Marco Huck am 21. August in Erfurt gegen...


ODDA1

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.457
Punkte
0
Standort
Berlin via Schleswig-Holstein
Ja, gegen wen eigentlich? :D

Nachdem Waldi am Samstag in der ARD bereits den Termin verkündet hatte, kamen gestern erste Details:

http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/WBO-Boxweltmeister-Huck-kaempft-in-Erfurt-1423924154

"Ein großer Name in der Cruisergewichtsszene", "eilig disponierter Überseeflug"... wenn ich mir die WBO-Rangliste so angucke kommen da nur BJ Flores und vielleicht noch (je nach seinem aktuellen Aufenthaltsort und Gesundheitszustand) Herbie Hide infrage. Ein Matt Godfrey wäre sicherlich problemlos im Ranking unterzubringen, falls er denn tatsächlich mal wieder boxen und das Debakel um den geplatzten Titelkampf gegen Cunningham vergessen machen möchte.

Andere Ideen?
 
Zuletzt bearbeitet:

desl1

Box-Moderator
Teammitglied
Beiträge
18.793
Punkte
0
"Ein großer Name in der Cruisergewichtsszene", "eilig disponierter Überseeflug"...

Andere Ideen?
Vielleicht ist es ja Jonny Walker?
Nachdem er in seinem letzten Kampf (Juli 2009) einen eigentlich unwichtigen WBO-Gürtel gewonnen hat, rangiert er auf Platz 13 der WBO-Rangliste.
Er ist zwar kein großer Name der Cruisergewichtsszene ... aber er hat einen großen Namen (auch wenn seine Eltern ihm kein "h" spendieren wollten) und war zumindest in einem (seinem letzten) Kampf im Cruisergewicht tätig.

Übersee muss er auch fliegen...

Toll oder?
http://boxrec.com/list_bouts.php?human_id=260170&cat=boxer


Anderenfalls blieben als wirklich größere Namen von Übersee tatsächlich nur Flores und Hide.

Flores hat sich gegen den langsamen Wilson ziemlich schwer getan und Hide ist sowieso ziemlich alt und schon weit übern Berg.
 

BriscoCountyJr

Nachwuchsspieler
Beiträge
2.729
Punkte
0
Ich hätt ja fast Danny Green gesagt, aber der hat im Juli schon was vor. Huck gegen Flores wäre ein guter Auftakt für ein Super Six im Cruiser.

Aber neben der WBO-Rangliste wäre theoretisch auch eine Titelvereinigung möglich. Vielleicht hat ja Guillermo Jones seine Börse aus dem Arslan-Kampf inzwischen verprasst oder ihn nerven langsam die ständigen Bettel- bzw. Drohanrufe von der WBA...? Einen Namen hat er ja noch und dazu (warum auch immer) sogar noch nen Gürtel. Und wenn Huck gewinnt, bietet sich dann ein supercooler Entscheidungskampf gegen Firat Arslan an (falls der im Juli den WBA-Interimstitel holt). :cool3:
 

desl1

Box-Moderator
Teammitglied
Beiträge
18.793
Punkte
0
Und wenn Huck gewinnt, bietet sich dann ein supercooler Entscheidungskampf gegen Firat Arslan an (falls der im Juli den WBA-Interimstitel holt). :cool3:
Das würde dann aber lange auf sich warten lassen. Im Falle einer Titelvereinigung würde der Sieger eines eventuellen Huck-Jones-Kampfes zum Superchampion werden und der Sieger aus Arslan-Herelius wird "einfacher" WBA-Weltmeister...
 

buta

Nachwuchsspieler
Beiträge
3.851
Punkte
0
Naja, unter richtig großen Namen verstehe ich ja Green, Hide, Braithwaite (nicht im Ranking, könnte aber bestimmt. Wäre dann die "Rache des Stallbruders").

Vielleicht holt man ja Laudelino Barros aus dem Retirement und vermarket ihn als brasilianische Kampfmaschine - also auch Übersee.

Flores, Godfrey und die oben genannten sind aber allesamt zu gefährlich. Sauerland plant das neue Super Six. Da braucht er zwei Titel und die unbeschadete Konstellation Huck - Cunningham.

Insofern gehe ich in der Tat davon aus, dass es Jonny Walker macht, denn selbst ein Barros wäre wohl zu gefährlich. Alternativkandidaten: Palacios (war schon mal auf Sauerland-Karte) und Azzaoui (hat allerdings noch nen Kampf dazwischen). Bei diesen Leuten hält sich die Gefahr arg in Grenzen und ein großer Name...das war Lyell auch. :)D)
 

Schlonski

Nachwuchsspieler
Beiträge
12.127
Punkte
0
NAch Studium der Rangliste

Champ MARCO HUCK GER
Interim
1 Denis Lebedev (Int-Cont) RUS
2 Alexander Alekseev RUS
3 Grigory Drozd (Asia-Pacific) RUS
4 BJ Flores USA
5 Danny Green USA
6 Steve Cunnignham USA
7 Troy Winston Ross GUY
8 Laudelino Barros (Latino) BRA

9 Steve Herelius FRA
10 Herbie Hide GB
11 Yoan Pablo Hernandez CUB
12 Alexander Frenkel UKR
13 Jonny Walker (Oriental) AUST
14 Ola Afolabi GB
15 Mohamed Azzaoui (WBO Africa) ALG


kanns eigentlich nur Danny Green sein, obwohl der den Briggs boxt. BJ Flores ist jetzt nicht der große Name im CW. Barros und Walker kennt kein Mensch. Hide ist nicht aus Übersee,wäre aber ein großer Name. Ross hat grad geboxt und sein Auge ist ihm rausgefallen. Cunningham-Rematch wäre zwar schön, aber wirds wohl kaum werden.

Also wenn man wirklich Danny GReen nochmal nach D holt, dann Respekt an SE.
 

Voldemort27

Former two-time BFPL-Champion
Beiträge
4.265
Punkte
0
Ich weiss nicht warum,aber ich würde einen Kampf von Huck gegen Hide sehr begrüssen.Wäre irgendwie lustig und Spannung wäre auch geboten.
 

Povetkin

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.813
Punkte
3
Hide wäre ziemlich easy für Huck, aber als großer Name würde Sauerland ihn wohl schon gelten lassen.

BJ Flores wäre eine Überraschung - vom Namen. Das ist der Mann mit dem größten Namen und besten Rankings, der dafür am wenigsten geleistet hat. Ich weiß nicht warum der so hoch gehandelt wird. Auf meiner Card wurde er sogar von Darnell Wilson ausgepunktet. Da muss man eigentlich schon ziemlich grottig sein für einen Top20 Mann. Die letzten Resultate sind ok, aber Herrera halt er halt nicht ausgeknockt, was ein Licina zum Beispiel geschafft hat. Würde mir wünschen, dass der Langweiler Flores erstmal einen Licina besiegt. Bis dahin ist ihm nichtmal ein Top 10 Platz sicher.
 

rebeldeway

Nachwuchsspieler
Beiträge
3.234
Punkte
0
Standort
Paris/Frankreich
Also, ich denke eher, dass Sauerland da noch kurzfristig jemand in die WBO-Top 15 hievt!

Barros und Walker kennt kein Mensch.

Wie schon geschrieben, ist Green der Gegner beim Comeback von Paul Briggs im Juli. Am Wochenende gab es zu dem Fight die erste PK.

Von Flores meine ich irgendwo gelesen zu haben, dass er einen Vertrag für MMA-Kämpfe unterschrieben hat.

Ich weiss nicht warum,aber ich würde einen Kampf von Huck gegen Hide sehr begrüssen.Wäre irgendwie lustig und Spannung wäre auch geboten.
Halte ich für unwahrscheinlich. Aber falls Herbie tatsächlich gegen Huck in den Ring steigt, erwartet uns wahrscheinlich ein nie dagewesenes Festival der Ellenbogenchecks und Hinterkopfschläge! :D
 

Voldemort27

Former two-time BFPL-Champion
Beiträge
4.265
Punkte
0
Also, ich denke eher, dass Sauerland da noch kurzfristig jemand in die WBO-Top 15 hievt!

Barros und Walker kennt kein Mensch.

Wie schon geschrieben, ist Green der Gegner beim Comeback von Paul Briggs im Juli. Am Wochenende gab es zu dem Fight die erste PK.

Von Flores meine ich irgendwo gelesen zu haben, dass er einen Vertrag für MMA-Kämpfe unterschrieben hat.



Halte ich für unwahrscheinlich. Aber falls Herbie tatsächlich gegen Huck in den Ring steigt, erwartet uns wahrscheinlich ein nie dagewesenes Festival der Ellenbogenchecks und Hinterkopfschläge! :D
Und hohe Schlagfrequenz mit wenigen Treffern.

Ein Luftloch schlägt das Nächste.
 

Emperor

F1-Tippspiel-Champion 2019
Beiträge
1.684
Punkte
63
Standort
Dortmund
Aber falls Herbie tatsächlich gegen Huck in den Ring steigt, erwartet uns wahrscheinlich ein nie dagewesenes Festival der Ellenbogenchecks und Hinterkopfschläge! :D
:laugh2: :laugh2: Daran musste ich auch sofort denken :laugh2: :laugh2:.

Wenn man im Hinterkopf hat, dass Sauerland ein großes Turnier im Cruisergewicht plant und der anstehende Kampf im August da wohl noch nicht zuzählt, gäbe es für Sauerland nichts schlimmeres, als wenn Huck jetzt den Kampf (und damit den WBO Gürtel) verliert ;) . Deshalb befürchte ich für den nächsten Gegner erstmal schlimmstes :D, entweder nimmt man eine Flasche aus den Top 15 oder man befördert dort kurzerhand eine Flasche hinein.
Allerdings sollte man dieser Tatsache aus zweierlei Gründen nicht allzu kritisch gegenüberstehen: Zum einen würde das Cruisergewicht durch ein solches Turnier enorm aufgertet und zum anderen boxt Huck ziemlich regelmäßig, da darf dann auch mal ein schlechter Gegner dabei sein.
 

Mr.Hu

Bankspieler
Beiträge
1.189
Punkte
113
Hide sollte am 9.April gegen Mario Stein aus Erfurt boxen. Kampf stand auch schon fest, leider verletzten sich beide. Deswegen könnte ich mir vorstellen, dass Hide nicht in Frage kommt.Hoffe noch darauf, dass der Kampf gegen Mario kommt.
 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
5.653
Punkte
113
Ross hat grad geboxt und sein Auge ist ihm rausgefallen.
das ist zwar derbe, aber ich hab kurz gelacht.


generell wäre mir als trashfan das slugfest huck vs. hide am liebsten.

für kenner und liebhaber des gepflegten technischen boxens ist das wohl eher nix.

wer da wohl den gong bedient? ;)
 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
5.653
Punkte
113
walker wäre nicht unbedingt ein "selbstläufer" für huck, aber mmn zu einfach. der steckt doch lt. boxrec noch im aufbau und hat ne KO quote von unter 50 %.

hernandez wird es wohl auch nicht, da man ihn ja mit zum super-6 nehmen kann oder zumindest als ersatzmann buchen könnte. das macht der SE mann nicht.
für uss c. zählt gleiches.

green is booked und somit abgehuckt.

barros wäre mal ein held mit ner KO-quote, den kenne ich aber nicht.

BJ flores wäre meine 2-liebste variante nach hide.


btw: wenn man nach übersee weiter fahrt, rechts abbiegt, kommt man direkt bei drozd raus - oder? ;)
der steckt im saft und wäre für huck wahnsinnig gefährlich.
 

Bild1

Banned
Beiträge
638
Punkte
0
Ich gehe ganz stark von Herbie Hide aus.
Alles andere würde mich überraschen.
Besser wäre natürlich eine Titelvereinigung gegen Cunningham,aber dazu wird es nicht kommen. :crazy:
 

Schlonski

Nachwuchsspieler
Beiträge
12.127
Punkte
0
Also gegen Hide hätte ich auch absolut nix einzuwenden. Jetzt geht er altersmäßig noch. Er ist zwar lang nicht mehr der Highspeedboxer früherer Tage, aber genügend Bums hat er noch. Huck wäre zwar Favorit, aber Hide muss man erstmal treffen.
 

theIrish

Nachwuchsspieler
Beiträge
5.910
Punkte
3
Ich sehe schon die Schlagzeilen: Der Käpt'n kommt, Jonny Walker liegt.
:thumb: :D Ich wäre absolut dafür :D

Ich habe ja die theorie das Sauerland mit Cunningham und Huck so was wie Vitali und Wladimir II aufmachen will Cunningham räumt die gefärhlichen leute weg und Huck darf dann die mülltonnen klatschen und sich feiern lassen.

Also gegen Hide hätte ich auch absolut nix einzuwenden. Jetzt geht er altersmäßig noch. Er ist zwar lang nicht mehr der Highspeedboxer früherer Tage, aber genügend Bums hat er noch. Huck wäre zwar Favorit, aber Hide muss man erstmal treffen.
Hast du Hide zuletzt mal kämpfen sehen zuletzt hat er sich gegen 5-3 club fighter Wayne Brooks abgemüht und konnte ihn trotz mehrer knockdowns nicht finishen. Gegen Siproshvili udn Rusiwicz oder wie sie sich schreiben hat er sich ausserdem ein paar sehr klare hände eingefangen.

Am liebsten wäre mir natürlich eine unification und rematch gegen Cunningham jetzt hat man es ja bei SE selbst in der Hand und Huck schreit ja immer nach dem rematch. Gefährlich kann es auch nicht sein für Huck hat er doch den weltbesten trainer mit Wegner und nicht so einen komischen hampelmann mit strickkappe wie Cunningham laut coach Wegner können Amis ja eh nicht boxen.
Also worauf warten Sauerlands?
Oder hat man doch angst dass das unter dem motto abläuft "Wer hatte schon und will noch mal?"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben