FC Bayern München 2019/20: Aus dem erfolgreichen Trott in den großen Umbruch - auch zukünftig erfolgreich!?


Nikolai Hel

Nachwuchsspieler
Beiträge
266
Punkte
43
Hat der Satz außer bei Messi eigentlich schon irgendwann mal gepasst? Ansonsten wäre er als poor man's Coutinho auf jeden Fall eine Überlegung wert, wenn man dafür auf Winger und DM investieren würde.
Seit wann ist Eriksen die poor man's Version von Coutinho? Ich sehe Coutinho da nicht stärker und vor allem nicht deutlich. Eriksen zum Null Tarif + Handgeld oder ca. 100 Mio für Coutinho ist keine schwere Entscheidung mMn.

Unabhängig davon wäre mir am liebsten Havertz.
 

bigcactus

Nachwuchsspieler
Beiträge
735
Punkte
63
Eriksen ist für mich näher an James als an Coutinho. Wenn Coutinho bei uns sehr gut spielt, ist das mMn schon eine schwere Entscheidung. Ist ja nicht so dass Eriksen in dieser oder in der vergangenen Saison ausnahmslos geliefert hat. Ansonsten war mit poor man's Coutinho v.a. die Ablöse gemeint.
 
Zuletzt bearbeitet:

LeZ

Bankspieler
Beiträge
2.595
Punkte
113
Ich weiss nicht ob es ein Scherz war, aber bei den "Eriksen Top Skills & Goals"-Videos sind zig Situationen dabei wo er nen schicken Haken schlägt, und danach gerade noch vor dem Cut erkennbar einen Pass ins Nirvana oder dem Gegner in den Fuss spielt. Er hält auch gerne aus der Distanz drauf, mit Bällen die der Torhüter mit der Mütze fängt. Da sehe ich dann kein Upgrade, schon gar nicht jemanden auf dem Niveau von Coutinho.
 

RightyRight

Nachwuchsspieler
Beiträge
282
Punkte
63
Eriksen ist für mich näher an James als an Coutinho. Wenn Coutinho bei uns sehr gut spielt, ist das mMn schon eine schwere Entscheidung. Ist ja nicht so dass Eriksen in dieser oder in der vergangenen Saison ausnahmslos geliefert hat. Ansonsten war mit poor man's Coutinho v.a. die Ablöse gemeint.
Coutinho und James oder auch Eriksen sind +/- auf einem Niveau. Keine Ahnung wieso Coutinho hier permanent so positiv gesehen wird. Er ist erst vor 1 1/2 Jahren für knapp 150 Mio als einer der teuersten Transfers ever gewechselt, ist stand heute einer der Topverdiener im Team. Was hat er bisher gerissen? MMn ist er bisher ganz gut, nicht annähernd überragend oder jemand für den ich 100 Mio oder gar mehr zahlen würde. Wenn ich mich mal daran zurück erinnere wie Ribery oder Robben jeweils angefangen haben... Ribery allein mit seinem Lupfer gegen Bremen (ich glaube direkt gegen Diego) damals, um eine der prägenden Aktionen zu nennen, oder Robben der direkt mal Wolfsburg zerschossen hat... Die haben sich direkt von allen Mitspielern abgehoben. Mit seiner ganzen Vorgeschichte bzw. der hohen Ablöse und dem Gehalt und dem ganzen Hype im Vorfeld um seine Person... na ja, ich hätte mehr erwartet. Wie gesagt, es hat schon seinen Grund wieso Barca ihn nur über eine Leihe an den Mann bringen konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

MRB

Nachwuchsspieler
Beiträge
127
Punkte
28
Coutinho und James oder auch Eriksen sind +/- auf einem Niveau. Keine Ahnung wieso Coutinho hier permanent so positiv gesehen wird. Er ist erst vor 1 1/2 Jahren für knapp 150 Mio als einer der teuersten Transfers ever gewechselt, ist stand heute einer der Topverdiener im Team. Was hat er bisher gerissen? MMn ist er bisher ganz gut, nicht annähernd überragend oder jemand für den ich 100 Mio oder gar mehr zahlen würde. Wenn ich mich mal daran zurück erinnere wie Ribery oder Robben jeweils angefangen haben... Ribery allein mit seinem Lupfer gegen Bremen (ich glaube direkt gegen Diego) damals oder Robben der direkt mal Wolfsburg zerschossen hat... Die haben sich direkt von allen Mitspielern abgehoben. Mit seiner ganzen Vorgeschichte bzw. der hohen Ablöse und dem Gehalt und dem ganzen Hype im Vorfeld um seine Person... na ja, ich hätte wie gesagt mehr erwartet. Wie gesagt, es hat schon seinen Grund wieso Barca ihn nur über eine Leihe an den Mann bringen konnte.
Coutinho hat bis jetzt fast schon mehr gerissen als James in den 2 Jahren zusammen. Und dem hat man immer bescheinigt, er bräuchte die Zeit.

Wenn Coutinho sein Niveau der Liverpool-Zeit wieder finden sollte, dann wird er sich auch vom restlichen Kader abheben. Und zwar mehr als es James oder Eriksen - die natürlich trotzdem sehr gute Spieler sind - überhaupt könnten. Gab ja auch nen Grund, warum Barca die 150 Mio bezahlt hat.
 

Jimmy Bones

Nachwuchsspieler
Beiträge
94
Punkte
33
Ist ja auch ein Äpfel-Birnen-Vergleich. Ribery und Robben sind Abschlusspieler, die von außen mit Dampf in 1:1 gingen und den Abschluss suchtenund oft genug auch trafen. Das ist ja skill- und postionsbedingt was ganz anderes als Coutinho spielt oder spielen soll. Coutinho soll Assitsgeber oder kreatives Element in der Zentrale sein, den einen oder anderen Distanztreffer einstreuen aber sonst eigentlich die Offensive leiten und vor allem Lewandowski einsetzen. Das jetzt nach den wenigen Spielen schon gleich wieder mit "hat nix gerissen" abzuspeisen, man man man was eine Anspruchshaltung...


Allein der Pass bei 0:22 ist doch erste Sahne. Finde dass der in seinen wenigen Spielen bei Bayern bisher sehr überzeugt hat. Aber klar, wenn man da jetzt 5 und 6 Assists mehr erwartet hat, kann man natürlich nicht zufrieden sein.
 

RightyRight

Nachwuchsspieler
Beiträge
282
Punkte
63
Coutinho hat bis jetzt fast schon mehr gerissen als James in den 2 Jahren zusammen. Und dem hat man immer bescheinigt, er bräuchte die Zeit.

Wenn Coutinho sein Niveau der Liverpool-Zeit wieder finden sollte, dann wird er sich auch vom restlichen Kader abheben. Und zwar mehr als es James oder Eriksen - die natürlich trotzdem sehr gute Spieler sind - überhaupt könnten. Gab ja auch nen Grund, warum Barca die 150 Mio bezahlt hat.
Wenn... wenn er das Niveau auch bei Brasilien und Barca gezeigt hätte, wäre er jetzt immer noch bei Barca und man hätte ihn nicht halb Europa angeboten. Barca wollte für Neymar ein shiny new toy, nachdem Coutinho unter Klopp entsprechend sehr starke Leistungen gezeigt hat. Danach hat er das Niveau nicht mehr erreicht (und bei Brasilien auch nie gezeigt). James hat btw eine sehr starke Saison unter Heynckes gespielt und Real dominiert. KP was Coutinho jetzt gegen Köln und dergleichen bis jetzt mehr gezeigt haben soll. So oder so sehe ich sie wie gesagt +/- auf dem selben Level.

Ist ja auch ein Äpfel-Birnen-Vergleich. Ribery und Robben sind Abschlusspieler, die von außen mit Dampf in 1:1 gingen und den Abschluss suchtenund oft genug auch trafen. Das ist ja skill- und postionsbedingt was ganz anderes als Coutinho spielt oder spielen soll. Coutinho soll Assitsgeber oder kreatives Element in der Zentrale sein, den einen oder anderen Distanztreffer einstreuen aber sonst eigentlich die Offensive leiten und vor allem Lewandowski einsetzen. Das jetzt nach den wenigen Spielen schon gleich wieder mit "hat nix gerissen" abzuspeisen, man man man was eine Anspruchshaltung...


Allein der Pass bei 0:22 ist doch erste Sahne. Finde dass der in seinen wenigen Spielen bei Bayern bisher sehr überzeugt hat. Aber klar, wenn man da jetzt 5 und 6 Assists mehr erwartet hat, kann man natürlich nicht zufrieden sein.
Lol, der Typ ist was, 2 oder 3. teuerster Spieler aller Zeiten? Man man man, was eine Anspruchshaltung, genau... Er soll dominieren und sich von seinen Mitspielern abheben und nicht hier und da gegen Köln und Konsorten "überzeugen", das ist mein Anspruch. Dafür hat der Typ eine Kaufoption die jenseits der 100 Mio liegt.
 

henningoth

Bankspieler
Beiträge
1.536
Punkte
113
Lol, der Typ ist was, 2 oder 3. teuerster Spieler aller Zeiten? Man man man, was eine Anspruchshaltung, genau... Er soll dominieren und sich von seinen Mitspielern abheben und nicht hier und da gegen Köln und Konsorten "überzeugen", das ist mein Anspruch. Dafür hat der Typ eine Kaufoption die jenseits der 100 Mio liegt.
was für die bewertung seiner Leistung bei bayern erstmal völlig irrelevant ist.
Momentan spielt er zwar noch nicht wie ein 120 Mio Mann, aber wie einer für 80, der im kader momentan alleinstellungsmerkmal hat.
 
Oben