Mike Tyson - News, Fakten und Gerüchte


Tobi.G

Bankspieler
Beiträge
21.708
Punkte
113
Bin sehr gespannt auf den Film! Mal sehen ob die es schaffen Foxx wie einen 20 Jährigen Mike aussehen zu lassen.... auf jeden Fall ein guter Schauspieler für die Rolle denke ich.
 

JabAndGrab

Bankspieler
Beiträge
1.913
Punkte
113
Sie werden das dann ja wohl mit der De-Aging-Technologie angehen, was schon in The Irishman eher so mittelmäßig aussah, und der hat knapp 160 Millionen Dollar gekostet! Allgemein bin ich eher ein Fan davon, wenn Biopics nur einen bestimmten Teil im Leben eines Menschen abdecken, statt quasi das ganze Leben darzustellen. Also lieber so etwas wie Capote mit Philip Seymour Hoffman.
 

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
16.616
Punkte
83
was ist eigentlich aus tysons comebackplänen geworden? Man hört ja garnix mehr.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
12.700
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Mich wundert es, was der für dicke (muskulöse) Oberschenkel bekommen hat. Die hatte er doch früher noch nicht.
Scheint viel Muskelaufbautraining zu machen.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
17.002
Punkte
113
Der sah sowieso unnormal aus. Wie ein 1,98-NBA-Superathlet den sie nur in der Länge auf 1,80 zusammengedrückt haben.
 

Young Kaelin

merthyr matchstick
Beiträge
18.190
Punkte
113
Unnormal fand ich vor allem dieses Video. Das Verblüffende für mich ist dabei, dass nicht nur seine Offensivaktionen geschmeidig und schnell kommen, die Deckung dabei ist so gut wie perfekt. War ein WOW-Erlebnis.

In dieser Perfektion fällt mir spontan kein anderes Video eines Boxers ein.

etwas off topic on :

man schaue sich die körperbeherrschung dieses Typen an. ich fand das so ab 02:20 absurd.

zudem betrachte man bei Interesse die jeweiligen serienvideos: die videos 1-4 auf youtube etwas vom besten und inspirierendsten, was ich seit langer Zeit überhaupt im net gehört und gesehen habe. so viel komprimiertes wissen. chapeau :beten:

off topic off.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cosmo.1

Old Member
Beiträge
4.107
Punkte
113
Ready ist er wenn er jetzt boxt, gegen einen Boxer aus der dritten Reihe und wenn das klappt sich steigert. Aber da es wieder um das schnelle und viele Geld geht.Denke ich Show Kampf mit Holy ,der Kampf wird friedlich anfangen und dann eskalieren.
 

Devil

Nachwuchsspieler
Beiträge
16.616
Punkte
83

ein video wo tyson am strand langläuft. bei 7:37 wird er glaube ich gefragt ob er sicher wieder kämpfen wird, woraufhin tyson nickt. btw muss es echt geil sein , prominent zu sein. permanent 3 handys vor dem gesicht zu haben, muss echt ein gefühl der freiheit sein. :(
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
12.700
Punkte
113
Standort
Ruhrpott
Moin,
welcher ist Tysons bester Kampf, den er in seiner Karriere abgeliefert hat?
Könnt ihr mir da was empfehlen, in akzeptabler Bildqualität, was man sich in voller Länge irgendwo angucken kann?
Ich meine jetzt keine 1. Runden KOs gegen Fallobst.
 

timeout4u

Bankspieler
Beiträge
4.968
Punkte
113
Ist naturlich subjekiv und vielleicht übertrieben dargestellt für manche, aber ich finde gerade der 1 Runden Sieg gegen Frazier zählt für mich zu einen von Tysons besten Kämpfen, wenn man die Hintergründe betrachtet, den Zeitpunkt, das Psychospiel im Ring vor dem Gong etc. So wie es eben Young Kaelin treffend beschreibt hier:

Boxen hat soviel Tradition mit eigener Historie, eigener Technik, eigenen Prämissen, eigenen Dramen, eigener Poesie. Im Grunde ist Boxen einfach und äusserst komplex zugleich. Dem nicht geschulten Auge werden die Details gar nicht auffallen, welche diesen Sport unter anderem so interessant machen. Im Grunde gehört einiges an Fachwissen dazu, einen Fight richtig zu analysieren und.... man lernt da ein Leben lang nie aus. Richtig gute Fighter waren immer auch ein wenig Künstler, welche ihre Meidbewegungen, ihr Repertoire und ihre Kunst von Schlägen, ihre Konter, ihre Sidesteps, ihre Finten, ihre Deckung, in das Ringviereck gemalt und gezeichnet haben. Jeder Boxkampf hat seine spezifische Geschichte. Eine äusserlich sichtbare und eine, welche sich im Boxer, aber auch beim Betrachter abspielt. Deshalb ist Boxen auch so faszinierend, weil sich die Emotion eines Kampfes auf den Betrachter überträgt, wenn er denn offen genug dafür ist.
Besonders eindrücklich ist es, wenn man Boxkämpfe live erlebt, man die Schläge klatschen hört, die Wucht der Schläge sicht- und fühlbar wird. Ich finde auch, dass man das Tempo, die Geschwindigkeit am TV oft anders erlebt, als wenn man live vor Ort ist. Das geht oft in real time sagenhaft schnell.
Dank Anleitungen, Erklärungen gibts in diesen modern times für den Wissbegierigen unglaublich viel Anschauungsmaterial, welches die Feinheiten oft auch in slow motion erklärt. Früher musste man sich das mühsam aus den Büchern klauben oder sich eigene Gedanken bei der Ansicht von oftmals in schlechter Qualität vorliegenden Kampffilmen machen, wo man nicht selten zu falschen Schlüssen kam. Ohne dieses profunde Hintergrundwissen halte ich es in real time oftmals für unmöglich, die Vorgänge im Ring sofort zu checken. Einen Boxkampf kann man auf verschiedene Arten sehen: auf eine Art, wo man den Fight "nur konsumiert". Man erlebt ihn und schaut, was passiert. Oder man denkt mit. Versetzt sich in die Fighter. "Arbeitet" mit und entwickelt rasend schnell Konzepte und vergleicht die Ueberlegungen mit dem, was im Ring vor sich geht. Wie intelligent ist der Boxer im Ring? Wann und warum genau stösst er die Führhand raus? Wie lockt er? Wie fintet er? Wie ist seine Beinarbeit, um sich in Position zu bringen? Was ist sein Gameplan und geht der auf? Wie adaptiert ein Boxer, wenns mal "nicht" so läuft? Hat er einen Plan B und kann er ihn umsetzen? usw. usf. Selbstredend ist die 2. Art einen Fight zu sehen, sehr anspruchsvoll und auch ermüdend.
 

KO King

Nachwuchsspieler
Beiträge
1
Punkte
1
Finde seine Kämpfe gegen Tyrell Biggs und Pinklon Thomas sehr gut.
Pinklon hatte laut Dundee von allen von ihm Trainierten Boxern den besten Jab.
Biggs war ein sehr guter Amateur der ein knappen Kampf gegen Stevenson hatte, sehr groß und sehr schnell war, eine sehr gute Beinarbeit und Hab hatte.
Nach dem Tyson Kampf war er leider nie wieder der selbe, sehr schade, war ein riesen Talent.
James Tillis war ein schneller, harter Hund, was der alles gefressen hat und trotzdem blitzschnell zurück schlug war sehr respektabel.
In all den kämpfen zeigte Mike eine sehr gute Ausdauer, nicht wie in den 90'er Jahren.
 

Snipes

Bankspieler
Beiträge
1.924
Punkte
113
Tyson vs Buster Mathis fand ich auch ganz cool... da wurde kurzweilig ganz nice getradet
 
Oben