Davis Cup 2022


Wer gewinnt den Davis Cup 2022?

  • Italien

    Stimmen: 0 0,0%
  • Spanien

    Stimmen: 0 0,0%
  • Australien

    Stimmen: 0 0,0%
  • Deutschland

    Stimmen: 0 0,0%
  • Niederlande

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    4
  • Umfrage geschlossen .

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.190
Punkte
113
Shapovalov hat vor über 3 Jahren zuletzt einen Entscheidungstiebreak gewonnen
US Open 2022R32Andrey Rublev (9) d. Denis Shapovalov (19)6-4 2-6 6-7(3) 6-4 7-6(7)
Dubai 2022SFJiri Vesely (Q) d. Denis Shapovalov (6)6-7(7) 7-6(2) 7-6(3)
Rome Masters 2021R16Rafael Nadal (2) d. Denis Shapovalov (13)3-6 6-4 7-6(3)
Dubai 2021SFLloyd George Muirhead Harris (Q) d. Denis Shapovalov (3)6-7(5) 6-4 7-6(6)
ATP Cup 2021RRAlexander Zverev d. Denis Shapovalov6-7(5) 6-3 7-6(4)
Rome Masters 2020SFDiego Sebastian Schwartzman (8) d. Denis Shapovalov (12)6-4 5-7 7-6(4)
ATP Cup 2020QFNovak Djokovic d. Denis Shapovalov4-6 6-1 7-6(4)
Davis Cup Finals 2019RRDenis Shapovalov d. Matteo Berrettini7-6(5) 6-7(3) 7-6(5)
 

Marius

Bankspieler
Beiträge
5.917
Punkte
113
Da hatte Struff jetzt etwas Glück, dass der Ball von Shapo nach der Netzberührung hoch und langsam absprang. der Deutsche ist aber gefühlt auch seit längerer Zeit näher dran und das muss es jetzt sein!

Struffi mit dem 1-0!:jubel: Ich mag ja beide, aber bin dann schon für Deutschland.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.649
Punkte
113
Wow, Struff hat das tatsächlich durchgezogen:


Jetzt kann Deutschland wirklich das Halbfinale schaffen, das wäre ohne Zverev schon ein großer Erfolg. Gegen Italien in der Besetzung wären sie wohl auch nicht chancenlos, gegen Australien auch nicht, wie sie Kroatien besiegen sollten sehe ich aber nicht - da wäre das Doppel halt auch noch Außenseiter.
 

Finn-Lady

Bankspieler
Beiträge
33.756
Punkte
113
Ach schön, das freut mich so sehr für den Struffi :beten:
Damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet.
Ich hoffe, das wird ihm gut tun mit Blick auf die kommende Saison. Dieses Jahr war ja nun wirklich kein leichtes für ihn.
 

Henrikos

Nachwuchsspieler
Beiträge
194
Punkte
28
Irgendwann reißt jede Serie mal. Schade. Neuer Angriff im nächsten Jahr. Mit Zverev und Struff im Einzel sowie den dann noch besser eingespielten Krapütz im Doppel könnte schon was gehen. Es sei denn, alle spielen nicht alles mit - zB Zverev die Finalwoche. Dann sind wir wie in diesem Jahr mit VF gut bedient.
 

leschmuh

Nachwuchsspieler
Beiträge
625
Punkte
63
Schade. Nach Struffis Sieg wäre mit dem Doppel natürlich was drin gewesen (dass Otte gegen FAA nicht der Favorit war, ist js klar). Aber so geht es dann eben. 1-2 wäre das was ich vorher erwartet hätte. Und das passt dann wohl auch, selbst wenn es jetzt anders zustande kam.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.190
Punkte
113
Schade. Nach Struffis Sieg wäre mit dem Doppel natürlich was drin gewesen (dass Otte gegen FAA nicht der Favorit war, ist js klar). Aber so geht es dann eben. 1-2 wäre das was ich vorher erwartet hätte. Und das passt dann wohl auch, selbst wenn es jetzt anders zustande kam.

Pospisil ist aber auch GS Sieger im Doppel und Shapovalov spielt auch gerne Doppel. Er übt das auch oft mit Bopanna. Kanada überzeugt auch generell immer mit Teamgeist, die verstehen sich alle sehr gut
Die Doppelserie sprach für Deutschland, im Doppel sind die Unterschiede aber einfach oft nicht so groß
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.649
Punkte
113
Da hat Shapovalov dann selbst die Scharte ausgewetzt, im zweiten und dritten Satz waren die Kanadier wirklich stark. Gegen Italien in dieser Besetzung sollte Kanada auch favorisiert sein, wobei Sonego sicherlich ein Sieg gegen Shapovalov zuzutrauen ist und Italien das Doppel ohnehin gewinnen kann.

Heute ist Kroatien dann klarer Favorit. Mal sehen ob für Australien wieder Thompson das erste Einzel spielen darf, nach seinem Sieg gegen Griekspoor wohl nicht unwahrscheinlich.


Bei den USA gibt es ein gewisses Drama, nachdem sie ihren besten Doppelspieler nicht nominiert haben:


Daran haben sich dann auch noch Taylor Fritz und Tommy Paul beteiligt, und aus irgendeinem Grund auch Brayden Schnur:

 

leschmuh

Nachwuchsspieler
Beiträge
625
Punkte
63
Pospisil ist aber auch GS Sieger im Doppel und Shapovalov spielt auch gerne Doppel. Er übt das auch oft mit Bopanna. Kanada überzeugt auch generell immer mit Teamgeist, die verstehen sich alle sehr gut
Die Doppelserie sprach für Deutschland, im Doppel sind die Unterschiede aber einfach oft nicht so groß
Ja, da hast Du recht. Man unterschätzt die Spieler, die primär in der Einzeltour unterwegs sind in Bezug auf ihre Fähigkeiten, die sie auch im Doppel haben, weil das eben eher "nebenbei" läuft. Beim Davis Cup ist das dann was anderes.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.649
Punkte
113
Australien hat gestern tatsächlich die Überraschung gegen Kroatien geschafft:


Kokkinakis war zwar chancenlos gehen Coric, de Minaur danach dann aber mit einer starken Leistung gegen einen allerdings auch schwachen Cilic, der vielleicht noch etwas müde war nach dem Marathon-Match gegen PCB vorgestern. Und das Doppel haben sie dann knapp gewonnen...

Ein Davis Cup Sieg mit den Einzelspielern (also ohne Kyrgios) wäre erstaunlich, gerade Thompson und Kokkinakis als Optionen für das zweite Einzel sind auf dem Niveau schon äußerst mäßig, und de Minaur mit seiner schlechten Bilanz gegen Topspieler ist als #2 wie gesagt eigentlich auch wertvoller denn als #1. Gegen Kanada wäre es insofern im Finale wohl schwierig ein Einzel zu gewinnen, gegen Italien wäre ihnen ein Sieg eher zuzutrauen. Das zweite Halbfinale startet auch gleich:

 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
25.649
Punkte
113
Das war jetzt wirklich der worst case für Kanada, abgesehen von Verletzungen:


Shapo ein Marathon-Match am Ende mit zwei Doppelfehlern verloren, und ob er jetzt noch fit genug sein wird nachher ein eventuelles Doppel zu spielen, ist auch fraglich. Starke Leistung von Sonego, der jetzt zwei Top 20 Spieler am Stück geschlagen hat und schon im zweiten Satz kurz vor dem Matchgewinn stand (hat 5-2 im TB des zweiten Satzes geführt).

Läuft natürlich super für Australien, nach diesem über 3 Stunden Match haben Thompson oder Kokkinakis morgen schon eher eine Chance, das Einzel zu gewinnen.

Gleich dann FAA vs Musetti - im h2h steht es 2-2, das einzige Match in der Halle hat FAA aber neulich in Florenz klar gewonnen, auch gleich sollte er schon eindeutig favorisiert sein.
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
19.190
Punkte
113
Shapo ein Marathon-Match am Ende mit zwei Doppelfehlern verloren, und ob er jetzt noch fit genug sein wird nachher ein eventuelles Doppel zu spielen, ist auch fraglich. Starke Leistung von Sonego, der jetzt zwei Top 20 Spieler am Stück geschlagen hat und schon im zweiten Satz kurz vor dem Matchgewinn stand (hat 5-2 im TB des zweiten Satzes geführt).

Drei Klassiker bei Shapovalov
Partien verlieren wo er den 2. Satz gewinnt, ist es zum Haare raufen
Breakballverwertung
Doppeldecker
 

Paulie Walnuts

Consigliere
Beiträge
4.864
Punkte
113
Shapovalov ist mit dem Kopf schon ganz woanders und auf irgendeiner Insel in der Karibik (Stichwort: Amore), mit Begleitung versteht sich:

Denis-Shapovalov-and-girlfriend-Mirjam-Bjorklund.jpg


Also ich kanns verstehen. :D
 
Oben