Phoenix Suns - Saison 2018/2019

Joe Berry

Kosmopolitische NBA-Koryphäe
Beiträge
640
Punkte
93
Für Diskussionen über die Phoenix Suns.

Booker und Ayton sind gute Building Blocks. Dazu ein paar interessante, junge Spieler. Wie lange braucht Phoenix um wieder um die Playoffs mitzuspielen?
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
191
Punkte
28
Dieses Jahr, ich denk da sind wir uns einig, wirds nichts mehr.

Mit einem hoffentlich Top 2 Pick kommt Zion Williams oder Jo Morant, beide würden helfen. Falls es den Suns dann noch gelingt einen guten PG resp. PF zu verpflichten...

Also nächste Spielzeit startet das Gewinnen, die Play-offs werden sie aber noch knapp verfehlen.

2020/2021 führt dann allerdings kein Weg mehr an den Suns vorbei, bis hin zum möglichen Titelgewinn.

Ich hoffe nur, dass Sarver es nicht verbockt, er soll doch mal einfach seine Finger aus dem Geschäft rauslassen.
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
751
Punkte
93
Ha, ja diese Lottery könnte jetzt ja ne kleine Bitch sein und die Suns mächtig ärgern. Wobei sollte es Morant werden... der ist ja PG mit seinen 1,9m, macht 10apg bei seinem kleinen Murray State (und seine 5TO pro Spiel nicht vergessen).

Ich verstehe nicht ganz warum man bei Fultz nicht mitgeboten hat... Tyler Johnson kann ja wohl auch nicht die Lösung sein, wenn selbst Super-Coach Spoelstra ihm nicht das Playmaking beibringen konnte... oder Fultz eher so in Orlando angekommen:


https://www.reddit.com/r/OrlandoMagic/comments/aot1d4
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
191
Punkte
28
Wieso Fultz nicht in Erwägung ezogen wurde versteh ich auch nicht. Vieleicht wollten die Sixers zu viel?
Ich denk für Fultz wäre Phoenix eine ideale Spielstätte gewesen.
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
191
Punkte
28
Was haltet ihr von Oubre Jr.?
Für mich ein idealer Bankspieler.
Ich hoffe nur, dass er in Punkto nezem Kontrakt nicht übers Ziel hinausschiesst.
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
751
Punkte
93
Was haltet ihr von Oubre Jr.? Für mich ein idealer Bankspieler.
Ich hoffe nur, dass er in Punkto nezem Kontrakt nicht übers Ziel hinausschiesst.
Bei Oubre Jr zweifle ich immer noch etwas an seinem BB-IQ. In seinen letzten Spielen klebt er bei soliden 18ppg bei Quoten von nur 44/34/68... finde ich jetzt nicht so berühmt. Vor allem wenn man auf seiner Position mMn unbedingt eher Warren, Jackson und Bridges weiterentwickeln sollte. Ich würde ihn daher sogar ziehen lassen.

Na, immerhin wurde letzte Nacht endlich diese peinliche 17-Spiele-Niederlagenserie gegen die scheintoten Heat beendet...
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
191
Punkte
28
Ich würde Oubre auch wieder auf der Bank hinter Bridges sehen.
Momentan kursiert allerdings das Gerücht, dass Kokoskov gefeuert werden könnte. Deshalb ist er wohl in do whatever it takes to win Modus gewechselt.
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
191
Punkte
28
Ist Kokoskov noch der richtige Coach?
Ja, lasst ihn in Ruhe seine Arbeit machen.
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
751
Punkte
93
Ach, Kokoskov auf dem heißen Stuhl? Die Verpflichtungen von Ariza, Crawford und Holmes haben aber auch quasi null funktioniert, zumal ich nie ein Team in der Geschichte der NBA mit so einem fetten Loch auf der Eins in die Saison starten sah. Gut, dass man jetzt wieder nur bei 12 Siegen darbt ist schon etwas brutal...

Also Bridges hat ja schon nen richtig feinen BB-IQ und wurde vom Coach ja auch gerne als zweiter, dritter Ballhandler eingesetzt. Einmal setzt man als Suns-Fan die Hoffnung auf einen weiteren Jüngling, der hoffentlich nicht in Unkonstanz versauert. Bei Mikal muss ich auch immer an der Start in die Saison denken. Philly-born-and-raised, gepickt von den Sixers, Mutter weint vor Glück, 2 Minuten drauf wird er ans andere Ende der USA in die wortwörtliche Wüste geschickt. Phoenix hat da einen guten Deal gelandet und bei Philly schlug das Karma zurück, da Phoenix-Pick Zhaire Smith ja die ganze Saison ausfällt, bzw noch nicht NBA-tauglich ist. :whistle:

Aber nochmal zu diesem unerträglichen Loch auf der Eins. Wir hatten in Phx stets gute PGs zu bestaunen, manchmal drei in der S5: Kevin Johnson, Kidd, Chapman, Thomas, Bledsoe, Dragic, Marbury, Ainge, Penny und natürlich Nash. Dazu zählte die Uni von Arizona lange als beste PG-Schule des Landes. Und nun Tyler, Okobo, Melton und Canaan zuzusehen ist echt unfassbar.
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
191
Punkte
28
Die Suche nach nem neuen GM hat begonnen.
Gibts Vorschläge?
Ich befürchte Jerry Colangelo steht nicht zur Verfügung.😞
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
191
Punkte
28
Phoenix gewinnt am 25.2 gegen Miami.
Miami gewinnt am 27.2 gegen Golden State.
Die schlussfolgerung ist ja wohl klar, der Titel ist ohne Frage noch realistisch 🤪
 

theser

Nachwuchsspieler
Beiträge
751
Punkte
93
What? Ich hab garnicht mitbekommen, dass die immer noch keinen GM haben. Seit bestimmt einem halben Jahr ist die Stelle vakant. Ach, Sarver, hättest Du doch nur nie die Suns gekauft...

Vorschlag: Sam Hinkie muss unbedingt in die NBA zurückgeholt werden. Ich glaube derzeit ist er Analyst bei den Denver Broncos. Geht gar nicht.
 

Bustaboxi

Nachwuchsspieler
Beiträge
81
Punkte
18
Ayton spukt beständig seine 16/8 Games runter, aber so ein First Pick Statement Game sucht man bei ihm irgendwie vergeblich.
Bin gespannt was da noch kommt in den nächsten Jahren.
 

Bustaboxi

Nachwuchsspieler
Beiträge
81
Punkte
18
Kein Link anbei?

Gut man muss auch sagen er bekommt einfach nicht genug Würfe, nur die viertmeisten im Team ist auch zu wenig...
 

PhoenixS

Nachwuchsspieler
Beiträge
191
Punkte
28
Absolut, und ich finds nicht schlecht, er entwickelt sich ohne gehyped zu werden.
Nach den Lakers jetzt die Bucks, was will man mehr.
 

strodini

Nachwuchsspieler
Beiträge
199
Punkte
43
das kannst du dir nicht ausdenken:
"FOUR YEARS AFTER naming McDonough general manager, Sarver acquired some live goats from a Diana Taurasi event at Talking Stick Resort Arena and planted them upstairs in McDonough's office. The stunt was both a practical joke and an inspirational message -- the Suns should find a GOAT of their own, one who dominates like Taurasi. The goats, unaware of their metaphorical connotation, proceeded to defecate all over McDonough's office."
 

Joe Berry

Kosmopolitische NBA-Koryphäe
Beiträge
640
Punkte
93
Schon geil, wenn der Owner paar Ziegen mitbringt um einem das Office vollzukacken. Das geilste ist ja, dass er McDonough als "Belohnung" für diese Demütigung direkt eine Vertragsverlängerung aufgeschwatzt hat.

"Ownership is the biggest competitive advantage in the NBA." oder eben Disadvantage wenn man sieht was Sarver da abzieht, kann man auch verstehen warum die Suns so schlecht sind und bleiben werden. Da ist es auch fast egal wen die Suns draften, hoffe nur die werden nicht mit Zion für ihre Stümperei belohnt.