Marvel - Alles rund um das MCU!


erminator

Bankspieler
Beiträge
8.388
Punkte
113
The Falcon & the Winter Soldier Folge 5

Buuuh! Also muss schon sagen für ne vorletzte Folge war das ganz schön trocken und langweilig mit Ausnahme des Anfangs. Bin ehrlich auf Szenen mit Walker und Zemo freue mich wogegen Buckies auch noch ganz OK sind aber bei Sam schalte ich etwas auf Durchzug.

Für mich Sam eindeutig Highlight der Serie und stiehlt Bucky etwas die Show. Beide aber sehr cool..
Das ist doch auch so gewollt, dass der Fokus mehr auf Sam liegt und dennoch überzeugt er irgendwie nicht, weil Ecken und Kanten fehlen. Da sind wie oben erwähnt die anderen beiden deutlich präsenter im Gedächtnis. Möglicherweise kommt das Aufdrängen des Charakters noch, denn Sam ist immernoch der viel zu unscheinbare Typ.

@Inga Sam ist noch nicht der neue Captain America, er hat lediglich das Schild angenommen.
 

erminator

Bankspieler
Beiträge
8.388
Punkte
113
@erminator Aber es deutet ja alles darauf hin daß er es wird
Jaa das ist schon richtig. Was ich mit der Aussage meinte, dass eine gewisse Präsenz möglicherweise dann rüberkommt, wenn er mit der Rolle des neuen Captain America 100% im Einklang ist.
Vorerst hat er nur das Schild angenommen, sich selbst zum Captain deklariert oder als solcher aufgetreten ist er noch nicht.

@SunMagic Wo bleibt deine Bewertung? :LOL:
 
Zuletzt bearbeitet:

SunMagic

Bankspieler
Beiträge
3.843
Punkte
113
Jaa das ist schon richtig. Was ich mit der Aussage meinte, dass eine gewisse Präsenz möglicherweise dann rüberkommt, wenn er mit der Rolle des neuen Captain America 100% im Einklang ist.
Vorerst hat er nur das Schild angenommen, sich selbst zum Captain deklariert oder als solcher aufgetreten ist er noch nicht.

@SunMagic Wo bleibt deine Bewertung? :LOL:
Heyho, danke für die Erinnerung. :D

Ich wollte die letzte Folge abwarten, da es schon ein paar Erzählstränge gibt, die laufen. Ich erwarte nicht, dass man das ganze in der letzten Folge zu Ende bringt (bringen kann). Was mich an der Serie positiv überrascht ist, dass meine Hoffnung dass Isaiah s Geschichte nicht fallen gelassen wird, erfüllt wird und sogar Falcons Überlegungen und Entwicklung beeinflusst. Noch 2 Tage. :)

Nach Young Avengers zeichnet sich auch Thunderbolts immer mehr ab. Wie Lena schon schrieb, der Hinweis, dass Baron Zemo zum Raft gebracht wird ist wieder ein gutes Zeichen dafür. Ist ja eine Art Rekrutierungsstation dafür. Bin auch gespannt was man mit dieser "Madame Hydra" in der Serie und bei zukünftigen Projekten vorhat. Bei Madame Hydra denk ich selber immer noch erst an Viper, aber mal schauen. Jedenfalls kann ich mit Julia Louis-Dreyfus in der Rolle gut leben. Mal schauen was sie in Black Widow machen wird bei der sie eigentlich als erstes vorkommen sollte.

So nebenbei würde ich bei Interesse vorschlagen für die nächste MCU-Serie LOKI einen eigenen Thread mit Spoiler Freigabe zu machen. Das macht es doch etwas einfacher.
 

Lena

Bankspieler
Beiträge
17.022
Punkte
113
US Agent is real! 🤩
Ich bin so froh, dass diese interessante Figur und der tolle Schauspieler Wyatt Russell dem MCU erhalten bleibt!

20210423_110221.jpg
 

erminator

Bankspieler
Beiträge
8.388
Punkte
113
Falcon and the Winter Solider Episode 6:

Für ein Finale (Staffel oder Serie sei mal dahingestellt) war das eine solala Folge. Nicht mega aber auch nicht schlecht, da die Folge im Groben so ablief wie man es erwartet hat aber bei den Details dann doch ein paar unerwartete kleinere Wendungen. Die ein oder andere Moralapostel war meiner Meinung nach etwas too much aber das muss der Einfluss des Steve Rogers aus den ersten Captain America Movies sein und sogesehen sind es ja beide seine Schützlinge.

Musste ehrlich gesagt schon beim Titel schreiben etwas schmunzeln, da er den Titel ja des "Captain America" erwartungsgemäß angenommen hat und Falcon somit Geschichte ist? Wurde ja paar mal in der Folge plötzlich Black Falcon genannt was natürlich auch lustig war :D. Sharon Carter möchte wohl das schwarze Schaf der Familie werden und anscheinend überwiegt der über die Jahre angestaute Hass und sie wird plötzlich zum Villain (Hydra?). Die Zusammenarbeit der Big 3 der Serie habe ich so nicht kommen sehen, dachte dass Walker jetzt durchdrehen würde (stattdessen wurde es ja Sharon) aber es war dennoch ne sehr coole Sequenz. Fand die Anzüge sowohl vom neuen Cap als auch vom frischgekürten US Agents sehr cool

Generell habe ich aber den Verdacht, dass Comicleser natürlich im Vorteil sind, da sie vieles schon gesehen haben und da auch gewisse Charaktere schon benennen ohne dass diese in der Serie so agieren oder gar auftauchen. Hoffe man kanns aus den Zeilen rauslesen, dass ich kein Comicleser bin sondern immer der TV-Watcher :D Daran ist natürlich nichts auszusetzen jedoch frage ich mich ob der Überraschungseffekt bei denen dann auch so groß ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

SunMagic

Bankspieler
Beiträge
3.843
Punkte
113
Generell habe ich aber den Verdacht, dass Comicleser natürlich im Vorteil sind, da sie vieles schon gesehen haben und da auch gewisse Charaktere schon benennen ohne dass diese in der Serie so agieren oder gar auftauchen. Hoffe man kanns aus den Zeilen rauslesen, dass ich kein Comicleser bin sondern immer der TV-Watcher :D Daran ist natürlich nichts auszusetzen jedoch frage ich mich ob der Überraschungseffekt bei denen dann auch so groß ist.
Die Kenner der Comics haben natürlich noch einen anderen Einblick auf die Figuren oder Storylines bzw. sind es ja eher Anleihen der Comicstorys, an denen man sich orientiert oder als Aufmacher nimmt und anders interpretiert. Da sind Figuren wie
Isaiah Bradley, Madame Hydra, der Titel U.S. Agent, Baron Zemo z. B.
und ihre Hintergründe natürlich bekannt. Aber sie werden ja auch nicht 1:1 übernommen, ihre Geschichte wird teilweise geändert.

Ein Beispiel dafür ist Sharon Carter.
In den Comics hat sie zwar gar nichts mit dem Power Broker zu tun, aber auch da gibt es eine Enthüllung, die es in sich hat. In den Nachwehen der Civil War Storyline (der Film und die Konfrontation von Cap und Tony Stark sind daran angelehnt, die Entwicklung ist ganz anders) wird Captain America eskortiert von Carter auf dem Weg zum Gericht von Crossbones mit einem Sniper-Gewehr erschossen. Später stellt sich aber heraus, dass der tödliche Schuss von Carter abgefeuert wurde,was ein Schock ist. Okay, später kommen noch ein paar komplizierte Hintergründe dazu, aber die lass ich mal weg.

Ich finde es sowieso spannend, dass hier Leute, die die Comics kennen und die, die sie nicht kennen sich austauschen. Verschiedene Blickwinkel auf die Filme und die Serie sind gut. Im Endeffekt muss es ja im Idealfall für beide Seiten funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

SunMagic

Bankspieler
Beiträge
3.843
Punkte
113
Zur letzten Folge und der gesamten Serie selber:

Optisch und soundtechnisch in meinen Augen (und Ohren) eine Wucht. Gerade wenn man sieht, dass in einer Nachtszene mit guter Lichttechnik alles so wunderbar gefilmt wurde (natürlich auch durch CGI). Und die Produktionskosten bemerkt man nicht nur bei den Effekten, sondern bei den ganzen Stunts (auch in den vorherigen Folgen). Denn auch das kostet Geld. Das kann man natürlich nicht mit den DC-Serien von CW vergleichen, die mit einem geringeren Budget für mehr Folgen auskommen müssen. Die Outfits von Sam und Walker sind sehr gelungen.

Ab hier
Naja, jetzt "Captain and the Winter Soldier". Ich fand die schlichte End Card am Ende der Folge sehr gelungen.

Tolle Action und ein Super Auftritt vom neuen Cap. Sein Vortrag nach dem Kampf ist Geschmackssache, mir hat es gefallen. Es sind einige Themen in der Serie behandelt und hier aufgegriffen worden, die einiges aus der Realität leider gut spiegelt. Ich erwarte bei Marvel (und ähnlichen Filmen aus dem Genre) natürlich nicht die Komplexität wie bei Filmen wie z. B. Syriana. Dennoch finde ich es gut, dass es mehr als einfache Action und Gut gegen Böse ist.

Russell als Walker fand ich wieder gut, auch das notgedrungene Team-Up von ihm, Sam und Bucky. Ich kann @Lena s Schwäche für ihn nachvollziehen. :)

Insgesamt ist die Serie für mich gut abgeschlossen worden, wenn auch nicht perfekt. Und wir es sich für das Marvel Universum gehört hat man am Ende auch die Aussicht auf zukünftige Entwicklungen der Figuren aufgezeigt.

Carter als Power Broker wurde ja schon spekuliert und die End Credit Szene lässt schlimmes erahnen. Oder sie ist eine Doppel-Doppel-(Vierfach? Agentin. Mal schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SunMagic

Bankspieler
Beiträge
3.843
Punkte
113
Ergänzung. Jetzt wo die Serie zu Ende ist stelle ich noch mal fest. Bei WandaVision hat es mit der wöchentlichen Ausstrahlung vom Aufbau her besser gepasst.

FATWS ist für mich eher wie ein langer Film und da macht Bingewatching mehr Sinn und das Warten hat mich immer rausgezogen. Wenn ich mal die Zeit und Muße habe werde ich alle Folgen noch mal hintereinander schauen. Mal sehen wie es dann auf mich wirkt.
 

LoverNo1

Bankspieler
Beiträge
8.521
Punkte
113
Weiß nicht so wirklich was ich davon halten soll. Einiges fand ich klasse, anderes blöd.
Insgesamt holpriger Plot. Twist hat mich auch nicht vom Hocker gehauen.
 

MRB

Bankspieler
Beiträge
6.056
Punkte
113
Power Broker
Wäre mir gar nicht so sicher, dass sie der PB ist. Das hat sie nie gesagt, nur der Franzose. Und am Telefon spricht sie von „wir“. Vielleicht arbeitet sie nur für ihn und das war wieder ne falsche Fährte. Fand den Twist dennoch interessan.
 

MRB

Bankspieler
Beiträge
6.056
Punkte
113
Ich bleibe dabei, kein Vergleich zu WandaVision.

Keine schlechte Serie, aber vom Hocker gehauen hat sie mich nicht gerade. Interessant aber, wie viele neue Handlungsstränge/-ansätze abseits von Bucky & Sam eröffnet wurden, die wir zukünftig sicher noch öfter sehen werden:
- Zemo
- Flag Smashers (könnte natürlich auch vorbei sein?)
- Carter
- Walker
- Madripoor
 

danifan

Bankspieler
Beiträge
3.895
Punkte
113
- Flag Smashers (könnte natürlich auch vorbei sein?)
Sollte durch Zemos letzte Aktion vorbei sein. Die Bewegung dürfte es zwar noch geben aber ich bezweifle, dass sie ohne Serum noch interessant genug sind. Ehrlich gesagt empfand ich sie sogar mit Serum als einen der schwächeren Aspekte der Serie.
 
Oben