FC Bayern München 2020/21: Zurück auf dem Triple-Thron - Der Beginn einer Ära?


danifan

Bankspieler
Beiträge
3.004
Punkte
113
Gladbach hat ja offenbar nicht als Weckruf getaugt, vielleicht ja eine Blamage gegen einen Zweitligisten.
 

magic_peter

Nachwuchsspieler
Beiträge
11
Punkte
3
man muss sich ja schon mal fragen, wie man in der 95. Minute so ein Tor bekommen kann...
- was macht Süle in der Situation am 16er...
- wo ist der Rest der Mannschaft? andere Mannschaften hätten in der 95. Minute 11 Mann am/im 16er...
 

Lucatoni14

Nachwuchsspieler
Beiträge
926
Punkte
93
Ja, bin doch ziemlich angepisst. Hätte ich nicht gedacht, das man nach so einem Jahr sich trotzdem so ärgert. Aber man wirft einen Titel in Kiel weg, das tut schon weh. Konnte leider nur die letzten 15 Minuten sehen, zwecks Arbeit. Da hatte Roca aber schöne Szenen, gute ballbehandlung. Aber auch einfach gegen müde Kieler. Die Flanke von Costa auf den blanken Lewy tat weh.

Egal, den Roca muss man jetzt aufbauen. Sowas kommt vor und so scheise war der Elfer net. Halbhoch und gut gehalten. Gute Spieler werden durch sowas gestärkt.

Jetzt am WE gegen brandheise Freiburger muss man zurück schlagen. Sonst wird es ungemütlich.

Also Kopf hoch, weitermachen. Lewy und Müller werden schon klar machen wie es weiter gehen muss.
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
22.812
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Hoppala :D Ich bin nicht fit und deswegen zur Verlängerung ins Bett. Ich hab schon sowas geahnt, deswegen hat es mich nicht überrascht, als ich vorhin das Ergebnis gelesen habe. Natürlich darf das nicht passieren und natürlich ärgert man sich über das Ausscheiden, ich glaube aber sogar, dass man insgeheim gar nicht sooo unglücklich ist (natürlich will man immer jeden Titel gewinnen). DFB-Pokal hat sich den geringsten Stellenwert.

Natürlich, spielt man so weiter, wird es noch sehr zäh. Da kann man nur drauf hoffen, dass Mannschaft und Coach sich gemeinsam aus dem Sumpf ziehen, was ich auch glaube. Ich hoffe nur, man kommt angesichts des freien Tuchel nicht irgendwann auf dumme Ideen...
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
22.812
Punkte
113
Standort
Oberbayern
So inflationär wie der Begriff Triple mittlerweile von Rummenigge, Presseorgane, Fans und Spielern des FC Bayern verwendet wird unterschätzt du wohl den Stellenwert. ;)
Nach außen, ja. Und die Bosse sind sicher nicht glücklich über einen verpassten Titel. Ich glaube aber, dass es Niederlagen gibt, die deutlich mehr schmerzen ;)
 

Michael der Echte

Nachwuchsspieler
Beiträge
8.747
Punkte
63
Ich denke man muss einfach einige Punkte jetzt offen ansprechen.
1. Die frische fehlt, vorallem geistig bei den CL Siegern, und es scheint das die Neuzgänge nicht zünden, muss man Brazzo ankreiden (Sarr nicht mal Bezirksliga tauglich, Costa sehr schwach, Sane außer beim Freistoss auch ein Totalausfall. Roca war ok, wurde dann aber zur Schlachtbank geführt.)
2. Flicks Taktik und Aufstellungen, wenn man merkt das man sich durch das hohe Stehen ständig die Dinger einfängt muss man was ändern. Warum man die offensiv Spieler Musiala, Gnabry und Sane rausnimmt um dann nicht mehr nachlegen zu können ist ein Fehler gewesen. Roca zum Elferschützen auszuwählen auch, da waren noch erfahrener Kandidaten da.
Die Form und die Taktik passen nicht zusammen.
 

mass

Bankspieler
Beiträge
7.908
Punkte
113
Zunächst mal grosses Lob an Kiel. Fand das in vielen Bereichen erstligareif gestern Abend.
Der Ansatz war goldrichtig. Teilweise wurde hoch gepresst, teilweise stand man mit 2 5er Ketten hinten drin. Kiels Offensivleute waren immer anspielbar bei Ballgewinn. Da hatte sich ein ganzes Team etwas vorgenommen.
Zudem hat man 2x nen frühen Rückstand mühelos weggesteckt, hat alles gegeben und hat so die Chance bekommen, Nachlässigkeiten zu bestrafen und zwar jedesmal dann, als der Gegner dachte er sei schon in der warmen Kabine.....
Zuletzt hat man dann im Elferschiessen 5x so etwas von souverän nachgezogen. Ich denke im Notfall hätte auch noch Kiels Coach selbst einen Elfer reingeschossen Fazit: Chance genutzt, verdienter Sieg.

Zu unserem Team. Meine Befürchtungen, dass ich nach einem grandiosen 2020 in diesem Jahr erstmal eher keine Titel erwarte (eventuell stolpert man sich noch zur Club-WM irgendwie um das Ding komplett zu machen) nehmen langsam Gestalt an. Man sieht das in vielen Kleinigkeiten an Körpersprache und den Gesichtern der Spieler: Neuer winkt nur noch ab, stemmt die Hände in die Hüften und sitzt beim Elfer auf den Knien. Müller macht gestern gar keinen Stich und schaut verzweifelt aus wie nie im Gesicht, Gnabry und Sane freuen sich sehr zurückhaltend nach ihren Toren (denke da war in Hochzeiten bei Trainingsspielen mehr Feuer drin beim Jubeln) und Tolisso war mal ein Brecher und ist nur ein Schatten seiner selbst der bei jedem Foul des Gegners aufschreit. Kimmich ist bemüht, kann aber Thiago in Sachen Kreativität nicht ersetzen und nimmt den Kopf öfters runter als vorher. Und Peresic und Coutinho kommen halt auch nicht mehr von der Bank. Ganz bitter auch das Pavard aktuell sein Verletzungssabbatical nimmt wie in Stuttgart. Die Akkus sind insgesamt bei zu vielen Stammkräften nicht aureichend voll für dieses Programm und das kommt ganz ganz klar mit Ansage..

Die vorhandenen jungen Spieler wie Musiala, Roca und auch wieder Davies machen es eigentlich schon ganz gut. Aber rumreissen können sie ein solches KO-Spiel unter extremen Bedingungen, halt auch noch nicht wirklich.
In der Abwehr fehlt mir grundsätzlich der Cheforganisator. Süle sucht ständig seinen Kompass, Hernandez spielt mir zu oft Foul obwohl er technisch und taktisch zum Chef werden könnte. Alaba ist schon ansprechend aber in seiner aktuellen Position halt auch kein Chef mehr fürs Team ---leider.

Perspektive der laufenden Spielzeit: Ich denke es wird nicht leichter. Man steht sehr hoch und die Gegner haben jetzt mehrfach gesehen wie es geht gegen uns. So schnell wie Flick den respekt vor Bayern wieder aufbauen konnte, so schnell geht es auch wieder in die andere Richtung im Sport. Wir werden das am sonntag schon sehen denke ich. Freiburg kommt mit breiter Brust und es ist das einfachste Spiel der Saison. Man hat Platz zum Kontern wie in keinem anderen Spiel des Jahres und muss sich hinten diszipliniert reinwerfen. Letzteres fällt keinem team mit Sportsgeist und Hirn schwer gegen den erfolgreichsten Verein der Welt in 2020

Bitte jetzt unbedingt Ruhe behalten im Vorstand. Flick tut was er kann. Und ich denke er wird auch ein wenig an der Taktik schrauben jetzt. Für die Ergebnisse müssen aber auch die Spieler sorgen. Was aktuell aber aufgrund der Terminlage und des Personals schwieriger ist als in der letzten Spielzeit. Flick könnte sagen: Die Miete ist teurer geworden für den Erfolg:)
 

Murphy

Bankspieler
Beiträge
7.742
Punkte
113
Standort
Bremen
Glückwunsch an Kiel.

Dass der Thron nach der Triple-Saison wackelt und in Teilen jetzt umgestürzt ist, macht auch die sonst so übermächtigen Bayern menschlich und zeigt, dass gerade im Fußball, zumindest auf 1 Spiel bezogen, nicht alles vorhersehbar ist.

P.S. Wo steht das Sportforen-Phrasenschwein?
 

Solomo

Hundsbua
Beiträge
22.812
Punkte
113
Standort
Oberbayern
Roca zum Elferschützen auszuwählen auch, da waren noch erfahrener Kandidaten da.
Die aber vielleicht abgewunken haben, das wissen wir nicht. Beim Elferschießen muss sich der Schütze gut fühlen. Tut er es nicht, schießt er nicht. Die ersten 4 Schützen waren klar. Als 5. hätte man auch Süle nehmen können, der hat bei ein paar Kirmescup-Elferschießen verwandelt, aber den würde ich im Moment eher nicht schießen lassen ;)
 

Hans A. Jan

zu gut für die 3. Liga
Beiträge
18.057
Punkte
113
Wird hier jetzt ernsthaft Flick in Frage gestellt? Nach einer Niederlage in der Liga und einem Aus im Elfmeterschießen?

DER Welttrainer? DER uns eigentlich, statt dem blinden Löw, die WM geholt hat? Der Triple-Sieger?


Am Ende dürfte das Pokalaus sogar recht angenehm sein, 3-4 Spiele wenige, die paar Kröten braucht Bayern nicht und allgemein ist es auch angenehm, auch mal andere Titelträger zu erleben. Gut für den Wettbewerb.
 

Bombe

Bankspieler
Beiträge
9.228
Punkte
113
@Solomo: der fünfte war Costa und der hat souverän verwandelt. Auch wenn er der mit Abstand schlechteste Mann am Platz war - neben Tolisso. Ansonsten hat @mass alles gesagt, dem gibt es nichts hinzu zufügen.

EDIT frag den Jan - wer hat denn Flick in Frage gestellt? :rolleyes:
 

Michael der Echte

Nachwuchsspieler
Beiträge
8.747
Punkte
63
Die aber vielleicht abgewunken haben, das wissen wir nicht. Beim Elferschießen muss sich der Schütze gut fühlen. Tut er es nicht, schießt er nicht. Die ersten 4 Schützen waren klar. Als 5. hätte man auch Süle nehmen können, der hat bei ein paar Kirmescup-Elferschießen verwandelt, aber den würde ich im Moment eher nicht schießen lassen ;)
Roca ist halt einfach die undankbarste Wahl, er kann eigentlich nur verlieren. Er hat kaum Spielpraxis und aller Druck liegt auf seinen Schultern, das sich 2 Weltmeister weggeduckt haben ist schon erschreckend. Bei Süle bin ich bei Dir.

Wir bekommen langsam englische Verhältnisse gegen Chelsea, Dortmund und nun gegen Kiel im Elfmeterschießen raus.
 
Oben