Jake Paul vs. Hasim Rahman Jr. | 06.08.2022, Madison Square Garden


Wie geht der Kampf aus?

  • Jake Paul (Punkte)

    Stimmen: 1 5,3%
  • Jake Paul (T/KO)

    Stimmen: 4 21,1%
  • Draw

    Stimmen: 1 5,3%
  • Hasim Rahman Jr. (Punkte)

    Stimmen: 1 5,3%
  • Hasim Rahman Jr (T/KO)

    Stimmen: 7 36,8%
  • Schaue ich mir nicht an.

    Stimmen: 4 21,1%
  • Wird erneut nicht stattfinden.

    Stimmen: 1 5,3%

  • Umfrageteilnehmer
    19

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
Ich denke, dass es klar ist, dass ich das aus unserer Sicht meine. Da kann man sicher meinen, das es so geschrieben ist, aber für mich ist das kein Profikampf. :wavey:

Welche Sicht soll das denn sein? Wenn ich lese, dass es kein Profikampf ist, dann denke ich halt an die etlichen Schaukämpfe jüngerer Zeit. Ob Tyson vs. Roy Jones Jr. oder das deutsche Pendant dazu: Sinan G vs. Bözemann :D
Dann ist zumindest die Bezeichnung unglücklich. Nur weil die beiden kein weltmeisterliches Niveau haben (ich will den Kampf nicht einmal stark schreiben, mich interessieren beide nicht), bedeutet es ja nicht, dass es keine Profis sein können. Ansonsten müsste man in der glorreichen "Big Punch Arena" von Tijuana auch über Amateurboxen schreiben, weil das gezeigte Niveau einer gewissen Limitation unterliegt... obschon das vermutlich die wahren Profis des Sport sind ;)
 

MGM-GRAND

Bankspieler
Beiträge
3.652
Punkte
113
Ort
Las Vegas
Tommy Fury ist jetzt kein Prospect vor dem Herren, aber ein hart trainierender Boxer in guter Shape. Alles noch hölzern, aber weit von Promiboxen entfernt.

Jake Paul mag ich persönlich null, kann ihn nicht ab haben. Aber man muss ihn lassen, er ist trainiert und boxt solide. Klar weit entfernt von nem Top Mann, aber echt ne solide Klinge die er runterboxt. Das jetzt kein 0815 Promiboxer. Der Junge trainiert hart und kann echt schon was.


Hier treffen halt zwei solide Boxer aufeinander die jenseits der Top 100 im LHW/CW sind, aber Social Media/Medien Stars sind. Beide werden gut vorbereitet kommen, sind in sehr guter Shape und boxerisch auf soliden Niveau. Der Kampf ist keine WM aber auch kein Promiboxen. Dem Paul muss man zu gute halten, dass er als Promoter zuletzte solide abgeliefert hat.
 

Meinereiner

Bankspieler
Beiträge
1.019
Punkte
113
Hier geht es mehr darum, wer mit den aufgestautem Druck besser umgeht.
Wenn so viele Blödsinn geredet und geschrieben wird, so viele Leute ihren Senf dazu geben, ist es Mental extrem schwer 🤔
Sportlich zu verlieren ist nie ein Problem, aber auf diesen tiefen Trash-Talk Niveau zu verlieren ist ganz was anderes, weiß nicht ob Geld allein das ausgleichen kann🤔
 

MMA_Boxer

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
12.492
Punkte
113
Hier ein Highlights video von Fury.


Seine bisherigen Gegner hatten beim Fight eine Bilanz von 14 Siegen insgesamt auf alle 7x Boxer verteilt.

..bis auf seinen letzten Gregner mit einer 10-0 Bilanz

 

Meinereiner

Bankspieler
Beiträge
1.019
Punkte
113
T. Fury wird auf boxrec ca. doppelt so gut bewertet wie J. Paul, aber unterschiedliche Gewichtsklassen🤔
Der eine hat schlechte Boxer geboxt und der andere gar keine😒
Geht es wirklich nur mehr darum, wer mehr Wirbel macht?
Dann boxen bald Bivol oder Beterbiev auf der Undercard dieser Typen 😔
 

Sakaro

Bankspieler
Beiträge
7.399
Punkte
113
Ich muss zugeben, dass mir der Kampf gefällt. Das ist genau das, was Jake Paul braucht, wenn er sich im Boxen etablieren möchte. Für Tommy Fury ist das auch ein guter Kampf. Es ist halt ein Aufbaukampf über 8 Runden zweier ungeschlagener Prospects, die zum Gewinnen kommen und schon einen Namen haben. Der Kampf ist definitiv spannend und auch wenn immer einige versuchen, etwas anderes zu behaupten, ist Tommy Fury definitiv ein richtiger Boxer und Prospect und auch Jake Paul hat sich in den letzten Kämpfen zu einem professionellen Kampfsportler entwickelt.

Wer sich jetzt darüber aufregt, dass es das Main-Event ist, kann es für sich einfach als Co-Main-Event zum Comeback von Amanda Serrano gegen eine durchaus akzeptable Gegnerin abhaken. (y)
 

Deontay

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
23.805
Punkte
113
Prospects :rolleyes: Die scheffeln halt Millionen, da geht es nicht um eine mögliche Profikarriere, es geht lediglich darum, Aufmerksamkeit und Geld zu generieren. Das Ding ist ein Schaukampf unter professionellen Bedingungen.
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
9.075
Punkte
113
Womit Du selbst am Besten beschrieben hast, warum dies kein Profiboxkampf sondern eine Gelddruckfarce ist.
 

Harman

Bankspieler
Beiträge
7.999
Punkte
113
Ort
Bananenstaat
von dem was ich bis jetzt sah sollte Fury der klare Favorit sein. Paul hat zugegeben eine harte knallende rechte aber sonst nix im petto, während Fury weitaus variabler boxt (auch mal zum Körper geht) und einen weitaus besseren Jab hat. Fury ist öfters mal offen und nur darin liegen die Chancen von Paul.

Wenn Fury konsequent mit dem Jab boxt wird er Paul zerlegen.
 

timeout4u

Bankspieler
Beiträge
5.370
Punkte
113
Irgendwie auch nur im Boxen möglich: weder Fury in GB noch Paul in den USA würden es aktuell im Olympischen Boxen jeweils ins Finale bei den nat. Amateur-Elite-Meisterschaften schaffen. Aber im Profiboxen bereits viel Kohle machen und nach außen boxerisch als Prospects gelten. :crazy: Nicht, dass mich das groß wundert oder persönlich stört, finde es einfach nur widersprüchlich und manchmal widerlich, wenn auf der einen Seite gerade im Sport von vielen Seiten vollmundig Fairness, Chancengleichheit, Gleichbehandlung ua. propagiert wird und auf der anderen Seite Profikämpfe zugelassen werden, die das Wort Profi sportlich nicht unbedingt verdienen. Wobei das leider gerade bei den Profis fast schon eher Regel statt Ausnahme ist. :saint: Aber heißt ja nicht umsonst: solange genug Leute auf die ganzen Bandwagons aufspringen, rollen sie weiter ...
 

Meinereiner

Bankspieler
Beiträge
1.019
Punkte
113
Hab' da mal ein Interview mit Jake Paul gesehen, war in Verbindung mit einem Boxkampf, wenn ich mich richtig erinnere 🤔
Da wußten sie nicht richtig, wie sie ihn vorstellen sollen, er sagte dann so etwas wie "undefeated Cruiserweight and undefeated (this and that)"
War eine richtig peinliche Nummer, die Moderatoren waren ziemlich amüsiert 😁
 

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
17.047
Punkte
83
Jake paul boxt scheinbar auch gegen Mike Tyson. Was wiegt paul eigentlich?
 

Dizem

Nachwuchsspieler
Beiträge
992
Punkte
43
von dem was ich bis jetzt sah sollte Fury der klare Favorit sein. Paul hat zugegeben eine harte knallende rechte aber sonst nix im petto, während Fury weitaus variabler boxt (auch mal zum Körper geht) und einen weitaus besseren Jab hat. Fury ist öfters mal offen und nur darin liegen die Chancen von Paul.

Wenn Fury konsequent mit dem Jab boxt wird er Paul zerlegen.
Sehe ich auch so. Der Jab kommt auch ganz gut und schnell. Sieht eigentlich alles eine Nummer besser und schneller aus bei Tommy. 1.8 quote werde ich eintüten, irgendwann ist Mal gut mit diesem YouTubeclown.
 
Oben