Radsportsaison 2020 (Eintagesrennen inkl. Klassiker & Rundfahrten (ohne Grand-Tours))


Aldis

Nachwuchsspieler
Beiträge
9.283
Punkte
83
Ich geh mal davon aus, dass die nicht in Nizza ankommen und es wahrscheinlich eins der letzten Rennen in den kommenden Monaten war.
 

Obmann

Fan of Underdogs
Beiträge
8.262
Punkte
113
So ist es auch. Morgen endet mit der Königsetappe Paris Nizza das Rennen. Bahrain-McLaren hat schon das Rennen verlassen, aus Sorge der nun beginnenden Einreisestops.

Morgen die Königsetappe, zwei Herzen können da nur schlagen, einerseits ein blutendes Herz aufgrund der Entwicklung der letzten Tage, anderseits nochmal schauen könnte dauern bevor es wieder weitergeht.

Die Etappe heute gewann Benoot.
 

unicum

#68
Beiträge
12.818
Punkte
113
Standort
Kolbermoor
Maximilian Schachmann hat Paris-Nizza gewonnen und damit den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. (y)
 

Giannis

Nachwuchsspieler
Beiträge
311
Punkte
63


Tolle kleine Doku mit interessanten Einblicke in die Quickstep-Truppe
 

Wurzelsepp

Bankspieler
Beiträge
4.210
Punkte
113
Standort
Hier
Heute wurde auch die Tour de Suisse abgesagt, zum ersten Mal seit dem 2. Weltkrieg. 2021 soll sie dann auf der für 2020 geplanten Strecke stattfinden.
 

Giannis

Nachwuchsspieler
Beiträge
311
Punkte
63
UCI und Interessensvertreter einigen sich auf Rennkalender

Als wichtigste Punkte listete die UCI in ihrem Statement auf:
- Bis zum 1. August werden keine WorldTour-Rennen ausgetragen, bis zum 1. Juli finden keine Wettbewerbe in den unteren Kategorien statt
- Die Tour de France wird vom 29. August bis zum 20. September ausgetragen
- Die UCI-Straßenweltmeisterschaften in Aigle-Martigny / Schweiz bleiben auf ihrem vorgesehenen Termin vom 20. bis zum 27. September, auch das Programm wird nicht abgeändert
- Der Giro d’Italia wird nach den UCI-Straßenweltmeisterschaften ausgetragen, danach folgt die Vuelta a Espana
- Die Nationalen Straßenmeisterschaften sind für das Wochenende des 22./23. August vorgesehen, also eine Woche vor dem Grand Départ
- Wie die Weltmeisterschaften werden auch die Straßen-Europameisterschaften in der norditalienischen Region Trentino am vorgesehenen Termin (9. bis 13. September) abgehalten
- Die fünf Monumente (Mailand-Sanremo, Flandern-Rundfahrt, Paris-Roubaix, Lüttich-Bastogne-Lüttich, Lombardei-Rundfahrt) werden allesamt noch 2020 stattfinden, allerdings wurden noch keine Termine benannt
- So viele Rennen wie möglich, vor allem die der WorldTour-Kategorie, sollen in diesem Jahr noch nachgeholt werden
Hoffentlich macht der Virus dem Ganzen nicht doch wieder einen Strich durch die Rechnung. Momentan wirkt es auf mich wie eine Illusion, dass die Krise in drei Monaten halbwegs überstanden ist.
 

Giannis

Nachwuchsspieler
Beiträge
311
Punkte
63
Welch eine Freude endlich wieder richtigen Profiradsport sehen zu können. Selten so auf ein Rennen wie aufs Strade Bianchi morgen gefreut.

Vuelta a Burgos macht auch schon wieder richtig Spaß. Beeindruckend wie gestern Evenepoel an einem richtig harten Anstieg sehr große Bergfahrernamen hinter sich gelassen hat.
 

Despud Elskern

Red Runner
Beiträge
2.354
Punkte
113
Standort
momentan Wetterau
Kann aber nicht nachvollziehen, dass man den Start nicht 3h eher gelegt hat,wo doch die höchsten Temperaturen am späten Nachmittag zu erwarten sind. Schon strange.
Aber schön, dass es wieder losgeht. :)
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
29.490
Punkte
113
Standort
Leipzig
Bettiol, Formolo, Schachmann, GVA, WVA, Fuglsang an der Spitze mit 1:15min Vorsprung. Dahinter eine Gruppe um Stybar. Haben wahrscheinlich nur noch eine Chance, wenn die vorn sich gegenseitig zerlegen und kaum noch zusammenarbeiten.

Schachmann ist sehr stark unterwegs.
 

Heinrich

Nachwuchsspieler
Beiträge
687
Punkte
93
Ist natürlich eine hochkarätig besetzte Gruppe, aber der alte Fuchs van Avermaet hätte gute Chancen.
Aber jetzt ist Schachmann und van Aert weg. :eek:
Schachmann ist diese Saison echt gut in Form. Vor der Coronapause schon und jetzt anscheinend auch.
 
Oben