Die Rückkehr der 100 Serien für die Ewigkeit (Einsendeschluß: 21.12.)


H

Homer

Guest
Wenn man andere Serien an "The Wire" misst, dürfte man nie mehr irgendeine andere sehen.
So stimmts ;)

------

So, endlich sind ein paar meiner Topserien dabei:

Band of Brothers ist meine 7, Boardwalk Empire meine 12 und Entourage meine 10.

Fargo habe ich leider erst nach der Erstellung der Liste gesehen, sonst waere die Serie definitiv in meinen Top 15 gelandet. Wahrscheinlich sogar knapp in den Top 10, wobei ich persoenlich TD besser fand.
 

w0oT

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.409
Punkte
0
Höchstwertung für Firefly, außerdem Entourage (13, wäre jetzt höher da ich gerade zu den Feiertagen nochmal angefangen hab es durchzuschauen).
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
20.165
Punkte
113

"The Wire" war auch meine klare #1, da musste ich keine Sekunde überlegen. Aber trotz des Smileys: Einiges ist schon so unterschiedlich, dass ein Vergleich wenig sinnvoll ist. Andere Serien wie "Twin Peaks", "Mad Men" oder "Breaking Bad" sind auf ihre Art ähnlich überragend. Was "The Wire" davon abhebt, sind für mich vor allem zwei Dinge:

- Substanz: keine andere herkömmliche Serie hat es in ähnlicher Art und Weise geschafft, gesellschaftlich wichtige Themen realistisch zu behandeln, ohne dass sich das auch nur irgendwie negativ auf die Handlung oder die Charaktere ausgewirkt hätte - im Gegenteil

- Staffeln 3&4: Bessere zwei Staffeln in Folge kann man als Serie nicht haben, das war einfach ein unfassbarer Lauf - so dass die fünfte Staffel sogar enttäuschend wirkte, obwohl sie isoliert betrachtet auch sehr gut ist
 

TheFreshPrince

Moderator TV & Film
Beiträge
5.413
Punkte
113
Standort
der Pfalz
Sehr gute Entscheidung ;)

"Musst du uuunbedingt auf englisch schauen", wird ja oft überstrapaziert. Aber AD sollte man imo tatsächlich im Original sehen. Allein um Dr. Tobias Fünke willen:jubel:
Natürlich auf Englisch, gerade bei Comedy leg ich da großen Wert drauf. Bei Dramen ist mir das meistens nicht so wichtig, Ausnahme Game of Thrones, da sind die Synchronsprecher meiner Meinung nach schlichtweg grausam gewählt...
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
20.165
Punkte
113
... und es hatte sogar einer auf der #1, wow. Neun Nennungen sind auch sehr ordentlich!

Ansonsten nix von mir dabei, aber in den Top 25 müssten dann noch 10 Serien von mir vertreten sein:

- The Wire
- Twin Peaks
- Breaking Bad
- The Sopranos
- Lost
- Game of Thrones
- Dexter
- Homeland
- True Detective
- Sherlock


Auf jeden Fall mehr weit oben, als ich dachte. Eines steht jetzt schon fest: Die Liste wird mir SEHR viel besser gefallen als die erste... :saint:
 

liberalmente

Moderator Non-Sports & Football
Teammitglied
Beiträge
36.634
Punkte
113
Wenn man andere Polizeiserien an "The Wire" (wobei "The Wire" natürlich viel mehr ist, "The Shield" aber teilweise ebenso) misst, dürfte man nie mehr irgendeine andere sehen. Die zweitbeste ist "The Shield" trotzdem. Dass es genau in die gleiche Zeit fiel, ist sicherlich Pech gewesen - der Schatten ist da schon sehr groß.
Nichts anderes wollte ich sagen. Das war kein "The Shield ist großer Müll" Post - ich kann es schlichtweg nicht beurteilen. Ich kann nur sagen, dass die Fußstapfen für mich deutlich zu groß waren - aber es macht Kevin De Bruyne ja noch nicht zum schlechten Kicker, nur weil Messi im Vergleich einer der besten aller Zeiten ist. ;)

Wenn man The Wire geschaut hat und es einem so gefällt wie dir und mir wäre es wohl am klügsten, danach ein Comedy Format zu schauen. Das ist dann so anders, dass man wahrscheinlich trotzdem Spaß haben kann und sich keine Dramaserie "versaut". ;)

"The Wire" war auch meine klare #1, da musste ich keine Sekunde überlegen.
Ich rechne ja mit einem engen Duell zwischen Breaking Bad und Simpsons um die #1, vielleicht mit GoT als Konkurrenten. Aber wenn "wir" schon drei #1 Stimmen haben (ich bin mal so frei und interpretiere deine Aussage dahingehend, Homer, kann da natürlich falsch liegen, aber die Aussage geht zumindest in diese Richtung ;)) - wer weiß? Aber wahrscheinlich werden Breaking Bad und die Simpsons einfach viel mehr hintere Plätze abräumen (ich habe sie ja auch gewählt - wäre auch affig, das nicht zu tun, wenn man so empfindet) und deswegen dann auch signifikant vorne landen.


Zu den aktuellen Ergebnissen: hoffentlich nur das warm up, bevor es jetzt richtig losgeht. Friends war vor meiner Zeit, schaue ich ab und zu mal ein bisschen rein, wenn es auf TNT Serie läuft. Macht einen ganz netten Eindruck, aber jetzt nichts, bei dem ich das Gefühl habe, etwas verpasst zu haben - aber nochmal, ich habe es nie komplett gesehen.

Alf habe ich als 12 jähriger gemocht, aber das war zu meiner Teenie Zeit schon vorbei. Star Trek ist Scifi und gar nicht mein Fall. The Shield schon erwähnt und Two and a Half Men ist die schlechteste erfolgreiche Comedy Sendung seit ich Serien verfolge. Absolut graumsam, mMn.
 

Khali

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.395
Punkte
63
Die Nr. 1 von The Shield geht auf meine Kappe. Es gab in meiner "Serienhistorie" keine Serie, die mich so sehr zu fesseln wusste - grandiose Charaktere und ein mehr als würdiges Finale.

Bevor aber die "The Wire" Verfechter auf mich losgehen - die habe ich noch auf meiner to do Liste, so wie sie aber hochgelobt wird, werde ich sie demnächst angehen.
 

Tuco

Bankspieler
Beiträge
20.165
Punkte
113
Die letzte Staffel von "The Shield" ist grandios, absolut. Etwas kurios, dass der vielleicht größte Kontrast zwischen einer perfekten letzten Staffel zu einer fast komplett missratenen bei zwei Serien liegt, an denen jeweils Kurt Sutter entscheidend beteiligt war. So ist dann das eine in meiner Top 10, während "Sons of Anarchy" bei mir komplett rausgeflogen ist. War vielleicht etwas hart, aber ich fand auch schon die vorletzte Staffel eher schwach. Was dann auch der Unterschied zu "Lost" und "Dexter" ist: Da fand jeweils nur das Ende RICHTIG mies, nicht die gesamte letzte Staffel. Wobei "Dexter" sicherlich in den letzten beiden Staffeln auch insgesamt schon schwächer wurde - aber nicht so extrem wie SoA, finde ich.

Dass "The Wire" eine Chance auf Platz 1 hat, glaube ich nicht. Wahrscheinlich wird es den besten Durchschnittswert von allen Serien haben, aber in der Masse wird es kaum reichen. Eine gute Platzierung in der Top 10 wäre aber eigentlich auch schon mehr, als ich erwartet habe.
 

Boss Hog Corleone

Nachwuchsspieler
Beiträge
3.961
Punkte
83
Diesmal nur The Shield dabei, bei mir auf Platz 19. Wirklich eine sehr tolle Serie, die mich auch durchgehend gut unterhalten hat. So in der Mitte der Serie hatte ich mal das Gefühl, dass sich doch manche Sachen jetzt zu oft wiederholt haben, aber das kann auch daran gelegen haben, dass ich die Serie mehr oder weniger am Stück gesehen habe. Mit einem Jahr Pause zwischen Staffeln fällt einem das vielleicht gar nicht so auf.

Würde ich die Liste nochmal neu erstellen, wären alle Serien wieder vertreten sein (ok, eine vielleicht nicht als Ausgleich für Gomorrah), aber die Plätze würden sicher komplett anders aussehen. Da hätte auch The Shield näher an den Top 10 landen können. Finde die Platzierungen immer viel schwieriger als die Auswahl.
 

Joe Berry

Kosmopolitische NBA-Koryphäe
Beiträge
10.516
Punkte
113
Nur Platz 28 für TNG und sogar hinter Two and a half men, zu früh meine Nr. 2 :sleep:
 

schlomo23

Marxiste, tendance Groucho
Beiträge
7.619
Punkte
63
TNG von mir dabei. Friends und TAAHM hasse ich dagegen richtiggehend ;). Alf ist cool. :cool4:
 

Vega

Bankspieler
Beiträge
6.410
Punkte
113
ALF ist einfach Kult und nach Scrubs meine zweitliebste Comedyserie. Die Folgen guck ich auch heute noch gern, wenn sie zufällig irgendwo laufen. TAAHM...natürlich ist das ohne jeden Anspruch und Niveau, aber grad in der Anfangsphase gibts da einige Folgen, wo man sich beim Hirn ausschalten einfach mal gut amüsieren kann.
 

Ricard

Bankspieler
Beiträge
9.245
Punkte
113
So, meine Serien sind durch. Alf soweit am Ende ist natürlich sehr besorgniserregend. panik:

Hier mal meine Liste:

1. Alf
2. Star Trek: Next Generation
3. Mord mit Aussicht
4. Hart aber Herzlich
5. Airwolf
6. Ein Colt für alle Fälle
7. Columbo
8. Superkater
9. Tatort Münster
10. Die Schlümpfe
 

MadFerIt

Apeman
Beiträge
15.748
Punkte
113
So, meine Serien sind durch. Alf soweit am Ende ist natürlich sehr besorgniserregend. panik:

Hier mal meine Liste:

1. Alf
2. Star Trek: Next Generation
3. Mord mit Aussicht
4. Hart aber Herzlich
5. Airwolf
6. Ein Colt für alle Fälle
7. Columbo
8. Superkater
9. Tatort Münster
10. Die Schlümpfe
wann hast du das letzte mal den fernseher eingeschaltet? 1994?
 

Ricard

Bankspieler
Beiträge
9.245
Punkte
113
wann hast du das letzte mal den fernseher eingeschaltet? 1994?
Alf und Next Generation laufen zum Glück noch regelmäßig. Ich schaue nicht viel Fernsehen und wenn dann eher Dokumentation oder Fußball. Ich habe z.Bsp. mal die ersten Lost Staffeln geschaut, aber mit der Zeit wird es mir zu bieder und absurd. Den ganzen Comedy Kram kann ich gar nichts abgewinnen. Dazu Zeitintensive Hobbys und die TV- Zeit beschränkt sich auf die Abendstunden.
 

Ante

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.241
Punkte
0
Standort
Münster
Mir war klar, dass meine so gut wie comedyfreie Liste ziemlich abschmieren würde, aber dass so viele meiner Topplatzierungen so weit unten landen würden, hatte ich dann auch nicht in dem Maße befürchtet.
Mit Matador (#3), Hatufim (#6), Romanzo Criminale (#7), Damages (#8) und Berlin Alexanderplatz (#10) hatte ja anscheinend gleich die Hälfte meiner Top 10 niemand anderes auf der Liste, so dass maximal Platz 169 heraus sprang.
Forbrydelsen (Kommissarin Lund) (#21) wusste ja zumindest noch wer anderes zu schätzen.

Ich denke einige andere Serien kann ich damit auch schon abschreiben: Our Friends In The North (#11), In Treatment (#13), The Thick Of It (#16), I, Claudius (#17), Generation Kill (#20), Cidade Dos Homens (#24), House Of Cards (UK) (#25) und die originale Twilight Zone (#30) werden wohl eher nicht mehr auftauchen.

Bei Treme (#19), und Enlightened (#18) gab es immerhin auch noch jemandem, der sie gewählt hat.

Rome (#27), Deadwood (#15), Boardwalk Empire (#14), Oz (#23), Six Feet Under (#4) und Mad Men (#5) haben es dann ja aber noch immerhin erfreulicherweise zu sehr ordentlichen Platzierungen geschafft. Meine Top 2 werden jeweils auch noch ausstehen.

The Newsroom, Friday Night Lights, 24, The Shield oder Blackadder haben bei mir die Top 30 mehr oder weniger knapp verpasst, aber der überwältigende Großteil der Nennungen ist dann doch so gar nicht mein Geschmack.

Dekalog hätte es bei mir locker unter die Top 30 geschafft, hätte ich's auf dem Schirm gehabt.
 
Oben