Jake Paul vs. Hasim Rahman Jr. | 06.08.2022, Madison Square Garden


Wie geht der Kampf aus?

  • Jake Paul (Punkte)

    Stimmen: 1 5,3%
  • Jake Paul (T/KO)

    Stimmen: 4 21,1%
  • Draw

    Stimmen: 1 5,3%
  • Hasim Rahman Jr. (Punkte)

    Stimmen: 1 5,3%
  • Hasim Rahman Jr (T/KO)

    Stimmen: 7 36,8%
  • Schaue ich mir nicht an.

    Stimmen: 4 21,1%
  • Wird erneut nicht stattfinden.

    Stimmen: 1 5,3%

  • Umfrageteilnehmer
    19

Sakaro

Bankspieler
Beiträge
7.399
Punkte
113
Ich verstehe wirklich nicht, warum sich so viele Leute über den Kampf aufregen, sollte er kommen. Das ist so, als ob man sich darüber aufregt, dass Hermes Handtaschen macht. Hermes macht objektiv ansprechende Taschen. Ob man für die Taschen dann das geforderte Geld auf den Tisch legen möchte, ist eine andere Frage. Genauso sehe ich das auch bei diesem Kampf. Die Ansetzung ist interessant. Es haben beide die Chance zu gewinnen und so viele Leute haben gefordert, dass Paul gegen einen richtigen Boxer boxt und Fury ist ein richtiger Boxer: Erst 23, schon vier Jahre Profi während Corona, hat acht Kämpfe gemacht, wird unter Warren so aufgebaut, wie Warren alle seine Boxer aufbaut. Er hatte letztes Mal ein kleines Step-Up und jetzt kommt mit Jake Paul eine Wundertüte. Wenn Jake Paul trifft, wird es für Tommy Fury gefährlich. Das Märchen, dass Tommy Fury ein boxender Reality-Star ist, stimmt auch einfach nicht. Er hat sein Debüt vor dem Reality-TV gegeben und dann seinen Namen genutzt Geld im TV zu machen. Darum geht es doch: Mit Entertainment Geld zu machen.

Jake Paul hat das Boxen erst als Promo für seine YouTube-Karriere gesehen und jetzt steht die Box-Karriere langsam über YouTube. Jake Paul ist auch erst 25. Auch für ihn ist der Kampf ein hohes Risiko und er versucht sichtlich im Boxen Fuß zu fassen, sonst würde er nicht auch Serrano managen.
-
Das sportliche Argument zählt auch nicht. Es gibt so viele geliebte Boxer, die wahrscheinlich nie die Chance haben werden, ganz nach oben zu kommen, aber für ihre B-Schlachten geliebt werden. Ted Cheeseman und Konsorten entertainen auch nur ohne realistische Chance nach ganz oben. Wenn sich am Ende in 5 Jahren für Jake Paul oder Tommy Fury die Chance auf eine Weltmeisterschaft ergibt, werden sie diese auch ergreifen.

Muss man sich wirklich darüber aufregen, dass die beiden schon im Aufbau Geld verdienen? Ok, Fury profitiert vom Namen Tysons, hatte bis jetzt aber auch einen normalen Aufbau, weniger gehypt als Campbell Hatton, der ein viel schlechterer Boxer ist.
Jake Paul hat sich seinen Status erarbeiten, weil er viele Leute gut unterhält. Dass sein Werdegang ungewöhnlich ist, muss nicht erwähnt werden, aber ein Kampf gegen Tommy Fury macht sowohl vom Entertainment her, aber einfach auch in ihrer jetzigen Karrierephase sportlich Sinn.
Und dann bleibt halt nur die Frage, ob man für den Kampf das geforderte Geld ausgeben möchte, eben wie bei der Hermes-Handtasche.
 
Zuletzt bearbeitet:

MMA_Boxer

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
12.492
Punkte
113
Eine Quelle wäre schön.

But former YouTuber-turned-boxer Paul confirmed on social media he has called off the fight and will announce a new opponent on Thursday.

Fury then issued a statement of his own, urging Paul to stick to the date but with a change of venue. He said: “I'm gutted and disappointed in regards to the issues I have faced with entry into the USA. This is something that myself or my team could have never anticipated happening. This situation has been left with my lawyers as being denied entry to a country is obviously a very serious issue and it needs to subsequently be resolved.

“I am confident this fight will happen when this issue gets resolved and we come to a solution. I want to clarify that I will fight in a neutral country that both parties can enter. This can be any time, any place, any where.”


Paul previously tweeted: "OK, you want me to fight in the UK? Show me $15million. Here in America we do more pay-per-view buys, we do more ticket sales and we do more sponsorship. I've shown you the money we're ready to go."

 

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.818
Punkte
113
Schon zum zweiten Mal jetzt die Absage... an Pauls Stelle würde ich Tommy jetzt ignorieren und das war's mit seinem payday...
 

kk17

Bankspieler
Beiträge
4.656
Punkte
113
Ort
Hamburg

Rahman Jr. soll im Cruiser antreten? Ich habe seinen letzten Kampf bei der son of legendes Veranstaltung gesehen, da gefiel er mir ganz ordentlich, ist etwas überraschend aber noch KO gegangen.
So kommt Hasim Rahman Jr nach der Niederlage natürlich schnell wieder in die Presse

Was denkt ihr, wie wird der Kampf ausgehen ?
Hasim Rahman Jr gewinnt. Aber wenn schon die Frage kommt dann fehlt hier eine Umfrage im Thread
 
Zuletzt bearbeitet:

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
So kommt Hasim Rahman Jr nach der Niederlage natürlich schnell wieder in die Presse

In erster Linie ist das ein netter Payday für Rahman Jr. Durch seine neuliche Niederlage bieten sich nun auch nicht viele Gelegenheiten, er ist inzwischen über 30. Im Grunde überhaupt kein Faktor im Boxen, einzig sein bekannter Nachname verschafft etwas Gehör.
Stellt sich eben die Frage, ob er wirklich motiviert ist im Boxen was zu erreichen... oder ob er innerlich schon aufgegeben hat und nun bisschen Kohle einstreichen möchte? Die beiden kennen sich ja aus dem Sparring, vielleicht gibt es jeweilige Absprachen?
Das hier ist alles Zirkus, mich würden dann gewisse Vereinbarungen eben nicht überraschen.

Hasim Rahman Jr gewinnt. Aber wenn schon die der Frage kommt dann fehlt hier eine Umfrage im Thread

Ich erstelle Mal für Euch eine.
 

JabAndGrab

Bankspieler
Beiträge
2.638
Punkte
113
Rahman Jr. ist auf jeden Fall eine große Hürde für Paul. Kein Elite-Talent, aber immerhin ein richtiger Boxer, mit rund 100 Amateurkämpfen (also deutlich erfahrener) und zudem physisch überlegen. Respekt an Jake Paul.
 

HamburgBuam

Adalaide Byrd
Beiträge
34.275
Punkte
113
Ort
Hamburg
Wenn Rahman Jr. Gewinnen darf, dann Respekt an Paul. Ich hatte eher mit einer ewigen Youtube und MMA Phase gerechnet. Stattdessen doch mal ein echter Boxer. Fein.
 

Sakaro

Bankspieler
Beiträge
7.399
Punkte
113
In erster Linie ist das ein netter Payday für Rahman Jr. Durch seine neuliche Niederlage bieten sich nun auch nicht viele Gelegenheiten, er ist inzwischen über 30. Im Grunde überhaupt kein Faktor im Boxen, einzig sein bekannter Nachname verschafft etwas Gehör.
Stellt sich eben die Frage, ob er wirklich motiviert ist im Boxen was zu erreichen... oder ob er innerlich schon aufgegeben hat und nun bisschen Kohle einstreichen möchte? Die beiden kennen sich ja aus dem Sparring, vielleicht gibt es jeweilige Absprachen?
Das hier ist alles Zirkus, mich würden dann gewisse Vereinbarungen eben nicht überraschen.



Ich erstelle Mal für Euch eine.

Das ist genau die Frage, die ich mir auch gestellt habe. Nach seinem letzten Kampf würde ich sagen, dass Rahman Jr. eigentlich zu gut für Paul ist. Das Gleiche galt aber auch für Tommy Fury. Die Frage ist jetzt eben, ob Team Paul einfach so sehr an seine KO-Power glaubt, dass sie nach dem letzten Kampf von Rahman Jr. vom KO überzeugt sind oder ob es geheime Absprachen gibt. Bei Fury war ich mir ziemlich sicher, dass es nicht so ist, bei Rahman Jr. bin ich mir nicht sicher. Ein Monat Vorlaufzeit ist im Boxen ja auch nicht so wenig und Rahman hätte Zeit sich noch vorzubereiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Powerfull Hitter

Nachwuchsspieler
Beiträge
130
Punkte
43
Lassen wir die beiden Protagonisten doch mal zu Wort kommen:

Meine Meinung: Jake Paul ist ein Vollidiot und ich freue mich drauf dass er vermöbelt wird! 😁
 

Jomi

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.590
Punkte
83
Ich denke auch das es geheime Absprachen gibt, die Menschen Boxen fürs Geld, jetzt bekommt Rahman vermutlich einen Payday, welchen er nicht mal als WM bekommen würde.
Da sich beide auch schon kennen und gesparrt haben, macht das ganze natürlich noch einfacher.
Als nächstes sehen wir dann irgendwelche untrainierten Öl Scheichs die im TV Boxen, mit Geld ist alles möglich.

Mittlerweile geht mir Boxen immer mehr am Allerwertesten vorbei.
Statt Kämpfe wie Ali vs Foreman , gibt es heute Rentner a gegen Rentner b oder eben diese Youtube Clowns.
Das ganze ist wie damals mit dem Mario Daser, nur eben professioneller.
 
Zuletzt bearbeitet:

Powerfull Hitter

Nachwuchsspieler
Beiträge
130
Punkte
43
Ich denke auch das es geheime Absprachen gibt, die Menschen Boxen fürs Geld, jetzt bekommt Rahman vermutlich einen Payday, welchen er nicht mal als WM bekommen würde.
Da sich beide auch schon kennen und gesparrt haben, macht das ganze natürlich noch einfacher.
Als nächstes sehen wir dann irgendwelche untrainierten Öl Scheichs die im TV Boxen, mit Geld ist alles möglich.

Mittlerweile geht mir Boxen immer mehr am Allerwertesten vorbei.
Statt Kämpfe wie Ali vs Foreman , gibt es heute Rentner a gegen Rentner b oder eben diese Youtube Clowns.
Das ganze ist wie damals mit dem Mario Daser, nur eben professioneller.
Zuletzt gab es aber auch Kämpfe wie Haney vs. Kambosos, Canelo/Bivol, Beterbiev/Smith und demnächst gibt es noch Usyk/Joshua 2 und Crawford/Spence um nur ein paar zu nennen, ich sehe überhaupt nicht dass es nur noch Trash-Veranstaltungen gibt und wenn man mehr Fans durch diesen Trash zum Boxsport ziehen kann sehe ich darin kein großes Problem.
 

Jomi

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.590
Punkte
83
Zuletzt gab es aber auch Kämpfe wie Haney vs. Kambosos, Canelo/Bivol, Beterbiev/Smith und demnächst gibt es noch Usyk/Joshua 2 und Crawford/Spence um nur ein paar zu nennen, ich sehe überhaupt nicht dass es nur noch Trash-Veranstaltungen gibt und wenn man mehr Fans durch diesen Trash zum Boxsport ziehen kann sehe ich darin kein großes Problem.

Und dann wird Boxen langsam zur WWE gescriptete Fakefights wie von den Logans.
Super !
Bei dem Rest der Kämpfe gebe ich dir natürlich recht. 👍🏼
 
Oben