Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen


Mr.Hu

Bankspieler
Beiträge
1.190
Punkte
113
...bis jetzt ein knappes Rennen mit dem Weili Joanna Fight. Der Fight hätte es auch verdient. Was diese Kampfchicks sich da gegeben haben, war sehr beeindruckend. Ich selbst hatte Joanna minimal vorn. Wie dem auch sei, schauen wir mal was da noch dieses Jahr so kommt. Aber es wird schwer diese 2 Fights zu übertreffen.

Ich freue mich erstmal auf Aldo Yan und Max gegen Volkanoswski II und auf meine heimliche Liebe Rose:love:
Usaman Burns kann ich schwer einschätzen.
Jedenfalls kommen schöne Dinge im Juli auf uns zu. Gustafson kommt auch wieder:jubel:, Till Whitaker wird auch interessant. Ich bin auf beide bgespannt. Mal sehen wieviel Whitaker noch im Tank hat. Till muss mich irgendwie noch überzeugen. Auf jeden Fall bin ich froh darüber ein MMA/Boxfan zu sein.
Bei aller Kritik an D.White, he put things together;) Man muss sich darüber freuen, dass sie den Sport am laufen halten.
Also ich brauch keinen Jones und McGregor. Ich bin vollst zufrieden mit den Männern und Frauen die derzeit da sind. Ich hoffe das bleibt auch so.

Gruß und schöne Woche
 
Zuletzt bearbeitet:

xEr

Bankspieler
Beiträge
11.226
Punkte
113
Bei aller Kritik an D.White, he put things together;) Man muss sich darüber freuen, dass sie den Sport am laufen halten.
This. Über Dana wird ja schon seit zig Jahren gemeckert und ja er verhält sich oft unprofessionell usw., aber ich glaube man wird ihm eines tages nachweinen. MMA als Sport hat von Niemandem mehr profitiert als von Dana White. Er ist natürlich Geschäftsmann, aber in aller erster Linie selbst großer MMA Fan und mit vielen Emotionen dabei und deswegen kämpfen in der UFC i.d.R. auch die Besten gegen die Besten.
 

Pride

Bankspieler
Beiträge
2.921
Punkte
113
Man munkelt der pipibecher bei der Kontrolle wäre schlicht weggeschmolzen🤣
Trtor is Back :love: Spaß beiseite, bin gespannt auf das one Debüt, mit Sicherheit nicht so saft- und kraftlos wie die letzten UFC Auftritte 😉


 

xEr

Bankspieler
Beiträge
11.226
Punkte
113
Man munkelt der pipibecher bei der Kontrolle wäre schlicht weggeschmolzen🤣
Trtor is Back :love: Spaß beiseite, bin gespannt auf das one Debüt, mit Sicherheit nicht so saft- und kraftlos wie die letzten UFC Auftritte 😉


Creatin kur 😂
 

Pride

Bankspieler
Beiträge
2.921
Punkte
113
Traurige Nachrichten,


Gut das er den Kampf platzen ließ, gibt eben doch wichtigeres als den Sport. Mein Beileid. Ruhe in Frieden.

Habe tatsächlich Zweifel ob wir Khabib nochmal kämpfen sehen werden. Zumindest nicht allzu bald.
Sowas kann alles ändern, spreche da aus Erfahrung.


In Anbetracht der Ereignisse schämt er sich hoffentlich für so manche Aussage.
 
Zuletzt bearbeitet:

thebody

Nachwuchsspieler
Beiträge
469
Punkte
43
Wollte ich jetzt auch grad posten , das tut mir echt leid für Khabib , kenne das gefühl , wenn man seinen Vater Verliert , habe meinen Vater vor kurzem verloren , wobei das Verhältnis von Khabib und seinem Vater noch inniger war.

Conor sollte sich was schämen , bin mal gespannt was er jetzt zum tode von khabibs vater schreiben wird , wahrscheinlich ist sein tod auch gefaket.

Ich kanns Verstehen ,wenn Khabib ganz mit dem MMA aufhört

 

Pride

Bankspieler
Beiträge
2.921
Punkte
113

Das zeigt nur wie hart es aktuell ist wenn man unbedingt was auf die Beine stellen will.

Für mich ist UFC/MMA ohne Fans sowieso was ganz anderes, aber zumindest hinterfragen kann man die Vorgehensweise in Anbetracht der Situation und der mittlerweile regelmäßigen positiven Tests.


Wie absurd das tlw ist zeigen ja die Masken beim "face Off" während man n Tag später, blutig und verschwitzt aneinander klebt.
 

paolo_pinkel

Nachwuchsspieler
Beiträge
894
Punkte
43
Also beim MMA stört mich das eigentlich nicht so ohne Zuschauer, nur die japanischen Zuschauer würde ich vermissen:) Beim Fussball finde ich macht es einen sehr großen Unterschied und da habe ich jetzt eigentlich gar kein Interesse mehr das zu schauen.

Finde die UFC aber etwas einfallslos. Die können das Octagon ja theoretisch überall da aufstellen wo sich keine Zuschauertrauben bilden können. Da fallen mir jede Menge gute Orte ein. Auch den Einmarsch mit Ringsprecher kann man sicher anders gestalten. Denke man könnte da nochmal zusätzlich Zuschauer anziehen wenn man da bisschen kreativer ist.

Wie absurd das tlw ist zeigen ja die Masken beim "face Off" während man n Tag später, blutig und verschwitzt aneinander klebt.
Manchmal ist es echt richtig absurd. Beim Fussball finde ich es extrem. Mundschutz bei Münzwurf und kein Handschlag und generell Mundschutz im Innenraum ist echt die pure Heuchelei. Auch ein Grund wieso ich mir das nicht mehr anschaue.
 

Mr.Hu

Bankspieler
Beiträge
1.190
Punkte
113
Finde die UFC aber etwas einfallslos. Die können das Octagon ja theoretisch überall da aufstellen wo sich keine Zuschauertrauben bilden können. Da fallen mir jede Menge gute Orte ein. Auch den Einmarsch mit Ringsprecher kann man sicher anders gestalten. Denke man könnte da nochmal zusätzlich Zuschauer anziehen wenn man da bisschen kreativer ist.
Ich könnte mir vorstellen, dass es einfach ums Einsparen bzw. Ausgaben reduzieren geht. Das würde Mehrkosten bedeuten, die ja derzeit nicht durch Ticketing reingeholt werden können. Geld kommt von ESPN und ppv. Das Apex ist UFC Gelände und da fallen wahrscheinlich, gemessen an den anderen Möglichkeiten, viel weniger Kosten an.
Im Grunde störte mich das nicht sonderlich, es ohne Zuschauer anzuschauen. Ich hatte mich allerdings bei Dustin vs Dan dabei erwischt, wie dann doch ein kleiner Gedanke der Enttäuschung gekommen ist, da ich wie ich schon schrieb, es ziemlich geil gefunden hätte, diesen Fight mit einer vollen und tobenden Halle anzuschauen.

Dieses Fight Island Ding ist sicherlich die beste und derzeit machbarste Variante einen gewissen `Kick` für die TV Zusacher einzubauen.
Wenn auch YAS Island keine Insel ist, sondern ein bereits bestehender Freizeit Park in den VAE ist. Ich war ja letztes Jahr dort und hatte Khabib vs Dustin gesehen.
Vielleicht gab es den Plan einer richtigen Insel mal, aber wahrscheinlich hatten sie Aufwand und Nutzen noch einmal gegenüber gestellt und dann doch in Kooperation mit den Scheichs diesen Ort gewählt. Ein wenig Augenwischerei ist da dann schon dahinter. Dennoch ist es vor dem Hintergrund der derzeitigen weltweiten Unsicherheiten (Lookdowns, Flüge, Quarantäne Gefahren für infizierte Kämpfer ((kurzfristige Absagen)) ein recht mutiger Schritt der UFC dieses Happenig durchzuführen. Ein Hauptkampf ist ja bereits gestorben. Können wir nur hoffen nicht weitere Hiobsbotschaften zu hören.

Zum Tod des Vaters von Khabib möchte ich nur noch ein, zwei Gedanken loswerden. Es tut mir unendlich leid und es ist ein großer Verlust für die Famlie und den Sport in Dagestan. Was man so mitbekommen hat, ist er ein Trainer und eine Vaterfigur, nicht nur für die Jungs rund um Khabib, sondern für den gesamten Sport in der Region gewesen. Wir werden sehen, was dieser Tod für Khabib hinsichtlich seiner Karriere bedeutet. Wenn er aufhört,dann ist dass völlig nachzuvollziehen. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass die Erziehung und das Erbe des Vaters eine Rolle spielen könnte, dass Khabib noch einmal zurück kommt. Was denkt ihr den so darüber?

Einen schönen Sonntag
 

xEr

Bankspieler
Beiträge
11.226
Punkte
113
Wobei ich mir vorstellen könnte, dass die Erziehung und das Erbe des Vaters eine Rolle spielen könnte, dass Khabib noch einmal zurück kommt. Was denkt ihr den so darüber?
Khabib ist ja schon sein Wochen im Training und hat (während sein Vater krank war) gesagt, dass sein Vater sich wünschen würde, dass er trainiert und in guter Form ist. Deswegen kann ich mir schon vorstellen, dass er den Kampf gegen Gaethje macht. Wäre wohl auch der Wunsch des Vaters gewesen.

Allerdings ist der Tod des Vaters natürlich ein krasses Ereignis. Habe das letztes Jahr auch erleben müssen.

Sportlich fände ich es unglaublich schade, wenn wir den Kampf gegen Gaethje nicht sehen würden. Justin wäre der beste Wrestler, gegen die Khabib je angetreten ist. Dem traue ich noch am ehesten zu, dass er (zumindest einige) Takdowns verhindern oder scrambeln kann. Außerdem würde Gaethje viel mit legkicks bzw. calv-kicks arbeiten, die für Khabib die takedowns immer schwieriger machen. Sehr interessanter Kampf.
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
3.087
Punkte
113
Mal sehen, ob man wirklich so kurzfristig noch einen Ersatz für Burns finden wird. Masvidal wird ja gemunkelt, aber zeitlich ist das schon knapp mit Flug und den Regularien. Da müsste man ihm schon verdammt viel Kohle bieten, denke ich.
 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.259
Punkte
113
Will er sich noch mal verprügeln lassen? (wenngleich er gut mitgehalten hat, das muss man ihm lassen). Das direkte rematch brauch es aber definitiv nicht.
 

Mr.Hu

Bankspieler
Beiträge
1.190
Punkte
113
Will er sich noch mal verprügeln lassen? (wenngleich er gut mitgehalten hat, das muss man ihm lassen). Das direkte rematch brauch es aber definitiv nicht.
echt,findest Du? Der Kampf war doch ziemlich gut von beiden. Ein Rematch wäre doch interresant. Was ich bei dem Kampf sehr beeindruckend fand, wieviele Bomben Usman ans Kinn gefressen hat. Das war unnomrmal. Jeder andere wäre mehrfach schlafen gegangen. Usamn musste auch an seine Grenzen gehen. Also ich persönlich würde mir den Rückkampf anschauen(und mich freuen wenn er wieder die Fresse voll bekommt;) )
 
Zuletzt bearbeitet:

Pride

Bankspieler
Beiträge
2.921
Punkte
113
Full Camp Covington hatte nicht genug im Tank um Usman zu packen. Nene also unter den aktuellen Voraussetzungen ist mir Gamebred deutlich lieber. Covington hat ein sofortiges Rematch auch einfach nicht verdient. Er hat Usman einen Kampf geliefert aber wurde da doch deutlich nieder gerungen mit zunehmender Kampfesdauer
 

frusciante15

Bankspieler
Beiträge
3.087
Punkte
113
Masvidal also fix. Mal sehen, in welcher Verfassung er so ist, drücke ihm auf alle Fälle die Daumen. Usman ist einfach so endlos unsympathisch und immer von Roids Gerüchten umgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.259
Punkte
113
Woohoo. Also tatsächlich Usman vs. Masvidal. Hoffe, diese Kurzfristigkeit lässt das Pendel nicht so sehr in Richtung Usman ausschlagen.
der BMF gegen den Welterweight-Champion. Hui, das ist mal ne Mega-Ansetzung. :jubel:

Ich find Usman jetzt nicht soo unsympathisch, bin aber auch klar pro Masvidal. Der soll das Ding holen :smoke:



 
  • Like
Wertungen: xEr

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.259
Punkte
113
Usamn musste auch an seine Grenzen gehen. Also ich persönlich würde mir den Rückkampf anschauen(und mich freuen wenn er wieder die Fresse voll bekommt;) )
Mittelfristig ist das sicherlich ein recht interessantes Rematch. Allerdings hat Covington am Ende doch fair and square verloren, vorzeitig durch tko. Daher sollten jetzt erst mal andere Titelchancen erhalten. Zudem hat er sich bei dem Kampf ja den Kiefer gebrochen. Kann sicher auch nicht schaden, hier länger als kürzer zu pausieren.

Passt ja gerade gut zum Thema; zur Einstimmung der Kampf Usman vs. Covington in voller Länge (HD):

 

Mr.Hu

Bankspieler
Beiträge
1.190
Punkte
113
Klar das mit der fairness eines erneuten Titlefight geh ich total mit.
Jetzt darf Marsvidal erstmal ran. Even better;) Mal schauen wie er sich short notice schlägt. Denkt ihr das er Chancen haben wird?
 

xEr

Bankspieler
Beiträge
11.226
Punkte
113
Mal schauen wie er sich short notice schlägt. Denkt ihr das er Chancen haben wird?
Eigentlich nicht. Allerdings hat er die letzten 3 Kämpfe durch (T)KO gewonnen, 2 davon sehr spektakulär und den anderen hat er bis zum Abbruch komplett dominiert. Jorge hat grade jede Menge Selbstvertrauen. Könnte er mir schon vorstellen, dass er Usman kurzrundig erwischt und ausknockt.
Allerdings stilistisch ist der Kampf klar zugunsten von Usman und jede länger der Kampf dauert, desto stärker ist er im Vorteil. Daher, müsste ich wetten, dann auf Usman. Aber Leute mit dem Boxing von Masvidal und dem aktuellen Selbstvertrauen sind immer brandgefährlich. Vielleicht macht er wieder irgendeine wilde Aktion. Wenn er ihn aber nicht erwischt, wird das ein ziemlich einseitiges Beating denke ich.


Was denkst du?
 
Oben