James vs. Jordan


LeZ

Bankspieler
Beiträge
16.767
Punkte
113
Er hat halt Spieler genannt die zu seiner Zeit oder mit ihm gespielt haben. Würde mich nicht wundern wenn er haufenweise Spieler aus den 2010ern gar nicht mit Namen kennt.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
27.659
Punkte
113
Er hat halt Spieler genannt die zu seiner Zeit oder mit ihm gespielt haben. Würde mich nicht wundern wenn er haufenweise Spieler aus den 2010ern gar nicht mit Namen kennt.
Als Besitzer der Hornets, wo er sicherlich alle NBA-Spieler im Spielbetrieb im Kopf haben, neben wohl jedem Spiel der Hornets auch andere Spiele sich anschauen dürfte, weiß der ganz sicher die Namen und könnte zu den meisten wohl auch deren Skillset beschreiben. Er ist niemand der in Rente sich die Spiele hier und da mal auf der Couch anschaut. Wie oft wird Jordan in Meetings dabei sein? Ich denke öfters und somit ist er seit er Besitzer in Charlotte ist, auch im Geschäft und Spielbetrieb drin.

Die Frage war halt aus dem Nichts und er hat auf die schnelle ein paar Spieler aus seiner Zeit aufgezählt und fertig.
 

TraveCortex

Bankspieler
Beiträge
7.977
Punkte
113
Die Frage war halt aus dem Nichts und er hat auf die schnelle ein paar Spieler aus seiner Zeit aufgezählt und fertig.
Ich werfe das Jordan auch nicht vor, kann passieren. Hätte das aber James vergessen, dann wäre ihm das als Disrespect und Arroganz ausgelegt worden.
 

L-james

Allrounder
Beiträge
27.659
Punkte
113
Ich werfe das Jordan auch nicht vor, kann passieren. Hätte das aber James vergessen, dann wäre ihm das als Disrespect und Arroganz ausgelegt worden.
Lebron hat lange gegen Dirk gespielt und sie standen sich sogar in den NBA-Finals gegenüber, wieso vergleichst du das mit Jordan?
Würde LeBron auf die schnelle Dirk, Parker und co. nennen, aber nicht Kukoc, Sabonis usw., welche Jordan genannt hat, würde das Lebron doch kein Schwein vorwerfen.
Wenn Vergleiche, dann bitte welche die Sinn ergeben.
 

Joey

Bankspieler
Beiträge
6.398
Punkte
113
Im Endeffekt ist es auch egal. Hat nichts mit dem Spieler Jordan zu tun.

Etwas merkwürdig fand ich das aber schon. Ist aber vllt so ein Generationen Ding. Daher sagen auch viele ältere, dass MJ der GOAT ist, während die jüngere Generation eher zu Lebron tendiert. Wer weiß, wie es in 10 Jahren (Giannis) oder 20 Jahren (Luka) aussieht
 

bender

Nachwuchsspieler
Beiträge
10.272
Punkte
83
Er hat halt Spieler genannt die zu seiner Zeit oder mit ihm gespielt haben. Würde mich nicht wundern wenn er haufenweise Spieler aus den 2010ern gar nicht mit Namen kennt.
Grundsaetzlich werten Spieler gerne die Gegenspieler ihrer eigenen Epoche auf, weil sie sich damit selbst indirekt besser stellen ("Seht euch an wen ich alles schlagen musste!"). Das gilt fuer Jordan wie fuer andere.
 

TraveCortex

Bankspieler
Beiträge
7.977
Punkte
113
Würde LeBron auf die schnelle Dirk, Parker und co. nennen, aber nicht Kukoc, Sabonis usw., welche Jordan genannt hat, würde das Lebron doch kein Schwein vorwerfen.
Glaube ich halt einfach nicht, auch nicht bei z.B Kukoc. Wäre nicht das 1. Mal, dass man LeBron etwas negativ auslegt, was man bei anderen Spielern durchwinkt. Hätte ein LeBron Kukoc nicht genannt, hätte es sicherlich "Experten" hier oder bei ESPN und Co. gegeben, die behauptet hätten, dass er das bewusst gemacht hat, weil Kukoc mit MJ zusammengespielt hat.

Aber ist jetzt auch nichts, was man ewig diskutieren muss. Hat ja nichts mit den Spielern an sich, sondern mehr mit Wahrnehmung zutun.
 

JL13

Comeback in Progress
Beiträge
13.607
Punkte
113
Standort
CH
Denke ich nicht. Kukoc war gut aber hat auch davon profitiert, dass er bei den Unbeatabulls war. Sabonis war auch klasse. Aber wenn LeBron jetzt Nowitzki, Parker und Gasol nennen würde, hätte er IMO nur mit Petrovic einen relevanten vergessen. Also ähnlich wie MJ, der Dirk vergessen hat.
 

recklette

Nachwuchsspieler
Beiträge
322
Punkte
43
Glaube ich halt einfach nicht, auch nicht bei z.B Kukoc. Wäre nicht das 1. Mal, dass man LeBron etwas negativ auslegt, was man bei anderen Spielern durchwinkt. Hätte ein LeBron Kukoc nicht genannt, hätte es sicherlich "Experten" hier oder bei ESPN und Co. gegeben, die behauptet hätten, dass er das bewusst gemacht hat, weil Kukoc mit MJ zusammengespielt hat.

Aber ist jetzt auch nichts, was man ewig diskutieren muss. Hat ja nichts mit den Spielern an sich, sondern mehr mit Wahrnehmung zutun.
Sorry, aber du vertrittst damit (meiner Meinung nach) das Narrativ des ewig falsch verstandenen LeBron. Vielleicht konsumieren wir einfach verschiedene Medien, aber gerade auch in der amerik. Presselandschaft hat LBJ doch inzwischen den deutlich besseren Ruf. Lassen wir mal wirkliche Hater außer Acht, so gibt es doch an der positiven Außenwirkung (siehe sein Engagement gegen Rassismus/ Armut etc.) kaum Zweifel. Selbst sein ziemlich "unglückliches" Verhalten in der Morey/Houston -> China Causa ist doch schon wieder komplett verschwunden.

Jordan hingegen wird aufgrund seiner bescheidenen Ownerleistung fast nur noch auf seine Zeit als Spieler (und natürlich auch den damit verbundenen Effekt auf die Sportwelt/ Gesellschaft) reduziert und hat sich jetzt auch nicht gerade den Ruf des Wohltäters erarbeitet.

Hier im Form lautet die allgemeine Meinung doch so, dass Jordan weiterhin der (noch ein klein wenig) bessere (und erfolgreichere) Spieler ist, während LBJ den besseren Ruf in der Außenwirkung genießt und dessen Leistung dennoch nie auch nur ansatzweise geschmäht oder gar negiert wird. Lediglich Bender, du und noch 1-2 andere versuchen immer wieder die große Masse davon zu überzeugen, das James auch der bessere Spieler wäre/ist.
 

Joey

Bankspieler
Beiträge
6.398
Punkte
113
BTW. Durch die Tragödie um Kobe schwirren einem immer wieder die ganzen Highlights seiner großartigen Karriere durch den Kopf. Irgendwann kamen auch die Matchups mit LeBron dazu, wobei da bei mir nichts spezielles hängengeblieben ist, außer der Tatsache, dass es nie zu einem Finalduell kam.

2009 wäre die Chance gewesen, aber Lebrons Cavs scheiterten an Howards Magic, die in den Finals keine Chance gegen Kobes Lakers hatten.

Was ich damit sagen will. 2009 (und auch 2010) wird LeBron auf seine Legacy nicht negativ ausgelegt, obwohl er als Nr. 1 Seed gegen die Nr. 3 im Osten (bzw. Nr. 4) rausgeflogen ist. Während seine Finalsniederlagen gegen übermächtige Gegner wie 2006, 2017 + 2018 (2015 lass ich mal weg, denn da war sein Team verletzungsbedingt der klare Underdog, kann man von mir aus auch zählen) ihm immer negativ ausgelegt werden, da er die Finals verloren hat und gerade MJ dort makellos war.

Das nur am Rande. Ein eine Finalsniederlage bleibt eben deutlich mehr in Erinnerung als ein Aus in den Ost-Semis oder C-Finals ;)
 

Sascha1314

Bankspieler
Beiträge
1.826
Punkte
113
Das Barrel Öl ist gerade so billig, da will ich mal ein bisschen was ins Feuer giessen.


Sicher, andere Spieler machen sowas auch. Aber ein GOAT Kandidat?
 

Benny

Bankspieler
Beiträge
4.835
Punkte
113
Das Barrel Öl ist gerade so billig, da will ich mal ein bisschen was ins Feuer giessen.


Sicher, andere Spieler machen sowas auch. Aber ein GOAT Kandidat?
Wenn der andere Kandidat nicht Jordan wäre, würde ich dir vielleicht recht geben.

Aber MJ war nun wirklich auch alles andere als zwischenmenschlich eine Granate. :LOL:
 

Chef_Koch

Moderator Basketball
Teammitglied
Beiträge
1.379
Punkte
113
Davon abgesehen, dass dieses Verhalten x andere Spieler auch zeigen (bei Lebron muss es natürlich extra hervorgehoben werden), hat dieser Junge (ich kann mich an das Spiel noch recht gut erinnern) zuvor ständig einen dummen Spruch nach dem anderen in Richtung Lebron gedrückt. Haters gonna hate.
 

Finch

Zuhausegroßmacher
Beiträge
1.355
Punkte
113
Die Szene wurde auch schon durchgekaut.
Bin aber immer wieder wirklich beeindruckt vom Detailwissen der LeBron-Fraktion.
Man weiß nicht nur, wann der Labrador von Lebrons Nachbarn gefurzt hat, man ist auch über die Länge, Tonart und wer in welchem Winkel die Nase gerümpft hat, bestens informiert. (y)
 

Matze7

Nachwuchsspieler
Beiträge
14
Punkte
3
In diesem Sportforum werden die Sympathien bzw. wie in diesem Fall Antipathien wirklich immer wieder aufs neue deutlich... da wird auch groß keine Möglichkeit ausgelassen... und die Leute sind auch immer dieselben... Von wann ist denn bitte dieses Video? :LOL: Wer weiß schon so genau, was die Hintergründe für dieses Verhalten waren. Vielleicht war es ja einfach wirklich ein rotzfrecher Bursche, der ständig in LeBrons Richtung etwas Unangemessenes von sich gegeben hat. Falls dem so war, war es eine gute Reaktion und eine Abreibung, die der kleine Pupser verdient gehabt hatte...(y)
 

Sascha1314

Bankspieler
Beiträge
1.826
Punkte
113
Na.. wenn er größe gehabt hätte die eines GOAT würdig wäre hätte er ihm nach seinem Namen gefragt, hätte den Bulls 50 eingeschenkt und hinterher im Interview gesagt "Bedankt euch bei Chad".
Und scheissegal wie lange es her ist.
 
Oben