ergebnis aller Zeiten ein, das haben sie erst ein Mal geschafft:


Interessanterweise haben beide auch ein Topdoppel
Beide Einzel werden auch im Entscheidungssatz entschieden, mal sehen ob die Niederlande 2x ein 1-0 verspielt in den Partien
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.648
Punkte
113
Interessanterweise haben beide auch ein Topdoppel
Beide Einzel werden auch im Entscheidungssatz entschieden, mal sehen ob die Niederlande 2x ein 1-0 verspielt in den Partien

Haben sie dann, Australien mal wieder im Halbfinale, in dieser Besetzung sind sie da dann Außenseiter gegen den Sieger heute:


Parallel mit dem Spanien-Spiel bei der Fußball-WM, etwas unglücklich. Wird übrigens wieder auf Servus TV übertragen:

 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.190
Punkte
113
dennoch ist es so schon schwer zu gewinnen

Er findet am Ende aber einen Weg, ohne 1. Aufschlag und mit fast 50 UE. Im 3. Satz verspielte er auch einen Breakvorsprung. Insgesamt ein starker Sieg für Cilic, der das H2H auf 5-1 stellt. Im Ranking standen beide Spanier höher als ihre kroatischen Gegner. Coric führt jetzt 5-4 im H2H gegen Bautista Agut, nachdem er jetzt 4 Partien in Serie gewann. Gegen Australien ist Kroatien Favorit, der Modus ermöglicht aber Außenseitersiege. Siege von Thompson oder de Minaur gg die Kroaten sind möglich. im h2h steht es 2-1 für Cilic gegen de Minaur, beim DC 2021 gewann Cilic in 3 knappen Sätzen
1669278280232.png

Bei PCB und Cilic waren die letzten beiden Punkte spektakulär, bei 5-5 macht PCB eigentlich alles richtig, bei 6-5 rennt PCB um sein Leben, Cilic kann den Druck aber mit der VH hoch halten
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.648
Punkte
113
Ja, stark von Cilic gedreht, in Satz 2 und 3 gab es dann wohl auch keine größeren Unterschiede mehr bei den vermeidbaren Fehlern. Das ist jetzt schon eine große Chance für Kroatien auf den Titel. Australien sollten sie in der Besetzung eigentlich schlagen, da macht sich gegen Topgegner das Fehlen von Kyrgios schon stark bemerkbar. Nicht nur, weil er natürlich viel besser ist als Thompson oder Kokkinakis, sondern auch, weil de Minaur als #2 wesentlich wertvoller ist denn als #1 - er ist halt ein Spieler, der recht zuverlässig gegen Außenseiter gewinnt und gegen Gegner der Kragenweite Coric, Shapovalov oder Tiafoe immer ordentliche Chancen hat, aber gegen Topspieler meistens verliert, während Kyrgios gegen jeden Gegner gute Chancen hätte. Aber das gilt natürlich noch mehr für Deutschland ohne Zverev - so ist man normalerweise chancenlos, mit ihm hätte man eine realistische Chance auf den Titel.

Bei Italien mag das Fehlen von Sinner und Berrettini etwas weniger stark ins Gewicht fallen, beide waren diese Saison einfach sehr viel verletzt und oft mäßig in Form - und dazu sind die #3 und #4 bei Italien immer noch ziemlich stark. Außenseiter sind sie so aber natürlich gegen die USA, das beginnt schon gleich:

 
Zuletzt bearbeitet:

Ace-fa

Nachwuchsspieler
Beiträge
970
Punkte
43
Borna Coric und Marin Cilic sind für ihr Land quasi zwei eingefleischte Davis Cup Heros! ;) Schon 2018 haben die beiden in einem hitzigen Auswärtsspiel in Frankreich die begehrte Trophäe gewinnen können. Beim Davis Cup macht das Publikum bekanntermaßen sehr viel aus. Das war sicher keine einfache Atmosphäre für die beiden in Malaga!

Das Comeback von Borna Coric nach der Horrorverletzung ist für mich eine der Geschichten des Jahres!:love: Das 1/0 für Kroatien war so wichtig, da steckte so viel Herzblut drin! 6/4 7/6 nach fast 2 Stunden. Was für ein Kampf und am Ende macht es Borna mit einem Ass!

Ebenso der Comeback Sieg von Marin. 20 Asse und 15 Doppelfehler. Da ist er wahrscheinlich bei eigenem Aufschlag sehr oft Risiko gegangen.

Ab 16 Uhr dann die Deutschen gegen Kanada. Wie hoch seht ihr die Chancen auf eine Überraschung? Struff hat immerhin eine gute Bilanz gegen Shapovalov. Das könnte das Knackspiel werden, denn für Oscar Otte wird es ganz ganz schwer gegen Felix!
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.648
Punkte
113
Ab 16 Uhr dann die Deutschen gegen Kanada. Wie hoch seht ihr die Chancen auf eine Überraschung? Struff hat immerhin eine gute Bilanz gegen Shapovalov. Das könnte das Knackspiel werden, denn für Oscar Otte wird es ganz ganz schwer gegen Felix!

Struff muss gewinnen, dann hätte man mit dem starken Doppel eine gute Chance. Gegen den sehr unkonstanten Shapo sicher möglich, aber überraschend wäre es natürlich.

Sonego hat gerade gegen Tiafoe gewonnen:


Damit hat Italien jetzt gute Karten mit dem "B-Team" das HF zu erreichen - auch wenn Fritz gegen Musetti gewinnt, Fognini/Bolelli sind als Doppel eingespielt und stehen in der WR recht gut.
 

Ace-fa

Nachwuchsspieler
Beiträge
970
Punkte
43
Struff muss gewinnen, dann hätte man mit dem starken Doppel eine gute Chance. Gegen den sehr unkonstanten Shapo sicher möglich, aber überraschend wäre es natürlich.

Sonego hat gerade gegen Tiafoe gewonnen:


Damit hat Italien jetzt gute Karten mit dem "B-Team" das HF zu erreichen - auch wenn Fritz gegen Musetti gewinnt, Fognini/Bolelli sind als Doppel eingespielt und stehen in der WR recht gut.
Italien ist so stark in der Breite. Die sind echt zu beneiden!
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.190
Punkte
113
sehr unkonstanten Shapo

Shapovalov beim ATP Cup
ATP Cup 2022Denis Shapovalov d. Pablo Carreno Busta6-4 6-3
ATP Cup 2022Denis Shapovalov d. Roman Safiullin6-4 5-7 6-4
ATP Cup 2022Denis Shapovalov d. Jan Lennard Struff7-6(5) 4-6 6-3
ATP Cup 2022Daniel Evans d. Denis Shapovalov6-4 6-4
ATP Cup 2021Novak Djokovic d. Denis Shapovalov7-5 7-5
ATP Cup 2021Alexander Zverev d. Denis Shapovalov6-7(5) 6-3 7-6(4)
ATP Cup 2020Novak Djokovic d. Denis Shapovalov4-6 6-1 7-6(4)
ATP Cup 2020Denis Shapovalov d. Alexander Zverev6-2 6-2
ATP Cup 2020Denis Shapovalov d. Stefanos Tsitsipas7-6(6) 7-6(4)
ATP Cup 2020Alex De Minaur d. Denis Shapovalov6-7(6) 6-4 6-2

Da war nur eine schwache Partie dabei und das war gegen den überragend spielenden Evans dieses Jahr, zudem war das für Shapovalov die erste Partie nach einer kurz vorher eigefangenen Coronainfektion, er verpasste ja deshalb auch den 1. Spieltag

Shapovalov beim DC:
Davis Cup 2019Rafael Nadal d. Denis Shapovalov6-3 7-6(7)
Davis Cup 2019Denis Shapovalov d. Karen Khachanov6-4 4-6 6-4
Davis Cup 2019Alex De Minaur d. Denis Shapovalov3-6 6-3 7-5
Davis Cup 2019Denis Shapovalov d. Taylor Harry Fritz7-6(6) 6-3
Davis Cup 2019Denis Shapovalov d. Matteo Berrettini7-6(5) 6-7(3) 7-6(5)
Davis Cup 2019Denis Shapovalov d. Martin Klizan7-6(4) 6-4
Davis Cup 2019Denis Shapovalov d. Filip Horansky6-4 7-5
Davis Cup 2018Denis Shapovalov d. Robin Haase3-6 3-6 7-5 6-3 6-4
Davis Cup 2018Borna Coric d. Denis Shapovalov6-4 6-4 6-4
Davis Cup 2018Denis Shapovalov d. Viktor Galovic6-4 6-4 6-2
Davis Cup 2017Denis Shapovalov d. Ramkumar Ramanathan6-3 7-6(1) 6-3
Davis Cup 2017Denis Shapovalov d. Yuki Bhambri7-6(2) 6-4 6-7(6) 4-6 6-1
Davis Cup 2017Kyle Edmund d. Denis Shapovalov6-3 6-4 2-1 DEF
Davis Cup 2017Daniel Evans d. Denis Shapovalov6-3 6-3 6-4
Davis Cup 2016Denis Shapovalov d. Christian Garin7-6(5) 6-4

Ich würde Shapovalov als sehr zuverlässig bezeichnen für Kanada, dennoch ist eine Grundskepsis bei ihm verständlich. Da er in den letzten Monaten gut drauf war und Struff sich gerade zurückkämpft, bin ich zuversichtlich
Bei Struffs letzten beiden Turnieren steht ein R1 Aus gegen Marozsan und eine Finalniederlage gegen die Nummer 265 der Welt Virtanen, beides Challenger
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.648
Punkte
113
Ich würde Shapovalov als sehr zuverlässig bezeichnen für Kanada, dennoch ist eine Grundskepsis bei ihm verständlich. Da er in den letzten Monaten gut drauf war und Struff sich gerade zurückkämpft, bin ich zuversichtlich
Bei Struffs letzten beiden Turnieren steht ein R1 Aus gegen Marozsan und eine Finalniederlage gegen die Nummer 265 der Welt Virtanen, beides Challenger

Natürlich ist Shapovalov deutlicher Favorit, und ganz ehrlich, ich habe auch gar nichts dagegen, wenn Kanada gewinnt. Für die deutschen Jungs wäre ein Sieg natürlich eine nette Sache, aber in der Besetzung (also ohne Zverev und bei der fraglichen Form der Einzelspieler) haben sie normalerweise sowieso keine Chance auf den Titel - ein Außenseitersieg heute könnte vielleicht noch drin sein, aber drei in Folge erscheinen fast ausgeschlossen. Ein Weiterkommen für Kanada wäre daher für den Wettbewerb schon interessanter.

Fritz hat seine Pflicht gerade erfüllt:


Somit entscheidet jetzt das Doppel, mal sehen Sock seine "Magie" aus dem Laver Cup auch im Davis Cup bringen kann.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.190
Punkte
113
wenn Shapovalov den 1. verliert, dann läuft normalerweise wenig, auch wenn er es gerne in den 3. Satz schafft
0-1 Satz Rückstand%Bilanz
41Botic van de Zandschulp0.2316-20
42Roberto Bautista Agut0.2275-17
43Thiago Monteiro0.2275-17
44Joao Sousa0.2275-17
45Denis Shapovalov0.2226-21
46Denis Kudla0.2143-11
47Alex Molcan0.2114-15
48Grigor Dimitrov0.2085-19
49Fabio Fognini0.2085-19
50Pedro Martinez0.2085-19


1-0 Satzführung%Bilanz
1Alexander Zverev0.96225-1
2Novak Djokovic0.94635-2
3Roberto Bautista Agut0.94434-2
4Rafael Nadal0.94434-2
5Carlos Alcaraz0.94249-3
6Sebastian Korda0.93127-2
7Nick Kyrgios0.93127-2
8Hubert Hurkacz0.92537-3
9Casper Ruud0.91543-4
10Jenson Brooksby0.91321-2
11Holger Rune0.91231-3
12Cameron Norrie0.91141-4
13Diego Schwartzman0.90519-2
14Daniel Evans0.90027-3
15Denis Shapovalov0.90027-3
16Emil Ruusuvuori0.88932-4
17Matteo Berrettini0.88924-3
18Adrian Mannarino0.88924-3
19Stefanos Tsitsipas0.88755-7
20Andrey Rublev0.88639-5
21Miomir Kecmanovic0.88631-4
22Felix Auger-Aliassime0.88546-6
23Mikael Ymer0.88022-3
24Daniil Medvedev0.87542-6
25Grigor Dimitrov0.87521-3
26Benjamin Bonzi0.87020-3
27John Isner0.87020-3
28Brandon Nakashima0.86833-5
29Jack Draper0.86419-3
30Jannik Sinner0.86037-6

Shapovalov ist ein guter Frontrunner, aber ein schlechter Comebacker

Wieder 2 Doppelfehler bei 3-6, 2-3, mit etwas Glück holt er das 40-30, zu viele Doppelfehler aber, das ist zu wackelig, ich denke nicht an eine Aufholjagd
3-6, 3-3 nach einem Servicewinner
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.190
Punkte
113
Shapovalov spielt gerade ganz gut, holt ein 40-15 auf und zwingt Struff mit einer RH genau in die Ecke wieder über Einstand
3-6, 3-3 Einstand
Vorteil Shapovalov, mit einem VH Winner, einer seiner besten VH heute laut Kommentator
3-6, 4-3, Shapovalov mit Break vor, Struff mit einem guten S&V Versuch, aber Shapovalov kommt noch ran und passiert dann hinterher souverän

15-0, was für ein RH Cross Winner im Crossduell
30-0 Ass Shapovalov
30-15 starker Ballwechsel, starker VH Winner Struff
3-6, 5-3 Shapovalov holt sich das Game mit zwei Servicewinner zu 30
Wenn er das Niveau hält, dann hat er gute Chancen, nach einem 0-1 Satzrückstand verträumt er gerne mal den 3. Satz
1669311783621.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.190
Punkte
113
3-1 Struff, beim Deutschen klappte hier alles, Shapovalov mit einigen unnötigen Fehlern, bei 40-40 dominiert er und dann der Misshit, beim Breakball lässt er freiwillig den verschlagenen Passierschlag von Struff durch, der aber reinfällt.
Shapovalov zerstört dann noch seinen Schläger und heizt die Buhrufe noch auf, das wird nichts mehr, hab das befürchtet

bei 3-5 hatte Shapovalov nochmal eine Chance, beim 1. Punkt kommt er gut in den Ballwechsel, verzieht aber die RH knapp, da muss er einfach den Punkt gewinnen um mit 0-15 Struff unter Druck zu setzen
Struff macht über den 1. fast alle Punkte und über den 2. kaum einen, bei 15-30 und 30-40 schafft Shapovalov aber nicht den Return reinzuspielen, beim Matchball spielt Shapovalov stark und Struff, der am Netz klebt, kriegt den Volley nicht durch. Bei Einstand spielt Shapovalov einen überragenden Lob, bei beiden Punkten, beim Matchball und Einstand spielte Struff sogar den 1. Aufschlag rein. Den 2. Breakball wehrt Struff auch mit einem Servicewinner ab, den 3. Breakball vergibt Shapovalov mit einer lang gezogenen VH, wo er gut im Ballwechsel war. Wieder S&V, wieder überragend von Shapovalov, 4. Breakball, bei den Breakbällen spielt Shapovalov ziemlich schwach bisher
Wieder muss Struff über den 2., und wieder jämmerlich vergeben den Breakball, schwacher Return auf den 2. und dann die VH ins Netz. Breakball Nummer 5, wieder holt Struff den S&V Punkt nicht, die Returns auf der Einstandseite spielt Shapovalov gut.

Der Return fällt rein, Glück für Shapovalov, Rebreak, 4-5
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius

Bankspieler
Beiträge
5.917
Punkte
113
Struffi dicht vor dem Sieg. Shapo mit einem einfachen Return-Fehler. und das ass von struff. Matchball!

Huiii :popcorn1:
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.648
Punkte
113
Glück für Struff, beim Breakball landet der Return von Shapo knapp im Aus. Beim zweiten etwas später dann schon deutlicher, beim dritten Breakball Shapo mit einem leichten Fehler...

Den fünften Breakball nutzt Shapovalov dann, alles wieder offen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marius

Bankspieler
Beiträge
5.917
Punkte
113
Also das ist jetzt teilweise schon spektakulär. Es geht folgerichtig in den Tiebreak. Geiles Match!
 
Oben