Oleksandr Usyk vs. Dereck Chisora, 31.10.2020 in London


Wer gewinnt?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    53
  • Umfrage geschlossen .

Goal04

Bankspieler
Beiträge
5.340
Punkte
113
Wird ein richtig guter Kampf :popcorn1:, da Chisora nach vorne gehen wird - komme was wolle. Usyk knockt Chisora nach Punkten führend aus. Diesen Krieg wird Chisora nicht gewinnen.
 

El Demoledor

Bankspieler
Beiträge
1.878
Punkte
113
Standort
Duisburg
Das Plus von Chisora in diesem Kampf? Je nach Training 15-20 kg...
Boxerisch ist Usyk sowas von überlegen, und Chisora ist kein One-Punch-Knockouter, sondern eher jemand der es über die Masse an Gewicht und Punchvolumen macht. Wenn Usyk den Fight nicht deutlich dominiert und klar nach Punkten gewinnt kann er im HW nichts reissen.
Ich hoffe er kann seine Mobilität und Workrate aus dem CW hoch retten, dann geht da was soweit er was nehmen kann. Chisora ist ein guter step up nach Witherspoon, aber darf letztlich keine Hürde sein.

In meinem Bekanntenkreis haben auch viele eine sehr hohe Meinung von Chisora wie auch hier im Forum.
Ich muss da bislang wohl irgendwas verpasst haben; mag ihn jedenfalls weder boxerisch noch menschlich.
Natürlich ein altes Schlachtross das Respekt verdient, aber eben kein Elite-Mann, sondern ein guter Mann der zweiten Reihe der ab und zu für gute Fights sorgt, aber nix was ein Problem für Usyk darstellen sollte.

напад Усик !
 

Big d

Bankspieler
Beiträge
17.967
Punkte
113
Gute Ansetzung. Usyk sollte das gewinnen, aber zumindest ein paar Runden könnte chisora ihn fordern können. Leider fluktuiert bei chisora öfter mal Motivation und kampfgewicht, wenn er gut trainiert und motiviert kommt und viel arbeitet und zum Körper geht könnte es ein guter fight werden, aber es könnte auch sein das wir den fetten und lethargischen chisora sehen und es wird recht langweilig.

In beiden Fällen sollte usyk aber gewinnen.
 

TheYank

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.171
Punkte
83
Wühlen und zum Körper arbeiten kann Chisora und wie wir gegen Briedis gesehen haben schmeckt das Usyk nicht sonderlich. Dazu kommt das Chisora körperlich von Usyk nichts zu befürchten hat und ich nach wie vor der Meinung bin,dass Usyk schlagtechnisch nicht variantenreich genug ist und zu linear boxt. Auf die Art und Weise als eher magerer Puncher einen gut 20 KG schwereren Chisora zu stoppen wird schwer sein.

Bin gespannt
 

Drago

Bankspieler
Beiträge
9.445
Punkte
113
Standort
Heinz Becker Land
Chisora körperlich von Usyk nichts zu befürchten hat....eher magerer Puncher
Irgendwie glaub ich seit dem Bellew Fight nicht mehr dass Usyk so ein magerer Puncher ist. Wenn der stehen bleibt und voll durchzieht ist da schon was dahinter, Bellew so flach zu legen ist nicht einfach.


Der Tony war nicht gerade als Glaskinn bekannt und konnte schon was nehmen. Natürlich berücksichtige ich, dass er kein natürlicher Schwergwichtler ist, aber wenn Usyk voll drauf geht sieht das schon wuchtig aus, vor allem sehr schnell und genau plaziert.

Bei Fury sagte man ja auch lange er könnte nicht punchen, und die normalen Schweren bräuchten vor seinem Punch nichts zu befürchten. Klar, der 112 kg Zappelphilipp puncht nicht hart da ernicht stehen bleibt, aber wenn er stehen bleibt und richtig rein feuert ist da schon was dahinter...bei Usyk vlt auch mehr als viele glauben.
 

kopfball

Nachwuchsspieler
Beiträge
985
Punkte
28
Uysk ist klarer Favorit. Er kann Chisora ausboxen, und dann verliert der auch schon mal die Motivation. Denke da z.B. an Fury II. Aber das ist auch schon lange her.
Für Uysk ein guter Schritt nach vorn. Für Chisora die vielleicht letzte Chance, sich noch einmal als ernsthafter WM-Herausforderer ins Spiel zu bringen.
 

Chancho

Bankspieler
Beiträge
3.896
Punkte
113
Usyk wird Chisora klassisch ausboxen und richtig schlecht aussehen lassen. Entweder er gewinnt haushoch nach Punkten oder hat Chisora am Ende des Kampfes so zermürbt, dass der Ref abbricht oder DelBoy in der Ecke sitzenbleibt. Kompliment allerdings an Chisora, dass er diesen Kampf überhaupt angenommen hat.
 

LeZ

Bankspieler
Beiträge
17.554
Punkte
113
Ich denke dieser Kampf wird zeigen, wo Usyk wirklich steht. Ich möchte da nichts prophezeien, die Front ist ja klar. Ob Usyk sich aber wirklich 12 Runden lang entziehen kann, oder ob er Chisora vorher schon stoppt, das werden wir erst sehen wenn es passiert. Wilder vs. Fury sollte eine Warnung sein wie das mit der Form auf Papier aussieht.
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
8.483
Punkte
113
Normalerweise eine ganz klare Nummer. Chisora müsste von Usyk schwindelig geboxt werden. Nur: Witherspoon wurde viel zu begrenzt schwindelig geboxt. Wandelt Usyk auf Furys Pfaden? Möglich, überzeugt bin ich aber nicht. Noch. Usyk PS12 Chisora, ohne Glanz und ich hoffe darauf, dass es im Kampf einmal bei Usyk richtig einschlägt. Dann wissen wir, wo er wirklich steht.
 

Roberts

Moderator Boxen
Teammitglied
Beiträge
8.483
Punkte
113
So, Umfrage wurde wegen des berechtigten Einwands erweitert. Bitte neu abstimmen!
 
Oben