Oleksandr Usyk vs Anthony Joshua 2, Ring Magazine-, WBA(Super)-,IBF-,WBO-WM Schwergewicht 20.08.2022, Jeddah, Saudi-Arabien | DAZN


Wie geht das Rematch aus ?


  • Umfrageteilnehmer
    71
  • Umfrage geschlossen .

Tyson2fastFury

Bankspieler
Beiträge
2.544
Punkte
113
Nicht, dass wir uns hier falsch verstehen: wie Du einen Kampf siehst, wie Du die Leistung eines Boxers beurteilst, das entscheidest Du alleine und definitiv nicht ich.
Aber, unsere Meinungen könnten kaum weiter auseinandergehen. Wilder hat einen Gameplan mitbekommen, der Fury neutralisieren sollte und der war gut. Fury kam mit der gleichen Taktik in den Ring wie im zweiten Kampf: Wenn Wilder brawlt, in die Aktion reinschlagen und den Kinn-/Recovery-Vergleich erneut gewinnen. Gegen den Jab von Wilder und die langen Geraden zum Körper ist ihm außer dieser Taktik nur Distanz wahren als boxerisches Mittel eingefallen. Boxerische Anpassungen habe ich in der Phase nicht wahrgenommen. Taktisch hat Fury - wie ich schon mal geschrieben habe - seinen Gewichtsvorteil eingesetzt und den Clinch gesucht, um zu ringen und schieben. Boxerisch bewerte ich das als arm, für die Siegchancen natürlich clever, mit Boxen hat das m.E. aber nur begrenzt etwas zu tun. Wilder kann in der Folge durch zunehmende Ermüdung die ursprünglich gute Taktik nicht durchhalten, die gelegentlich treffenden Haken von Fury tun ihr übriges. In der Folge kassiert Wilder den ersten harten Uppercut und muss runter. Der dann staksige Wilder ist im Grunde bereits erledigt, was Fury merkt und der dann in der Folge unaufmerksam = überheblich wird. Wilder erzielt dann den ersten Niederschlag und versucht in der Folge daraus mit der Brechstange Kapital zu schlagen, eher ein Akt der Verzweiflung, denn der Willenskraft. Fury weiß, dass die Messe gelesen ist und er die entscheidenden Körner mehr im Tank hat. Als Fury-Fan, der dann auch die Legacy des Boxers zu bewahren trachtet, wertest Du die Ereignisse durch gezielte Weglassung wichtiger Aspekte (Dirty Tactics, Furys eigene boxerische und konditionelle Probleme) wie oben zu lesen ist anders. Ich finde @timeout4u Analyse hier aber sehr bestechend.

Das Du das technisch und boxerisch intensiv geführte Duell zwischen Joshua und Usyk als "sich langweilig über 12 Runden ausboxen lassen" erachtest, entspricht Deinem völlig legitimen Boxverständnis. Ich wiederum konnte dem technikarmen Gebrawle mit starker Dirty Tactics-Einlage seitens von Fury boxerisch wenig abgewinnen. Dass es unbestreitbar eine intensiv geführte Nummer zwischen Wilder und Fury war, die Betrachter begeistern kann, räume ich selbstverständlich ein. Trotzdem sehe ich den Kampf Joshua vs. Usyk als das boxerisch wesentlich bessere Gefecht an, bei dem sich beide Boxer auf nahezu rein boxerischer Ebene duelliert haben und Joshua im Rahmen seiner Möglichkeiten es immer wieder versucht hat, Usyk boxerisch beizukommen als den größeren Beweis von Willenskraft (und boxerischer Fairness) an.
ist vollkommen legitim, dass wir unterschiedliche sichtweisen haben. (y) ich wollte mit dem wort langweilig auch nicht ausdrücken, dass ich den kampf nicht interessant fand, sondern einfach nur, dass AJ den komplett falschen ansatz gewählt hat und das für mich nicht unbedingt für seine ringintelligenz spricht, wenn er glaubt, dass er usyk ausboxen kann.

trotzdem war das niveau boxerisch natürlich völlig überdurchschnittlich. aber wie ich bereits gesagt habe, gehört für mich zum boxen mehr dazu.
 

MGM-GRAND

Bankspieler
Beiträge
3.885
Punkte
113
Ort
Las Vegas
Mal sehen wer sich die deutschen Rechte holt.
Bild oder DAZN. DAZN hat finanziell Engpässe muss aber eigentlich AJ pushen, da man einen großen Vertrag mit ihm hat.
Bild weiß ich jetzt nicht wie die anderen Kämpfe dort abgeschnitten haben (neue Abos, Zuschauerzahlen TV etc.), wenn es sich bisher gelohnt hat schlagen sie eventuell zu.
RTL hat nach dem Takam Kmapf nichts mehr gemacht die sind raus denke ich. Pro7Sat1 hat nach GGG in der O2 auch nix mehr groß sich gehohlt. Die beiden werden kaum Intresse haben. Zumal es für die reinen linearen TV Sender recht knapp ist mit der Programmplanung.

Zur Not legen wir hier zusammen und hauen es auf Youtube :LOL:
Habe ich tatsächlich bei manchen QB Sachen wie Dubois-Joyce schon drüber nachgedacht.
 

MGM-GRAND

Bankspieler
Beiträge
3.885
Punkte
113
Ort
Las Vegas
DAZN bringt im Boxen wirklich fast nur mehr 2,3,4-Reihe, der nächste Kampf in der Vorschau ist am 27.08 KSI vs. Schwarmz...... Was oder Wer soll das bitte sein, echt furchtbar 🤔😔
YouTuber......
Ja Dazn spart jetzt überall halt ein. Früher wurde auch aus der Reihe mal was gekauft. Aber aktuell nimmt man leider nur noch die Events bei denen man den festen Vertrag hat.
 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
6.536
Punkte
113
Habe mir gestern nochmal den 1. Kampf angesehen.

"tremendous Footwork" sagte einer der englischen Kommis

Es scheint, als hätte Usyk vier Gehirnhälften und kann wie ein Schlagzeuger kleine Ausfallschritte mit den Füßen
ohne Mitbewegung der gleichen Seite des Oberkörpers machen.
Feinste isolierte Bewegungen in der perfekten Schlagdistanz.

Auch nach dem 3. mal schauen ein boxerischer Leckerbissen.

Definitiv hat er den schnellsten Richtungswechsel im aktuellen Schwergewicht drauf.

AJ brauchte schon schier alle Energie, nur um ihn zu stalken.

Joshua hatte in der Kampfesmitte ein paar gute Momente, wenn er gegen den Körper von Usyk ging,
dann hatte der ukrainische Duracellhase kurz weniger Drehzahl und war zu treffen.

Angeblich hat Usyk Masse draufgepackt, was ihn wohl eine Klitzekleinigkeit langsamer machen wird,
ggf. schlagstärker, wenn diese Mär stimmt.
Evtl. kann er deshalb nicht ganz so hohes Tempo gehen oder braucht wie AJ Pausen nach seinen Aktionen.

(ich hätte am System Usyk nichts verändert, das war sehr, sehr gut geboxt - er hat AJ zeitweise geschoolt)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MGM-GRAND

Bankspieler
Beiträge
3.885
Punkte
113
Ort
Las Vegas
Die Schultern 😂 da wurde der Stack aber ordentlich hochgefahren. Aber okay, Team Usyk weiß was AJ vorhat (dass weiß eigentlich jeder). Ist die Frage ob es schlau ist da selber ordentlich Masse draufzupacken, oder ob es Usyk vor Probleme stellen kann.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
21.794
Punkte
113
Bin mir nicht sicher, ob da nicht nur mit dem Objektiv und dem Seitenverhältnis / Photoshop gespielt wurde. So breit wie auf den Standbildern sieht er im bewegten Training nicht aus.
 

Brummsel

Grumpy Old Man
Beiträge
18.245
Punkte
113
Ort
Ruhrpott
Dieses ganze "Er sieht brachial aus.. er hat ordentlich Masse draufgepackt" von diesen Fanboy Videos kann man doch echt nicht mehr ernst nehmen.
Ich nehme an, Usyk wiegt max. 2-3 kg mehr als im Hinkampf. Alles andere würde mich wundern. Es macht doch gar keinen Sinn für ihn, jetzt nochmal ordentlich Masse draufzupacken. Dann ist er noch leichter zu treffen. Er braucht die Form aus dem Hinkampf, das reicht vollkommen.
 

TheYank

Bankspieler
Beiträge
1.552
Punkte
113
Die Schultern 😂 da wurde der Stack aber ordentlich hochgefahren. Aber okay, Team Usyk weiß was AJ vorhat (dass weiß eigentlich jeder). Ist die Frage ob es schlau ist da selber ordentlich Masse draufzupacken, oder ob es Usyk vor Probleme stellen kann.
Auch Wenn's pumped noch beindruckender aussieht,ist die Entwicklung einfach irre. Musclememory hin oder her ,dass Usyk mal auf Stoff war ist ziemlich sicher.

Bei joshua genauso. Seine Frame ,alleine wenn ich mir seine Handgelenke ansehe, entspricht bei weitem nicht der muskelmasse die er mitschleppt
 

KRAFT&HERZ

old member
Beiträge
6.536
Punkte
113
Auch Wenn's pumped noch beindruckender aussieht,ist die Entwicklung einfach irre. Musclememory hin oder her ,dass Usyk mal auf Stoff war ist ziemlich sicher.

Bei joshua genauso. Seine Frame ,alleine wenn ich mir seine Handgelenke ansehe, entspricht bei weitem nicht der muskelmasse die er mitschleppt

Gibt es außer Tyson Fury´s "Video", wo er so etwas behauptet irgendeine Quelle die Usyk überführen würde?

... auch via Google nix zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

MMA_Boxer

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
12.607
Punkte
113
Dieses ganze "Er sieht brachial aus.. er hat ordentlich Masse draufgepackt" von diesen Fanboy Videos kann man doch echt nicht mehr ernst nehmen.
Ich nehme an, Usyk wiegt max. 2-3 kg mehr als im Hinkampf. Alles andere würde mich wundern. Es macht doch gar keinen Sinn für ihn, jetzt nochmal ordentlich Masse draufzupacken. Dann ist er noch leichter zu treffen. Er braucht die Form aus dem Hinkampf, das reicht vollkommen.
Ja, diese Videos kann ich mir nicht mehr geben. Nahezu alles ist auf Clickbait getrimmt.
Die Meldung, dass Usyk 15kg mehr wiegt kommt von Khan. Dieser kann Joshua (aufgrund der Frauengeschichte) nicht ausstehen. Immer mit Vorsicht zu genießen.
Ich finde diese Analyse nüchtern als auch nachvollziehbar:

 

Meinereiner

Bankspieler
Beiträge
1.094
Punkte
113
Nur mehr 6 Tage und der Kampf steht noch immer nicht bei DAZN im Programm 😒
Einfach unglaublich, dafür kann man sich um 30 Euro im Monat dann 2 YouTuber ansehen.......... einfach irre, da können sie genauso gut gleich mit Box-Übertragungen aufhören, ist doch nur mehr reine verars.....🤔😔
 
Oben