Pro Evolution Soccer 2020 + 2021


supafly03

Bankspieler
Beiträge
8.146
Punkte
113
Standort
Wo auch immer
Find ich ok und nachvollziehbar aus den genannten Gründen. So ein Enginewechsel is schon ne kritische Sache dazu die Tatsache das man durch Corona sich halt nicht auf 2 Spiele konzentrieren kann.

PES 2020 macht mir immer noch Super viel Spaß. Was definitiv fehlt ist ein motivierender Online Part. MyClub is spassig, aber auf langer Sicht komplett Langweilig.

Dann lieber so als die Leute nen angeblichen Fulltitel für 70,80,100 Euro aufschwatzen.
Ich habe mal ein wenig nachgelesen.
Das Beste dürfte bald sogar sein einfach 2020 zu behalten und auf eine Option File mit den Kader Updates zu warten.
Das Gameplay ändert sich ja eh nicht und in PES 2020 kann man wenigstens noch mit AC Milan & Inter in San Siro/Giuseppe Meazza zocken.
Diese Lizenzen hat Konami nämlich ab PES 2021 nicht mehr.
 

Roneem10

Bankspieler
Beiträge
1.760
Punkte
113
Ich habe mal ein wenig nachgelesen.
Das Beste dürfte bald sogar sein einfach 2020 zu behalten und auf eine Option File mit den Kader Updates zu warten.
Das Gameplay ändert sich ja eh nicht und in PES 2020 kann man wenigstens noch mit AC Milan & Inter in San Siro/Giuseppe Meazza zocken.
Diese Lizenzen hat Konami nämlich ab PES 2021 nicht mehr.
Na mal sehen wie es dann mit Patches usw aussieht. Ich hätte kein Problem damit noch nen bisschen PES 2020 zu zocken.

Das Spiel bockt einfach komplett. Online ziemlich mau da die Motivation fehlt, aber für paar Matches passt das schon.

Wäre schön wenn die das Gameplay noch etwas anpassen würden. Ein paar Dinge nerven schon etwas aber kein verglich zu NHL ähhhh ich mein Fifa 20 :D
 

Matze7

Nachwuchsspieler
Beiträge
48
Punkte
18
Eine Frage an die PES-Zocker: Im Editor wird die Möglichkeit angeboten, Teams zu importieren oder exportieren. Verstehe ich das richtig? Wenn ich über einen Patch in PES 2020 14 Vereine importiert habe, kann ich genau diese 14 Vereine aus 2020 exportieren und z. B. in 2021 oder 2022 importieren? Ich hatte die 1. HNL (Kroatien) als Wettbewerb erstellt gehabt und diese PEU-Liga überschrieben.
 

Roneem10

Bankspieler
Beiträge
1.760
Punkte
113
Bin komplett schockiert was KONAMI da für einen Mist verzapft. Das war es mit ner vernünftigen Fussballsimulation.

Ich dachte man haut da durch die Pause ein absolutes Brett raus. Und jetzt so ein Free2Play Abklatsch. Selbst wenn das Gameplay geschmeidig ist, der Rest is einfach nur Müll. Vorallem Release is im September mit 8 Teams die man zocken kann. Meisterliga wird wohl komplett gestrichen. Alles andere wird nachgereicht auch mit DLC's für die man blechen muss. Was haben die 2 Jahre lang da bitte entwickelt???

Mit PES 20/21 Update hatte man eine echt tolle Vorlage. Dann der wechsel von Fox zu Unreal Engine wo man dachte...oh ja ja das wird derbe geil.

Jetzt haut man son Konsolen/PC und ich lach mich kaputt MOBILE Hybrid raus. :wallbash: :kopfpatsch:

EA lacht sich kaputt und reibt sich die Hände weil die nun machen können was die wollen. Ich hab schonmal Fifa 21 rausgekramt um mich dran zugewöhnen. Ich hoffe nur das EA ein halbwegs Solides Gameplay hinbastelt.
 

MapleLeaf

Bankspieler
Beiträge
1.698
Punkte
113
PES nach wenigen Wochen für 10 € verramschen zu müssen, war sicherlich immer wirtschaftlich attraktiv für Konami. Die Entscheidung für free2play ist aufgrund der Entwicklungen der letzten Jahre nur konsequent. Ob es der Serie helfen wird oder sie zumindest für die Core-Gamer komplett in der Bedeutungslosigkeit verschwinden wird, muss sich zeigen.
 

Blayde

Bankspieler
Beiträge
9.528
Punkte
113
Die Sorgen, dass da kein tolles neues Spiel mehr rauskommt, sind sicher berechtigt. Andererseits ist auch einfach modern, Free2Play zu sein. Und einer wie ich, der seit Jahren kein PES gespielt und im letzten Jahr auch fast gar nicht FIFA gespielt hat, könnte das dazu führen, dass ich doch nochmal zu PES wechsle.

Man sagt doch schon wieder seit Jahren, PES habe das bessere Gameplay, oder? Einzig die BVB-Lizenz fehlte mir... und dass meine Freunde für Pro Clubs eher FIFA als PES hatten.
 

Cudi

Burgermeister
Beiträge
17.235
Punkte
113
Standort
Hamburg
Kostenlos werde ich es definitiv ausprobieren. Man hat ja nichts zu verlieren... im schlimmsten Fall löscht man es am nächsten Tag wieder von der Festplatte.

FIFA wollte ich dieses Jahr sowieso auslassen, da kommt das kostenlose ganz gut.
 

Roneem10

Bankspieler
Beiträge
1.760
Punkte
113
Es gab ja vorher schon mit PES Lite die Möglichkeit das Spiel Free2Play zu spielen. Zumindestens den Online Part.

Hat jetzt nicht unbedingt dafür gesorgt das PES von den Verkaufszahlen her massive Steigerungen erlebt hat.

PES hat seinen Stammkreis und man war dabei ab PES 2019 ein gutes Spiel immer besser zu machen.

Und nur alleine das Gameplay, was schon seit Jahren besser als Fifa ist, wird keinen dazu bewegen zu wechseln. Sonst hätte man das schon vorher tun können.

Dann setzt man ein Jahr lang die komplette Reihe aus und nach 2 Jahren kommt dann ein Free2Play CrossGen Hybrid Titel der am Anfang nix besseres als ne Demo ist.

Dazu kommt das PES auch von seinen Editor Möglichkeiten lebt. Ich befürchte das wird man auch einschränken.
 
Oben