Dinge, die keinen eigenen Thread verdienen


M-shock

Bankspieler
Beiträge
2.842
Punkte
113
Geht weit über den Sport hinaus was die Fenerbahce Fans sich da geleistet haben. Wäre auch für harte Konsequenzen. Ausschluss aus der EL wäre gut. Keine CL, keine EL. Gar nichts in Europa für Fenerbahce. Sollen erstmal lernen sich entsprechend einer Situation richtig zu Verhalten.

Einen kompletten Ausschluss der Fans halte ich da für die bessere Lösung.
Die Spieler oder den Verein für das fehlverhalten einiger idioten zu bestrafen finde ich schon sehr unfair.
 

Roneem10

Bankspieler
Beiträge
2.512
Punkte
113
Na ja is ja nicht so als ob es das erste mal war. Da werden schonmal dunkelhäutige Spieler mit Bananen beworfen und aufs übelste rassistisch beleidigt.

Oder ich kann mich noch an nen Freundschaftsspiel von Bayern vs Fener erinnern wo ein eigener Spieler so lange fertig gemacht wurde bis der einfach das Spielfeld verlassen hat.

Die Kirmesliga hat schon besonders heftige Sachen aufzuweisen wenn es um so etwas geht.
 

DaLillard

Bankspieler
Beiträge
21.621
Punkte
113
2019 ist Emre nach dem Spiel im Kabinentrakt auf Torunarigha losgegangen und die Polizei musste Eingreifen. Bei diesem Verein verwundert mich gar nichts mehr. Da sind nicht nur die Fans so drauf.
 

Lucatoni14

Bankspieler
Beiträge
1.815
Punkte
113
Dynamo mit einem sehr sehr glücklichen Sieg in Rasgrad. Die haben richtig gedrückt, gutes Spiel von denen. Tekpetey hat für Rasgrad getroffen.

Bei den Rangers waren Tillmann, Matondo und Colak in der Start 11. Verlieren 2:0 bei dem Ex Team von Undav, uff.

Benfica 4:1 gewonnen. Sheriff verliert 2:1 gegen Pilsen.

Monaco und PSV trennen sich 1:1. Bei Monaco mit Jakobs, Volland und Nübel 3 deutsche in der Start 11.
 

Gravitz

Lehny die Hohle Hupe
Beiträge
17.833
Punkte
113

Stormzy bei der sky analyse mit schlappen, Jogginghose und seinen Neffen im Schlepptau neben den ganzen anzugträgern inklusive Roy Keane hat was :LOL:
 

Hans Meyer

Bankspieler
Beiträge
18.831
Punkte
113
"Dass Fußball ein Riesengeschäft ist, müssen wir in einem gewissen Maße akzeptieren, wir profitieren schließlich davon. Dennoch gehöre ich zu denen, die sagen: Wir müssen deswegen nicht alles gutheißen. Die Pausen für die Spieler sind nicht lang genug, die Wertigkeit der Spiele geht ein Stück weit verloren. Aus meiner Sicht bräuchte es eher eine Reduzierung statt einer Aufstockung."

Dass dies zur Konsequenz hätte, das weniger Millionen fließen würden, nähme er in Kauf. "Ganz ehrlich, im Fußball wird genug Geld verdient. Ich finde, es muss nicht immer noch mehr werden."

 

Steigerwald

Bankspieler
Beiträge
9.798
Punkte
113
Ungarns Premierminister Viktor Orban hat nach einem Bericht von La Repubblica der Serie A angeboten, die Supercoppa Italiana in Ungarn auszurichten und offenbar acht Millionen Euro geboten. Die Zeitung schreibt, dass die Verantwortlichen die Idee in Erwägung ziehen, aber aus politischen Gründen soll es auch Widerständen geben. Die Finalisten Milan und Inter wollen sich offenbar die Reise nach Riad ersparen und würden die Reise nach Ungarn bevorzugen. Spielt doch einfach im Meazza, Kinners...

 
Oben