O-Scoring: Mairis Briedis vs. Yuniel Dorticos | WBSS-Finale (incl. Undercard[Radovan-Talarek] und Nachbesprechung)


Lord Krachah

Nachwuchsspieler
Beiträge
526
Punkte
93
Derzeit gibt es in Lettland dank der Erfolge seitens Briedis einen gewissen Hype um den Boxsport. Eine größere Boxsporttradition, insbesondere im Profisport, hat es in Lettland aber nicht gegeben. Eher schon Kickboxen aber auch das bestenfalls nur als Randsportart. Dazu passt, dass das CW Finale seitens der Veranstalter auch in Riga geplant war, aber da von Seiten der Regierung kein Entgegenkommen bestand unter bestimmten Hygienekonzepten die Einreise der Sportler zu erleichtern. Aber immerhin durfte Briedis wieder zurück einreisen ;-), muss aber trotz zig negativer Tests in Quarantäne.
Irgendwie aber absurd, dass parallel das Golden Contract Halbfinale vor Publikum (mit u.a. Tyson Fury) in Riga stattfand. Da wundert es mich schon, dass man nicht versucht hat, das WBSS Finale dann doch in Riga stattfinden zu lassen. aber k.A., da steckt man halt nicht drin.

BTW ist Briedis der WBO-Gürtel eigentlich mal aberkannt worden?
Ja, die wollten ein direktes Rematch. Das konnte er ja nicht wegen des WBSS Finals.
 

Versts

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.148
Punkte
83
Irgendwie aber absurd, dass parallel das Golden Contract Halbfinale vor Publikum (mit u.a. Tyson Fury) in Riga stattfand. Da wundert es mich schon, dass man nicht versucht hat, das WBSS Finale dann doch in Riga stattfinden zu lassen. aber k.A., da steckt man halt nicht drin.
Das verstehe ich auch nicht. Möglicherweise hat sich da die Gesetzeslage/Hygieneregeln was Covid 19 betrifft inzwischen geändert und die WBSS war da früher dran als MTK Global. Jedenfalls war geplant das WBSS Finale in der lettischen Nationaloper stattfinden zu lassen, damit sind sie wohl in Konflikt mit den damaligen Hygieneregeln in Lettland gekommen.
Die WBSS bzw. Kalle Sauerland haben ja auch irgendwie ein Faible für Riga. In einem Interview sagte Sauerland, dass die Veranstaltungen in Riga gegenüber anderen Angeboten finanziell etwas schlechter dagestanden hätten, aber die Eignung für Fernsehübertragungen und die Atmosphäre welche die Fans generierten, den Ausschlag gegeben hätten. Sie wollen jedenfalls auch zukünftig in Riga veranstalten, gegebenenfalls auch ohne Briedis.
Der Briedis Kampf hätte diesen Sommer in Lettlands Nationaler Oper stattfinden können

Kalle Sauerland spricht u. a. über den Kampf und das Veranstalten in Lettland

Übersetzer ist natürlich nicht optimal...
 
Oben