Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen


Heinrich

Nachwuchsspieler
Beiträge
687
Punkte
93
Was ist denn chimaev für ein Monster !!
Du würdest doch auch lieber auf sportforen.de in einem angenehmen, großzügig gestalteten gemeinsamen Forum MMA+Boxen diskutieren, als hier so eingeengt in der Untersparte "Weitere Sportarten" um die wahre Stärke eines MMA-Forum beraubt sein, oder?


Sobotta mit einem heftigen Cut.


Sobotta2.png
 

Heinrich

Nachwuchsspieler
Beiträge
687
Punkte
93
Netter Ellenbogen. Aber dumm wie Whittaker da in Till reingeht. Wundert mich, dass die Nase von Whittaker durch den Ellenbogen anscheinend nicht geborchen wurde.


 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.262
Punkte
113
Ich fand's aber sehr knapp. 3:2 either way, nach dem ersten Gucken... Whittaker ist aber schon ein Guter, den muss man erst mal besiegen. Und Till hat noch Zeit und ist jetzt mal fünf Runden gegangen.. spannende Division. Adesanya vs. Costa sollen die jetzt mal finalisieren bitte
 

Heinrich

Nachwuchsspieler
Beiträge
687
Punkte
93
Ich fand's aber sehr knapp. 3:2 either way, nach dem ersten Gucken...
Ich hatte es 4 Runden Whittaker, eine Till. Meiner Meinung nach war Whittaker der klare Sieger.

spannende Division. Adesanya vs. Costa sollen die jetzt mal finalisieren bitte
Zustimmung. Die Gewichtsklasse ist wirklich spannend. Von unten kommt jetzt noch Chimaev, dem ich zutraue bald unter den 3 besten Kämpfern der UFC in dieser Gewichtsklasse zu sein, nach.

Das aktuelle UFC-Ranking ist ja so:

ufc ranking.png

Hermansson und Gastelum sehe ich jetzt nicht wirklich als unüberbrückbare Gegner für Chimaev an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blayde

Bankspieler
Beiträge
7.944
Punkte
113
Shit das war ja ne richtig geile Card. Whittaker vs Till. Werdum vs Gustaffson. Leider total vercheckt und direkt gespoilert.
 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.262
Punkte
113
Werdum vs. Gustaffson... so machen Gewichtsklassenaufstiege wenig Sinn. Einfach mit ner Plauze und mehr Fett der Gustaffson am Start gewesen.. :cry1:
 

Pride

Bankspieler
Beiträge
2.921
Punkte
113

Was meint Ihr, wenn der Fight wie geplant stattfindet? Wer hat die Nase vorn? Wird Khabib derselbe sein? Vielleicht noch fokussierter, oder erwartet Ihr eine schlechtere Performance?

Gaethje ist ein starker Gegner und könnte das Ringen Khabibs als einer der ersten neutralisieren. Glaub ich dran? Eher nicht.
Denke tatsächlich das es in dem Fight eher gut wäre wenn der "alte" Gaethje auftaucht. Weniger strategisch dafür mehr Warrior. Da würde ich die größte Chance sehen. Bei Khabib kann ich mir alles vorstellen, von einer mittelprächtigen bis hin zur besten Performance bis dato. Keiner weiß wie er das alles verarbeitet.

Im Bezug auf die jeweilig letzten Fights würde ich auf Khabib setzen, aber gerade mit der Unsicherheit im Vorfeld wäre Gaethje keine schlechte Wette wenn die Quote stimmt.
 

Jimfreiheit

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.286
Punkte
48
Standort
Bremen
Ich werde auf Gathje setzten. Eher aus dem Wunsch heraus , weniger aus Glaube daran das er wirklich siegt. Wenn wäre es schön.
 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.262
Punkte
113
Im Bezug auf die jeweilig letzten Fights würde ich auf Khabib setzen, aber gerade mit der Unsicherheit im Vorfeld wäre Gaethje keine schlechte Wette wenn die Quote stimmt.
Khabib 1.40 / Gaethje 3.00 (25.10.20)
Adesanya 1.57 / Costa 2.50 (20.09.20)


Freue mich noch mehr auf Adesanya vs. Costa :jubel: Der Kampf kann gar nicht langweilig werden. Weil sich Costa viel zu ehrgeizig ist um sowas abzuliefern wie Romero letztens gegen Adesanya.
 

Chef_Koch

Moderator Basketball
Teammitglied
Beiträge
7.330
Punkte
113
Hui das wird lustig. Gaethje ist im Stand in jedem Fall überlegen. Er ist zwar ein guter Ringer, aber Khabib hat schon mehrere gute Ringer vorgeführt. Dass er also da mit Khabib mithalten kann, ist eher unwahrscheinlich. Vielleicht fällt Gaethja ja aus und Tony muss einspringen :D

Costa wird auf jeden Fall all in gehen. Denke aber Adesanya gewinnt trotzdem klar über die Runden. Er wird die ersten Runden überstehen und dann anziehen. Dass Costa am Ende pumpt wie ein Ballon hat man ja mehrmals gesehen.
 

paolo_pinkel

Nachwuchsspieler
Beiträge
894
Punkte
43
Werdum vs. Gustaffson... so machen Gewichtsklassenaufstiege wenig Sinn. Einfach mit ner Plauze und mehr Fett der Gustaffson am Start gewesen.. :cry1:
Ich fands nicht so schlecht bzw. Werdum hat es clever gemacht. Es war jetzt kein Fail von Gustafsson wie bei Rockhold im LHW wo er bewiesen hat das das in der Gewichtsklasse keinen Sinn für ihn machen kann. Hoffe Gustafsson lässt sich nicht entmutigen und macht noch einen Kampf im HW. Nur gegen Volkov sollte er jetzt nicht ran, Blaydes wäre auch nicht so gut aber da hätte er eh gewinnen müssen. Overeem oder Rosenstruik wären interessant.
 

xEr

Bankspieler
Beiträge
11.227
Punkte
113
Hui das wird lustig. Gaethje ist im Stand in jedem Fall überlegen. Er ist zwar ein guter Ringer, aber Khabib hat schon mehrere gute Ringer vorgeführt. Dass er also da mit Khabib mithalten kann, ist eher unwahrscheinlich.
Im reinen Wrestling wird im Khabib klar überlegen sein. Aber Gaethje muss da auch nicht unbedingt mithalten müssen. Seine Stärke als Wrestler war immer die Defensive und die braucht er gegen Khabib. Reicht schon falls er es schafft ein paar TDs mehr zu verhindern als die letzten Gegner von Khabib und ihn im Stand-Up mit seinen brutalen Leg- bzw. Calv-Kicks bearbeitet. Wenn das gelingt und Gaethje nicht zu viel einstecken muss in den ersten 2 Runden, dann sehe ich ihn ab Runde 3 (klar) im Vorteil. Nach 4-5 Calv-kicks wird die TD-Gefahr zwangsweise nachlassen und Gaethje dürfte eh (deutlich) besser sein diese zu verhindern als Conor oder Poirier. Das Wichtigste für ihn ist eh sich vom Käfig fernzuhalten.
 

Pride

Bankspieler
Beiträge
2.921
Punkte
113
Wie fragwürdig das judging ist sieht man doch einmal mehr.. Holloway hat keine einzige 10:8 gegen Volkanovski bekommen, während Weidmann gestern gegen Akhmedov gleich von zwei judges jeweils ne 10:8er Runde bekommen hat. Jeder der allein diese beiden Fights gesehen hat, wird verstehen was für ein BS scoringtechnisch nahezu wöchentlich abläuft..


Dariush hat mir einmal mehr sehr gut gefallen und den trail Blazer Holland sollte man definitiv aufm Schirm haben,der ist nach wie vor relativ jung und macht sich.. 👍
 
Zuletzt bearbeitet:

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.262
Punkte
113
und Derrick Lewis lässts ich auch nicht aus der top5 drängen. Erneut KO-Sieg gestern gegen Oleinik.


Nächstes Wochenende ist ja schon Miocic vs. Cormier 3 :jubel::love:what a fight ! :popcorn1:
 

Heinrich

Nachwuchsspieler
Beiträge
687
Punkte
93
Dariush mit einer wiederholt enorm starken Leistung. Nur geschmälert, dass er das Gewichtlimit nicht einhalten konnte.
Holland und Stewart mit enorm starken Leistungen.
Und auch der Afghan-Deutsche Haqparast mit einer enorm starken Leistung.

Enttäuschend schwach waren imho Akhmedov und Pitolo. Gerade bei Pitolo sieht man imho, dass die UFC mittelfristig zu stark ist, es sei denn, er schafft es verlässlich, das Gewicht für Welterweight zu bringen. Aber im Middleweight sehe ich in der UFC seine Chancen ziemlich schlecht.

während Weidmann gestern gegen Akhmedov gleich von zwei judges jeweils ne 10:8er Runde bekommen hat.
Ich finde die Kritik am UFC-Scoring in diesem Fall unangebracht. Hast du die Runde gesehen, die Bell und McCharthy Weidmann 10:8 gaben?

Akhmedov hat in dieser Runde absolut gar nichts mehr zustande gebracht. Ich finde es keinen Fehler, für diese Runde 10:8 für Weidmann zu geben.
 

Pride

Bankspieler
Beiträge
2.921
Punkte
113
Ich finde die Kritik am UFC-Scoring in diesem Fall unangebracht. Hast du die Runde gesehen, die Bell und McCharthy Weidmann 10:8 gaben?

Akhmedov hat in dieser Runde absolut gar nichts mehr zustande gebracht. Ich finde es keinen Fehler, für diese Runde 10:8 für Weidmann zu geben.
Ich hab die komplette Veranstaltung gesehen 😉 für eine Wrestling heavy Runde, in der aber allgemein nicht viel passiert, eine 10:8 zu geben ist nun mal gewagt und IMO unangepasst. WENN man berücksichtigt wie viele deutlich klarere runden mit damage nur 10:9 gewertet werden.

Alles subjektiv, aber die Frage ob ich die Runde gesehen hab ist provokant..

Ich unterstreiche das "nichts passieren" mit den vorhandenen Stats von der UFC Seite


Für mich klare Runde? Ja.. 10:8? Nein.
Eben weil kaum bis nichts passiert ist.
 

Heinrich

Nachwuchsspieler
Beiträge
687
Punkte
93
Ich hab die komplette Veranstaltung gesehen 😉 für eine Wrestling heavy Runde, in der aber allgemein nicht viel passiert, eine 10:8 zu geben ist nun mal gewagt und IMO unangepasst. WENN man berücksichtigt wie viele deutlich klarere runden mit damage nur 10:9 gewertet werden.

Alles subjektiv, aber die Frage ob ich die Runde gesehen hab ist provokant..

Ich unterstreiche das "nichts passieren" mit den vorhandenen Stats von der UFC Seite


Für mich klare Runde? Ja.. 10:8? Nein.
Eben weil kaum bis nichts passiert ist.
Sehr gut argumentiert und eine tolle Diskussionskultur aufweisend. (y). Auch wenn ich anderer Meinung bin, gefällt mir das, was du geschrieben hast. Ich habe auch die ganze Veranstaltung gesehen. ;) (Den Hauptkampf Lewis vs. Oleinik zugegebenermaßen aber erst aufgezeichnet, da ich zu müde wurde.)

Significant Strikes Ratio von 81,8% (Weidmann) und 18,9% (Akmedov),
4 Takedownversuche, davon 3 erfolgreich (Weidmann) gegenüber 0.
3 Guard Passes gegenüber 0.

MMn kann man da definitiv 10:8 zu werten.
Haben ja auch einige Medienvertreter.
Media scoring.png


Auch:

Momentaufnahme_mmadecisions.png

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben