Fab4, Summer of love und British Invasion - alles zur Musik der 60er hier rein!


Nouma

Nachwuchsspieler
Beiträge
543
Punkte
3
Die von @Nouma empfohlenen Love sind großartig. "Forever Changes" sollte man kennen bzw. haben.
Ja absoluter Klassiker die Platte. Arthur Lee war einfach DER Mann.... Kenne seine Solo Alben jedoch nicht. Möchte die schon seit Jahren auschecken. Komme aber irgendwie nicht dazu.
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
9.160
Punkte
113
Alter auch wenn wir das hier schon mal hatten aber wo ist die Zeit geblieben?
Diese letzte Version kannte ich gar nicht von Dean Ford als bereits gezeichnetem kranken alten Mann.

Dean Fors Joe Tansin - Reflections of my life

Mir kommen gerade echt die Tränen, denn die Welt ist immer noch ein terrible Place to live , vielleicht mehr denn je.
Auf jeden Fall ein absoluter Übersong RIP Dean Ford
 

Lena

Fashionqueen
Beiträge
14.241
Punkte
113
Standort
Muumimailmaa ❤
Hey ihr Lieben,

wie einige von euch schon wissen, habe ich das Glück, mit dem Frontsänger und Leadgitarrist der "Six Pickles" zusammen sein zu dürfen :D

Die Jungs covern Songs von Bands der Sechziger Jahre und komponieren selbst Stücke im Stil der Sixties. Vorher war die Musik nur eine Randnotiz für mich. Ein großer Fehler, wie ich feststellen durfte.

Letztes Jahr habe ich einen Mitschnitt eines ihrer Auftritte machen dürfen und möchte ihn hier mit euch teilen. Seid bitte nicht zu kritisch, die Jungs machen das nur nebenberuflich :)


Viel Spaß, eure Lena :wavey:
 
Zuletzt bearbeitet:

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
48.226
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Am besten ist "The Last Time" von den Stones. Das haben sie gut drauf. Ist nicht einfach, das Gitarrenriff zu spielen und gleichzeitig zu singen. Ich würde das im Leben nicht hinkriegen. Jedenfalls nicht simultan und nicht ohne mich zwanzig mal auf der Gitarre zu verhaspeln. :LOL: Solo passt auch. (y)
@Lena: Das darfst Du Deinem Freund gerne ausrichten. Chapeau! :beten:
 

Lena

Fashionqueen
Beiträge
14.241
Punkte
113
Standort
Muumimailmaa ❤
Am besten ist "The Last Time" von den Stones. Das haben sie gut drauf. Ist nicht einfach, das Gitarrenriff zu spielen und gleichzeitig zu singen. Ich würde das im Leben nicht hinkriegen. Jedenfalls nicht simultan und nicht ohne mich zwanzig mal auf der Gitarre zu verhaspeln. :LOL: Solo passt auch. (y)
@Lena: Das darfst Du Deinem Freund gerne ausrichten. Chapeau! :beten:
Er bedankt sich und freut sich, dass sich hier jemand so gut auskennt :)
 

theGegen

Linksverteidiger
Beiträge
48.226
Punkte
113
Standort
Randbelgien
Er ist mit Abstand der beste Musiker dieser Combo. Der Bassist ist auch okay. Der 2. Sänger und Gitarrist ist eher so mittelprächtig. ;)

Liebe Grüße. :wavey:
 
Oben