RB Leipzig 2019 / 2020 - Endlich 10 Jahre Tradition!


Luel

Nachwuchsspieler
Beiträge
299
Punkte
63
Man muss sich nur mal vorstellen, was ablösetechnisch möglich gewesen wäre, wenn Salzburg nicht über Jahre (eig ja Jahrzehnte) die Champions League sinnlos verpasst hätte...
 

Angliru

Administrator
Teammitglied
Beiträge
3.981
Punkte
113
Standort
Leipzig
aber bei Haaland kann man die österreichische Liga doch komplett rausnehmen ... 7 Tore in 4 CL-Spielen. Was hat Joao Felix noch mal gekostet? ...
Bessere Liga, "bessere" Nation, genügend Kohle durch Griezmann ;)

Haaland wird mit absoluter Sicherheit der neue Ablöserekord, kann mir auch nicht vorstellen, dass er unter 40 Mio + X nach Leipzig gehen sollte.

Wollte nur drauf eingehen, dass Salzburg z.B. auch für Keita eine ganz anständige Summe kassiert hat und eben nicht nur ein feuchter Händedruck von Ralle, wie man es gerne suggeriert ;)
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
1.156
Punkte
83
Standort
Nürnberg
Ich gehe davon aus, dass Timo Werner im nächsten Sommer weg ist und dann würde RB sicherlich auch keine Probleme haben bei Haaland eine entsprechende Ablöse auf den Tisch zu legen.
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
4.303
Punkte
113
Standort
Austria
Bessere Liga, "bessere" Nation, genügend Kohle durch Griezmann ;)

Haaland wird mit absoluter Sicherheit der neue Ablöserekord, kann mir auch nicht vorstellen, dass er unter 40 Mio + X nach Leipzig gehen sollte.

Wollte nur drauf eingehen, dass Salzburg z.B. auch für Keita eine ganz anständige Summe kassiert hat und eben nicht nur ein feuchter Händedruck von Ralle, wie man es gerne suggeriert ;)
alles richtig ;) allerdings ist der erste Absatz komplett Wumpe für Salzburg. Die bessere Liga interessiert wie gesagt nicht, weil CL-Leistungen ... 7 Tore in der Gruppenphase wären für nen 23-Jährigen schon überragend, für nen 19-Jährigen ist das einfach nur krank. Und es sind noch zwei Spiele offen :crazy: Nation IMO auch egal, auch wenn Norwegen sowieso ein bisschen im Kommen zu sein scheint (Berge, Ödegaard). Und das mit Griezmann braucht auch nicht zu interessieren, weils international nen fetten Markt für Haaland gäbe. Alleine in England ... Solskjaer hat ihn bei Molde entdeckt und gefördert, dazu braucht United dringend nen Knipser. Alf-Inge hat bei City gespielt und die könnten auch nen Konkurrent bzw. Nachfolger zu Agüero brauchen. Klopp könnte mit so jemandem auch ne ganze Menge anfangen und und und. Ich halte 60 Millionen da ehrlich gesagt für ne ziemlich niedrig angesetzte Summe. Top-Mittelstürmer sind rar und preistechnisch ist der Markt eben durch Spieler wie Felix auch hochgeschossen.
 

Ricard

Nachwuchsspieler
Beiträge
760
Punkte
93
ManU halte ich für ausgeschlossen. Außer der Bengel will nächstes Jahr gar nicht von der Insel zum kicken.
 

Max Power

Moderator
Teammitglied
Beiträge
4.303
Punkte
113
Standort
Austria
ich habe ja auch explizit von "Markt" geschrieben und darum gehts halt. Warum sollte Salzburg für 40 Millionen nach Leipzig verkaufen, wenn ein Verein wie United, hypothetisch, 70 bietet? Da wirds dann schwierig, das Kabuki-Theater mit den zwei ach so voneinander unabhängigen Vereinen weiter aufrechzuerhalten.
 

le Tissier

Nachwuchsspieler
Beiträge
230
Punkte
93
Also was ich bisher gesehen habe sieht nun wirklich nicht nach "da legt man sofort 60 Millionen auf den Tisch" aus. Klar, der hat das richtige Näschen in der Box aber das ist momentan auch ganz viel Hype aufgrund der CL Tore. Und in diesen Spielen war ich eher von Salzburgs Offensivspiel und vom couragierten Auftreten beeindruckt. Eher weniger von Haaland der dann am Ende geknipst hat.

Bei Joa Felix war es ebenfalls viel Hype nach einigen wenigen guten Spielen. Aber die Teams werden sich da schon mehr anschauen als die Scorerwerte aus 4 Cl Spielen. Großgewachsene Stürmer mit Torriecher kosten nicht automatish 60 Millionen. Das kriegst du auch schon mit Dost und Weghorst.
 

danifan

Nachwuchsspieler
Beiträge
619
Punkte
93
Eben, Jovic hatte schon deutlich mehr gezeigt und dann auch "nur" 60 Mio eingebracht. Zumal sich die Anzahl der Tore nach Abzug der Elfmeter und des Dreierpacks gegen Genk auch relativiert. Leistung ist natürlich trotzdem stark aber ob Vereine, die nicht komplett verzweifelt sind dafür wirklich 60 Mio auf den Tisch legen?
 

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
1.156
Punkte
83
Standort
Nürnberg

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Haaland erstmal den Umweg Bundesliga nimmt, bevor er nach England abbiegt. Im Artikel steht ja auch, dass Haaland wohl chon im Sommer direkt gekommen wer, hätte man Werner verkaufen müssen.
Ich denke bei einer AK von 30 Mio ist da bereits alles in Richtung Leipzig geritzt. Solange Papa Haaland der Meinung ist, dass der Red Bull Stall seinem Sohn noch 2-3 Jahre mehr gut tut, wird da kein anderes Team außer Leipzig den Zugriff bekommen.
Finanziell schlau, da bei einem Weiterverkauf Salzburg und Leipzig dann profitieren. Besser kannst du das Geld, unter der Vorgabe von financial Fairplay, einfach nicht verteilen.:D
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
3.254
Punkte
113
Naja, bei Keita sind am Ende z.B. irgendwas zwischen 25 und 30 Mio nach Salzburg geflossen, bei Upa wird man wohl auch im kommenden Sommer noch gut beteiligt und wird in der Region landen.

Im Gegenzug z.B. hätte man bei einem Samassekou auch eine höhere Ablöse erwartet.

Österreich ist halt immer noch eine sehr kleine Liga, auch wenn man international aufholt. Aber es ist am Ende schon schwer vergleichbar. Würde Haaland schon in der Buli spielen, wäre er sicherlich seine 60 Mio wert. Sinnvoll wäre der Zwischenschritt nach Leipzig durchaus.

Ab nächsten Jahr holt man sich dann die Talente sowieso aus der ersten brasilianischen Liga :clowns:
Die Didi bezahlt und sich dann von Salzburg wiederholt da ihm ja eh nahezu alle rechte an Spielern gehören.
Und der DFB, UEFA schauen einfach so zu..
Wie bei PSG etc.. nur isses hier halt noch ne ganze ecke dreister. Ware dann schon mindestens Spieler 15 als interner Warenverkehr..krass
 

Kalle6861

Bankspieler
Beiträge
3.254
Punkte
113

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Haaland erstmal den Umweg Bundesliga nimmt, bevor er nach England abbiegt. Im Artikel steht ja auch, dass Haaland wohl chon im Sommer direkt gekommen wer, hätte man Werner verkaufen müssen.
Ich denke bei einer AK von 30 Mio ist da bereits alles in Richtung Leipzig geritzt. Solange Papa Haaland der Meinung ist, dass der Red Bull Stall seinem Sohn noch 2-3 Jahre mehr gut tut, wird da kein anderes Team außer Leipzig den Zugriff bekommen.
Finanziell schlau, da bei einem Weiterverkauf Salzburg und Leipzig dann profitieren. Besser kannst du das Geld, unter der Vorgabe von financial Fairplay, einfach nicht verteilen.:D
Wenn Leipzig selbst bezahlt isses ok, aber das wird kaum der Fall sein..also wieder linke Tasche rechte Tasche spiel
Wird aber nicht so kommen sondern konzernintern geregelt.. auch wenn da seit 2015 offiziell nur 30% jeweils RB gehören.

So wenig ich sein Auftreten auf dem Platz hin und wieder schätze, ziehe ich den Hut vor Hinteregger der eben genau dieses Spiel
nicht mitspielen wollte
 
Zuletzt bearbeitet:

sonic00

Doppel Nullagent
Beiträge
1.156
Punkte
83
Standort
Nürnberg
Ja wer außer Leipzig soll es denn sonst bezahlen? Bisschen Kohle kommt da schon zusammen, wenn man Spieler verkauft. 2 mal Championsleague, 1 mal tief Euroleague, 1 mal Pokalfinale usw.
Wenn du auf Red Bull hinaus willst, dann glaube ich nicht dass die das was reindrücken für. In den letzten 2 Jahren hat Leipzig seine Schulden beim Sponsor bereits abgebaut. Ich denke das geht auch so weiter. Zudem hat Mintzlaff gesagt, dass es keine Wintertransfers geben wird, da kein Geld dafür da ist und wenn es Sommertransfers geben soll, dann nur wenn Spieler verkauft werden.
Sieht ja auch danach aus dass Werner und Upamecano auf einen Schlag alle Schulden des Vereins bei Red Bull tilgen könnten. Ist wohl aber nicht das Ziel, denn wer heutzutage keine Schulden hat, der macht wohl etwas falsch.
 

tennisfun

Nachwuchsspieler
Beiträge
1.032
Punkte
83
Nö kein Bedarf.;) Ich habe nur auf den oben zitierten Satz reagiert. Wenn ein RB Fan sowas formuliert muss er mit Retourkutschen leben, völlig normal.
 
Oben