Dinge die in keinen anderen Thread passen


Festinger

Nachwuchsspieler
Beiträge
42
Punkte
33
Wer braucht schon Thinking Basketball, wenn es messerscharfe Tiktok Breakdowns gibt :popcorn1:

Ganz so schlimm wie in dem Video suggeriert ist es jetzt nicht. Aber Simmons dürfte definitiv derjenige sein, der mit KD’s wegfallender scoring gravity am wenigsten zurechtkommt und es nicht schafft sein Spiel anzupassen. Kokoskov ist kreativ, aber wenn Simmons gar nicht mehr dazu bereit ist den Korb anzugreifen oder in space zu cutten, dann wird’s irgendwann schwierig. Es ist schade, weil man auch nicht so richtig weiß, woran es in welchem Ausmaß liegt. Eine Rücken OP ist nicht ohne, er hat anhaltende Knieprobleme und irgendwie scheinen sich ja ohnehin alle einig zu sein, dass dahinter auch eine psychische Komponente stecken muss, was dann gerne mentale Blockade genannt wird. Vielleicht ist es auch einfach nur eine Sache der self efficacy und des Vertrauens in den eigenen Körper oder den Freiwurf, aber das klingt nicht so sehr nach PTSD und weniger spektakulär ;) Im November legte er mal über 6-7 Spiele hinweg ca. 14/6/7.5 bei einer annehmbaren Aggressivität und ohnehin guter Defense auf. Dann pausierte er wegen Knieschmerzen und kam nicht mehr an die gute Phase ran, spielte dennoch deutlich besser als jetzt in den Wochen ohne KD.

Ich denke die nächsten Tradeszenarien (ergo Unruhen) um seine Person sind eh nur eine Frage der Zeit. Der mediale Konsens wird nach den Playoffs vermutlich auf das Dilemma hinauslaufen, dass Simmons/Claxton in der wichtigsten Saisonphase nicht funktioniert, egal welche Ausnahmescorer um sie herum stehen und in welcher sportlichen Verfassung Simmons ist. Claxton spielt sich gerade in die DPOY Diskussion und ist zu wichtig, um ihm in den Playoffs minutes restrictions aus Fitgründen aufzubürden. Simmons wiederum ist dazu eigentlich schlicht zu teuer und seine vorgesehene Rolle zu groß. Guten Tradewert wird er obviously auch im Sommer nicht haben. Die Frage wird mMn nur sein, ob der Gegenwert wertvoller sein kann als das Aussitzen seines Vertrags bzw. als die Komplikationen aufgrund seiner Kompatibilitätsprobleme. In der RS funktioniert es ja einigermaßen, wenn alle fit sind. In den Playoffs sehe ich das überhaupt nicht, auch nicht mit Durant.
 

Festinger

Nachwuchsspieler
Beiträge
42
Punkte
33
hmm heute scheint es mal eher mau weiterzugehen für ihn:
Hat am Ende doch noch für ein verhältnismäßig aggressives 3. Viertel und 12/5/5 gereicht ;)

Diese flashes, in denen er den Korb attackiert, wie es Kyrie so schön ausgedrückt hat, waren in den letzten Wochen mit seine schwächsten Minuten. Dann suchte er in 4 aufeinanderfolgenden Possessions gerne 3x einen schwierigen Abschluss ohne seine Physis richtig einzusetzen (nämlich meistens gar nicht und wenn doch, dann immer wieder viel zu sehr). In der nächsten defensiven Possession schien er seinen Fehlwurf dann wieder kompensieren zu wollen, wodurch er sich regelmäßig unüberlegte Fouls einhandelte und zurück in die Passivität verfiel.
Ihm fehlt etwas die Balance und das Feingefühl, wann er wie den Korb attackiert und den Körperkontakt sucht. Ich meine mich aber zu erinnern, dass das schon in seinen letzten Philly-Jahren ein großes Problem war. Sein Touch ist im Endeffekt nicht gut genug, damit er sich auf ihn verlassen kann und seine Fußarbeit finde ich in vielen Abschlusssituationen auch auffallend weird. Aber insgesamt ist sicher nicht alles so schlecht und Meme-würdig wie es Twitter oder Tiktok gerne hätte, defensiv sowieso nicht.
 

TheAnswerAI

Bankspieler
Beiträge
8.023
Punkte
113
Bis zu seinem 4ten Jahr war Ben Simmons in Philly eine ein Mann fastbreak Maschine der starken Zug zum Korb mit guten Abschlüssen hatte und defensiv top 3 der Liga war. In den ersten beiden Jahren sogar noch mit dem Wurf aus der Midrange. Man kann sagen das seine ersten drei Jahre die besten waren und es seitdem nur bergab ging. Nicht nur keine Weiterentwicklung, sondern klare Rückschritte. Aktuell ist das einfach ein Schatten seines früheren Niveaus. Und da gab es ja auch noch massig Potential.

Das war „Prime“ simmons, das hat nichts mit der aktuellen „Version“ zu tun. Dieser Simmons von damals ist ein klarer All Star. Und aktuell ist das ein Trauerspiel


 
Zuletzt bearbeitet:
Oben