DEL Saison 2020/2021


unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Wenn ein gebürtiger Berliner geht, ist das immer schade: Vincent Hessler verlässt die Eisbären und wechselt zu den Ice Tigers nach Nürnberg.
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Leon Gawanke wurde in Berlin geboren und bei den Eisbären ausgebildet. Seit einigen Jahren versucht er als Profi sein Glück in Nordamerika. Gawanke ist erfolgreich, war in seiner ersten AHL-Saison punktbester Verteidiger - trotzdem könnte er bald zu den Eisbären zurückkehren.

 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Die DEL plant wohl, den Abstieg vorerst auszusetzen. Der Meister der DEL2 soll aber dennoch aufgenommen werden. Eine Bestätigung seitens der DEL steht aber noch aus.
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Am Dienstag, den 22. September 2020 bittet Trainer Serge Aubin seine Spieler um 17:15 Uhr zum ersten offiziellen Training. Damit die Fans der Eisbären Berlin das erste Training zumindest virtuell verfolgen können, übertragen die Eisbären diese Übungseinheit in Kooperation mit Overtime Radio ab 17:00 Uhr live auf sportdeutschland.tv.
 

Despud Elskern

Red Runner
Beiträge
2.607
Punkte
113
Standort
momentan Wetterau

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Also ich bin skeptischer denn je, was die neue Saison betrifft.

Ehrlich gesagt sehe ich schwarz. :(
 

Chac

#66
Beiträge
25.082
Punkte
113
Standort
Oberfranken
Man kann ja Wetten abschließen welche Saison eher wieder startet. Aber die Jungs würden vermutlich eh alle AHL spielen (außer vielleicht Turcotte) und die findet wahrscheinlich gar nicht statt
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Die Eisbären Berlin mussten kurzfristig ihre Teilnahme am „So geht sächsisch.-Cup“ in Dresden absagen. Grund für diese Entscheidung ist ein positiver Coronavirus Befund Fall im Umfeld des Profi-Kaders der Berliner. Vorsorglich wird die gesamte Mannschaft inkl. Trainer und Betreuer in häuslicher Quarantäne verweilen, bis bei ihnen durchgeführte Tests negative Befunde aufweisen, das weitere Vorgehen erfolgt dann in Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt.
 

unicum

#68
Beiträge
13.137
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Die DEL kann am 13.11. nicht in die neue Spielzeit starten. Das wurde am heutigen Freitag von den Clubs nach einer mehrstündigen Videokonferenz beschlossen. Ziel ist, einen Saisonstart in der zweiten Hälfte des Dezembers zu realisieren.
 

supafly03

Bankspieler
Beiträge
7.559
Punkte
113
Standort
Wo auch immer
Die DEL kann am 13.11. nicht in die neue Spielzeit starten. Das wurde am heutigen Freitag von den Clubs nach einer mehrstündigen Videokonferenz beschlossen. Ziel ist, einen Saisonstart in der zweiten Hälfte des Dezembers zu realisieren.
Hatte sich im Video oben ja schon angekündigt.

Mit 20% Auslastung(50% müssten es wohl mindestens sein) ist das finanziell nicht machbar und daher bräuchte man mehr Zugaben von der Politik aus dem Sportfond.
Auf diesen können ja einige Teams sogar nur teilweise oder garnicht zugreifen aufgrund von einigen Regelungen.

Da ich eher keine Chance sehe das dieses Jahr mehr als 20 - 30 % Zuschauer, vor allem in geschlossenen Hallen, zugelassen werden dürfte wohl nur ein Eingreifen der Politik noch eine Möglichkeit auf einen Saisonstart im Kalenderjahr 2020 gewähren.
 

Saytham1980

Nachwuchsspieler
Beiträge
100
Punkte
18
Mit 20% Auslastung(50% müssten es wohl mindestens sein) ist das finanziell nicht machbar und daher bräuchte man mehr Zugaben von der Politik aus dem Sportfond.
Auf diesen können ja einige Teams sogar nur teilweise oder garnicht zugreifen aufgrund von einigen Regelungen.
Ist glaub von erforderlichen Zuschüssen bis 60 Mio. Euro die Rede, oder?

Hier mal ein interessanter Artikel im Vergleich:
https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/region/corona-hilfe-fuer-vereine-50-millionen-programm-startet-am-mittwoch-37004018

Als Eishockey-Fan einfach mal sacken lassen. :(
 
Oben