Griechische Nationalmannschaft


fasoulaki

Nachwuchsspieler
Beiträge
254
Punkte
28
So die Wahl ist entschieden und Vangelis Liolios ist neuer Verbandschef geworden. Es handelt sich um einen ehemaligen Kinderarzt, erfolgreichen Unterhnehmer und Präsident des Basketball Clubs Promitheas Patras. Laut Wikipedia ist seine Caffe-Haus Kette "Coffe Island" die 6. größte in ganz Europa. Ich hätte nicht gerechnet, dass der sich gegen Fasoulas durchsetzen wird. Ich kann die genauen Hintergründe auch nur erahnen. Fasoulas besitzt als ehemaliger Olympiakos Priäus Center auf jeden Fall eine sportliche und auch wegen seiner PASOK Kandidatur als Bürgermeister von Piräus auch eine politische Färbung, während Liolios als sportlich und politisch neutral gilt. Vielleicht hat das eine Rolle gespielt.
 

Big d

Bankspieler
Beiträge
21.290
Punkte
113
@fasoulaki
Gibt es eigentlich eine
Etwas negative Entwicklung im griechischen Basketball? Giannis ist natürlich überragend, aber ich habe das Gefühl das Griechenland in den 90ern und 00ern sowohl bei den Vereinen als auch auch bei EMs oft vorne dabei war, aber das in den 2010ern etwas nachgelassen hat (olympia sogar gar nicht dabei).

Hat die breite da im Vergleich zu den 90ern und 00ern ein wenig nachgelassen?

Und gibt es jetzt wegen giannis einen Basketball hype in Griechenland?

In Deutschland hat das ja trotz dirk leider nicht so geklappt, basketball ist hier schon ein großer Sport, aber die dbb spielerzahlen stagnieren quasi seit Mitte der 90er.
 

fasoulaki

Nachwuchsspieler
Beiträge
254
Punkte
28
Gibt es eigentlich eine Etwas negative Entwicklung im griechischen Basketball?
Es ist auf jeden Fall eine negative Entwicklung auf allen Ebenen zu verzeichnen. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Zum einen hat sie sicherlich mit der Finanzkrise und dem absoluten Sparkus seit 2009 zu tun. Diese Krise hat natürlich auch die Firmen getroffen, welche den Basketballsport als Sponsoren finanziell unterstützen. Dann hat nach dem Gewinn der Fussball EM der Fussballsport an Popularität gewonnen. Gleichzeitig blieben die Erfolge im Basketball aus, so dass sich ingesamt der Marktanteil des Basketballs verkleinert hat. Das Schlimme ist, dass sich hier jetzt auch langfristige strukturelle Probleme abzeichnen. Da die Jugend weniger Interesse am Basketball zeigt, ist die Qualität des Nachwuchses auch schlechter, was sich dann auch durch schlechtere Leistungen auf Vereins- und Nationalmannschaftsebene zeigt. Es zeichnet sich ein negativer selbstverstärkender Prozess ab. Dann ist dieser Streit zwischen Olympiakos und Panathinaikos eskaliert. Olympiakos hat sich 2 Jahre aus der 1. griechischen Liga zurückgegezogen. Dadurch hat die Liga sehr stark an Attraktivität verloren und die Spitzenspieler bei den zwei "Ewigen" , wie sie genannt werden, haben nicht mehr so häufig auf Topniveau gespielt.

Zum Einfluss von Giannis habe ich persönlich eine ganz eigene Meinung, die sehr wahrscheinlich vom Mainstream abweicht. Giannis spielt in der NBA und nicht in Griechenland bzw. Europa. Natürlich hat der Draft, MVP und NBA Titel Freude und Euphorie ausgelöst aber die Wertschöpfung erfolgt in den USA und nicht in Hellas. Die Leute werden Fans der NBA und nicht des griechischen Basketballs. Sie kommen nicht in die Hallen der Vereine und kaufen auch keine griechischen Fan-Artikel, damit die Vereine sich weiterentwickeln können, sondern kaufen amerikanische Produkte. Aus meiner Sicht ist Giannis aktuell keine echte Unterstützung für den griechischen Basketball. Ganz im Gegenteil er hat das Interesse der Leute am "eigenen" Basketballprodukt sogar geschwächt und dafür gesorgt, dass die Leute stärker über den großen Teich schauen. Er hat angekündigt, dass er sich mehr in der griechischen Nationalmannschaft engagiert. Wenn er das tut und erfolgreichen FIBA Basketball spielt, was er bisher nicht gemacht hat, könnte er zukünftig eventuell für positive Impulse sorgen. Mal schauen.

Ich bin sehr gespannt, was die neue Verbandsführung macht. Sie könnte einige Streitigkeiten auflösen und Blockaden der Vergangenheit eventuell beseitigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Big d

Bankspieler
Beiträge
21.290
Punkte
113
Danke für die ausführliche Beschreibung. Bezüglich giannis meinte ich auch eher ob er Kinder dazu inspiriert auch Basketballer zu werden.

Aber das hat hier mit Dirk ja auch nur sehr begrenzt geklappt
 

fasoulaki

Nachwuchsspieler
Beiträge
254
Punkte
28
Danke für die ausführliche Beschreibung. Bezüglich giannis meinte ich auch eher ob er Kinder dazu inspiriert auch Basketballer zu werden.
Aber das hat hier mit Dirk ja auch nur sehr begrenzt geklappt
Ich kann das aus der Ferne nur schwer beurteilen. Man müsste auf die Basketballplätze in den Großsstädten schauen, was sich da tut. Was ich so im Urlaub beobachtet habe, ist, dass sich kein echter Basketball-Hype eingestellt hat wie z.B. nach Gewinn der ersten Europmeisterschaft 1987. Der Boom damals war richtig krass. Aber meine Beobachtungen sind auf keinen Fall umfassend und repräsentativ.
 
Oben